summersale2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden Liebeserklärung Cloud Drive Photos SonyRX100 Learn More blogger Kühlen und Gefrieren Fire HD 6 Shop Kindle SummerSale

Kundenrezensionen

43
4,7 von 5 Sternen
Moonwalk
Format: BroschiertÄndern
Preis:14,95 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

27 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 7. September 2009
Michael Jackson war ein Mensch, der die Massen begeisterte. Zu seinen Lebzeiten laut Umfragen bekannter als der Papst, hatte er die größten Konzerttourneen - seine letzte geplante Konzertserie von 50 Auftritten im Londoner O2 (bietet Platz für 20,000 Personen), This Is It, war im Vorverkauf innerhalb von 4 Stunden ausverkauft, der Rest war im freien Verkauf innerhalb von Sekunden vergriffen.

Doch all dem konnte Michael Jackson nicht mehr eins draufsetzen: Er verstarb Ende Juni 2009. Seine selbst geschriebene Biographie, die perfekt ins Deutsche übersetzt worden ist, beschreibt sein Leben vom Anfang bis Ende der 1980er-Jahre, wo das Buch ursprünglich erschien. Alle Erlebnisse, alle Fakten, alles aus erster Hand und nicht von der Klatschpresse, die seit dem Erscheinen seines Albums Thriller, dem meistverkauften Album aller Zeiten, von einem Tag auf den anderen sich derartig auf Michael Jackson eingeschossen hat, dass sich einem mitunter bei diversen Klatsch-Meldungen zu Michael Jackson das Haar sträubte. Hat er das wirklich verdient? MTV, welches sich über die letzten Jahre hinweg nur noch lustig über ihn machte, durchwandelte seit der Todesmeldung einen Saulus-zu-Paulus Lichtblick und berichtet seitdem nur noch in höchsten Tönen von ihm. Besser zu spät, als nie.

Das Buch jedenfalls ist die perfekte Gelegenheit für Nicht-Kenner als auch für Kenner von Michael Jackson, um sich ein Bild über seine Welt in seinen eigenen Worten zu machen. Nun endlich wieder erhältlich seit langer, langer Zeit. Der neue Farbteil ist ebenso gelungen und rundet den Gesamteindruck gekonnt ab. Die Autobiographie des erfolgreichsten Musikkünstlers aller Zeiten, "Artist of the Century"- und "Artist of the Millenium"-Preisträgers und größten Wohltäter aus dem Showbiz (er spendete laut Guiness Buch der Rekorde über $300 Mio. an Wohltätigkeitsorganisationen) darf somit in keiner (gepflegten) Buchsammlung fehlen. Rest in peace, Michael Jackson, the King of Pop.
44 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 17. Dezember 2012
Dieses Buch wurde erstmals 1988 veröffentlicht. Ich habe es vor über 20 Jahren gekauft. Meine Rezension bezieht sich also auf eine ältere Ausgabe. Die Idee zu dem hatte die ehemalige First Lady der USA Jackie Kennedy- Onassis und ist Fred Astaire gewidmet.Michael Jackson hat dieses Buch selbst geschrieben, und ich finde er hat seine Sache gut gemacht. Es lässt sich sehr flüssig lesen. Die Sprache ist nicht irgendwie hochgestochen und er sagt auch immer klar was er meint. Großes Drum-Rum-Reden gibt es nicht. Über andere Künstler äußert er sich immer sehr respektvoll. Er beginnt seine Geschichte mit seiner Kindheit in Gary, erzählt wie es überhaupt zur Gründung der Jackson 5 kam, die dann kleine Auftritte in der Umgebung hatten und an Talentwettbewerben teilnahmen. Später der Vertrag mit Motown, der Umzug nach Kalifornien, das Leben als Kinderstar und erste Soloprojekte. Interessant wird es, als er älter wird und die Geschicke mehr und mehr in die Hand nimmt. Der Weggang von Motown, die Dreharbeiten zu "The Wiz", bei denen er Quincy Jones näher kennenlernt, mit dem er später für seine Alben "Off the Wall", "Thriller" und "Bad" zusammenarbeiten wird. Man erfährt viel über die Arbeit der beiden. Das Buch endet mit dem Album "Bad" das 1987 erschien. Natürlich werden hier keine schlüpfrigen Familiengeheimnisse ausgeplaudert. Auch ein Popstar hat seine Privatsphäre die respektiert werden sollte. Dennoch ist man überascht wieviel Privates Michael Jackson, der lange Jahre keine Interviews gab, selbst über sich verrät. Warum dass so ist, steht auch in dem Buch. Dieses Buch handelt in weiten Teilen von der großen Zeit des Michael Jackson, den 1980er Jahren, als die Missbrauchsvorwürfe noch weit weg waren. Vielleicht ist es auch deshalb etwas ganz Besonderes.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
Michael Joseph Jackson wurde am 29. August 1958 in Gray, Indiana als siebtes von neun Kindern geboren. Mitte der Siebziger feierte er mit seinen Brüdern als 'Jackson 5' große Erfolge. Doch sein endgültiger Durchbruch gelang ihm mit seinem Album 'Thriller' 1982 ' als Solokünstler. Weltweit wurde er in den nächsten 25 Jahren als 'King of Pop' gefeiert.

Dann stand am 25. Juli 2009 die Welt für einen Augenblick still und man versuchte das Unmögliche zu begreifen ' Michael Jackson ist tot. Somit ist es eine tröstliche Vorstellung mit diesem Buch noch einen Teil von ihm in der Händen halten zu können. Michael Jackson hat mich sogleich mit seinen ersten Worten in seinen Bann gezogen. Besonders gut hat mir gefallen, dass es keine Biografie ÜBER, sondern VON ihm ist. So lernt man ihn aus seiner eigenen Sicht kennen. Das Buch hilft, Michael Jackson etwas zu begreifen, ganz verstehen wird man ihn nie können.

Natürlich fehlt in dieser Biografie viel von Michael Jacksons Leben, da sie bereits von 20 Jahren herausgebracht wurde und es sich hierbei nur um eine Neuauflage handelt. Vielleicht ist das aber auch gut so, weil das Buch eine Zeit behandelt in der er noch ' sagen wir mal ' 'normal' war und nicht so abgedreht, wie vielleicht in den Jahren des großen Erfolgs.

Das Phänomen Michael Jackson hat mit seiner Musik verschiedene Generationen über viele Jahre hinweg bewegt und so viele Erfolge gehabt, wie es keinem anderen Künstler je wieder gelingen wird. Und ich bin mir sicher, dass wir auch noch in weiteren 20 Jahren seine Musik hören und lieben werden. Denn durch seine Musik wird er in den Menschen immer weiterleben und ich glaube, dass Michael das auch genauso wollte.

Auch wenn ich jetzt kein eingefleischter Jacko-Fan bin, so mag ich doch seine Musik, die mich, insbesondere als Tänzerin, sehr anspricht, genau wie sein unnachahmlicher Tanzstil. Über seine Persönlichkeit kann man streiten. Dennoch kann ich dieses Buch allen empfehlen, die einen kleinen Einblick in Michael Jacksons frühes Schaffen aus seiner Sicht bekommen wollen.

Rezension © 2009 by Karen Bartel für BookOla.de
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 14. Oktober 2009
ein Glück, dass Michael seinerzeit diese Dinge aufschrieb (bis dahin, bevor all die ihn kaputtmachenden Anschuldigungen und Prozesse über ihn hereinbrachen) , weil später ja leider offenbar nur noch andere "über" ihn geschrieben haben, .. So, dass wenigstens ein paar seiner e i g e n e n Gedanken nachlesbar sind..
Wo jetzt nur noch weiss-Gott-wer interpretiert, behauptet, deutet über ihn,...so, dass man garnicht mehr weiß, wer dieser wunderbare Mensch und Künstler wirklich war.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 4. November 2009
Wundervoll geschrieben. Man erhält einen Einblick in MJ'S Leben, die Arbeit und die Energie die er reingesteckt hat.
Sehr schöne Bilder runden das Buch ab. Schade das er nie einen Nachfolger geschrieben hat, dreht sich hier ja nur alles um die Jahre bis zum Abschluss des Thriller Albums in den 80 er Jahren.
Er wollte den Erfolg so sehr, und er hat ihn bekommen. Und doch hätte er gerne ein normales Leben geführt. Natürlich schwer zuammenzubringen.Ob er jemals richtig glücklich war? Meistverkaufestes Album aller Zeiten, so viel Auszeichnungen, unter anderem den Grammy Living Legend Award und und und.....
Aber kein Ersatz für seine verlorene Kindheit. Schon zu Lebzeiten hätten wir ihn alle als das erkennen müssen, was er ist: Ein liebevoller, angehnehmer Mensch, der niemandem etwas antun könnte, und wundervoller Vater für seine Kinder. Schade das er nicht mehr mitbekommen hat, wie sehr ihn seine Fans auf der ganzen Welt lieben.
Aber vielleicht hat er das auch gewusst!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 19. Juni 2013
Ich selber bin totaler MJ-Fan.
Klar war das für mich ein Muss aber auch andere die mit Jacko fast garnichts am Hut haben können dieses Buch mit Herzenslust lesen!
Erfahrungen, Geschichten, Erinnerungen alles in ein Buch gepackt. Ein paar Tränen laufen während des lesens auch mal, aber auch viele spannende oder lustige Geschichten kommen in dem Buch vor.
Man lernt viel dazu, den es kommen viele Sachen vor was man davor garnicht wusste.

Fairer Preis, super geschrieben, tolle Fotos einfach ein MUSS!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 14. November 2011
es hat bi heute seinen Zauber nicht verloren! Tolle Bilder und auch dei Einleitung von J. Kennedy ist gut getroffen.
Ein Muß für MJ Fans!!!
Seine eigenen Worte wohlüberlegt, noch bevor die Medien ihn zur Witzfigur gemacht haben.
Seine Sanftheit verleiht jedem geschriebenen Satz Magie. Er ist zu der Zeit sicher noch viel offenener gewesen und wusste Gottseidank noch nicht was auf ihn zukommt.
Das kann man immer wieder lesen und ist ein super Geschenk für Fans!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 6. Oktober 2009
Ich habe das Buch (als Lesemuffel durch fehlende Zeit) in kürzester Zeit gelesen und hätte am Ende am liebsten noch mehr gelesen. Wer sich wirklich für MJ interessiert und skeptisch der Boulevardpresse gegenübersteht, findet in diesem Buch einen tiefen Einblick in das Leben von MJ, wie es sich niemand vorstellen kann. Try walking in my shoes - er war ein Individualist, verzweifelte an der Gesellschaft, weil sich niemand die Mühe machte, ihn zu verstehen. Dieses Buch ist ein Weg, über die Gesellschaft nachzudenken und Tolleranz zu üben. Neben seiner mitreißenden Musik, neben seiner perfekten Darbietung, das er als sein Geschenk an die Menschheit sah, neben seiner Güte für Kinder und seine Wohltätigkeiten war er ein Geschenk - und niemand wollte ihn verstehen. Das war schade! Leider hatte er die falschen Menschen um sich und musste ein einsames Leben leben, weil er sich immer abschirmen musste. Vor der Presse, vor seinen Fans - das hat er in seinem Buch sehr gut dargestellt. Es ist traurig, ein so großes Genie zu verlieren, das einfach nur auf der Suche nach dem einfachen Leben mit Liebe war. RIP MJ
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 2. November 2009
Ach hätte ich doch nach dem Lesen des Moonwalk die Zeit zurück drehen können! Michael war so hoffnungsvoll damals, und sicher einmal eine große eingene Familie haben zu können. Er erzählt so anschaulich aus seinem Leben, dass man das Gefühl haben konnte mit dabei gewesen zu sein. Ich finde es tragisch , dass alles so endete. Aufgrund des Buches hab ich mir gestern E.T. im Fernsehen angeschaut. Kein Wunder, dass Michael diesen Film so liebte. Also lest das Buch . Ihr werdet feststellen es lohnt sich , ach wenn man anschließend traurig ist.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 22. Oktober 2013
Ich empfehle es Allen, die Michael kennen oder nicht, um Ihn näher kennen zu lernen. Das Buch ergänzt sich gut mit dem von seinem Bruder Jermaine verfassten "YOU ARE NOT ALONE: MICHAEL THROUGH A BROTHERS EYES".

Gut, dass dieses ebenfalls auf Amazon erhältlich ist, am besten zusammen bestellen.

LG, Alexander Schwab
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Moonwalk
Moonwalk von Michael Jackson (Taschenbuch - 10. Juni 2010)
EUR 13,56

Michael Jackson 1958-2009. Eine Bilddokumentation. Die Tribut-Ausgabe
Michael Jackson 1958-2009. Eine Bilddokumentation. Die Tribut-Ausgabe von Adrian Grant (Taschenbuch - 27. Juli 2010)
EUR 4,50

Michael Jackson The King of Pop 1958 - 2009
Michael Jackson The King of Pop 1958 - 2009 von - (Gebundene Ausgabe - 3. August 2009)
EUR 3,99