Kundenrezensionen


59 Rezensionen
5 Sterne:
 (30)
4 Sterne:
 (13)
3 Sterne:
 (10)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:
 (3)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Muss für Fans des Nimmernie! Am besten gleich nach Sommernacht kaufen!
Zitat:
"So lautet mein Angebot, das ich mit einem Schwur zu besiegeln bereit bin. Also, Meghan Chase [...] Das Schicksal deiner Welt hängt von deiner Antwort ab. Wie lautet sie? Haben wir eine Abmachung?"
(S. 247)

Inhalt:
Die Reise zum Winterhof:
(Geschichte zwischen Sommernacht und Winternacht, erzählt von Meghan)
Wer mit...
Veröffentlicht am 20. November 2012 von hisandherbooks.de

versus
25 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen bitte den klappentext nicht falsch verstehen
Ich bin ein Fan der Buchreihe, wirklich.
Aber dieses Buch ist meiner Erwartung überhaupt nicht gerecht geworden. Vor allen Dingen nicht dem Klappentext. Man denkt es kommt ein neuse Abenteuer, stattdessen wird die Geschichte zwischn den Büchern erzählt z.B. wie Mag an den Winterhof gerät.
Es kommt auch eine kleine neue Geschichte von etwa 100...
Veröffentlicht am 18. November 2012 von Amazon Customer


‹ Zurück | 1 26 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Muss für Fans des Nimmernie! Am besten gleich nach Sommernacht kaufen!, 20. November 2012
Von 
Rezension bezieht sich auf: Plötzlich Fee - Das Geheimnis von Nimmernie: Band 5 - (Heyne fliegt, Band 5) (Gebundene Ausgabe)
Zitat:
"So lautet mein Angebot, das ich mit einem Schwur zu besiegeln bereit bin. Also, Meghan Chase [...] Das Schicksal deiner Welt hängt von deiner Antwort ab. Wie lautet sie? Haben wir eine Abmachung?"
(S. 247)

Inhalt:
Die Reise zum Winterhof:
(Geschichte zwischen Sommernacht und Winternacht, erzählt von Meghan)
Wer mit Feen handelt, muss zu dem Handel stehen. Und so löst Meghan ihren Teil des Deals ein, Ash zum Winterhof zu begleiten. Vorher will Meghan aber noch nach Puck sehen...
Meghan und Ash müssen sich aber beeilen, denn etwas verfolgt sie...

Sommernachtstraum:
(Geschichte zwischen Herbstnacht und Frühlingsnacht, erzählt von Puck)
Leanansidhe fordert ihren Gefallen von Ash ein. Einen Gefallen, der Ash gemeinsam mit Puck in ein weiteres Abenteuer stürzt.
Oberon zeigt eine neue Seite von sich und auch Titania bietet ganz private Einblicke.

Das Eiserne Land:
(Geschichte nach Frühlingsnacht, erzählt von Meghan)
Meghan und Ash müssen zum Winterelysium nach Tir Na Nog. Ihr Auftritt dort ist aber nur von kurzer Dauer, denn das Orakel tritt auf und zwingt Meghan mit einem Ausblick auf eine Prophezeiung, es schnellstmöglich aufzusuchen.
Auf dem Weg dorthin treffen die beiden auf einen längst verschollen geglaubten Freund: Puck wurde als Beistand ebenfalls vom Orakel hergeordert.

Die Zukunft beginnt!

Meinung:
Es war wunderwunderschön, noch einmal in die Welt des Nimmernie einzutauchen. Ich hätte mir gewünscht, die Episoden wären gemeinsam mit den jeweiligen Büchern erschienen und ich hätte sie chronologisch mit der Reihe lesen können.
So kamen die ersten beiden Geschichten einem Aha-Erlebnis gleich, beispielsweise was den Wolf angeht, Pucks Genesung und den Beginn der Reise von Puck und Ash auf der Suche nach Grimalkin.

Das absolute Highlight und ein Must-Must-Read für jeden Fan des Nimmernie ist die Geschichte "Das Eiserne Land", dieses Brückenglied zwischen dieser und der Folgeserie (engl. Originaltitel "The Iron Fey: Call of the Forgotten"), das mich voller Freude zurücklässt. Freude, dass es noch nicht zu Ende ist (was Frau Kagawa im enthaltenen Interview ja auch nochmal bestätigt).

Für die Zeit dazwischen findet sich im "Geheimnis von Nimmernie" noch der "Führer durch die Welt der Eisernen Feen", wobei der Titel hier vermutlich übersetzungstechnisch falsch gewählt wurde (im englischen Original heißt die Serie "Iron Fey" - Eiserne Fee). In diesem Führer findet sich das "Einzig wahre Überlebenshandbuch für das Nimmernie" und eine beeindruckende Zusammenstellung von Charakter-Biographien und detaillierten Ortsbeschreibungen, ergänzt um die jeweiligen Textstellen, um diese zuzuordnen.

Urteil:
Ich durfte noch ein letztes Mal lustige und spannende Momente im Nimmernie erleben. Dank ein paar Aha-Erlebnissen und auch Pucks unglaublichem Humor kann ich zu keinem anderen Ergebnis kommen: "Das Geheimnis von Nimmernie" ist zwar keine "richtige Geschichte", hat mir aber soviel Spaß gemacht wie eine solche und dadurch feenhafte 5 Bücher verdient.

Ein absolutes Highlight und ein absolutes Must-Read für Nimmerniefans. Wer noch nicht mit der Serie begonnen hat oder bislang nur Band 1 - Sommernacht - gelesen hat, dem empfehle ich dieses Buch SOFORT zu kaufen, um die Geschichten in ihrer richtigen Reihenfolge zu lesen. Ihr werdet mir den Tipp danken!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen genau so hab ich es erwartet, 19. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Plötzlich Fee - Das Geheimnis von Nimmernie: Band 5 - (Heyne fliegt, Band 5) (Gebundene Ausgabe)
Also erstmal bin ich begeistert wieder ein Buch in der Hand zu halten das von Maghan,Ash und Puck handelt.
Desweiteren handelt es sich wohl hier bei dem Kapitel Die Reise zum Winterhof um die erschienene Novelle zwischen Band 1 und Band 2 das wäre dann Band 1,5 Die Reise zum Winterhof (im englischen erschienen unter dem Titel Winter's Passage als Kindeledition)
und bei dem Kapitel Sommernachtstraum handelt es sich wohl um die erschienene Novelle zwischen Band 3 und Band 4 das wäre dann Band 3,5 Sommernachtstraum ( im englischen erschienen unter dem Titel Summer's Crossing als Kindeledition)
wenn mich nicht alles täuscht!

Ansonsten fande ich gerade die Novelle Das Eiserne Land sehr schön und habe mich echt gefreut das Ash und Maghan zusammen sind und ein Leben zusammen haben
ich bin traurig das die Buchreihe nun zuende ist, werde die Bücher wohl noch oft lesen
Freue mich aber schon auf die neue Buchreihe von Julie Kagawa die von Maghan's Bruder Ethan handeln wird bin gespannt welche Figuren aus Plötzlich Fee darin auftauchen den der ein oder andere schafft es sicherlich in die Reihe die wieder etwas mit Feen zu tun hat

Hier mal die Serienreihenfolge wie sie im englischen erschienen ist

* 1: Julie Kagawa – Iron King ( Sommernacht )
* 1,5: Julie Kagawa – Winter’s Passage
* 2: Julie Kagawa – Iron Daughter ( Winternacht )
* 3: Julie Kagawa – Iron Queen ( Herbstnacht )
* 3,5: Julie Kagawa – Summer’s Crossing
* 4: Julie Kagawa – The Iron Knight ( Frühlingsnacht )
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


25 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen bitte den klappentext nicht falsch verstehen, 18. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Plötzlich Fee - Das Geheimnis von Nimmernie: Band 5 - (Heyne fliegt, Band 5) (Gebundene Ausgabe)
Ich bin ein Fan der Buchreihe, wirklich.
Aber dieses Buch ist meiner Erwartung überhaupt nicht gerecht geworden. Vor allen Dingen nicht dem Klappentext. Man denkt es kommt ein neuse Abenteuer, stattdessen wird die Geschichte zwischn den Büchern erzählt z.B. wie Mag an den Winterhof gerät.
Es kommt auch eine kleine neue Geschichte von etwa 100 Seiten, aber mehr nicht!
Stattdessen wird einfach das "Überlebens Handbuch" aus dem 4. Teil kopiert und hiernocheinmal abgedruckt, wahrscheinlich um den Band etwas fülliger erscheinen zu lassen

Wenn ich gewusst hätte das dies keine neue weiterführende Geschichte ist hätte ich mir deisen Band nicht gekauft
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Reihenfolgenwirwar, 1. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Plötzlich Fee - Das Geheimnis von Nimmernie: Band 5 - (Heyne fliegt, Band 5) (Gebundene Ausgabe)
An sich hat mir Plötzlich Fee "5" wieder sehr gut gefallen, doch ich fand es etwas merkwürdig, dass die verschiedenen Teile in dem Buch nicht wirklich am Ende des 4. Bandes angeknüpft haben. Der erste Teil "Die Reise zum Winterhof" wäre zwischen dem ersten und zweiten Band anzuordnen und des zweite Teil "Sommernachtstraum" spielt zwischen dem 3. und 4. Band. Erst der dritte Teil "Das Eiserne Land" schließt an den 4. Band an und erzählt richtig die Geschichte weiter. Der Rest des Buches ist nicht sonderlich spannend, aber wenn man sich mit Figuren einordnen schwer tut ist der Teil "Biographien und nützliche Informationen" eine große Hilfe, da ALLE Figuren, die irgendwo in der Serie vorkommen nochmal genannt sind und auch dabei steht wer sie sind, und wo sie vorkommen. Ich freue mich auch schon darauf die neue Serie von Julie Kagawa zu lesen, in der Ethan die Hauptrolle spielen soll und einige der Figuren aus Plötzlich Fee wieder vorkommen sollen. Wer die Bücher noch nicht gelesen hat, dem empfehle ich den "5". Band direkt nach dem ersten zu kaufen und die verschiedenen Teile an den oben genannten Stellen zu lesen, da es dann von Sinn her besser passt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super!!, 19. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Plötzlich Fee - Das Geheimnis von Nimmernie: Band 5 - (Heyne fliegt, Band 5) (Gebundene Ausgabe)
Schon von dem ersten Teil der Reihe war ich einfach nur begeistert. Ich konnte es kaum erwarten bis der nächste Teil draußen war und jetzt wo alle Bücher erschienen sind, gibt es noch so einen tollen Abschluss.
Endlich erfährt man wie Megan und Ash an den Winterhof kommen. Die Geschichte gefällt mir am besten. Aber auch die anderen sind richtig gut. Julie Kagawa hat eine stollen Schreibstil und weiß wie man Leser fesselt. :-)
Emdlich erfahren wir auch mehr zu den einzelnen Orten die am Ende genauer beschrieben sind. Auch gibt es eine charakterisierung aller wichtigen Personen/Wesen. Bei dem Leidfaden durch das Nimmernie habe ich mich köstlich amüsiert.
Alles in allem eine Gelungener Abschluss der Reihe und für jeden Fan ein muss.
ich bin auch schon mal gespannt wann das/die Buch/Bücher über Ethan erscheinen. :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wirklich tolle Kurzgeschichten, 20. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: Plötzlich Fee - Das Geheimnis von Nimmernie: Band 5 - (Heyne fliegt, Band 5) (Gebundene Ausgabe)
Meine Meinung:

Das Cover ist wie bei den anderen Bändern einfach bezaubernd. Etwas dagegen kann ich eigentlich nicht sagen, da allein schon bei Band 1 das der Kaufgrund war: Das Cover. Es sieht sehr schön aus im Regal und passt perfekt zur Geschichte.

Ich hab mir oft gewünscht mal aus der Sicht von Robin zu sehen, da er ja eigentlich mein Lieblingscharakter ist und dieser Wunsch wurde, zwar meiner Meinung nach zu kurz, erfüllt. Es hat mich wirklich sehr gefreut mal seine Sicht der Dinge zu lesen.
Es geht aber nicht das ganze Buch über ihn. Es ist eine Ansammlung von Geschichten, die entweder zwischendurch oder am Ende passiert sind und diese man hier sozusagen als extra lesen kann. Mich hat auch, nachdem ich wirklich lange irgendwie nichts mehr in ihrer Sicht gelesen habe, gefreut in Meghans Sicht mal wieder zu lesen. Es ist einfach interessant zu sehen, wie sich alles um eine Person ändert, die man einfach seit dem ersten Band begleitet hat, sozusagen.
Großartig an den Geschichten habe ich nicht wirklich was auszusetzen. Im ganzen Buch war aber die Geschichte in der Sicht von Puck mit abstand meine liebste.
Wie in Band 4 hab ich auch diesmal irgendwie mich nicht aufbringen können das Überlebenshandbuch im Nimmernie zu lesen. Irgendwie interessiert es mich einfach zu wenig. Mal schauen vielleicht lese ich es ja irgendwann mal.
Die ganzen Geschichten sind wirklich gut geschrieben und man hängt von Anfang an dran. Die Seiten fliegen nur so dahin und die Zeit mit dazu.
Es beginnt mit Meghans Geschichte, auf dem Weg zum Winterhof, und endet mit ihrer, im eisernen Reich.
Die Charaktere sind genauso, wie man sie in Erinnerung hat und ich mag irgendwie alle von ihnen. Natürlich ist Robin oder Puck oder was für Namen er auch haben mag, mit Abstand mein Lieblingscharakter.

Fazit:

Eine wunderbare Ansammlung an Kurzgeschichten. Man hängt gleich von der ersten Seite an dran und merkt nicht, wie schnell doch die Zeit und auch die Seiten vergeht. Am liebsten hätte ich es gehabt, wenn es nie rum gegangen wäre.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen 3 Kurzgeschichten rund um die Plötzlich-Fee-Reihe, 9. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: Plötzlich Fee - Das Geheimnis von Nimmernie: Band 5 - (Heyne fliegt, Band 5) (Gebundene Ausgabe)
Bei diesem Buch handelt es sich um eine Sammlung von 3 Kurzgeschichten rund um Meghan, Ash und Puck. Man muss sie nicht unbedingt gelesen haben, damit die Plötzlich-Fee-Reihe schlüssig ist, wer jedoch an Bonusmaterial interessiert ist, dem sei das Buch ans Herz gelegt und dann nach Möglichkeit auch in der richtigen Reihenfolge zu lesen.

*Die Reise zum Winterhof* (Kurzgeschichte zwischen Band 1 und 2)
Meghan und Ash sind auf dem Weg zum Winterhof von Königin Mab. Meghan begleitet Ash freiwillig, denn er hat ihr geholfen, ihren Bruder aus den Fängen des eisernen Königs zu befreien, doch bevor sich endgültig auf den Weg machen, möchte Meghan noch einmal ihren besten Freund Robin "Puck" Goodfellow sehen, den sie verletzt in der Menschenwelt zurücklassen musste. Die Beiden machen sich also über einen Feenpfad auf den Weg nach New Orleans, doch noch in Nimmernie merken sie, dass irgendetwas sie verfolgt ...

*Sommernachtstraum* (Kurzgeschichte zwischen Band 3 und 4)
Puck und Ash sind auf der Suche nach Grim, den Feenkater, der zwar immer dann aufbraucht, wenn man ihn dringend braucht, jedoch gerade jetzt unauffindbar zu sein scheint. Doch Ash muss ihn finden, denn er könnte wissen, wie eine Fee sterblich werden kann. Die Beiden wenden sich in ihrer Not an Leanansidhe, die Königin der Exilanten. Zwar ist diese bereit, ihnen zu helfen, doch es steht noch eine Gefälligkeit von Ash aus, die sie einfordert. Die Sommerkönigin Titania, Ehefrau von König Oberon, hat ihr eine Violine gestohlen und Ash soll sie ihr zurückbringen. Doch wie soll ein Winterprinz unbemerkt in den Sommerhof kommen und dann auch noch etwas der Königin entwenden? Puck jedoch weiß Rat ...

*Das eiserne Land* (Kurzgeschichte Band 5)
Ash und Meghan sind endlich verheiratet. Sie ist die eiserne Königin und er ihr Prinzgemahl und alles läuft für die Beiden sehr gut. Ihre Herrschaft ist gefestigt und es stehen lästige Pflichten an: Das Elysium des Winterhofs. Hierzu treffen sich die Herrscher der Feenreiche, um die jeweiligen Friedensabkommen zu festigen. Ash ist wenig begeistert, an den Hof seiner Mutter Königin Mab zurück zu kehren, begleitet jedoch seine Frau. Doch noch während des Elysiums erscheint das Orakel und kündigt eine Prophezeiung an: Das ungeborene Kind (von dem nicht einmal Meghan bis zu diesem Zeitpunkt etwas wusste) könnte die Reihe einen oder für immer zerstören. Ash, Meghan und ihr bester Freund Puck machen sich auf den Weg, das Orakel zu finden und der Prophezeiung auf den Grund zu gehen ...

Da es sich hierbei um Kurzgeschichten handelt, sind diese leider immer viel schneller vorbei, als ich es mir gewünscht hätte, dafür zeigen sie nochmals einige Begebenheiten genauer auf, die in den eigentlichen Büchern lediglich am Rande erzählt wurden bzw. der Leser erfährt, wie es nach Band 4 weiter geht. Den Schreibstil empfand ich als sehr angenehm zu lesen, sodass ich das Buch am Stück gelesen habe, muss jedoch sagen, dass diese Kurzgeschichten leider nicht an die Buchreihe heranreichen, denn kaum waren die Protagonisten in Schwung gekommen und der Leser hatte sich in die Geschichte eingelesen, war sie leider auch schon wieder vorbei.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Für Fans gemacht!, 19. November 2012
Rezension bezieht sich auf: Plötzlich Fee - Das Geheimnis von Nimmernie: Band 5 - (Heyne fliegt, Band 5) (Gebundene Ausgabe)
Mein Name ist Meghan Chase, ich bin sechzehn Jahre alt, und seit gestern bin ich....HALT! Wie, was, wo?
Nochmal von vorne.
Mein Name ist Jan, ich bin 25 Jahre alt, und seit diesem Jahr liebe ich "Plötzlich Fee"...

Als absoluter Fan der Reihe (Sommer, Winter, Herbst und Frühling) konnte ich mir natürlich "Plötzlich Fee - Das Geheimnis von Nimmernie" nicht entgehen lassen.
Aber warum dieses Buch? Die Jahreszeiten wurden ja abgearbeitet und die Geschichte hat doch ein Ende gefunden. Außerdem hat sie die Reihe von Buch zu Buch gesteigert und kann dann so ein "Zusatzbuch" überhaupt noch Punkten?

Hach! Ich war auf jeden Fall froh wieder im Nimmernie zu sein.
Meghan, Puck, Ash und natürlich Grimalkin sind mir richtig ans Herz gewachsen und ich finde es schon "krass" wie doll man Charaktere vermissen kann.
Was der Text auf der Rückseite vielleicht noch nicht so deutlich zeigt, ist die Tatsache, dass in diesem Buch nicht nur eine, sondern gleich drei Geschichten stecken.
Man muss also mit einer gewissen Einstellung an das Buch herangehen und kann natürlich nicht erwarten eine voll ausgereifte Geschichte vorzufinden.
Jede der 3 Handlungen baut nach/auf einem anderen Buch auf.
Auch wenn die Geschichten nicht die Länge aufweisen, die man in den anderen Büchern gewohnt ist, so steckt doch auch in diesen der gewohnte Witz, der einen Großteil des Charmes für mich ausmacht. Meghans Tollpatschigkeit, ihre gewisse Naivität sind einfach herrlich. Pucks eigenwillige Art, die mich einfach nur zum Lachen bringt fehlt auch hier nicht. Ebenfalls Ash fällt hier wieder positiv, wie auch negativ auf. Mochte ich ihn in den ersten Büchern überhaupt nicht, so spiegelt sich dies dann auch in der Kurzgeschichte, die auf den ersten Teilen aufbaut. In der Letzten mochte ich ihn wiederum sehr. Grim wird sich für mich nie ändern. Er bleibt mein Favorit!
Auch der ein oder andere spannende Moment hat seinen Platz gefunden und rundet das Gesamtbild ab.
Mich persönlich konnte die letzte Geschichte am meisten mitreißen. Einfach weil hier Band 4 weitergeführt wird. Sozusagen eine Verlängerung, die neugierig auf die Zukunft macht, denn die Autorin scheint sich noch so einiges einfallen zu lassen. Ich freue mich sehr!

Aber ich komme auch nicht umher, ein klitzekleines bisschen enttäuscht zu sein, weil es mir dann doch ZU wenig war. Ich hätte so gern noch weitergelesen und dann war alle so schnell vorbei. Außerdem musste man sich bei jeder neuen Story erst ein paar Seiten "einlesen", um das Umfeld wiederzuerkennen, in welcher Zeit man gerade steckt.

Für ganz große Fans bietet dieses Buch noch ein bisschen Zusatzmaterial. Es gibt da zum einen den "Führer durch die Welt der Eisernen Feen". Hier erfährt man Wissenswertes, wenn man mal vorhat in das Reich der Feen zu reisen. Wie man sich richtig verhält. Es werden die "sehenswerten" Orte erläutert usw.
Zudem gibt es Biographien aller Charaktere/'Personen/Kreaturen und man erfährt das ein oder andere, was in Vergessenheit geraten ist.

Fazit
"Plötzlich Fee - Das Geheimnis von Nimmernie" ist keine Fortsetzung in dem Sinne, dass man sie unbedingt gelesen haben muss, um nichts von der "allgemeinen" Handlung zu verpassen. Aber es war mal wieder schön in die Welt von Meghan und Co abtauchen zu können.
Für absolute Fans kann ich dieses Buch empfehlen, andere könnten ein wenig enttäuscht sein. Mir haben die Kurzgeschichten gut gefallen und vergebe daher 4/5 möglichen Punkten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Achtung!, 26. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich muss sagen, das die Geschichten selber ganz ok sind. Nur hielt ich das ganze für eine Fortsetzung von Band 4 und musste zu meiner großen Enttäuschung feststellen, das es sich hier um 3 Kurzgeschichten handelt. Die 1. spielt nach Band 1. Die 2. nach Band 3. und die 3. ist dann nach Band 4 der neue Schluss. Wer kommt den auf so eine bescheuerte Idee? Da das Band auch erst jetzt raus kam und ich die ersten 4 Bücher bereits gelesen hatte, habe ich zuerst gar nicht durchgeblickt. Für mich sieht das aus, als ob die Autorin einfach noch mal Geld machen wollte. Falls ich die Buchreihe noch mal lesen will, muss ich dran denken, die Reihenfolge nicht zu vergessen und alleine der Gedanke daran, wie bescheuert das ist, ärgert mich jedes mal aufs neue.
Fazit: Ganz schwache Leistung
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Ganz okay, 27. April 2013
Rezension bezieht sich auf: Plötzlich Fee - Das Geheimnis von Nimmernie: Band 5 - (Heyne fliegt, Band 5) (Gebundene Ausgabe)
Kurzbeschreibung

Eine gefährliche Reise, eine alte Feindschaft und eine große Liebe, die alle Gefahren überwindet

Meghan Chase, die unerschrockene Feenprinzessin, und Ash, ihr geliebter Winterprinz, dachten eigentlich, dass sie als erprobte Grenzgänger zwischen Nimmernie und der Menschenwelt nichts mehr aus der Fassung bringen könnte. Doch dann muss Meghan schmerzvoll erfahren, dass es nie ratsam ist, einer Fee ein Versprechen zu geben – denn sie wird es nicht vergessen und unter den unmöglichsten Umständen auf seiner Einhaltung beharren. Aber auch auf den stolzen Ash wartet erneut eine Prüfung, die ihm alles abverlangt: In der Stunde der höchsten Not muss er über seinen Schatten springen und sich mit seinem Rivalen Puck verbünden. Wird es Meghan und Ash am Ende gelingen, einer Herausforderung zu trotzen, die alles infrage stellt, was ihnen jemals etwas bedeutete?

Meine Meinung

Eine Sammlung von Kurzgeschichten und Nimmernieverzeichnissen verdient eigentlich nicht eine so hochtrabende Kurzbeschreibung, da sie eigentlich nichts miteinander zu tun haben - zumindest inhaltlich.

1) Die Reise zum Winterhof

Eine Geschichte über Meghan und Ash als sie zwischen Band 1 und 2 auf dem Weg zum Winterhof sind und dem großen bösen Wolf begegnen. Meghans Naivität ist einfach nur schrecklich, da sie einfach nicht begreift, dass Ash sich so abweisend verhält um sie zu schützen.

Grundsätzlich keine schlechte Geschichte aber Puck kund Grimalkin als ausgleichende Faktoren fehlen.

2) Sommernachtstraum

Definitiv die witzigste der drei Kurzgeschichten. Ash und Puck müssen ins Sommerreich um eine Gefälligkeit einzulösen, die Ash noch jemandem schuldete und landen am Sommerhof um eine Violine zurück zu stehlen.

3) Das eiserne Land

Dort haben wir uns mal in ein ganz neues Gebiet begeben und zwar in Meghans eisernes Reich. Unter ihrer Führung kommt das ganze Land in einem ganz neuen Licht rüber. Tatsächlich wirkt es wie eine feenhafte Welt, die unserer sehr gleicht, abgesehen von der Magie und der Monarchie. Dass man Ash und Meghan hier nach ihrem Happy End auch noch einmal wieder begegnet ist ein perfekter Abschluss gewesen.

4)

Der Rest besteht aus verschiedenen Verzeichnissen und Führern durch das Nimmernie, die auch schon in Band 4 vorhanden waren und vermutlich einfach nocheinmal abgedruckt wurden um das Buch voller zu machen.

Fazit)

Die Kurzgeschichten waren sehr amüsant und vor allem schnell gelesen, was auch mal ganz schön ist, aber der Rest war unnötig. Die ganzen Führer waren eigentlich nochmal eine Sammlung von Zitaten und Charakteren und zudem nicht sehr spannend.

Auch wenn diese Verzeichnisse sehr stören (obwohl man sie ja nicht lesen muss) kann ich das Buch nur empfehlen, da die Geschichten mit sehr viel Liebe gestaltet wurden und man sie unabhängig von den Büchern lesen kann.

3.5/5 Punkten
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 26 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Plötzlich Fee - Das Geheimnis von Nimmernie: Band 5 - (Heyne fliegt, Band 5)
Plötzlich Fee - Das Geheimnis von Nimmernie: Band 5 - (Heyne fliegt, Band 5) von Julie Kagawa (Gebundene Ausgabe - 19. November 2012)
EUR 12,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen