Kundenrezensionen


77 Rezensionen
5 Sterne:
 (59)
4 Sterne:
 (8)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (6)
1 Sterne:
 (3)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


68 von 75 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen EIN MUSS!!
Wem die Worte "Don't Panic" nicht sofort ein Grinsen ins Gesicht zaubern, der muss hier einfach zugreifen! Die Bände der "Per Anhalter durch die Galaxis" Geschichte gibt es hier gleich zusammen in einem Band.
Erzählt wird die wohl irrwitzigste (vor allem Witzigste) SF Geschichte aller Zeiten - und ich glaube niemand der das Buch gelesen...
Veröffentlicht am 8. August 2002 von Alexander I.

versus
2.0 von 5 Sternen Einer der wenigen Fälle...
... in denen mir der Film wesentlich besser als das Buch gefallen hat. :-(

Ich kann wirklich einiges mit britischem Humor anfangen (dachte ich bisher) und der Film zum Buch ist einer meiner liebsten. Deshalb war die logische Konsequenz, mir das Buch zu besorgen und mich ebenso köstlich zu amüsieren wie beim wunderbaren Film- der ja auch gar nicht so...
Vor 6 Monaten von V. Dahmen veröffentlicht


‹ Zurück | 1 28 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

68 von 75 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen EIN MUSS!!, 8. August 2002
Von 
Alexander I. - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Per Anhalter durch die Galaxis, 5 Romane in 1 Bd. (Taschenbuch)
Wem die Worte "Don't Panic" nicht sofort ein Grinsen ins Gesicht zaubern, der muss hier einfach zugreifen! Die Bände der "Per Anhalter durch die Galaxis" Geschichte gibt es hier gleich zusammen in einem Band.
Erzählt wird die wohl irrwitzigste (vor allem Witzigste) SF Geschichte aller Zeiten - und ich glaube niemand der das Buch gelesen wird mir sagen ich würde übertreiben.
Gerade während sein Haus abgerissen wird um einer Umgehungsstrasse Platz zu machen, erfährt Arthur Dent, ein leicht trotteliger Engländer, plötzlich, dass sein bester Freund ein Außerirdischer ist und er schleunigst von der Erde weg müsse, da sie gesprengt werden soll, um einer Hyperraum-Umgehungsstraße Platz zu machen.
Auf seiner Reise durch die Galaxis (und zurück und wieder weg...) erfährt Arthur Dent so manches über das Universum. Etwa womit sich deprimierte Roboter ihre Zeit vertreiben, warum man von intergalaktischen Rockbands besser einige hundert Kilometer Abstand hält, ob es eine Wiedergeburt gibt und welche Konsequenzen das für einige Zeitgenossen haben kann, wer der Erde geschaffen hat und wozu und nicht zuletzt auch die Antwort auf die Frage aller Fragen und und und...die Liste der genialen Einfälle Adams ist so lang wie Seiten in dem Buch sind. Nicht zuletzt erzählt uns Douglas Adams, womit man am produktivsten seine Zeit verbringt, wenn man plötzlich unsterblich ist. Wer hier keine Lachkrämpfe bekommt dem ist nicht mehr zu helfen!
Auf gar keinen Fall sollte man sich dieses Buch entgehen lassen! Nicht warten bis man es geschenkt bekommt - selber kaufen, jetzt!
(Schade das es keine 6 Sterne zu vergeben gibt)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


38 von 45 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der ultimative Humortest, 26. Dezember 2001
Rezension bezieht sich auf: Per Anhalter durch die Galaxis, 5 Romane in 1 Bd. (Taschenbuch)
Seit Anfang der 80-er, als der "Anhalter" in Deutschland als Radio-Hörspiel und später als Fernsehserie ausgestrahlt wurde, lese, höre und sehe ich den Anhalter in regelmäßigen Abständen. Warum immer wieder? Seither suche ich nach vergleichbar Gutem, das den Nerv meines Humors derart präzise trifft. Terry Pratchett? Unterhaltsam, aber Massenware. Robert Rankin? Auch gut, aber nicht exzentrisch genug. Die New York Times schrieb: "Wenn Sie nur irgendwie Sinn für Humor haben (oder sich einen zulegen wollen), dann müssen Sie's kaufen." Ich würde einen Schritt weiter gehen: Wenn Sie's nicht lustig finden, können Sie sicher sein, Sie _haben_ keinen Humor!
Einziger Wermutstropfen: Die deutsche Übersetzung. Laut Encyclopedia Galactica werden die Übersetzer die ersten sein, die an die Wand gestellt werden, wenn die Revolution kommt. Für Anglophile also gilt: Unbedingt im Original lesen! Doch keine Angst, auch in Deutsch kommt man noch gut auf seine Kosten.
Absolut empfehlenswert auch das Audiobook (von Douglas darselbst gelesen) sowie Radioserie und TV-Serie, wobei die deutsche Bearbeitung des Hörspiels (damals durch BR, SWF und WDR) an akustischer Körperverletzung grenzt und daher auf keinen Fall an das Gehör des mit etwas Humor ausgestatteten Hörers gelangen sollte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Keine Panik!, 13. Februar 2003
Von 
Christina Faika (Berlin) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Per Anhalter durch die Galaxis, 5 Romane in 1 Bd. (Taschenbuch)
Das Buch gehört sicher zu einem der meist zitierten und selbst Quizshows fragen nach dem Babbelfisch :-)
Das Buch ist genial witzig und es gehört natürlich in jeden Bücherschrank.
Wie sehr Arthur Dent es auch versucht sein Haus zu retten, muss er sich doch schon bald damit abfinden, das sein ganzer Planet einer interstellaren Umgehungsstrasse weichen muss. Er wird als blinder Passagier in ein Raumschiff geschleust, entdeckt und promt wieder rausgeworfen. Er erlebt viele skurrile und (für uns erheiternd) gefährliche Abenteuer - alle dank seines außerirdischen Freundes Ford Prefect, der wie es scheint einen unauffälligen Namen gewählt hat, in England inkognito zu leben, zu forschen und den intergalaktischen Reiseführer "Per Anhalter durch die Galaxis" zu überarbeiten.
Und als Arthur dann auch noch der einzige Mensch zu sein scheint, der die Frage aller Fragen nach dem Leben, dem Universium und allem beantworten kann, fällt uns doch nur ein Spruch ein: Keine Panik.
Viel Spaß beim Lesen. Es lohnt sich in jedem Fall.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Alle 5 Anhalter-Romane in einem Band, 12. September 2003
Rezension bezieht sich auf: Per Anhalter durch die Galaxis, 5 Romane in 1 Bd. (Taschenbuch)
Gut, fangen wir mal von vorne an: alles beginnt an einem normalen Tag in Mittelengland. Arthur Dent ahnt nichts Böses, als ein Bautrupp anrückt, um sein Haus abzureißen, um einer neuen Umgehungsstraße Platz zu machen. Mutig legt er sich vor den Bulldozer, um so den Abriß zu verhindern. Während dieses Disputs besucht ihn sein Freund Ford Prefect, der nicht, wie immer vermutet, aus England sondern von einem Planeten aus der Nähe der Beteigeuze stammt. Dieser reist dann mit ihm per Anhalter durch die Galaxis, weil kurz darauf die Erde von einer vogonischen Bauflotte zerstört wird, um einer Hyperraumumgehungsstraße zu weichen. Er beginnt ein irrsinniges Abenteuer, in dem Adams es immer wieder schafft, gezielte Tiefschläge an die Menschheit und die menschliche Zivilisation vom Anfang der Achtziger zu verteilen. Die Art und Weise, die Erde als kleinen, unwichtigen Planeten und die Menschheit als lächerlichen Haufen Irrer zu umschreiben hat schon eine starke menschheitsverachtende Komponente, aber die Art un Weise, wie dies geschieht, treibt einem immer wieder Lachtränen in die Augen.
Kurzum: ein Werk, das man gelesen haben muß. Ich gebe für jeden der Romane einen Stern. Was da insgesamt bei rauskommt, kann sich jeder selbst ausmalen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


47 von 58 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Buch, das mich doch irgendwie veränderte.., 3. Januar 2002
Rezension bezieht sich auf: Per Anhalter durch die Galaxis, 5 Romane in 1 Bd. (Taschenbuch)
Douglas Adams' Buch "Per anhalter durch die Galaxis" (im Englischen "The Hitchhiker's Guide to the Galaxy") ist der bester Sci-Fi Roman, den ich je gelesen habe. Nachdem ich den ersten Band verschlungen hatte, bekam ich den Sammelband: 5 Bände in einem Buch.
Der Autor hat einen unheimlich guten Schreibstil und beschreibt das Leben des armen Arthur Dent mit sehr viel Witz und Ironie.
Es beginnt damit, dass Arthur Dent's Haus abgerissen werden muss, um einer Umgehungsstraße Platz zu machen. Und siehe da, der Zustand vergrößert sich: Die Erde muss gesprengt werden um einer Hyperraum-Umgehungsstraße Platz zu machen! Und ausgerechnet die Vogonen führen diesen Job aus! Glücklicherweise hat Arthur einen besonderen Freund: Ford Prefect. Doch knapp 10 min. vor dem Ende der Menschheit erfährt Arthur, das sein bester Freund ein Außerirdischer ist, und von einem entfernten Planeten stammt.
Schaffen es die beiden die Erde noch rechtzeitig zu verlassen?
Auf ihren sehr abwechslungsreichen Abenteuern, lernt Arthur eine völlig "andere Welt" kennen. Alles ist viel zu chaotisch, und warum kommt er sich immer so fremd vor? Da bekommt er doch manchmal Heimweh..
Meiner Meinung nach solltet ihr dieses Buch lesen, es macht Spaß und man kann nicht vorrausahnen was passiert!
Leseprobe:
1. Band
"England gab es nicht mehr. Das hatte er kapiert- irgend wie hatte er's kapiert. Er versuchte es nochmal. Amerika, dachte er, ist weg. Er kriegte es nicht in seinen Kopf. Er beschloß, wieder kleiner anzufangen. New York ist weg. Keine Reaktion. Er hatte sowieso nie im Ernst geglaubt dass es existiere. Der Dollar, dachte er, ist für immer gefallen. Hier gabs ein leichtes Zittern. Alle Bogart Filme sind futsch, sagte er sich, und das versetzte ihm einen grauenhaften Schlag. McDonald's, dachte er. Nie wieder wird es sowas wie einen McDonald's-Hamburger geben. Da kippte er ohnmächtig um."
Lust bekommen?
;-)
Greetings
Ani
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


30 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Kultbuch aller Science Fiction Fans, 3. September 2001
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Per Anhalter durch die Galaxis, 5 Romane in 1 Bd. (Taschenbuch)
Als Douglas Adams im Sommer 2001 verstarb, verlor die Welt mit ihm den Autor eines der grandiosten Science Fiction Saitiren überhaupt. Die wahrscheinlich einzige Trilogie in 5 Bänden erzählt die Geschichte des etwas verwirrten Erdenbürgers Arthur Dent, dessen Planet für eine intergalaktische Umgehungsstraße gesprengt worden musste. Begleitet von seinem ausserirdischem Freund Ford Prefect, erlebt er nach seiner überhasteten Flucht von der Erde unglaubliche Abenteuer und erfährt schon bald Näheres über den Sinn des Lebens und die enorme Bedeutung eines Handtuchs. Auf den Ersten Blick mag dies alles äusserst verwirrend und beängstigend wirken, doch der "Anhalter" sorgt schon auf der ersten Seite, in großen freundlichen Buchstaben für Entspannung - man ließt dort (und das sollte jeden Leser beruhigen und auch überzeugen das Buch zu kaufen): KEINE PANIK!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Philosophischer Humor der Extraklasse, 28. Januar 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Per Anhalter durch die Galaxis, 5 Romane in 1 Bd. (Taschenbuch)
Arthur Dent - ein Engländer am Rande des Nervenzusammenbruchs - befindet sich plötzlich auf einer unglaublichen Odyssee im Weltall... was ihm auf seiner Reise widerfährt, ist mit einfachen Worten kaum zu beschreiben, so abseitig, skurril, ja psychedelisch sind seine Abenteuer auf der Suche nach der Antwort auf die Frage nach dem Leben, dem Universum und einfach Allem. Wer die Frage nach dem Undenkbaren stellt, findet sich notwendigerweise am Rande des Fassbaren, so auch Arthur Dent. Selbst wenn es möglich wäre, z.B. mit einem dem menschlichen Denken überlegenen Supercomputer, wie in dem Buch beschrieben, das Sein und seinen Sinn zu ergründen, wäre die Antwort so unverständlich und abseits jeder Begrifflichkeit, dass wir sie nicht verstehen könnten. So ist die Antwort auf die Frage nach dem Leben, dem Universum und einfach Allem in Per Anhalter durch die Galaxis 42, und somit ein Ausdruck der Unmöglichkeit des Menschen, das Sein und seinen Sinn zu begreifen (wenn es dergleichen überhaupt geben sollte und nicht nur eine Konstruktion des menschlichen Denkens ist). Unergründlich bleibt die Welt, und wenn in Douglas Adams Meisterwerk darauf hingewiesen wird, dass lediglich die Frage falsch war und einzig und allein in Arthur Dent, dem letzten Überlebenden eines absolut unbedeutenden, blaugrünen Planeten, verborgen ist, so deutet dies auf die generelle Sinnlosigkeit der Frage hin, die lediglich subjektiv zu beantworten ist. Derlei Dekonstruktionen vermeintlicher Tatsachen und bestehender Weltbilder, seien sie nun religiös oder wissenschaftlich, sowie andere existentielle und philosophische Fragestellungen ziehen sich mit satirischem Scharfsinn und schwarzem Humor durch das gesamte Buch, in dem alle fünf Teile der Reihe enthalten sind. Douglas Adams lehrt uns mit seinem Meisterwerk, der Relativität und Unergründbarkeit der Welt mit Humor und Gleichmut zu begegnen und sich selbst angesichts der unfassbaren Unendlichkeit des Universums nicht immer zu wichtig zu nehmen. Also: Keine Panik!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Böttcher, übernehmen Sie!, 8. November 2007
Von 
Andreas Wendt (Bargfeld-Stegen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Per Anhalter durch die Galaxis, 5 Romane in 1 Bd. (Taschenbuch)
"Per Anhalter durch die Galaxis" ist das lustigste Buch, dass ich kenne. Eine großartige Gesellschaftssatire, die wie ein leichter und manchmal wirrer Science-Fiction-Roman daher kommt. Adams hält unserer Zivilisation den Spiegel vor und bringt uns über uns selber zum Lachen, bevor wir es merken. Dabei sind die Teile, die auf der Erde spielen, am gelungensten, der Rest verdeckt die Satire ein wenig.
Jedes andere Buch, das lustig sein will, muss sich an diesem messen und dann höchstens mit Platz 2 zufrieden geben.

Warum also nur 4 Sterne?
Weil es hier um die deutsche Fassung geht. Benjamin Schwarz hat mit seinem schnodderigen Stil gerade den jüngeren Lesern das Buch nahegebracht, schoss dabei aber manchmal übers Ziel hinaus. Der Erzähler selbst ist ja eher britisch-unterkühlt, und nur so bekommen die Dialoge mit ihren Kraftausdrücken ihre Wirkung. Dieser Unterschied verschwimmt in Schwarz' Übersetzung der ersten vier Bände. Und wer versteht heute noch die ehemals jugendsprachliche Formulierung "auf den Trichter kommen"?

Hinzu kommen kleinere Fehler, die aber nerven: "They know what you're after" ist mit "sie wissen, was du hinterher bist" schlicht falsch übersetzt. Kontinente anderer Planeten als "Erdteile" zu bezeichnen, ergibt keinerlei Sinn, denn die Erde wurde ja bekanntermaßen zerstört, um einer Hyperraumumgehungsstraße Platz zu machen.

Spätere Romane von Adams, so der Band 5, die Dirk-Gently-Bücher und "Last Chance to see" wurden von dem sehr viel versierteren Sven Böttcher übersetzt. Nach so vielen Jahren wäre es an der Zeit für eine Übersetzung der Hitchhiker-Saga aus einem Guss. Vielleicht ergibt sich ja bald irgendein schönes Jubiläum, zu dem der Verlag Sven Böttcher mit einer Neuübersetzung der Bände 1-4 beauftragen kann. Das wäre dem Roman und seiner Leserschaft zu wünschen. Dann hält er sich auch die nächsten 30 Jahre.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das beste Buch, das ich je gelesen habe!!!, 27. Oktober 2002
Rezension bezieht sich auf: Per Anhalter durch die Galaxis, 5 Romane in 1 Bd. (Taschenbuch)
Wie schon der Titel meiner Rezension sagt, ist das Buch:
Per Anhalter durch die Galaxis das beste Buch, das ich je gelesen habe, denn auf den knapp 1100 Seiten
sind sehr viele lustige aber auch interessante
Abenteuer von Arthur Dent(Hauptperson)dargestellt.
Für jeden, der gerne lacht b.z.w. gerne lachen will,
aber noch nicht das richtige Buch zum lachen gefunden hat,
ist dieses Buch sehr zu empfehlen.
Das beste an dem Buch ist, dass man bei
mehrmaligem Durchlesen immer neue noch lustigere
Hintergründe entdeckt. Jedoch ist es nicht
notwendig das Buch mehrmals durchzulesen,
denn auch beim erstmaligen Durchlesen bekommt
man schon Lachkrämpfe. Deshalb ist meiner Meinung
nach das Buch eines der besten Bücher, die zur Zeit
auf dem Markt sind.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Köstlich, 11. Juni 2003
Von 
Rezension bezieht sich auf: Per Anhalter durch die Galaxis, 5 Romane in 1 Bd. (Taschenbuch)
Douglas Adams schreibt in einen lockeren Stil, und es gibt viele witzige Höhepunkte. Die Geschichte ist sehr skurill, aber jederzeit nachvollziehbar und verständlich. Ein Buch das wirklich fesselt und das man ungern aus der Hand legt.
Da alle 5 Romane enthalten sind, ist dieser Sammelband ein echter Preistipp!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 28 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Per Anhalter durch die Galaxis, 5 Romane in 1 Bd.
Per Anhalter durch die Galaxis, 5 Romane in 1 Bd. von Douglas Adams (Taschenbuch - 2001)
Gebraucht & neu ab: EUR 16,89
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen