holidaypacklist Hier klicken Kinderfahrzeuge Cloud Drive Photos Learn More foreign_books HI_KAERCHER_COOP Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen83
4,0 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:10,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 21. Juni 2001
Dieses Buch ist mein absolutes Lieblingsbuch des Fantasy-Autors! Gleich nachdem ich AZRAEL gelesen hatte, habe ich mir auch "Azrael - die Wiederkehr" besorgt und genau so verschlungen wie das erste Buch. Endlich mal ein Buch, bei dem auch die Fortsetzung wirklich gut zu lesen ist.
Das anfangs sehr verwirrende Buch "Azrael" ist zu Beginn sicher etwas zäh zu lesen, aber nach und nach fügen sich die einzelnen Teile zusammen - und man fiebert (wie immer) mit bis zum bitteren Ende.
Eine Bestleistung! :o)
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. November 2003
Azrael und Azrael die Wiederkehr, war meine erste Lektüre von Hohlbein. Dieses Buch schaffte es, mich 9 Tage lang daran zu fesseln. Ein absolutes Muss für Menschen, die die Mystik lieben.
Von dem ersten bis zum letzten Wort Spannung pur. Man wird schon fast traurig, das es nicht noch einen dritten Teil dazu gibt. Allerdings ist Azrael auch nichts für schwache Nerven, denn wenn man Bücher nicht nur liest, das sie gelesen sind, kann einen diese Geschichte schon sehr verfolgen. Ich persönlich brauchte erst einmal 3 Monate Abstand, um ein neues Buch anzufangen.
Aber keines hat mich bisher wieder so sehr gefesselt. ;-)
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Dezember 2002
Als Mark an seinem 18. Geburtstag endlich selbst entscheiden darf, flüchtet er als erstes aus dem verhassten Internat, in das ihn sein Vater - nach einem mysteriösen Ereignis seiner Vergangenheit, an die er selbst sich nicht mehr erinnert - gesteckt hatte. Doch dann beginnt Mark mysteriöse Dinge zu sehen und um ihn herum passieren beunruhigend viele Selbstmorde (?). Und dann ist da noch dieses seltsame Mädchen, dass offensichtlich nur er wahrnehmen kann und seine quälenden Alpträume. Was hat seine verlorene Vergangenheit mit den momentanen Ereignissen zu tun. Sein Vater könnte ihm bei dieser Frage helfen, doch er schweigt.
Das Buch ist super spannend geschrieben, die Spannung wird ständig weiter aufgebaut bis zum unerwarteten Schluss. Inhaltlich und an den Charakteren gibt es keine Beanstandung, nur gelegentlich muss man ganz genau aufpassen, um bei den vielen nebenher laufenden Handlungssträngen nicht durcheinander zu kommen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. August 2000
Mit diesem Buch ist Wolfgang Hohlbein ein unvergleicher Roman gelungen. Mit unbeschreiblicher Kraft beschreibt er alle Situationen, er legt die Gedanken und Träume der Protagonisten unverkennbar dar. Dadurch schafft er es den Leser in einen Bann zu ziehen, der ihn nicht mehr loslässt, so als ob man die Person selbst ist. Die Story ist von Beginn an spannend erzählt. Durch geschicktes Wechseln der Schauplätzte von Kapitel zu Kapitel schafft er einen Lesedrang, den man nicht mehr stoppen kann. "Was passiert als nächstes bei der Polizei, bei Mark und seinem Vater, wer sind die Männer in den BMWs" All diese Fragen versprechen spannende Unterhaltung bis zum Schluss. Leider muss man das Buch öfter lesen, um sich einen Reim darauf machen zu können, wer Azrael den nun wirklich ist. Bilden sich die Leute am Schluss nur ein, sie würden Azrael sehen oder verwandelt sich Mark tatsächlich in den Todesengel?
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. September 2006
Dieses Buch ist sehr zu empfehlen. Es geht, wie ja häufig, um einen relativ jungen Hauptdarsteller der seine Vergangenheit wieder entdeckt und dabei einige scheußliche Dinge in Erfahrung bringt. Anfangs weiß man nicht genau worum es geht, kann aber an der Suche nach den Gründen mitleben. Erschreckend gut. Der Zweite Teil ist dann für meinen Geschmack etwas zu "übertrieben". Wie auch in der Filmbranche ist der erste Teil der bessere.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. November 2003
Azrael hat mich von der ersten bis zur letzten Seite in seinen Bann gezogen. Engel oder Dämon?! Schutzengel und Killer!
Wurde er von Menschen erschaffen oder war er schon immer da? Was kann Macht und Wahnsinn bewirken? Gibt es etwas nach dem Tod? Wo sind die moralischen Grenzen der Wissenschaft? Wo setzt jeder persönlich seine eigenen Grenzen?
Hohlbein ist ein fantastischer Autor.
Anfangs dachte ich: "Ein Buch das ion Deutschland spielt und gruselig oder spannend sein soll? Unmöglich!"
Jetzt bin ich überzeugt. Es gibt kaum etwas besseres und mitreißenderes als Bücher von Hohlbein. Ich besitze inzwischen fast alle seiner Bücher und könnte sie immer wieder lesen.
Die Kombination von Krimi, Mystik und Horror ist einzigartig und nicht zu toppen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Oktober 2002
Ein Roman, der nicht nur mit einer durchdachten fantastischen Handlung, sondern auch mit einem Abstecher in den Alltag der verschiedenen Institutionen der Berliner Polizei besticht. Man merkt, dass die Polizei nicht das ist als was man sie aus dem Fernsehen kennt!
DAZU EIN SCHLUSS, DER EINEN AUS DEN SOCKEN HEBT!!! Hohlbein ist allgemein fuer interessante Schlusshandlungen bekannt, aber dieses Ende ist einfach phaenomenal. Man muss es aber mindestens dreimal lesen, um es wirklich zu verstehen: Beim ersten Mal befuerchtet man, dass im Buch einige Seiten fehlen. Beim zweiten Mal denkt man: "Meint der etwa...". Beim dritten Mal wird einem klar, dass Hohlbein genau das meint. GENIAL!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. August 2003
Lange suchte ich nach einer Urlaubslektüre bei Amazon. Bis ich auf Azreal stiess. Eigendlich bin ich eher skeptisch bei so dicken Büchern und vor allem bei Fortsetzungen. Aber dieses Buch und sein Schriftsteller belehrten mich eines anderen.
Es war vom ersten bis zum letzten Wort spannend. Diese Mischung aus Mystik und Realität ist gekonnt zusammengewürfelt.
Dieses Buch liest man nicht einfach um es gelesen zu haben, sondern man erlebt es.
Mich persönlich hat es so in seinen Bann gezogen, das es in 8 Tagen durchgelesen war und ich schon etwas geknickt war, das es nicht noch einen Fortsetzungsband gibt.
Eines ist sicher, Hohlbein hat einen neuen Fan bekommen!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juli 1999
Was passiert, wenn man nur mal eben ein paar Seiten aus "AZRAEL" lesen will? - nun, man wacht auf und stellt fest, das es nur noch wenige Seiten bis zum Ende sind! Diese Geschichte beginnt so verwirrend, eigentlich sind es vier auf einmal, doch so fesselnd erzählt, das der Leser unweigerlich in einen Sog gezerrt wird, der ihn dann auch nur schwer wieder los lässt... Wenn die einzelnen Personen ihre ganz individuellen Wahnvorstellungen bekommen, ist man dabei, und das nicht in der ersten Reihe, sondern mittendrin! Besonders eindrucksvoll ist Hohlbeins Beschreibung der Hölle - man glaube mir, es wird HEISS!!!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Dezember 2000
Die Geschichte ansich ist ja schon einfach sagenhaft aber der Schreibstiel ist einfach umwerfend. Es war das erste Buch von ihm, das ich las, und ich kann nur sagen es ist einfach unerträglich wie er die Spannung in jedem Kapitel so hoch treibt und dann auf dem Höhepunkt einfach woanders weiter macht, das geht doch nicht!!!! Aber gerade diese Art macht die Geschichte ja so spannend. Azrael ist eine Mischung aus Krimi, Fantasie, Horror und Humor. Fast alle Stellen des Buches die nicht Spannungsgeladen sind haben eine entsprechende Portion Erzählerhumor. Einfach ein tolles Buch, da der Ausgang auch absolut unerwartet ist.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

12,95 €
9,95 €
12,95 €
12,95 €