Kundenrezensionen


140 Rezensionen
5 Sterne:
 (95)
4 Sterne:
 (28)
3 Sterne:
 (13)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


83 von 87 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Glücksbringer der Liebe?
Vorab sei gesagt: Es ist 'unser' 15. Sparks-Buch. Das fünfzehnte, welches er wunderbarer Weise geschrieben hat und gleichzeitig das fünfzehnte, welches ich nun nach dem Lesen in mein Bücherregal stellen werde. Will sagen: Ich brauche die jährliche Herzschmerztaschentuchromantikdosis von Nicholas Sparks zum Leben! Zumindest lässt es das...
Veröffentlicht am 24. Mai 2009 von Andrea Koßmann

versus
17 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Gehaltlos und abgedroschen
Weshalb der Autor diesen Hintergrund wählt, ist mir unklar. Vielleicht, weil es sich als Klappentext spannend und gut macht? In dem Roman kommt mir die Schilderung der "Kriegsszenen" nicht viel traumatischer vor, als die Grundausbildung bei der Bundeswehr. Logan kehrt höchstes ein wenig angeschlagen aus diesem Krieg zurück. Bis auf ein paar Biere, die er...
Veröffentlicht am 28. Januar 2011 von Leserattin


‹ Zurück | 1 214 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

83 von 87 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Glücksbringer der Liebe?, 24. Mai 2009
Von 
Andrea Koßmann "Kossis Welt" (Marl, NRW) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Für immer der Deine: Roman (Gebundene Ausgabe)
Vorab sei gesagt: Es ist 'unser' 15. Sparks-Buch. Das fünfzehnte, welches er wunderbarer Weise geschrieben hat und gleichzeitig das fünfzehnte, welches ich nun nach dem Lesen in mein Bücherregal stellen werde. Will sagen: Ich brauche die jährliche Herzschmerztaschentuchromantikdosis von Nicholas Sparks zum Leben! Zumindest lässt es das Romantikerherz in mir jedesmal höher schlagen!

In diesem Roman lernen wir Thibault, Clayton, Beth und deren Familien und Leben kennen. Jedes Kapitel trägt die Überschrift der darin vorkommenen Hauptperson und während ich anfangs noch Bedenken hatte, ob ich mir all die Namen merken könnte, so beruhigte mich Sparks im Laufe der Handlung damit, dass alle scheinbar verworrenen Fäden nach und nach zusammenkommen und daraus ein Seil spinnen, welches romantischer, aber auch spannender kaum sein könnte.

Thibault war bei den Marines und hat im Irak-Krieg für sein Vaterland gekämpft. Eines Tages findet er das Foto einer hübschen, jungen Frau und er nimmt es mit an seinen Stützpunkt, um es dort an die Pinnwand zu hängen. Es könnte ja sein, dass dieses Foto jemandem gehört. Aber als sich nach einiger Zeit immer noch niemand gefunden hat, zu dem das Bild gehört, nimmt Thibault es an sich. Und scheinbar bringt es ihm Glück.

Nach seinem Kriegseinsatz macht er sich auf den Weg zu dieser Frau, die ihm fünf Jahre lang immer wieder scheinbar das Leben gerettet hat. Ist es Schicksal oder Zufall? Und was würde geschehen, wenn er die Frau wirklich findet? Er erfährt es, als er ihr eines Tages gegenübersteht. Doch wie soll er ihr klarmachen, dass er sie aufgrund eines Fotos gesucht hat, ohne als Verbrecher oder gar Stalker dazustehen?

Eine sehr gefühlvolle Phase beginnt, in der sich die Probleme aber nach und nach häufen und die Geschichte auf diese Art und Weise spannend machen. Immer wieder wird die Bekanntschaft von Thibault und Beth auf die Probe gestellt.

Zum ersten Mal seit 15 Jahren ist dieser Roman ein Buch von Nicholas Sparks, bei dem ich NICHT geweint habe. Während er bei seinen anderen Büchern immer arg auf die Tränendrüse drückt (was ich sehr liebe!) so ist es diesmal doch eher die Romantik, mit der er besticht. Als ich das Buch am Ende zugeklappt habe, habe ich gelächelt. Und mich gefreut. Und ein wenig Sonne in mein Herz scheinen lassen. Tränen aber hatte ich nicht in den Augen. Was mich zwar ein wenig wundert, dem Gefallen dieses Buches aber keinen Abbruch tut.

Ein weiterer Sparks-Roman, der ans Herz geht und Lust macht auf mehr. Ich freue mich bereits auf sein nächstes Buch und der Gedanke daran, dass ich wieder ein Jahr warten muss, könnte mir letzten Endes nun doch noch die Tränen in die Augen zaubern.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für immer Sparks, 31. Mai 2009
Rezension bezieht sich auf: Für immer der Deine: Roman (Gebundene Ausgabe)
Grundsätzlich ein wirklich lesenswertes Buch, das einen fesselt und bis zum Schluss in den Bann zieht. Leider weckt ein neues Sparks Buch gemessen an seinen bisherigen Werken bei mir mittlerweile große Erwartungen. An diese hohe Messlatte kam dann doch das Buch nicht ganz heran. Dies spricht natürlich auch für seine anderen Bücher. Trotzdem erkennt man wieder ganz deutlich die unverwechselbare Handschrift des Nicholas Sparks.
Lange emotionale Passagen gibt es diesmal weniger, jedoch ist die Story an sich besser und spannender erzählt als ich erwartet habe. Es war schön mit zu erleben, wie sich die Beziehung der beiden Protagonisten entwickelt und wie sie wohl ausgeht. Dabei durchläuft sie Höhen und Tiefen, die sehr gut beschrieben wurden. Über den Schluss lässt sich streiten, ich finde er hat ein Ende gefunden, dass mir lange zu denken gibt. Am besten ist es jedoch selbst in die Gefühlswelt des Sparks einzutauchen und darüber zu entscheiden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Das letzte Drittel reißt es raus..., 8. Mai 2012
Rezension bezieht sich auf: Für immer der Deine (Taschenbuch)
... aus einer zwei bis drei Sterne Rezension.

Die Geschichte ist bekannt, meine Vorschreiber haben es schon sehr gut und ausführlich zusammengefaßt.

Meinung:
Es war mein erstes Buch von Nicholas Sparks, vielleicht auch mein letztes. Ich bin mir noch nicht sicher.
Die Story für sich ist, keine Frage, wunderbar romantisch und vom Setting her ganz zauberhaft.
Junger, gut aussehender Kriegsheld durchquert halb Amerika zu Fuß, auf der Suche nach einer Frau, die er für seinen Glücksbringer hält. WOW. Ganz großes Kino.
Doch leider blieben die Figuren die ersten zwei Drittel des Buches oberflächlich und flach, bis hin zu ungeheuer unsympathisch, so dass ich ganze Seiten nur überflogen habe, weil ich den Charakter (in diesem Falle Clayton) überaus wiederlich fand. Uarrgh!
Elisabeth kommt ziemlich naiv und kindisch rüber, gerade, was das Umgehen mit ihrem Ex angeht. Erst im letzten Drittel zeigt sie, dass sie eine Mutter ist und sich nicht rumschubsen läßt. Ein wenig zu spät, meiner Meinung nach.
Logan ist zu rund, hat keine Ecken und Kanten, außer, dass er wenig spricht und viel beobachtet. Auch er kommt erst gegen Ende des Buches richtig in Fahrt und gewinnt an Kontur.
Ben und Nana sind süß, Zeus super, Clayton, wie schon erwähnt, ein echter Kotzbrocken. Kaum vorstellbar, das die süße Beth sich mit so einem eingelassen hat.
Das letzte Drittel, nachdem alle dann endlich mal aufgewacht sind, hat dann das Buch wirklich zu einem Pageturner gemacht. Auf einmal ging es Schlag auf Schlag und es wurde unglaublich spannend. Aber halt nur für die letzten einhunderzwanzig Seiten. Da wurde, m.M.n. unglaublich viel Potential verschenkt.

Fazit:
Ein schönes, solides Buch ohne viel Tiefgang. Perfekt für einen Sonntag auf dem Sofa oder eine Zugfahrt.
Leider sind die Charakter relativ oberflächlich geblieben, was schade ist, denn aus der Geschichte hätte man viel mehr machen können.
Vielleicht versuche ich es einfach mal mit dem Film, der ja gerade in den Kinos angelaufen ist, allerdings kann ich mir Zac Efron so gar nicht als Logan vorstellen, aber - ich lass mich einfach überraschen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Alles wie immer und trotzdem wieder ein großes Lesevergnügen!, 29. August 2009
Von 
Michael Krause (Berlin) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Für immer der Deine: Roman (Gebundene Ausgabe)
Auf der Schwelle zwischen Leben und Tod findet Logan Thibault im Irak die Fotografie einer jungen Frau. Nachdem sich der Besitzer nicht meldet, behält er das Foto als Glücksbringer. Und tatsächlich übersteht er die Zeit unbeschadet. Logan glaubt den Schlüssel zu seinem Schicksal in der Hand zu halten und beschließt nach seiner Rückkehr die Frau zu suchen. In einem kleinen Ort in North Carolina wird er tatsächlich fündig. Dort lebt Elisabeth zusammen mit ihrer Großmutter und ihrem Sohn. Nur zögerlich kann sie mit dem Fremden etwas anfangen. Als sie endlich seine Gefühle erwidert, kommt es zu einer dramatischen Wendung.

Wer einen Roman von Nicholas Sparks in die Hand nimmt, weiß was ihn erwartet. Und so wird auch FÜR IMMER DER DEINE die Leserschaft des amerikanischen Bestsellergaranten nicht enttäuschen.

Einmal mehr erzählt Nicholas Sparks eine lesenswerte Geschichte über Liebe, Vertrauen und Schicksal, in der es vor allem die Figuren sind, die den Roman lebendig werden lassen. Nur zögerlich kommen sich Logan und Elisabeth näher. Ein Paar, das auch in unserer unmittelbaren Nachbarschaft wohnen könnte. Beth's Ex-Mann Keith Clayton ist es, der für die spannenden Momente des Romans sorgt und das junge Glück torpediert, wo er nur kann. Natürlich kommt es zu einem dramatischen Showdown, bei der dem Leser die eine oder andere Träne herausrutschen wird. Warum auch nicht? Denn Nicholas Sparks große Stärke ist es, menschliche Empfindungen so zu erzählen, dass sich jeder in seinen Geschichten erkennen kann.

FÜR IMMER DER DEINE ist ein weiterer Erfolg für Nicholas Sparks. Ein Erfolg, den der sympathische Amerikaner verdient hat. Stellt er doch wieder unter Beweis, dass er ein toller Erzähler ist, der nicht nur weibliche Leser begeistern kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen eine ganz tolle unwahrscheinliche Liebesgeschichte, 5. August 2013
Rezension bezieht sich auf: Für immer der Deine (Taschenbuch)
Produktinformation
"Glücksbringer? Daran glaubt Logan nicht. Bis zu dem Moment, in dem er auf der Schwelle zwischen Leben und Tod auf das Bild einer lächelnden schönen Frau stößt. Von da an ist Logan überzeugt davon, dass sie den Schlüssel zu seinem Schicksal in Händen hält. Und er macht sich auf die Suche nach der Unbekannten. "

Wirkung
Das Buch hat mich wirklich vom ersten Moment an verzaubert. Da ich zuerst den Film gesehen habe und dann das Buch mit dem Film Cover gekauft habe, finde ich das Cover einfach schön. Das originale Cover finde ich auch ganz gut, es ist ein typisches Nicolas Sparks Cover. Der Klappentext verrät diesmal nur sehr wenig über die Story und das finde ich sehr gut. Man erfährt wirklich nur das Nötigste.

Positives
Ich weiß wirklich nicht wo ich anfangen soll. Der Schreibstil von Nicolas Sparks konnte mich diesmal voll und ganz überzeugen. Es gab glaube ich diesmal nicht einen Dialog den ich zu gekünstelt fand und es war sehr flüssig und interessant geschrieben.
Die Story war gut durchdacht und absolut überzeugend, es ist in jedem Moment etwas passiert, man hatte an keiner Stelle das Gefühl, dass man auf der Stelle tritt. Auch das Ende war meiner Meinung nach auch genau richtig gewählt, nicht zu übertrieben und irgendwie kann man als Leser damit sehr gut das Buch abschließen.
Die Charaktere waren sehr gut beschrieben. Ich konnte mich sehr gut in Logan und Beth hinein versetzen und ihre Gefühle nachvollziehen. In Clayton konnte ich mich nicht hineinversetzen, weil ich ihn einfach nicht leiden konnte, aber ich glaube, dass das jedem Leser so gehen wird und das hat der Autor sehr gut hinbekommen. Wie könnt ihr unten im Zitat lesen.

Negatives
Ich habe tatsächlich keine Beanstandungen.

Zitat
"Das durfte er nicht zulassen. In gewisser Weise war Beth dumm - wie übrigens alle Frauen. Deshalb hatte er ja all die Jahre auf sie aufgepasst. Und das hatte auch wunderbar geklappt. Bis dieser Thai-bolt kam. Der Kerl war ein wandelnder Alptraum. Es schien, als hätte er nur ein einziges Ziel vor Augen: Er wollte Keith Claytons Leben ruinieren."

-Aus 'Für immer der Deine' von Nicolas Sparks; Seite 191 auf Tolino Shine-

Bewertung

Note 1
{sehr gut}

Die von mir vergebene Eins ist wirklich verdient. Ich habe lange nicht mehr eine so schöne Liebesgeschichte gelesen. Der Autor hat es geschafft eine unglaubliche Geschichte glaubhaft wirken zu lassen und das ganze mit nur einer ganz kleinen Prise Schmalz gewürzt. Ganz toll.
Ich würde dieses Buch allen Lesern empfehlen, die gerne mal eine schöne Liebesgeschichte lesen wollen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nicholas Sparks - Für immer der Deine, 10. Mai 2011
Rezension bezieht sich auf: Für immer der Deine (Taschenbuch)
Logan Thibault hat sich nach seinem Studium der Anthropologie dazu entschlossen zu den Marines zu gehen, sozusagen Familientradition, denn schon sein Vater war ein Marine. Bei einem Einsatz im Irak findet er die Fotografie einer schönen jungen Frau. Auf der Rückseite des einlaminierten Fotos steht: "Pass auf dich auf! E.". Logan versucht den Besitzer des Fotos ausfindig zu machen, jedoch erfolglos. Er behält das Foto und ab diesem Tag hat er Glück. Er gewinnt bei den Poker-Turnieren, die die Männer veranstalten und auch im Einsatz wird er nie ersthaft verletzt, einige seiner Kameraden jedoch verlieren ihr Leben. Logans Freund Victor, ebenfalls ein Marine und sehr abergläubig, glaubt, dass das Foto Logan beschützt.

Nach Ende seiner Dienstzeit kehrt Logan nicht zurück zu den Marines. Er will die Frau finden, denn laut Victor muss er eine Schuld bezahlen. Das Foto dieser Frau hat ihn mehr als einmal gerettet und ihm Glück gebracht, dafür muss er was zurückgeben.

Er findet heraus, dass das Foto in dem kleinen Ort Hampton in North Carolina aufgenommen wurde und tatsächlich kann er die Frau auf dem Foto ausfindig machen. Sie heißt Elisabeth, hat einen Sohn und arbeitet als Lehrerin in der Kleinstadt. Elisabeth's Großmutter führt eine Hundeschule und als dort eine Aushilfe gesucht wird, nimmt Logan die Chance wahr, die sich ihm bietet. Nach und nach lernen sich Logan und Elisabeth näher kennen und bemerken, dass sie sich zueinander hingezogen fühlen, doch es gibt noch Keith Clayton. Keith stammt aus einer einflussreichen Familie und ist in Hampton als Polizist tätig und er ist der Ex-Man von Elisabeth und Vater des gemeinsamen Sohnes und es passt ihm gar nicht, dass es plötzlich einen neuen Mann im Leben seiner Ex-Frau geben soll. Er ist bereit alles zu tun, um diese Beziehung zu zerstören ...

Wie bisher bei allen Büchern von Nicholas Sparks eine sehr gefühlvoll erzählte Geschichte. Der Schreibstil ist angenehm zu lesen und das Hineinversetzen in die jeweiligen Personen bereitet keinerlei Schwierigkeiten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein typisch Spark'scher Roman, 9. November 2010
Rezension bezieht sich auf: Für immer der Deine (Taschenbuch)
Zum Buch:
Nach drei Einsätzen im Irak kehrt der Marine Logan endlich nach Hause zurück. Was er im Krieg erlebt hat, verfolgt ihn immer noch. Dass er lebend von allen drei Einsätzen zurückgekehrt ist, grenzt an ein Wunder. Die einzige Erklärung dafür scheint das Bild einer jungen Frau zu sein, dass Logan gefunden und seitdem immer bei sich getragen hat. Das Foto wird sein Glücksbringer.
Schließlich macht er sich auf die Suche nach der Unbekannten - zu Fuß. Er kehrt in das beschauliche Hampton ein und findet die Frau. Mit ihr lernt er wahres Glück kennen, doch die Probleme lassen nicht auf sich warten. Und wie soll er ihr erklären, dass ihr Abbild ihn beschützt hat?
Beth hat schließlich ihre eigenen Problemen. Sie ist allein erziehende Mutter und ihr Exmann macht ihr und ihrem Sohn das Leben immer noch schwer. Und seitdem ihr Bruder nicht mehr aus dem Irak zurückgekehrt ist, reagiert Beth nicht allzu gut auf Marines.

Rezeption:
Das Schöne an einem Sparks ist es, dass man immer weiß, was man bekommt, wenn man zu einem seiner Romane greift. Sein Name steht für wunderschöne Liebesgeschichten und interessante Charaktere.

Logan Thibault ist ein sehr ruhiger Mensch. Er ist sehr intelligent und offensichtlich Außenseiter. In der Regel spricht er nicht gerne über sich oder den Krieg. Stattdessen genießt er, was das Leben ihm zu bieten hat und folgt zielgerichtet seinem inneren Kompass. Gemeinsam mit seinem treuen Schäferhund Zeus macht er sich von Colorado auf den Weg nach Hampton und nutzt diesen langen Fußmarsch zugleich, um in sich zu gehen und sich mit Vergangenem auseinanderzusetzen.
Obwohl er nicht an Glücksbringer glaubt, fühlt er sich dazu verpflichtet Elizabeth aufzusuchen und sich für den Schutz zu revanchieren.

Beth wohnt mit Großmutter und Sohn in einem alten Farmhaus. Die Familie leitet einen Hundezwinger, sie bilden Hunde aus oder kümmern sich in Abwesenheit der Halter um sie. Zusätzlich ist Beth Lehrerin. Sie ist nicht unbedingt glücklich mit ihrem Leben, doch zumindest zufrieden. Ihren Sohn Ben liebt sie abgöttisch. Leider kann der seinen Vater nicht ausstehen und fürchtet sich vor jedem zweiten Wochenende, das er bei Elizabeths Exmann verbringen muss.
Beth ist pflichtbewusste Mutter, ruhig und ihrer Familie gegenüber loyal. Die Eltern hat sie schon früh verloren und ihr jüngerer Bruder fiel im Krieg.

Beths Exmann Keith Clayton ist ein zwielichtiger Charakter. Er ist Polizist und seine Familie genießt hohes Ansehen in Hampton. Die Claytons haben die Geschicke der Stadt in der Hand, was auch Clayton viel Macht über seine Mitmenschen gibt.
Er fotografiert immer wieder heimlich Studentinnen, die im Wald nackt sonnenbaden und sorgt gewissenhaft dafür, dass kein anderer Mann Elizabeth zu nahe kommt. Seinen Sohn mag Keith nicht besonders. Da Ben zwar sehr intelligent, doch schmächtig ist, hält er ihn für einen Schwächling. Keith wünscht sich einen Sohn, der mit ihm Baseball spielt und nicht lieber Schach spielt oder liest. Das lässt er auch an Ben aus, was die Beziehung zwischen Vater und Sohn, sowie Keith und Beth nicht gerade verbessert.

Wie auch in seinen anderen Werken ist der christliche Glaube ein wichtiger Bestandteil. Allerdings fühlt sich jemand, der mit Glaube und Kirche weniger am Hut hat, nicht gestört. Sparks hält keine Moralpredigten und versucht auch ganz bestimmt nicht, die Leser dazu zu drängen, mehr in die Kirche zu gehen. Glaube und sonntägliche Kirchgänge gehören einfach zum Leben der Charaktere und kann auch genauso betrachtet werden.

Sehr gut haben mir die verschienen Elemente gefallen, die der Autor in den Roman einfließen lässt. So etwa die Erinnerungen Logans an den Irak-Krieg und die Freunde, die er verloren hat. Und die Geschichte des schicksalhaften Fotos, das Logan so lange begleitet.
All das verwebt sich zu einem schönen Gesamtbild, das facettenreich und ansprechend ist. Die Geschichte bekommt so Tiefe und bleibt nicht so seicht wie manch andere zeitgenössische Liebesromane.

Die Erlebnisse werden aus drei Sichten in der dritten Person geschildert: Logans, Beths und Keiths. Dabei fasziniert vor allem Clayton als Antagonist zu Logan. Seine Persönlichkeitsprobleme sind treffend geschildert und sorgen für die richtige Spannung. Schließlich weiß man nie, zu welchen Mitteln Keith greifen wird, um Logan zu vertreiben, seinen Sohn zu diskriminieren oder das Glück seiner Exfrau zu verhindern.

Alles in allem wunderschön fundierter Kitsch, der Leserherzen höher schlagen lässt. Typisch Sparks und damit absolut lesenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gibt es wirkich Glücksbringer?, 21. Juli 2009
Rezension bezieht sich auf: Für immer der Deine: Roman (Gebundene Ausgabe)
Haben Glücksbringer tatsächlich die Macht, die man erwartet? Liegt es wirklich an einem willkürlich gewählten Gegenstand, der über das persönliche Glück oder Unglück entscheidet? In seinem neuen Roman versucht Nicholas Sparks eine Antwort auf diese Frage zu finden. Eine gültige gibt es aber natürlich nicht, solange manche Menschen daran fest glauben und andere es wiederum als Humbug abtun. Aber Glaube versetzt ja bekanntlich Berge und so baut Nicholas Sparks eine wehmütige Geschichte um diese Weisheit herum. Es obliegt jedem Leser, für sich selbst eine Antwort zu finden.

Im Irakkrieg findet der Soldat Logan Thibault ein Photo einer wunderschönen, jungen Frau. Als sich der Besitzer nicht findet, behält er das Photo und seitdem verlässt ihn das Glück nicht mehr. Seine oftmals sehr gefährlichen Einsätze übersteht er wundersamerweise jedes Mal unverwundet, sein Glück spricht sich bei seinen Kameraden herum und instinktiv verhalten sie sich wie Logan und überleben das Grauen des Krieges. Nach seiner Entlassung aus dem Militär entschließt sich Logan, die Frau auf dem Photo zu finden und wandert nur in Begleitung eines Schäferhundes quer durch Amerika. Er findet die Frau in Elizabeth, die zusammen mit ihrer Großmutter und ihrem kleinen Sohn zusammenlebt. War es vernünftig von Logan, seinen Glücksbringer zu suchen? Oder ist es vielleicht gar nicht Elizabeth, sondern nur das Photo? Elizabeth ist Lehrerin und zusammen mit ihrer Großmutter besitzt sie eine Hundeschule, in der sich Logan als Aushilfskraft anstellen lässt. Langsam und gefühlvoll schleicht er sich in Elizabeth' Herz, was von dem Vater ihres Sohnes und Sheriff des kleinen Ortes, Keith, gar nicht gerne gesehen wird. Aber je länger Logan bleibt und je besser er Elizabeth kennen und lieben lernt, desto schwieriger wird es für ihn, ihr die Wahrheit über seine Gründe, ausgerechnet hierhin zu ziehen, mitzuteilen. Wird dieses Geständnis ihn zum Schluss seine Beziehung kosten?

Feinfühlig beschreibt Sparks seine Charaktere und bringt dabei lebensnahe Figuren hervor. Da ist Elizabeth, alleinerziehend mit ihrem kleinen Sohn Ben, der leider so gar nicht ist, wie ein Vater einen Jungen gerne hätte. Auch Nana, die Großmutter, die immer wieder mit ihren altklugen Lebensweisheiten alle zum Schmunzeln bringt, spielt eine tragende Rolle und dann natürlich noch Keith, der Vater von Ben und Dorfcasanova, der allerdings auch keine anderen Männer in Elizabeth Nähe sehen möchte. Der Glücksbringer wird nach und nach zur Nebensache, wichtiger werden Vertrauen, Liebe, Anerkennung und Mut. Diese Mischung endet dann in einem furiosen Showdown, dessen Ausgang sich auch wirklich erst auf der letzten Seite aufklärt. Nachdenklich lässt es einen zurück, mit einem faden Beigeschmack. Sparks hat sich hier für das leserfreundlichere Ende entschieden, es hätte aber auch ganz anders ausgehen können, ohne dass es der Atmosphäre des Buches geschadet hätte.

Das Cover ist sehr gut gewählt, alleine bei dem Anblick wird man in das Buch versetzt, das zur Zeit der heißesten Tage im Sommer spielt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen sparks ohne tränen, 24. Mai 2009
Rezension bezieht sich auf: Für immer der Deine: Roman (Gebundene Ausgabe)
auch für mich ist dieser roman mein 15. sparks-buch und wie immer sehnsüchtig erwartet. es ist ein sehr schönes buch und toll erzählt - keine frage. auch das ende ist gut gelöst.
die geschichte ist besser als einige seiner letzten bücher, aber auch bei mir sind zum ersten mal (leider) die tränen ausgeblieben.
ich kann das buch uneingeschränkt empfehlen, die echten sparks-fans werden aber wohl zustimmen, dass es bei weitem nicht an die ersten bücher heranreicht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Muss!, 17. März 2010
Von 
Franziska "buecherchaos" (Gütersloh, NRW) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Für immer der Deine: Roman (Gebundene Ausgabe)
Nicolas Sparks ist bekannt dafür jedes Jahr zwei Bücher zu veröffentlichen und seine Fangemeinde wächst stetig. Seine Romane behandeln meistens sehr schwere Schicksalsschläge, die in Familien passieren oder Liebesgeschichten mit dramatischen Wendungen.

In seinem neuen Roman geht es um Logan Thibault, der einen besonderen Glücksbringer findet, ein Bild einer wunderschönen Frau. An einem Bild ist schließlich nichts besonderes denken sie jetzt, aber es sind die Umstände, die das Bild schließlich zu einem wichtigen Utensil machen, denn Logan ist im Irak stationiert und sieht dort fast jeden Tag dem Tod ins Auge.
Und wie sollte es schließlich anders sein, der Krieg geht zu Ende und Logan muss wieder in seine Heimat zurück. Doch dort fühlt er sich verloren und beginnt einen langen Fußmarsch um die Frau " seiner Träume" zu finden.
Quer durch Amerika wandert er zusammen mit seinem Hund, bis er tatsächlich Elizabeth, der Frau auf dem Foto gegenüber steht. Noch weiß er nicht, wie er Logan in dieses Leben hinein passt, aber er wagt einen Annäherungsversuch und fängt in der Hundeschule von Elizabeths Oma an zu arbeiten.....

Aber ein Sparks, wäre kein richtiger Sparks, wenn es nicht einige Schicksalsschläge, Lügen und auch wunderschöne Momente gäbe. Geschickt schafft es der Autor das heutige Geschehen (den Irak-Krieg) in eine wunderschöne und auch traurige Romanze zu verpacken.
Lassen sie sich verzaubern, machen sie es sich gemütlich und fiebern sie zusammen mit Logan seinem neuen Leben entgegen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 214 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Für immer der Deine: Roman
Für immer der Deine: Roman von Nicholas Sparks (Gebundene Ausgabe - 18. Mai 2009)
Gebraucht & neu ab: EUR 0,59
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen