weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen16
4,1 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:12,50 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

HALL OF FAMEam 28. August 2005
Karl Vocelka, renommierter Professor für Geschichte an der Universität Wien und Autor vieler Publikationen über die Geschichte Österreichs, hat mit "Österreichische Geschichte" (C.H.Beck Wissen aus der Beck'schen Reihe 2369) den Versuch gewagt, auf 117 Textseiten im Taschenbuchformat die Geschichte Österreichs von den Anfängen (375 n.Chr./Einfall der Hunnen/Völkerwanderung/Abzug der Romanen) bis zur aktuellen Gegenwart(Beitritt zur EU/Euro-Einführung/Schengen-Agreement) darzustellen. Das ist angesichts der Fülle dessen, was in dieser Zeit alles vorgefallen ist, eine echte Herausforderung. Diese Herausforderung hat Karl Vocelka zweifelsohne gemeistert. Alle Phasen der Entwicklung Österreichs werden anschaulich beschrieben; auf eine kritische Distanz wird Wert gelegt. Den breitesten Raum nimmt natürlich die lange Periode des Aufstiegs, der Herrschaft und des Untergangs des Hauses Habsburg (vom 13. Jahrhundert bis 1918) ein. Ein kurzes Literaturverzeichnis und ein ebenso kurzes Stichwortverzeichnis ergänzen den Text. Bedingt durch die seitenmäßige Begrenzung gibt es keine den Inhalt unterstützende Bilder und lediglich zwei primitive Karten auf der U2 und der U3. Hier hätte etwas mehr und besseres Bildmaterial das Buch aufgewertet. Nichtsdestoweniger ist das Buch "Österreichische Geschichte" von Karl Vocelka für Leser, die kurzgefaßt die Geschichte Österreichs kennenlernen wollen, die geeignete Lektüre.
0Kommentar|18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Januar 2004
...ist dieses Buch hervorragend geeignet. Vor allem um Einblicke in die österreichische Geschichte zu erlangen, der Tiefgang fehlt jedoch. Viele Themen werden nur kurz angeschnitten, was teilweise natürlich ein Vorteil ist, wenn man tatsächlich nur eine Zusammenfassung der österr. Geschichte in diesem Ausmaß will. Ich habe es mit Genuß gelesen, weil es sich nicht um ein trockenes Geschichtsbuch handelt, sondern sehr flüssig und interessant zu lesen ist.
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. April 2013
In sehr kompakter Form erzählt in diesem Büchlein Vocelka über die Geschichte Österreichs seit ihren Anfängen bis in die 1990er Jahre, wobei das Hauptaugenmerk auf politische und christliche Daten und Namen gelegt wird. Eine Fülle an Jahreszahlen und Namen zeigen sehr detailliert, wo und wann wichtige Persönlichkeiten in Österreich geherrscht haben. Es findet sehr wenig Interpretation der Ereignisse statt, es geht viel mehr um die Aufzählung von Daten und Fakten. Wer sich für diese Art von Genauigkeit begeistern kann, wird viel über die Entstehung und Entwicklung der einzelnen Bundesländer in Österreich erfahren, aber auch über die Christianisierung des Landes und über andere Völker und Länder, die die Geschichte Österreichs mitbestimmt haben. Insgesamt eine sehr genaue, für mich interessante Recherche in geschichtlicher Hinsicht. Ein Pluspunkt ist auch die Einfachheit der Sprache und die Übersichtlichkeit der Ereignisse. Natürlich grenzt Vocelka die Geschichte auf jene Informationen ein, die ausschließlich mit einer bestimmten Perspektive zu tun haben, seine Recherche sympathisiert nämlich mit jenem Teil der Geschichte, die mit den Habsburgern zu tun hat, nichtsdestotrotz ist die Exaktheit der Angaben (Jahreszahlen und Namen) und die in spannender, übersichtlicher, zusammenhängender Form präsentierte Fülle an Informationen auf wenigen Seiten doch beachtenswert.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Mai 2015
Wer einen schnellen Überblick über die Geschichte Österreichs haben möchte, sollte sich dieses Buch anschaffen. Es sollte aber auch jedem klar sein, dass man auf knapp 400 Seiten nicht die komplette Geschichte Österreichs detailliert abbilden kann.
Das Buch ist sehr gut geschrieben, nicht so trocken wie andere Bücher, so dass man es auch gut lesen kann. Häufig kann man bei den einzelnen Artikeln eine kleine Übersicht mit den wichtigsten Daten finden, auch Verweise auf Museen zu dem Thema und kurze Biographien sind vorhanden. Das Buch fängt bei den Römern an und führt bis in die Neuzeit, natürlich mit dem Schwerpunkt auf das Habsburger Reich, das die Geschichte Österreichs bestimmte. Es folgt aber nicht stur der Geschichte, sondern behandelt, wie es der Titel sagt, auch die Kultur und die Gesellschaft.
Für Einsteiger ist das Buch zu empfehlen, wer schon Vorbildung hat oder sich weiter bilden möchte, sollte zu anderen Büchern greifen, die Themen detailliert abbilden. Dieses Buch ist wirklich nur ein Überblick und geht nicht in die Details. Auffällig ist es besonders beim Ende des Habsburgischen Reiches Anfang des 20. Jahrhunderts. Der Erste Weltkrieg wird nur kurz angerissen, das Ende der k.u.k.-Monarchie schnell abgehandelt. Da findet sich aber sicherlich andere Lektüre.
Das erste Mal habe ich das Buch komplett gelesen, momentan nutze ich es als Nachschlagewerk und auch dafür ist es gut geeignet.
Von mir gibt es für Einsteiger in die Geschichte Österreichs eine klar Kaufempfehlung, für „Fortgeschrittene“ ist dieses Buch nur bedingt geeignet, es sei denn man nutzt es, so wie ich, als schnelles Nachschlagewerk.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juni 2013
Das Buch ist sicher weniger für Kenner der Österreichischen Geschichte geeignet. Doch für den Einsteiger bietet es einen wirklich guten und auch erwünscht knappen Überblick. Was mich an diesem Buch etwas gestört hat, sind die teilweise vorkommenden Schachtelsätze. Diese wären wirklich vermeidbar gewesen und machen das Lesen an manchen Stellen etwas mühsam. Hier sind auch aufmerksame Lektoren gefragt, von denen ich mich manchmal frage, ob es sie heute in manchen Verlagen bzw. Buchsparten überhaupt noch gibt. Jedenfalls gibt es dafür einen Stern Abzug.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. November 2015
Das Buch von Karl Vocelka ist für alle Studierenden der Geschichte Österreichs ein unverzichtbares Standardwerk. Es bietet einen guten und sehr lesbaren Überblick über Ereignis-, Politik-, Wirtschafts- und Sozialgeschichte im zeitlichen Querschnitt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Mai 2013
Sehr gutes Buch für einen schnellen Überblick. Ist sehr interessant geschrieben, also nicht nur fades Abarbeiten von Fakten; baut gute logische Zusammenhänge auf. Vorkenntnisse aus Weltgeschichte sind dennoch unentbehrlich.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Mai 2004
Der Autor gibt in diesem Buch leider eine sehr subjektive Ansicht von der Geschichte Österreichs wieder. Immer wieder treten über lange Passagen seine offensichtliche Ablehnung der Monarchie und der Habsburger zu Tage, während er ebenso häufig das Entstehen der Sozialdemokratie als die Lösung aller Probleme glorifiziert. Soetwas sollte in einem Geschichtsbuch keinen Platz haben.
Positiv hervorzuheben wären die zahlreichen Verweise auf Museen in ganz Österreich und die Beleuchtung der Stellung der Frau in den verschiedenen Epochen.
Fazit: Recht einseitige Darstellung der Geschichte Österreichs. Ich habe bessere Geschichtsbücher gelesen.
11 Kommentar|22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. August 2002
Ich wollte schon immer mehr von meinem Vaterland wissen,
und kann dieses Buch nur empfehlen, da es die österreichische
Geschichte vom Anfang an bis heute inkludiert.
Ideal zum Lernen mit Zusammenfassungen bei jedem Thema,
und mit Landkarten und Stammbäumen.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Februar 2014
Eine gute und kurze Zusammenfassung der Österreichischen Geschichte. Vor allem Bezogen auf die Habsburger Dynastie. Sehr übersichtlich und verständlich geschrieben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden