Kundenrezensionen


180 Rezensionen
5 Sterne:
 (131)
4 Sterne:
 (21)
3 Sterne:
 (9)
2 Sterne:
 (9)
1 Sterne:
 (10)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


179 von 195 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr empfehlenswert
Ich bin kein klassischer "Erziehungsbuch"-Leser, aber dieses Buch wurde mir von einem sehr geschätzen Kollegen (Kommunikations- und Führungskräftetrainer) empfohlen. Der Tipp hat sich gelohnt.
Es ist kein "Heile-Welt-alles-wird-gut-Buch" und gibt keine Check-Liste für richtige Kindererziehung vor. Dieser Buch regt zum...
Veröffentlicht am 9. Januar 2004 von caj-seminare, Carsten Jörges

versus
105 von 120 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen völlig veraltet, herzlos und unfundiert!!
Das buch ist so lächerlich, wie die dämlichen zeichnungen, randvoll mit unfundierten plattheiten, dass es einem die haare aufstellt! aber was mich wirklich schockiert, ist die tatsache, dass Biddulph kinder als hintertrieben und böswillig darstellt, ohne wirklich zu hinterfragen, was hinter deren wut oder angst steht. bei einem wutanfall empfiehlt er...
Veröffentlicht am 15. Februar 2009 von zechine


‹ Zurück | 1 218 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

179 von 195 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr empfehlenswert, 9. Januar 2004
Rezension bezieht sich auf: Das Geheimnis glücklicher Kinder (Taschenbuch)
Ich bin kein klassischer "Erziehungsbuch"-Leser, aber dieses Buch wurde mir von einem sehr geschätzen Kollegen (Kommunikations- und Führungskräftetrainer) empfohlen. Der Tipp hat sich gelohnt.
Es ist kein "Heile-Welt-alles-wird-gut-Buch" und gibt keine Check-Liste für richtige Kindererziehung vor. Dieser Buch regt zum Nachdenken an. Nachdenken über seine eigene Zufriedenheit und Lebensgestaltung.
Ein Kapitel heißt deswegen "Kinder brauchen gesunde und glückliche Eltern". Kernbotschaft: 1. Für sich selbst sorgen, 2. Für die Partnerschaft sorgen, 3. Für die Kinder sorgen - in dieser Reihenfolge! Klingt sehr egoistisch, aber (mal ganz ehrlich) für was sind unglückliche Eltern gut? Vielleicht für unglückliche Kinder?
Inhaltlich perfekt, fesselnd, homorvoll, augenöffnend, ...
Ich werde künftig diese Buch auf meine Seminare mitnehmen. Nicht als "Kindererziehungsbuch" sondern als Buch zu den Themen: Motivation, Eigeneinschätzung, Kommunikation, Hirnforschung, Menschlichkeit, ...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eher ein Ratgeber zur Selbsterziehung, aber sehr interessant!, 30. September 2010
Von 
Rezension bezieht sich auf: Das Geheimnis glücklicher Kinder (Taschenbuch)
Das Buch ist meiner Meinung nach kein Erziehungsratgeber im klassischen Sinne und es gibt auch (Gott sei Dank) keine Checklisten oder sonstiges...
Es regt vielmehr an über sich selbst, die eigene Erziehung und erlernte Verhaltensmuster nachzudenken, diese mal kritisch unter die Lupe zu nehmen und vielleicht das eine oder andere Muster aufzubrechen was in Familien von Generation zu Generation weitergegeben wird - und das finde ich eigentlich viel wichtiger als ein Erziehungsratgeber der im Schritt für Schritt-System eine Erziehungsgarantie für Millionen unterschiedlicher Kinder verspricht. Wie soll denn sowas funktionieren??
Beim Lesen des Buches konnte ich mich in vielen Situationen zu 100% wiederfinden,hatte viele "Aha-Erlebnisse", war oft amüsiert, manchmal auch überrascht und sogar etwas schockiert denn ich bin natürlich kein Erzieher und was manche Verhaltensweisen die man unbewusst an den Tag legt beim Kind auslösen, kann man oft gar nicht absehen.
Ich glaube nicht dass ich alles aus dem Buch umsetzen und "richtig" machen kann, denn dafür bin ich Mensch und hab auch meine Fehler....
....aber ich bin über das Buch ins Grübeln gekommen und ich finde es wichtig dass wenn man sein Kind gut erziehen möchte, man vielleicht am besten erstmal bei sich und seinen eigenen Verhaltensweisen anfängt!
Eine interessante Lektüre und durchaus empfehlenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


53 von 59 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wichtige Tipps und Hinweise, 26. August 2005
Rezension bezieht sich auf: Das Geheimnis glücklicher Kinder (Taschenbuch)
Erziehung ist oft eine gar nicht so einfache Sache und schon gar nicht kann man alle Situationen über einen Kamm scheren, aber Steve Biddulph gelingt es einige der wichtigsten Aspekte leicht lesbar darzustellen.
Dazu orientiert er sich an der ursprünglich von Eric Berne entwickelten Transaktionsanalyse. Natürlich verwendet Biddulph nicht dieses komplexe Wort oder stellt gar die noch komplexere Theorie dahinter dar, sondern konzentriert sich nur auf die wesentlichen Verhaltensmaßregeln (für die Eltern) die daraus erwachsen. Aber er vereinfacht nicht zu sehr, sondern schafft es in ganz einfachen Worten große Wahrheiten zu vermitteln.
Dazu gehört z.B. dass Eltern ihre Kindern niemals abwerten dürfen, was ihnen aber natürlich nicht die Handhabe nimmt Kindern klar Grenzen aufzuzeigen. Ebenso wird leicht verständlich und nachvollziehbar erklärt, welche Emotionen in Kindern angelegt sind und wie diese kraftvoll für die Zukunft entwickelt werden können, während Fehlentwicklungen erkennbar und vermeidbar sind. Eine mindestens ebenso wichtige Aussage versucht Biddulph zu vermitteln, wenn er darlegt wie wichtig es ist, dass die Eltern ihr Leben leben. Es sei gut und richtig für die Kinder da zu sein, meint er, aber wer sich selbst für die Kinder verleugnet und all seine Wünsche hintanhält, der würde auf Dauer ein(e) fürchterliche(r) Mutter/Vater sein, weil die Selbstverleugnung in den totalen Frust führte.
Ein Buch, das man wirklich allen ans Herz legen kann, die noch relativ kleine Kinder haben, oder wo das freudige Ereignis ins Haus steht. Für Eltern älterer Kinder bietet das Buch zwar auch noch Anregungen, ist aber bestimmt nicht mehr durchgängig so hilfreich, weil viele der Empfehlungen auf Kleinkinder bis zum Schulbeginn abzielen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich kein schlechtes Gewissen mehr, 9. April 1999
Von Ein Kunde
Ich habe Pädagogik studiert und schon jede Menge Bücher über Kindererziehung gelesen. Man meint es ja so gut und hat so viele konkrete Vorstellungen darüber, wie die Erziehung der eigenen Kinder aussehen soll! Aber so manches läuft dann eben doch ganz anders und ganz schnell stellt sich das schlechte Gewissen ein. Bin ich etwa doch eine schlechte Mutter? Schadet meine Berufstätigkeit etwa doch der Entwicklung der Kinder? Habe ich schon alles falsch gemacht? Erfrischend anders als viele Ratgeber nimmt dieses Buch einem das schlechte Gewissen und man verliert das Gefühl, dass nichts mehr zu retten ist, weil ja schon so viel falsch gelaufen ist. Das Buch ist leicht verständlich und logisch aufgebaut, es sollte zur Pflichtlektüre aller Eltern werden. Ich jedenfalls fühlte mich nach der Lektüre wie befreit.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


95 von 108 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lebensnah und realistisch mit vielen Aha-Effekten, 12. Februar 2002
Von Ein Kunde
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Geheimnis glücklicher Kinder (Taschenbuch)
In diesem Buch geht es nicht darum, dass man sein Kind so oder so erziehen muß. Viele Geschichten in diesem Buch bewirken den sogenannten Aha-Effekt und verdeutlichen einem einfach die Hintergründe vieler selbst erlebter Situationen. Und das auf richtig witzige Art. Für mich war dieses Buch einfach klasse, weil ich meine Erziehungseinstellung mit diesem Buch einfach identifizieren konnte und dabei noch auf viele neue Gesichtspunkte aufmerksam gemacht und erinnert wurde. Dieses Buch wurde von mir bereits mehrfach verschenkt und weiterempfohlen und immer mit großem Erfolg. Mein eigenes ist ständig verliehen. Auch eine unserer Kindergärtnerinnen hat es gelesen fand dieses Buch wirklich klasse, und sie hat sicher schon mehr gelesen. Aber auch sie fand in diesem Buch immer wieder diesen Aha-Effekt. Jetzt macht es im Kindergarten die Runde. Wer den Inhalt dieses Buches für sich und seine Einstellung annehmen und umsetzen kann (und das ist bei diesem Buch nicht schwer), kann sicher mit Liebe und Grenzen bei seinem Kind viel erreichen. Absolut spitze und wirklich nur empfehlenswert!!!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


105 von 120 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen völlig veraltet, herzlos und unfundiert!!, 15. Februar 2009
Rezension bezieht sich auf: Das Geheimnis glücklicher Kinder (Taschenbuch)
Das buch ist so lächerlich, wie die dämlichen zeichnungen, randvoll mit unfundierten plattheiten, dass es einem die haare aufstellt! aber was mich wirklich schockiert, ist die tatsache, dass Biddulph kinder als hintertrieben und böswillig darstellt, ohne wirklich zu hinterfragen, was hinter deren wut oder angst steht. bei einem wutanfall empfiehlt er "schwere geschütze aufzufahren"."...schicken sie ihr kind aufs zimmer, stellen sie es in eine ecke" (!) und als vorbeugung meint der autor: "reagieren sie sofort, sobald sie anfangen zu quengeln und sich zu versteifen. übertrumpfen sie sie mit ihrem lautstark geäußerten Ärger! verleihen sie ihrer stimme einen möglichst strengen und kräftigen tonfall." das sind doch methoden wie vor 50 jahren, da kommt es einem hoch! lest lieber "smart love" von w.j. pieper u m. heinemann-pieper.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


38 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen humorvolle hilfestellung im elternalltag, 28. Juni 2006
Rezension bezieht sich auf: Das Geheimnis glücklicher Kinder (Taschenbuch)
mal ehrlich, wer kennt es nicht: nach einem "kindertag" abends ins bett zu fallen und völlig an seinen elternfähigkeiten zu zweifeln. immer dann nehme ich dieses buch zuhand und schaffe es mich so wieder für den nächsten tag zu motivieren.

die ratschläge sind nicht schulmeisterlich geschrieben sondern ganz witzig aber nicht aus der luft gegriffen UND es wird auf beide eingegangen kinder und eltern.

es hilft, macht spaß und ist leicht zu lesen - darum verdient es auf alle fälle 5*! auch die anderen bücher des autors (bzw. autoren) kann ich nur empfehlen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Basiswissen für alle Eltern, 7. Oktober 2007
Von 
Rezension bezieht sich auf: Das Geheimnis glücklicher Kinder (Taschenbuch)
Eigentlich schreibt er über nichts außergewöhnliches, für manche Eltern sind die Tipps selbstverständlich - für viele leider nicht. Wenn jemand erwartet, ein "Kochrezept" für Erziehung zu finden liegt er mit diesem Buch falsch, aber ich denke dass ist auch nicht möglich - eigenes Nachdenken und Hinterfragen ist immer notwendig.
Mir hat es in der Erziehung unserer Zwillinge geholfen, mir manche Sachen bewußt zu machen und Verhaltensmuster zu durchbrechen.
Wutanfälle sind sicher nicht ganz vermeidbar, aber die Länge des Ausbruchs sehr wohl!
Von manchen wird das "in die Ecke" stellen kritisiert - wenn man es bewußt einsetzt und nicht aus eigener Hysterie heraus, ist es sehr wohl ein Mittel, ein unerwünschtes Verhalten in ein Miteinander zu verwandeln - eben nach Beruhigung - währenddessen geht erfahrungsgemäß nichts.

Ein einfach zu lesendes Buch, humorvoll, ohne Zeigefinger - wahrscheinlich entäuschend für Eltern, die schon viel Erziehungsliteratur gelesen haben und Tiefgang erwarten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nicht zeitgemäß, 17. Juli 2009
Rezension bezieht sich auf: Das Geheimnis glücklicher Kinder (Taschenbuch)
Abgesehen vom der zum Teil humorvollen Art zu schreiben hab ich dieses Buch als sehr negativ empfunden, was an Aussagen und immer wiederkehrenden Worten wie "hart durchgreifen", "Gehorsam" oder an den "schweren Geschützen" die aufgefahren werden sollen wenn das Kind einen "Koller" hat, lag. Zwischen diesen nicht zeitgemäßen und lieblosen "Tipps" findet man immer mal wieder brauchbares, allerdings erweckt unter anderem seine Prioritätenliste (. Man selber. 2. Die Beziehung. 3. Das Kind) den Eindruck als würde der Autor Kinder nicht so sehr schätzen und das hat die wenigen positiven Eindrücke die ich als Leser von dem Buch erhalten habe ebenfalls kaputt gemacht.

3 Sterne habe ich dennoch gegeben weil man im Ansatz immer mal wieder einen ganz guten Tipp findet, das Buch gut gegliedert ist, die wichtigen Punkte übersichtlich farblich hervorgehoben werden und weil die Bilder immerhin meine kleine Tochter zum Lachen gebracht haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


41 von 47 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr nützlich in jeder Situation!, 25. März 2002
Rezension bezieht sich auf: Das Geheimnis glücklicher Kinder (Taschenbuch)
Als ich erfahren habe das ich schwanger bin mit meinem ersten Sohn, habe ich über die Leute gelacht die Erziehungsratgeber gelesen haben und geschworen dass ich mich nie dazu herunter lasse! Doch jetzt ist mein Sohn 4 Jahre alt und in einem sehr anstrengendem Alter. Da fiel mir zufällig dieses Buch in die Hand und ich bin froh das ich es gekauft habe! Man erkennt so viele Situationen wieder, das hätte ich vorher nie für möglich gehalten. Die Tipps dazu wie man seine Kinder bei Laune hält und sich das Leben einfacher machen kann mit kleinen Tricks, sind einfach toll! Auch muss ich sagen, dass dieses Buch kein typischer Erziehungsratgeber ist, sondern sehr frisch und unwahrscheinlich lebensnah! Ein Vergnügen und lehrreich zugleich!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 218 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Das Geheimnis glücklicher Kinder
Das Geheimnis glücklicher Kinder von Steve Biddulph (Taschenbuch - 1. November 2001)
EUR 8,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen