Kundenrezensionen


 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


22 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vitamine - Fakten und Mythen
Als Arzt, "Laufpapst", Buchautor und "Fitness-Guru" hat sich Dr. Ulrich Strunz längst einen Namen gemacht. Und nun tritt er als Vitamin-Verfechter jeglicher Form auch gegen den "Spiegel", weite Teile der Pharma-Industrie sowie Öko-Dogmatiker an. Sein Buch "Vitamine" ist ein flammendes Plädoyer für eine gesündere, wesentlich vitaminreichere...
Vor 18 Monaten von Roter Reiter veröffentlicht

versus
15 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Hilfreiche Verbraucherinformation, aber noch nicht der Weisheit letzter Schluß
Der Autor Dr. med. Ulrich Strunz verschafft dem Leser einen guten Überblick über den Bedarf an Vitaminen und ihre Wirkungen, die in zahlreichen Studien bei gesunden und kranken Menschen ermittelt wurden. Leider ist diese Studienlage oft widersprüchlich: Studien widerprechen einander oder sind fehlerbehaftet oder irrelevant oder werden unterschiedlich...
Vor 17 Monaten von Benedictu veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

22 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vitamine - Fakten und Mythen, 30. Januar 2014
Von 
Roter Reiter (München) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Vitamine: Aus der Natur oder als Nahrungsergänzung - wie sie wirken, warum sie helfen Extra: Die fatalen Denkfehler der Vitamin-Gegner (Broschiert)
Als Arzt, "Laufpapst", Buchautor und "Fitness-Guru" hat sich Dr. Ulrich Strunz längst einen Namen gemacht. Und nun tritt er als Vitamin-Verfechter jeglicher Form auch gegen den "Spiegel", weite Teile der Pharma-Industrie sowie Öko-Dogmatiker an. Sein Buch "Vitamine" ist ein flammendes Plädoyer für eine gesündere, wesentlich vitaminreichere Ernährung und gleichsam eine Wutschrift gegen eine Vielzahl wissenschaftlicher Studien und Beiträge in Publikumszeitschriften, die die Wirkung von Vitaminen durchaus kritisch betrachten.

Zorn gegen falsche Wissenschaft und faden Journalismus

Aufhänger seiner Analyse war der populäre "Spiegel"-Artikel "Die Vitamin-Lüge" aus dem Jahr 2012. Strunz zerfleischt nicht nur diesen Beitrag ("Dämonisierung", "Verbraucherverunglimpfung"), sondern fleddert auch gleich viele internationale Forschungsberichte, die er nonchalant als "Schrottstudien" abqualifiziert. Seine Kernaussage: Jeder von uns nimmt viele zu wenig Vitamine zu sich. Dabei spielt es (fast) keine Rolle, ob man noch mal in den Obstteller greift, einen Nachschlag beim Spinat bevorzugt oder ein Vitaminpräparat in Tablettenform einwirft. Hauptsache, es wird ausreichend von den unsichtbaren Gesundmachern der Kategorien "A", "B", "C", "D" und "E" eingenommen! Denn "Mangelkrankheiten treten in verschiedenen Formen auf. Viele Ärzte kommen gar nicht darauf, dass hinter einem Symptom ein handfester Vitaminmangel stecken könnte".

Orangensaft macht locker

Strunz weist detailliert nach, wie Sie mit der richtigen Vitamin-Kombination und der passenden Dosis das Risiko von Herz-Kreislauf-Schäden und anderen Erkrankungen deutlich reduzieren können. Dabei werden aber auch reihenweise Mythen entzaubert, wie der Glaube an das gesunde Vollkorn ("weg mit dem Mehl, her mit Gemüse und Fisch") und alltagstaugliche Empfehlungen verteilt. Beispielsweise sollten Sie in stressigen Situationen lieber ein Glas Orangensaft als Wasser trinken, weil dann "der Blutdruck weniger stark ansteigt." Machen wir gerne!

Roter Reiter-Fazit: Wetten, dass Sie schon beim Lesen des Buches Lust auf Lachs und Salat bekommen und den geplanten Weißwein kurzerhand gegen einen Multivitaminsaft eintauschen? Auch wenn Sie vielleicht nicht all seinen Annahmen und Schlussfolgerungen zustimmen: Das Buch von Strunz ist mitreißend geschrieben, kurzweilig und bietet genug einprägsame Botschaften, um sich ganz einfach besser zu ernähren ohne auf Leckeres verzichten zu müssen.

Oliver Ibelshäuser, [...]
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


40 von 47 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wissenswertes zu den Vitaminen, 12. Oktober 2013
Von 
Anton61 (München) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Vitamine: Aus der Natur oder als Nahrungsergänzung - wie sie wirken, warum sie helfen Extra: Die fatalen Denkfehler der Vitamin-Gegner (Broschiert)
Wer meine Buch-Rezensionen schon etwas verfolgt, hat sicher mitbekommen, dass wir unsere Ernährung umstellen wollen. Zu aller erst wollen wir uns jedoch informieren. Und da gehört natürlich auch das Thema Vitamine und Spurenelemente dazu. Um später eventuelle Mangelerscheinungen vorzubeugen.

Und nun zum Buch.
Es ist farbig gestaltet, wobei hier die Farbe Grün hervortritt. Dadurch wirkt das Buch sehr frisch. Wenn man Bedenken hat, dass der Autor mit Fachbegriffen aus der Biologie oder Chemie um sich wirft, kann ich an dieser Stelle beruhigen. Es liest sich flüssig und ist für jedermann verständlich.
Immer wieder gibt es farbige, also grüne Boxen, in denen wichtige Informationen enthalten sind.

Dieses Buch ist in 3 große Bereiche untergliedert. Wobei das erste Kapitel sich „Vitamine sind Leben“ nennt und Informationen unter anderem über die Bedeutung, und weshalb der Körper sie braucht, enthält. Man kann also sagen, dass es sich um Informationen allgemeiner Art handelt.

Im 2. Abschnitt geht es um die Debatte um die Vitamine. Hier beleuchtet Dr. Strunz die 5 größten Interessengruppen und deren Motivation hinter deren Standpunkt. Bei den Gruppen handelt es sich um die Pharmaindustrie, die Chemieindustrie, die Vertreter der natürlichen Vitamine, den Medien und den Behörden. An einigen Fallbeispielen erklärt der Autor auch, warum wie gehandelt und argumentiert wurde.

Man merkt sehr schnell, dass diese Gruppen andere Interessen haben, als den Verbraucher oder die breite Masse der Bevölkerung über die Wirkungsweisen zu informieren. So werden lt. Autor auch bei einigen Krankheitsbildern immer noch sehr teure aber für die jeweilige Interessengruppe wirtschaftliche Therapien eingesetzt, anstatt kostengünstige Vitamintherapien einzusetzen. Wobei der Einsatz der Vitamine und deren Wirkungsweisen durch langwierige Studien bereits bewiesen wurde.

Im Abschnitt zwei schildert Dr. Strunz auch, warum er die meisten Studien jedoch für Schrott hält. Hierzu stellt er vorab die wichtigsten Studientypen in der Medizin vor. Natürlich mit all ihren Schwächen. Außerdem schildert er an Beispielen, wie die Ergebnisse in den Medien verdreht wurden. Der Autor nimmt Schlagzeilen aus den Medien, beispielsweise dem Spiegel auf, und zeigt anhand den Studien wie diese Interpretiert wurden und dem Leser verkauft werden. (Schade, dass ein großer Teil des Journalismus so verkommt.)

Im letzten Abschnitt, werden die Vitamine vorgestellt. Hier der Reihe nach. Vitamin B1 (Thiamin), B2 (Riboflavin), B3 (Niacin), B5 (Pantothensäure), B6 (Pyridoxin), B7 (Biotin), B9 (Folsäure), B12 (Cobalamin), Vitamin C (Ascorbinsäure), Vitamin E (Tocopherol), Vitamin A (Retinol und Beta-Carotin), Vitamin D (Calciferol) und Vitamin K (Phyllochinon).

Zu jedem Vitamin gibt es eine Ausführliche Beschreibung, zum Beispiel was es kann, wieviel wir brauchen, die Normalwerte im Blut, was bei einer Überdosis passiert, wenn es sie gibt. Es gibt auch jeweils eine Aufstellung mit Lebensmitteln, in denen das jeweilige Vitamin wie hoch dosiert (angaben in mg) vorhanden ist. Bei einigen Vitaminen wird noch auf wichtige Einsatzgebiete, bzw. deren Eigenschaften in unserem Körper im speziellen eingegangen.

Fazit: Obwohl mich lediglich der letzte Teil des Buches interessiert hat, fand ich die Ausführungen in den anderen Teilen auch sehr interessant. Besonders zu den Studien und den Interessengruppen.

Noch eine Anmerkung: Der Autor vertreibt auch Vitaminpräparate. Also hat auch er gewisse Interessen. Dies sollte man berücksichtigen. Was hier wahrscheinlich hauptsächlich in der Debatte natürliche Vitamine bzw. Vitamine aus der Retorte zum Tragen kommt. Im Allgemeinen bedeutet dies, sich umfangreich informieren und selbst eine Meinung bilden. Hierzu kann dieses Buch beitragen. Auch deshalb von mir 5 Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Hilfreiche Verbraucherinformation, aber noch nicht der Weisheit letzter Schluß, 8. Februar 2014
Von 
Benedictu - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Der Autor Dr. med. Ulrich Strunz verschafft dem Leser einen guten Überblick über den Bedarf an Vitaminen und ihre Wirkungen, die in zahlreichen Studien bei gesunden und kranken Menschen ermittelt wurden. Leider ist diese Studienlage oft widersprüchlich: Studien widerprechen einander oder sind fehlerbehaftet oder irrelevant oder werden unterschiedlich interpretiert.

DESINFORMATIONEN DER MEDIEN
Verschlimmert wird die Lage durch die reißerische Berichterstattung in der Presse. Nachweislich habe der SPIEGEL im Jahr 2012 mit dem Titel "Die Vitaminlüge" Fehlinformationen verbreitet. Strunz widmet dem SPIEGEL ein ganzes Kapitel und weist mit Quellenangaben die Fehler im einzelnen nach. Der Autor behauptet nicht, daß es sich um eine gezielte Anti-Vitamin-Kampagne gehandelt habe. Seine These ist einfach die, daß es zum Geschäftsmodell der Printmedien gehört, regelmäßig mit aufgebauschten Geschichten ihre Auflage zu sichern oder zu steigern. Sachliche Richtigkeit wird bei dieser Interessenlage schnell sekundär. Strunz hat mit dieser grundsätzlichen Kritik einen der größten Schwachpunkte der deutschen Medienmaschinerie erfaßt und leistet damit einen wichtigen Beitrag zur allgemeinen Aufklärung.

UNÜBERSICHTLICHE INFORMATIONSLAGE
Trotzdem bleibt die Sachlage unübersichtlich:
• Mein Hausarzt erzählt mir, daß Obst und Gemüse reichen, um den Tagesbedarf an Vitaminen zu decken. Wenn man sich gesund ernähre, müsse man keine teuren Vitaminpräparate kaufen.
• Der Mediziner Strunz plädiert dagegen für einen ergänzenden Vitamincocktail und vertreibt in seiner Firma "Forever Young" auch solche Präparate.
• Mein Apotheker rät mir, Vitamin C unbedingt mit Zink als Kombipräparat zu kaufen.
• Davon erfährt man bei Strunz nichts, nur daß man die Vitamin A und E immer zusammen mit C einnehmen muß. Außerdem sei wegen der Wasserlöslichkeit von Vitamin C eine Überdosierung unmöglich.
• Dem widerspricht mein Apotheker, der mich vor einer Überdosierung von Vitamin C warnt, da sich bei entsprechender Veranlagung Nierensteine bilden können.

Davon abgesehen, daß im Buch der Zusammenhang der Vitamine mit den Spurenelementen nicht zur Sprache kommt und Nebenwirkungen unerwähnt bleiben, sind die Informationen manchmal inkonsistent. Auf S. 198 ist Weizenkeimöl als einer der Hauptlieferanten von Vitamin E angegeben, auf der hinteren Übersichtsseite zum Ausklappen ist es außerdem Walnußöl. Eine Quelle im Internet weist jedoch für 100g Weizenkeimöl die die 15fache Deckung des Tagesbedarfs auf, während Walnußöl um den Faktor 50 weniger enthält, also kaum der Rede wert ist. Strunz' eigene Empfehlung ist übrigens ein um den Faktor 20 höherer Wert für den Tagesbedarf (250 mg) von Vitamin E. Dafür müßte man gut einen dreiviertel Liter Walnußöl trinken ;-). Ob die angegebenen Literaturstellen im Buch alle brauchbar sind, ist fraglich. Eine auf S. 39 "Bucka 1990 (Annals of Allergie)", nach der ich in der Fachzeitschrift "Annals of Allergy, Asthma & Immunology" vergeblich gesucht habe, war offenbar falsch oder eben zu ungenau, um sie schnell zu finden.

FAZIT
Mich hat das Buch einigermaßen gut informiert, mir aber nur insoweit weitergeholfen, als ich mich in meiner Praxis bestätigt sehe, vorerst nur bei einer aufkommenden Erkältung Vitamin C in hoher Dosierung einzunehmen. Eine Entscheidung zu einer regelmäßigen zusätzlichen Vitamineinahme halte ich bei der aktuellen unübersichtlichen Informationslage noch nicht für ausreichend begründet. Eine Vitaminmischung wie z.B. Orthomol Immun Trinkflaschen, 30 Stück, 1er Pack würde im Monat etwa 50€ kosten und könnte, wie die dortigen Rezensionen zeigen, auch unverwartete Nebenwirkungen zur Folge haben. Das passiert einem beim Essen von Obst und Gemüse, das man verträgt, nicht so leicht.

Die broschierte Buchausgabe ist übrigens optisch gut aufbereitet und gut lesbar. Bei der digitalen für den Kindle scheinen die Graphiken und Tabellen unentzifferbar klein zu sein. Hier muß man aber nur beachten, daß wenn man den Finger ein bißchen länger auf einer Tabelle läßt, man problemlos in den Vergrößerungsmodus kommt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für mich das beste Buch zu diesem Thema, 20. Februar 2015
Rezension bezieht sich auf: Vitamine: Aus der Natur oder als Nahrungsergänzung - wie sie wirken, warum sie helfen Extra: Die fatalen Denkfehler der Vitamin-Gegner (Broschiert)
Dr Strunz legt hier nur ein umfangreiches Wissen mit neuesten medizinischen Forschungsergebissen über die vielen positiven Wirkungen von Vitamien in unserem Körper vor. Er erläutert auch ganz anschaulich, belegt an vielen fachlichen Beispielen, warum immer wieder einzelne angebliche Studien zu diesem Thema entstehen, hochgepuscht werden und dann in irgendwelchen 'renommierten' Ärzte- oder Tageszeitungen erscheinen, obwohl sie im krassen Widerspruch zu vielen anderen Studien und Forschungsergebnissen stehen. Vitamine sind einfach zu billig, um daran noch zu verdienen und der ganze medizinische Bereich ist heute weltweit ein hart umkämpfter Markt, in dem es auch um sehr viel Geld geht. Wenn dann immer mehr von großen Heilungserfolgen wie z.B. durch Vitamin D berichtet wird, schrillen dort an wichtigen Stellen wohl die Alarmglocken, die sich immer neue Strategien dagegen ausdenken. Gerade deshalb finde ich es bewundernswert, dass sich immer weniger Ärzte von diesen bewussten Desinformationen distanzieren und das Wohl ihrer Patienen in den Vordergrund stellen, auch wenn das für sie auf Dauer vielleicht finanzielle Einbußen bedeutet. Vitamine kann man schließlich auch ohne den Arzt einnehmen. Sehr informatives und auch mutiges Buch, das ich sehr weiterempfehlen kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Aufklärung und Überblick zu dem Thema Vitamine, 16. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Vitamine: Aus der Natur oder als Nahrungsergänzung - wie sie wirken, warum sie helfen Extra: Die fatalen Denkfehler der Vitamin-Gegner (Broschiert)
ist relativ gut und definitiv wichtig für jene die den ganzen Quatsch glauben was bei Spiegel, Zeit, FAZ und Andere in immer wieder kehrender Ignoranz der Fakten gegen Vitamine oder auch anderer Behandlungsmethoden lanziert wird.
Allerdings belegt Herr Strunz nicht alle seine Aussagen, aber die Meisten schon. Nun ist das Buch im anfänglichen Teil mit Aufklärung und Gegendarstellung beschäftigt und in Teil 2 mit den Vitaminen, allerdings hat er beide Bereiche nicht eindeutig getrennt. Im Bereich der Vitamine fällt er immer wieder in Teil 1 zurück was leider zu einem leicht publizistischen Tatsch führt, daher einen Stern weniger. Den Zweiten verliert dieses Buch dadurch, dass ein Versprechen nicht gehalten wird. Auf dem Cover steht: "Extra: Die fatalen Denkfehler der Vitamin-Gegner", aber kein Extra zu finden auch auf Nachfrage nicht. Auch Herr Strunz meldet sich nicht auf meine Anfrage per Mail ob es überhaupt dieses "Extra" gibt. Letzteres würde eigendlich noch einen Stern kosten, da der Inhalt aber ansonnsten rund und notwendig für die Entwicklung der Menschen hin zu mündigen Wesen ist, drücke ich nochmal ein Auge zu;)
Fazit: Kaufempfehlung für alle die die mehr zum Thema Vitamine, auch über die reine Funktion hinaus, erfahren möchten. Kompaktes Wissen in leicht veständlicher Form bei sehr guter Lesbarkeit.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


19 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Absurde Widersprüche, 16. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Vitamine: Aus der Natur oder als Nahrungsergänzung - wie sie wirken, warum sie helfen Extra: Die fatalen Denkfehler der Vitamin-Gegner (Broschiert)
Ich habe das Buch "Vitamine" von Dr. med. Ulrich Strunz gekauft und mit Begeisterung gelesen, da es völlig neue Wege der Prävention verschiedenster Krankheiten offeriert. Die Inhalte des Buches sind nach Aussage von Dr. Strunz alle durch repräsentative Studien belegt. Das Buch hat beste Rezessionen und eröffnet Visionen für die Menschheit. Ich war und bin begeistert.
Annähernd zeitgleich habe ich das Buch "Anti-Aging - Fit fürs Alter" von Vera Herbst, herausgegeben durch die Stiftung Warentest, gekauft und mit Bestürzung gelesen.
Absurdere Widersprüche der Aussagen zweier Autoren zu einem Thema, z.B. Wirkung der Vitamie E und C, hatte ich bislang noch nie erlebt. Ich bin schockiert über die unseriöse Auswertung von Studienergebnissen und deren Publikation. Welcher der Autoren absolut destruktiv fehlinformiert, sollten diese selbst kommunizieren. Dies erwarte ich und eine entsprechend breitenwirksame öffentliche Darstellung. Meine Bewertung habe ich mit fünf Sternen vorbehaltlich der Klärung des Sachverhalts vorgenommen. Dies ist der Tatsache geschuldet, dass Herr Dr. Strunz begeistert, indem er grundsätzlich neue Wege und Chancen für die individuelle und globale Menschheit aufzeigt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Vitamine, wichtig oder was ?, 16. April 2015
Rezension bezieht sich auf: Vitamine: Aus der Natur oder als Nahrungsergänzung - wie sie wirken, warum sie helfen Extra: Die fatalen Denkfehler der Vitamin-Gegner (Broschiert)
Vitamine von Dr. med. Ulrich Strunz

256 Seiten- Heyne Verlag
ISBN: 978-3453200395

Das Sachbuch "Vitamine" von Dr. med. Ulrich Strunz beinhaltet für jeden viele wichtige Informationen. Es ist sehr gut und ansprechend aufgebaut und ist in drei größere Kapitel unterteilt. Das erste Thema ist "Vitamine sind Leben", das zweite "Streitfall Vitamine", und das dritte "Wir brauchen sie doch". Außerdem ist es farbig gestaltet, was dem Buch eine sehr ansprechende Note verleiht. Die Informationen über Vitamine aus der Chemie und Biologie sind einfach und verständlich erklärt, sodass sie auch für Personen ohne Vorwissen verständlich rübergebracht werden.
Das Kapitel "Vitamine sind Leben" dreht sich zunächst um eher allgemeine Informationen über Vitamine, in dem die Bedeutung von ihnen ebenso warum wir sie brauchen erläutert wird.
Das Kapitel "Streitfall Vitamine" beinhaltet die verschiedenen Standpunkte zu Vitaminen, aus verschiedenen Sichten und zeigt jede Theorie mit Fallbeispielen. Damit erreicht er, dass dem Leser klar wird, warum zum Bsp. die Pharmaindustrie so argumentiert und die Chemieindustrie anders. Aus diesen verschiedenen Standpunkten wird klar, dass die verschiedenen Vertreter ein anderes Interesse an der Verwendung von Vitaminen haben, als der Autonormal Verbraucher selbst. Dr. Strunz erläutert ebenfalls in diesem Kapitel, was er von vielen Studien hält und wie falsche diese oft interpretiert werden.
Das Kapitel " Wir brauchen sie doch" beinhaltet die einzelnen Vorstellungen der verschiedenen Vitamine. Jedes Vitamin wird sehr ausführlich behandelt. Dr. Strunz erklärt nicht nur wie viel wir von jedem Vitamin brauchen, sondern auch was bei einer Überdosis passiert und was der Normalwert im Blut dieses Vitamins ist. Ebenfalls weist er darauf hin in welchen Lebensmitteln diese Vitamine zu finden sind.
Alles in allem hat mich das Buch von sich überzeugt. Es weist kurz und für jeden verständlich auf alle wichtigen Informationen rund um das Thema Vitamine hin. Wer also einen Überblick über dieses Thema erhalten will, ist mit diesem Sachbuch gut beraten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen vitamine, 31. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ok alles sehr bzw zu ausführlich, Kraut und Rüben, hätte mehr Abgrenzung bzw Ordnung gehört.
Ausserdem vertreibt Herr Strunz selbst im grossen Stil Vitamine auf seiner Webseite die auch noch sauteuer sind.
Also wie objektiv sind sie dann Herr Strunz? Wenn sie schon ständig die Pharmaindustrie kritisieren, wo ich Ihnen auch recht gebe.
Sie kommen eben von der anderen Seite also Vitaminverkäufer lobt natürlich seine Ware.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ja zu Vitaminen!, 2. April 2014
Von 
nrschmid (Wien, Österreich) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Vitamine: Aus der Natur oder als Nahrungsergänzung - wie sie wirken, warum sie helfen Extra: Die fatalen Denkfehler der Vitamin-Gegner (Broschiert)
Ich war zunächst fast erstaunt darüber, dass Ulrich Strunz schreiben kann! Bis jetzt habe ich an seinen Büchern meist seinen Asthma-Stil kritisiert, mit den kurzen, abgehackten Sätzen, denen Worte fehlen. Wenn aber - wie in diesem Buch - Strunz in Fahrt kommt, werden die Sätze etwas länger und vollständig und das Asthma verschwindet.

Strunz kritisiert z.B. die Pharmaindustrie oder Magazine wie Öko-Test, die jede Art von Nahrungsergänzung verteufeln. Im Detail begründet und erklärt Strunz, wieso diese Verteufelungen grundlos sind und keiner Überprüfung standhalten. Sie passieren durch (bewusste) Fehldeutungen von Studien. Der Grund: die Pharmaindustrie verdient mit Medikamenten mehr, als mit Vitaminpillen.

Das Buch ist durchwegs gut lesbar geschrieben. Strunz erklärt auf Augenhöhe mit dem Leser und nie von oben herab. Und: seine Argumente FÜR Vitaminpillen sind mehr als überzeugend. Einziger Kritikpunkt: leider ist auch Strunz jemand, der übervorsichtig dosiert. Er rät dazu, die einzelnen Vitamine im Blut messen zu lassen (bei einem Arzt für Orthomolekulare Medizin) und den Vitamin-Cocktail danach darauf abzustimmen. Messen lassen ist natürlich ok. Aber auf Seite 207 erzählt Strunz, dass er täglich 50mg (oder mehr!) Beta-Carotin zu sich nimmt; ein paar Seiten weiter (S. 210) rät Strunz dann nur mehr zu 6 bis 10mg. Was jetzt? Was für Strunz gerade richtig ist, gilt für normale Menschen nicht?

Eines meiner Lieblingsbücher zum Thema Vitamin D ist übrigens Hochdosiert: Die wundersamen Auswirkungen extrem hoher Dosen von Vitamin D3: das große Geheimnis, das Ihnen die Pharmaindustrie vorenthalten will - weil dieser Autor mutig und experimentierfreudig ist und tolle Dinge entdeckt hat.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dr. med Ulrich Strunz und die Vitamine..., 1. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Vitamine: Aus der Natur oder als Nahrungsergänzung - wie sie wirken, warum sie helfen Extra: Die fatalen Denkfehler der Vitamin-Gegner (Broschiert)
Wie alle seine vorherigen Bücher ist auch dieses neue Buch wieder hervorragend gelungen. Die Erklärungen sind ausführlich und sachlich. Toll finde ich die Erklärungen zu diversen Studien und woran man richtige und falsche Studien erkennt. Auch das eingehen auf die Vitamine und deren Funktionen inklusive Mengenangaben sind wunderbar dargestellt.
Ich kann das Buch wärmstens empfehlen, vor allen denen die "Nichts" von Nahrungsergänzungsmitteln halten. Ihr müsst mir das nicht glauben, lest es und danach seht Ihr euer Leben anders!!!

Vitamine: Aus der Natur oder als Nahrungsergänzung - wie sie wirken, warum sie helfen. Extra: Die fatalen Denkfehler der Vitamin-Gegner
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Vitamine: Aus der Natur oder als Nahrungsergänzung - wie sie wirken, warum sie helfen                              Extra: Die fatalen Denkfehler der Vitamin-Gegner
EUR 17,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen