Hier klicken Fashion Sale b2s Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 22. November 2000
Die war mein erstes Discworld-Buch und es hat mich absolut von der Reihe überzeugt. Der besondere Humor und Schreibstil des Autors ist einfach grandios. Nicht umsonst wird Terry Pratchett der Douglas Adams der Fantasy genannt. Ich sollte noch erwähnen, daß dieses Buch und meiner Meinung nach die Discworld-Reihe an sich auch für "Nicht-Fantasyliebhaber" absolut geeignet ist, zu denen ich mich eigentlich auch zähle. Also: Lesen! Es lohnt sich!
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Dezember 2013
Wer schon einen Scheibenwelt Roman gelesen hat kommt um diesen nicht herum! ;)
Bisher habe ich nur Gevatter Tod gelesen, zu mehr bin ich noch nicht gekommen. Dieser aber hat den Kauf schon voll und ganz bezahlt gemacht!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juni 2004
In Gevatter Tod von terry Pratchett geht es um den wohl nicht sehr anmutigen jungen Mort, der mit seinem Vater
eine Lehrstelle sucht. Als ihn keiner in eine Lehre aufnehmen will und er gerade die Hoffnung aufgeben will,
erscheint der Tod, der selbst gerade in einer midlife-crisis zu stecken scheint auf der Bühne und bietet dem jungen
eine Lehrstelle bei sich an. Als Gehilfe vom Tod hat Mort nun genügend Möglichkeiten, die Scheibenwelt auf den kopf
zu stellen.
Gevatter Tod ist mein 4. Scheibenweltroman und ich bin nach wie vor begeistert von den Büchern. Mort gerät von einer
misslichen Lage in die nächste und setzt sogar die komplette Scheibenwelt unbewusst enormer Gefahren aus, während Tod
sozusagen auf Urlaubsreise ist und alle wichtigen Aufgaben seinem Lehrling überlässt.
Man kriegt sich an vielen Stellen einfach nicht mehr vor lachen und wenn man denkt, dass es endlich vorbei ist, kommt
auch schon die nächste Stelle, in der man wieder aufpassen muss, dass man nicht vom Stuhl fällt.
Fazit:
ich finde die Scheibenweltromane bisher einfach göttlich. Nach dem ich fast alle Douglas Adams Werke durch hatte und
ich sozusagen auf der Suche nach Werken war, die den nun entstandenen Durst nach englischem Humor stillen sollten,
entdeckte ich die Scheibenweltwerke und bin bisher einfach hin und weg.
Ich werde mich in nächster Zeit auf alle Fälle durch alle bereits erschienenen werke (bisher ca. 30) durcharbeiten und
kann nur hoffen, dass uns terry Pratchett noch lange mit den nur ihm verfügbaren überlieferten
Scheibenweltgeschichten versorgt.
cU
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. April 2015
... wie Terry Pratchett die Geflogenheiten unserer menschlichen Welt durch den Kakao zieht. Ich muss zugeben beim Lesen des ersten Buchs (Die Farben der Magie) hatte ich mich zuerst etwas schwer getan, denn ich hatte zunächst einen "ernsthaften" Fantasy-Roman erwartet.

Nachdem ich aber begriffen hatte, dass diese Romane völlig un-ernst sind, konnte mich mich auf den köstlichen Witz einlassen und mittlerweile liebe ich die Bücher.

Die beiden Werke sind meiner Meinung extrem gut gelungen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juni 2014
Scheibenwelt Fantasy mit den subtilen pratchettschen Parallelen zu unserem Diesseits.
Man kann ihn einfach verschlingen, wäre aber Schade. Im Original noch einmal so schön. Very british isser halt, der Humor.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Januar 2004
Dies ist eines der wenigen Bücher die ich wirklich genossen habe!
Einmal angefangen kann man fast nicht mehr aufhören weiter zu lesen... Man kann sich perfekt in die Charaktere hineinlesen, was einen derartigen Durst nach mehr hervorruft, das man garnicht merkt, wie man über die Seiten fliegt...
Als ich das Buch ausgelesen habe war mein erster Gedanke "Wo ist das nächste Pratchett-Buch" Einfach ein genialer Autor...
Dieses Buch kann ich jedem nur wärmstens empfehlen, ein gelungener Einstieg in die Faszination der Scheibenwelt!
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Februar 2004
In diesem Buch geht es um den TOD,der keine Lust mehr auf seinen Beruf hat und sich deswegen einen auszubildenden Menschen namens Mort (Mortimer) als Azubi besorgt. Mort soll, wenn er von Gevatter Tod fertig ausgebildet wurde, alleine den Job übernehmen. Auf der Reise vom Menschen zum TOD stoßen sie dabei auf viele Gefahren, die lustig dargestellt werden. Alleine diese Handlung finde ich persönlich sehr witzig. Die Bosheit in diesem Buch stellt sich hier als witzig heraus. Der Tod hat zum Beispiel eine Vorliebe für Curry, was schon ein wenig ironisch ist. Ich empfehle dieses Buch nur denen, die wirklich lachen können und diese Ironie in diesem Buch auch wirklich verstehen. Für die anderen ist dieses Buch sonst eher langweilig.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Januar 2013
Zwei Romane in einem. Zum ersten mal wird auch was über den so finsteren Gevatter Tod geschrieben, aber nicht so wie an es erwarten würde.
Auch die Wachen von Ank-Morpork sind nicht das, was man sich unter einer Wache vorstellt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Dezember 2012
Gevatter Tod - Und diesmal endlich mit einer eigenen Geschichte!
Prachetthafter Spaß mit dem Lehrling des Todes und dem Hauptmann der Wache, zwei getrennte Geschichten und für Liebhaber der Scheibenwelt absolut empfehlenswert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. September 2003
Nachdem ich von meinem eigentlichen Lieblingsautor J.R.R. Tolkien (fast) alle Bücher bereits gelesen habe, suchte ich nach möglichen Alternativen zum Kultautor.
Ich bin auf Terry Pratchett und seine bizzare Scheibenwelt gestossen und bin einfach begeistert. Das erste Buch das ich gelesen habe war der Doppelband "Gevatter Tod" und "Wachen! Wachen!". Selten zuvor hat mich ein Buch so schnell in den Bann gezogen wie das vorliegende. Fazinierende Charaktere wie der TOD, Mort, Hauptmann Mumm und Karotte machen die ca. 700 Seiten zu einem sehr kurzweiligen Vergnügen, das vor Ironie und bissigen Kommentaren nur so sprüht.
Fazit: mich hat diese Buch total überzeugt - weitere Ausgaben von Terry Pratchett sind bereits auf meinem Wunschzettel bzw. auf dem Weg zu mir.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden