Kundenrezensionen


 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


16 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Saft- und kraftvoller Actionkracher mit Gefühl und höheren Mächten
Die Schlacht zwischen Gut und Böse geht in eine neue Runde:
Dieses Mal mit dem Police Detective Thomas »Veck« DelVecchio, der unter der schrecklichen Berühmheit seines Vaters leidet, eines psychopathischen Serienkillers, und der internen Ermittlerin Sophia Reilly, die herausfinden soll, ob Veck tatsächlich mit Vorsatz einen Mädchenmörder...
Veröffentlicht am 20. Juni 2012 von Modus

versus
3.0 von 5 Sternen Teil 3 - abgeschlossen
Es ist ganz unterhaltsam, aber vielleicht bin ich auch zu sehr Vampir geschädigt. Ich lese auch die Engelsreihe von Nalini Singh und die hat für mich wesentlich mehr "Biss". Die Dämonin Devina erscheint immer nur sporadisch und auch nur dann, wenn es zum großen Showdown geht.
Vor 22 Monaten von Majo66 veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

16 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Saft- und kraftvoller Actionkracher mit Gefühl und höheren Mächten, 20. Juni 2012
Von 
Modus "Modus" (München, Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Fallen Angels - Der Rebell: Fallen Angels 3 (Broschiert)
Die Schlacht zwischen Gut und Böse geht in eine neue Runde:
Dieses Mal mit dem Police Detective Thomas »Veck« DelVecchio, der unter der schrecklichen Berühmheit seines Vaters leidet, eines psychopathischen Serienkillers, und der internen Ermittlerin Sophia Reilly, die herausfinden soll, ob Veck tatsächlich mit Vorsatz einen Mädchenmörder getötet hat, oder nicht. Natürlich büßt sie schon bald ihre Unbefangenheit in dieser Untersuchung ein, und natürlich tut Devina, Jim Herons dämonische Gegenspielerin, ihr Bestes, um eine verfahrene Situation in eine Katastrophe münden zu lassen. Und dieser Kampf ist härter als die vorhergehenden - denn dieses Mal gibt es furchtbare Opfer. Nicht genug damit, lähmen Jims himmlische Auftraggeber sich auch noch selbst mit Intrigen und übertriebenem Pflichtbewusstsein...

Was die Fallen Angels Serie wirklich auszeichnet, ist ihre 'Erwachsenheit' - dass sich ordentlich Spaßaction, Spannung und eine prickelnde Liebesgeschichte nicht ausschließen müssen mit komplexen Charakteren und einer durchaus anspruchsvollen und nicht immer ganz geradlinigen Geschichte. Anders als bei vielen anderen Büchern des Genres kommen die Figuren zutiefst glaubwürdig daher, und nicht als strahlender-Prinz-im-Böser-Bube-Kostüm, der einer seichten LoveStory und erwarteten Klischees geopfert wird. Nach dem äußerst gelungenen ersten und einem eher enttäuschenden zweiten Band ist dieser hier, der dritte, wieder saft- und kraftvoll. Fast von der ersten Seite an ist es ein Vergnügen, das Buch zu lesen.
Jim Heron, der mit zwei gefallenen Engeln im Schlepptau die dritte Seele im Wettbewerb zwischen Gut und Böse dazu bringen muss, sich für den Weg des Lichts zu entscheiden, wird nun zunehmend mit seiner düsteren Seite konfrontiert. Devina versucht ihn ins Dunkel zu locken, und der Tod eines jungen Mädchens, das in Devinas Seelenbrunnen gefangengehalten wird, macht ihm zu schaffen. Aggressiv und getrieben, überwirft er sich mit seinen beiden Helfern... und arbeitet Devina damit unwissentlich in die Hände.
Das 'menschliche' Paar in diesem Buch, Thomas Veck und Sophia, ist sehr sympatisch und spielt mit wunderbarer Chemie zusammen. Ihr anfängliches Ringen umeinander ist die Quelle für einen sehr netten und gar nicht aufgesetzten Humor, der die Spannung angenehm auflockert.
Mein einziger Kritikpunkt ist, dass es sich Ward am Ende ein wenig zu leicht macht in ihrer überraschenden Wendung, und damit eigentlich die Intelligenz ihrer weiblichen Hauptdarstellerin beleidigt, die im Dienste des Geschehens für ein paar Seiten zu einem leichtgläubigen Naivchen verkommt. Das hat mich ein bisschen geärgert, denn davon abgesehen ist 'Der Rebell' wirklich ein tolles Buch - eine explosive UrbanFantasy-Mischung aus Action, Spannung, einer Liebesgeschichte und übernatürlichen Verwicklungen. Ward-typisch die exzessiven Bett-Szenen, die auf der ersten Seite noch prickelnd sind, ab Seite 3 dann (mir zumindest) langweilig werden ... aber die kann man ja beim Quer-Lesen überblättern . Mir kommt's immer so vor, als hätte sie eine Vorgabe gekriegt, dass die mindestens 7 Seiten lang sein müssen, und dann einfach immer noch was drangeschrieben.
Alles in allem wieder ein sehr unterhaltsamer und stellenweise prickelnder Kracher, der spannend genug geschrieben ist, dass man sich schon mal eine Stunde im Klo einschließt, um nur noch ein bisschen weiterzulesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fallen Angels - Der Rebell, 4. Juni 2013
Rezension bezieht sich auf: Fallen Angels - Der Rebell: Fallen Angels 3 (Broschiert)
Nun habe ich es auch geschafft. Ich hatte nach dem zweiten Teil ein bisschen Skrupel. Aber trotzdem habe ich es dann einfach in die Hand genommen und war schon ziemlich früh sehr froh darüber. Es hat mir wirklich gut gefallen. Keine abgeschnittenen Sätze, keine Sprünge, keine chaotische Handlung. Alles in allem ein typisches Werk, wie man es von J. R. Ward gewohnt ist. Ich mag ihren Schreibstil. Sie ist rotzig, wenn es angebracht ist, sie ist kultiviert, wenn es notwendig ist. Immer die richtige Mischung.Dafür gibt es von mir ganze fünf Sterne
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Einfach nur genial, 29. Juli 2012
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Fallen Angels - Der Rebell: Fallen Angels 3 (Broschiert)
Jim Heron muss eine weitere Seele retten. Da er von seinem Chef Nigel keine weiteren Informationen über diese Seele bekommt, lässt er sich auf einen Deal mit der Dämonin Devina ein, um mehr Informationen zu bekommen. Bei der Seele handelt es sich um Thomas DelVeccio, einem Detective mit einem Serienkiller als Vater. Seine Seele ist wirklich in großer Gefahr, denn Devina streckt schon lange die Finger nach dieser aus und hat bereits Spuren auf ihr hinterlassen. Ihm zur Seite gestellt wird die Polizistin Sophia Reilly, die ein Auge auf ihn haben soll, nachdem in Verdacht gerät, einen Serienmörder angegriffen zu haben. Trotz der Umstände kommen sich beide näher. Veck steht an einem Scheideweg und muss die richtige Entscheidung treffen, um bei den Guten zu bleiben.

Auch dieses Mal konnte mich die Autorin wieder fällig begeistern. Die Handlung ist unheimlich spannend und bringt immer wieder ungeahnte Wendungen. Auch die Liebesgeschichte zwischen Veck und Reilly hat mir dieses Mal wieder super gefallen. Wieder wird die Geschichte aus verschiedenen Perspektiven erzählt und wechselt ständig die Perspektive, so das es nie langweilig wird. Neben der Veck und Reilly kommen natürlich die gefallenen Engel Jim, Eddie und Adrian vor, aber auch die Erzengel Nigel und Collin liefern eine interessante Rahmenhandlung. Es gibt sogar eine übergreifende Handlung zu dem letzten Black Dagger Buch, was mir sehr gut gefallen hat. Alles im allen ein absolut genialer 3. Teil
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen ein Vergnügen ist es ..., 31. August 2014
... diese Serie zu lesen.

Diesmal geht es um Veck, einen Polizisten, und Sophie, eine interne Polizeiermittlerin, die herausfinden soll, welcher Serienmörder sich in Caldwell herumtreibt.

Die Charaktere sind wie immer - trotz des Übersinnlichem - sehr realistisch beschrieben. Hier gibt es keine sanfte Liebesgeschichte, sondern es wird das Leben beschrieben, mit allen Höhen und Tiefen.

J.R. Ward versteht es, Gefühle jeder Richtung in eine Geschichte zu verpacken,dass man nicht aufhören will zu lesen.

Auch Jim und seine beiden Engelhelfer Adrian und Eddie kommen natürlich nicht zu kurz, und so mancher Dialog zwischen ihnen brachte mich zum Schmunzeln, ebenso wie die Gedankengänge von Veck und Sophia - wie das übrigens auch ein den Vorbänden der Fall war.

Die Geschichte selbst wird immer verknüpfter, Personen aus den Vorbänden kommen immer wieder mal kurz vor, und man hat manchmal das Gefühl, über eine große Familie zu lesen.

Wie immer hat auch dieser Band mir sehr viel Spaß gemacht zu lesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen gut durchdachter Krimi, 19. November 2012
Rezension bezieht sich auf: Fallen Angels - Der Rebell: Fallen Angels 3 (Broschiert)
Der Roman von J.R. Ward zeichnet sich vor allem durch eine sehr gut durchdachte Story aus. Besonders hervorzuheben finde ich, wie es die Autorin versteht Nebenstränge aufzubauen und immer wieder logisch und spannend zusammenzufügen.

Ich habe bereits die ersten zwei Bände aus dieser Reihe gelesen und muss sagen, dass dieser, dritte Band, die Geschichte jetzt wirklich ins Rollen bringt. Waren die ersten zwei Bände mehr wie eine Einleitung zu lesen, nimmt die Gesamtstory jetzt dramatisch an Fahrt auf.

Abzüge gibt es für die streckenweise Langatmigkeit am Anfang und den Nebenstrang Collin/Nigel, die einfach nicht fesselnd geschrieben ist sondern sich für den Leser eher wie ein notwendiges Übel anfühlt.

Aber ansonsten - sehr guter Krimi mit kleiner Prise Erotik - wie von der Autorin gewohnt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der 3. Fall für die Fallen Angels, 11. Dezember 2012
Rezension bezieht sich auf: Fallen Angels - Der Rebell: Fallen Angels 3 (Broschiert)
Die dritte Schlacht um die Seelen beginnt…

Wieder einmal muss Jim Heron, der gefallene Engel, den Kampf gegen seine Gegnerin Devina aufnehmen und es scheint, dass es eine schwierige Aufgabe für „Das Gute“ sein wird.

Denn Jim muss versuchen Thomas DelVicchio jr. zu retten. Der Polizist hat sein Leben lang mit der Vergangenheit zu kämpfen. Als Sohn eines Serienkillers trägt er auch dessen Gene in sich und Thomas (genannt Veck) ist sich nie sicher auf welcher Seite er selbst steht.

Als es dann zu einem Vorfall kommt, glaubt Veck kaum noch an das Gute in sich…

Ebenso wie die Vorgänger (1. Die Ankunft, 2. Der Dämon) habe ich auch dieses Buch mit Freude gelesen.
Ich selbst bin ja noch ein J.R. Ward-Neuling, denn die Black Dagger kenne ich nicht, aber ihre „Fallen Angels“-Reihe hat es mir angetan.

Die Geschichte rund um Veck, dem Sohn eines Serienkillers, würde ich momentan als die beste der bestehenden Reihe sehen. Ich mochte Veck und auch seine Kollegin Reilly sofort.

Denn gerade bei Veck ist es so, dass er sich selbst kaum über den Weg traut. Er möchte nur das Beste, aber weiß selber nicht wie er in bestimmten Situationen reagieren wird. Gerade auch, weil sein Vater alles andere als ein guter Mensch ist und er nun glaubt, dass ihn dieses Los auch treffen könnte.
Wo hingegen Reilly die überaus korrekte Polizistin ist, die sich an Regeln hält und dies auch von ihren Mitmenschen erwartet.

Besonders gelungen war für mich, wie böse und durchdacht Devina wieder war. Wo ich bei den Vorgängern schnell sicher war, wie das Buch ausgeht, wusste ich es hier nicht. An wen geht dieser Punkt um die Seelen? Bis zum Ende muss man als Leserin hier mitzittern.

Und auch Überraschungen hatte J.R. Ward bereitgehalten, über die ich natürlich nicht schreiben werde. Schließlich gibt es noch genug Leserinnen, die „Der Rebell“ noch nicht kennen.

Einen kleinen Minuspunkt gebe ich dennoch für die Abschweifungen bzgl. der Engel Neil und Collin. Dies wird sicherlich auf ein Ziel hinauslaufen, aber ich fand diese Episoden momentan noch eher störend.

Für mich eine empfehlenswerte Reihe, auf dessen Fortsetzung ich mich jetzt schon freue.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bei diesem Buch stimmt wirklich alles!, 7. Oktober 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Fallen Angels - Der Rebell: Fallen Angels 3 (Broschiert)
Inhalt: Man könnte sagen, dass Detective Thomas »Veck« DelVecchio zu den Guten gehört - würde er nicht mit einer dunklen Vergangenheit kämpfen. Denn sein Vater, dem er wie aus dem Gesicht geschnitten ist, erlangte als Serienkiller traurige Berühmtheit. Als ob das noch nicht genug wäre, wird auch noch die interne Ermittlerin Sophia Reilly damit beauftragt, Veck im Auge zu behalten. Und was sie sieht, gefällt ihr gut. So gut, dass die sonst so korrekte Polizistin all ihre Prinzipien vergisst und sich in eine leidenschaftliche Affäre mit Veck stürzt. Doch Vecks Seele ist im ewigen Kampf zwischen Himmel und Hölle eine begehrte Trophäe, und plötzlich hat es das Liebespaar mit Mächten zu tun, denen sie nichts entgegenzusetzen haben. Der Einzige, der Sophia und Veck jetzt noch retten kann, ist der Gefallene Engel Jim Heron...

Meine Meinung: Zuerst einmal bin ich natürlich glücklich, bei diesem Roman auf einen Protagonisten aus der Black Dagger-Reihe zu stoßen. Thomas DelVecchio hatte bereits in den letzten BD-Romanen Auftritte, u.a. konnte man miterleben, wie er mit der heimlichen Absicht, ihn umzubringen, einem Serienkiller auflauerte. Doch die neu aufgetretene Gruppe Vampire zerfetzte den Serienkiller und löschte Vecks Gedächtnis.
An diesem Punkt nun knüpft "Der Rebell" an. Veck findet sich ohne Erinnerung an das wieder was passiert ist und fürchtet, er habe den Mädchenmörder tatsächlich so zugerichtet. Da sein Vater ebenfalls ein verurteilter Massenmörder ist hatte Veck Zeit seines Lebens die Angst in sich das grauenhafte Erbe seines Vaters zu tragen und so spricht für ihn alles dafür dass seine dunkle Seite nun die Macht über ihn übernommen hat.
Soviel zur Ausgangssituation. Ansonsten gibt der Klappentext den Inhalt ausnahmsweise hervorragend wieder.

Dieser Band der Reihe hat mir wieder viel besser gefallen als der zweite. Sowohl das Liebespaar Reilly und Veck als auch Jim Heron, Adrian und Eddie haben gleichwertige Auftritte mit Dämonin Devina und den Erzengeln Nigel und Colin.
Wie immer befasst sich die Haupthandlung mit dem Liebespaar. Dieser Handlungsstrang ist sehr gut geschrieben, das Paar glaubwürdig und die Krimigeschichte sehr spannend. Dazu kommt, dass DelVecchio wirklich sehr gefährdet ist dem Bösen zuzufallen, obwohl er dagegen ankämpft. Diesmal konnte mich aber auch die Rahmenhandlung um Jim und seine Mitstreiter (sehr dramatisch), ihren Kampf gegen Devina und die Geschichte der Erzengel vollkommen überzeugen. Hatte ich beim 2. Band noch das Gefühl, Jim Heron sei mehr damit beschäftigt gegen Devina zu kämpfen und hätte nur ungenügend Auftritte in der Haupthandlung, so passt diesmal alles zusammen. Und was mich besonders freut: Jim offenbart sich diesmal gegenüber Veck und hilft ihm durch seine Erklärungen so die richtige Entscheidung zu treffen.
Mich hatte bisher immer geärgert dass die Helden am Schluss nie wissen dass ihnen ein leibhaftiger Engel geholfen hat. So wurde der eigentliche Held der Reihe, der Erlöser der Menschheit, immer in eine Nebenrolle abgedrängt, die er nicht verdient hat.

Langer Rede kurzer Sinn: Bei diesem Band der Serie stimmt endlich alles. Eine gute, sehr spannende Geschichte, ein ausgeglichener Kampf von Gut gegen Böse und ein überzeugendes Liebespaar, dem wirklich nichts erspart wird. Nun freue ich mich schon auf den 4. Teil und denke gar nicht mehr daran, die Serie aus meinem Keeperregal zu entfernen (was ich mir nach dem schwächeren 2. Band tatsächlich überlegt hatte)!

mallory für Liebesromanforum
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen ich mag es, 14. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Fallen Angels - Der Rebell: Fallen Angels 3 (Broschiert)
inhaltlich bewegt sich die fallen angels reihe von der black-dagger reihe weg.
es ist mehr realistisch weniger fantasy. abgesehen, davon dass die protagonisten
engel sind, schlagen sie sich mit der wirklichen welt rum. wie bisher alle figuren die j.r. ward
erschuf sind sie beileibe nicht langweilig, sie haben ihre probleme, sind keine gutmenschen.
garade der hauptcharakter tut auch mal anscheinend böses aber aus guten gründen.
mehr möchte ich noch nicht verraten - wenn ihr black-dagger fans seid: es ist anders -
aber es wird euch postiv überraschen je mehr ihr in die geschichte eindringt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen und der gelungende dritte Teil, 19. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Fallen Angels - Der Rebell: Fallen Angels 3 (Broschiert)
J.R. Ward schafft es wieder hervorragend einen in den Kampf um die dritte Seele zu ziehen und schnellstens darauf zu hoffen, dass der vierte Teil erscheint.
Ich würde jedem empfehlen, vom ersten Teil an zu lesen! Es ist für das Buch nicht zwingend nötig, aber für die Geschichte besser.

Dazu kommt, ich habe die gesamte (bisher auf Deutsch erschienene) Black Dagger Serie von JR Ward ebenfalls gelesen und ich bin ein Fan davon, dass Orte und Personen sich in beiden Geschichten kreuzen - es macht die Stadt lebendiger und man hat hohe Wiedererkennungswerte beim Lesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Teil 3 - abgeschlossen, 13. August 2013
Von 
Majo66 (Salzgitter, Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Es ist ganz unterhaltsam, aber vielleicht bin ich auch zu sehr Vampir geschädigt. Ich lese auch die Engelsreihe von Nalini Singh und die hat für mich wesentlich mehr "Biss". Die Dämonin Devina erscheint immer nur sporadisch und auch nur dann, wenn es zum großen Showdown geht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Fallen Angels - Der Rebell: Fallen Angels 3
Fallen Angels - Der Rebell: Fallen Angels 3 von J. R. Ward (Broschiert - 18. Juni 2012)
EUR 14,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen