Kundenrezensionen


14 Rezensionen
5 Sterne:
 (10)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zensur
Ich habe den Ninja 1981 gelesen, in der deutschen Erstauflage (Heyne Taschenbuch). Es hat mich umgehauen! Ein Freund von mir, aktiver Win Chung "Praktizierer", war von meiner Begeisterung für das Buch angesteckt worden. Ich habe es ihm geliehen. Großer Fehler! Ich bekam es "zerfleddert" zurück, es war in zwei Teile zerbrochen (Taschenbuch, zwei...
Veröffentlicht am 15. April 2008 von Uwe Roeddinger

versus
2 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Literarisches Fast Food
"Der Ninja" hat eine gute Geschichte zu bieten, auch wenn der Stil des Autors mir nicht zusagt und die Beschreibungen oft sehr klischeehaft sind. "Schwarzer Clan" handelt zu einem guten Teil von Dingen, von denen der Autor offensichtlich keine Ahnung hat - leider schafft er es nicht, dies durch einen packenden Stil auszugleichen. Das beste an diesem...
Veröffentlicht am 24. August 2001 von Patrick Kursawe


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zensur, 15. April 2008
Von 
Uwe Roeddinger "Big_Ear" (Süden, Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Der Ninja (Broschiert)
Ich habe den Ninja 1981 gelesen, in der deutschen Erstauflage (Heyne Taschenbuch). Es hat mich umgehauen! Ein Freund von mir, aktiver Win Chung "Praktizierer", war von meiner Begeisterung für das Buch angesteckt worden. Ich habe es ihm geliehen. Großer Fehler! Ich bekam es "zerfleddert" zurück, es war in zwei Teile zerbrochen (Taschenbuch, zwei Häflten!) Vor Wut habe ich mir ein neues gekauft. Das aber habe ich nicht sofort gelesen, sondern es in den Schrank gestellt. Als ich es dann 1 Jahr später mal wieder gelesen habe, beschlich mich ein Zweifel: Irgendwie hatte ich die Geschichte anders in Erinnerung! Also die zerfetzte Version rausgeholt und verglichen: Brutale Zensur!!!!!!!! Die Fassung 2. Auflage ab 1980 ist nur noch ein Schatten des Originals! Alle Kampfszenen, alle erotischen Szenen, alle entscheidende Szenen waren entweder verstümmelt, verkürzt oder einfach weg!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Anfang einer Sucht, 26. Oktober 2003
Rezension bezieht sich auf: Der Ninja (Taschenbuch)
Für mich der Klassiker der neuen fernöstlichen Thriller.
Nicolas Linnear, aufgewachsen im Nachkriegsjapan als Sohn eines britischen Besatzers ( japanischer als die meisten Japaner im Denken und Leben) und einer Mutter aus altem japanisch/chinesischem Geschlecht. Ausgebildet in den bekannten und unbekannten Kampfkünsten des fernen Ostens, trifft in den USA auf westliches Leben und Denken.
Nicht nur ein Schatten der Vergangenheit, sondern ein Ninja aus Fleich und Blut bedroht einen Großunternehmer.Stoppen kann diesen nur Nicholas mit seinem Freund von der Polizei und der Tochter des Unternehmers an seiner Seite.
Spannung gepaart mit Erotik und einem tiefen Verständnis des fernen Ostens, seiner Denkweise in Vergangenheit und Gegenwart, lassen den Leser nicht aus seinen Fängen.
Dieses Buch war der Angang der Sammlung der Bücher E. van Lustbaders und anderer ( Marc Olden, David Chaney ...)
Würden 6 Sterne verliehen, dises Buch bekäme sie von mir.
Viel Spass beim Lesen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Spannender, etwas überladener Thriller mit Ninja-Einlage, 7. September 2003
Von 
Oliver Klee (Bonn, Germany) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der Ninja (Broschiert)
In New York City werden Menschen von einem geheimnisvollen Mörder mit Ninja-Methoden getötet: Lautlos, schnell, effektiv.
Der Kampfkünstler Nicholas Linnear, bis vor kurzen in einer Werbeagentur sehr erfolgreich, gerät scheinbar zufällig in die Ereignisse um die Morde hinein. Doch schon bald entdeckt er, dass diese Morde mehr mit ihm zu tun haben, als es ihm lieb ist - und dass die Frau, in die er sich verliebt hat, ebenfalls eine wichtige Rolle spielt.
Eric van Lustbader hat mit "Der Ninja" einen faszinierenden Thriller geschaffen, in dem fernöstliche Kampfkunst und Ninjas eine wichtige Rolle spielen - und obendrein wirkt diese Kombination sogar stimmig.
Unschön ist jedoch, dass am Anfang viele Personen oberflächlich vorgestellt werden, ohne dass der Autor den Charakteren Tiefe verleiht. So geht schon am Anfang schnell die Übersicht verloren; weniger wäre hier mehr gewesen.
Bei der deutschen Übersetzung ist zudem geschlampt worden: Zwischendrin fehlen Teile von Sätzen; die Absätze aufeinander folgender Abschnitte sind zudem nicht immer sauber getrennt.
Fazit: Spannendes Thriller-Fast-Food mit zusätzlichem Bildungsprogramm "Fernöstliche Kultur und Kampfkunst". Nett für zwischendurch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kampfkunst trifft Krimi, 25. März 2003
Von 
Rezension bezieht sich auf: Der Ninja (Taschenbuch)
Wenn ich ehrlich bin war ich vor dem Kauf dieses Buches skeptisch: Krimi und Kampfkunst! Hmm, ob das so funktioniert? Na ja!! Aber nachdem ich das Buch angefangen hatte bin ich nicht mehr davon losgekommen!! Lustbader kombiniert clever die historische Vergangenheit Chinas und vorallem Japans mit dem New York der Gegenwart! Vorallem erzählt er einiges über die asiatische Kultur ohne aber zu sehr ins Historische abzuschweifen! Da ich mich zwar mehr mit den chinesichen Kampfkünsten (Wing Chun und Jeet Kune Do) beschäftige kann ich natürlich nicht sagen, ob das geschriebene über die Ninja-techniken so zutrifft, aber es klingt sehr gut rescherchiert und ich als Hobby-Kampfkünstler kann die Techniken zumindestens teilweise gut nachvollziehen! Das Buch ist aufjedenfall lesenswert für Liebhaber der asiatischen Kampfkünste!! Aber auch Krimi-Liebhaber, die normalerweise nicht viel mit Ninjas oder Samurais am Hut haben werden gefesselt sein von der Erzählweise Lustbaders und vorallem von der Story! Werde aufjedenfall noch andere Lustbader-Bücher lesen! Dieser Mann hat eine geniale Art zu schreiben!! Kaufen, kaufen, kaufen!! Liebe Grüße, Euer Darkspidy
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ninja Rulez!, 19. August 2003
Rezension bezieht sich auf: Der Ninja (Taschenbuch)
Als ich das Buch zum ersten mal in den Händen hielt, war ich
schon ein bisschen skeptisch.
Die Aufmachung war nicht gerade ansprechend, der Titel und vor
allem die Kurzbeschreibung hinten klangen für mich als Ninja-Freak ja doch irgendwie ziemlich klischeehaft, wo ich doch auch von dem Autor noch nie was gehört hab.
Wieder so n Typ der sich toll dabei vorkommt seine Figuren zu
"Ninja-Kämpfern" zu machen, hab ich gedacht.
Aber da es so schön billig war und ich zur Zeit eh nix zu lesen gehabt hab hab ich es dann doch gekauft - und nicht bereut.
Der Ninja ist eines der besten Bücher das ich je gelesen hab.
Denn der Autor weis, wovon er Spricht.
Die Geschichte um Nicholas Linnear fesselt einen von Anfang an,
vor allem, da man in den ersten Lesestunden nie wirklich weis
was Nicholas für ein Mensch ist und der Hintergrund der Geschiche noch ziemlich im Nebel liegt.
Dann wird jedoch rückblickend Nicholas' Vergangenheit Stück für Stück aufgedeckt, die Rolle des Ninja wird immer deutlicher, und und und. Nicht zu vergessen Nicholas' trauriges Liebesleben, dessen Gefühle so wundervoll geschildert werden,dass man richtig mit ihm leidet.
Auch Martial Arts - Liebhaber werden hier glücklich:
Selbst erfahrene Kampfkünstler werden staunen, wie lebendig, wie realitätsnah und packend Lustbader die zahlreichen Kämpfe schildert.
All dass gepaart mit grandios recherchiertem Hintergrundwissen über die Ninja, die Geschichte und Kultur Japans, alles historisch korrekt und doch witzig und unterhaltsam, mit Lustbaders unverwechselbarem bissigem Humor ergibt eine absolut geniale Geschichte, von der man will dass sie nie zu Ende geht und in der man vielleicht mehr über japanische Kampfkunst lernt als in vielen eigens dazu verfassten Sachbücher.
Ich jedenfalls werd mich ab jetz mal näher mit van Lustbaders anderen Büchern beschäftigen und kann wirklich jedem zum
Kauf raten!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannend - Erotisch - Historisch - Dramatisch, 26. November 1999
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Der Ninja (Broschiert)
Eric van Lustbader hat viele Bücher geschrieben, aber dieser ist für mich der beste! Gegenwart und Vergangenheit, Schuld und Rache verbunden über Jahre und Kontinente! Verschiedene Kulturen und Ihre Religionen spannend in Japan und Amerika in Szene gesetzt! Action verbunden durch komplexe Kampftechniken - die Schattenhaft mysteriös sind! Dieser Roman und die nächsten "Nicholas Linnear" Romane sind die besten des Autoren!
Modernes Leben verbunden mit uralter Kampfkunst über die wir nach dem Lesen dieser Bücher ein wenig mehr informiert sind!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tiefgründig und unglaublich spannend, 14. August 1999
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Der Ninja (Broschiert)
Dieser Roman ist absolut klasse. Wer sich für Japan, japanische Mentalität und Kampfkünste interressiert, gleichzeitig aber auch eine schöne Liebesgeschichte und einen spannenden Kriminalroman sucht, für den ist dieses Buch genau das Richtige! Wer einmal "Der Ninja" gelesen hat, will mit Sicherheit auch alle anderen Bücher lesen, in denen Nicholas Linnear noch die Hauptrolle spielt. Mein Tip: Unbedingt Lesen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Martial Arts in Buchform. Es funktioniert!, 28. Juni 2004
Rezension bezieht sich auf: Der Ninja (Broschiert)
Der beste Roman, den ich zum Thema "Martial Arts" gelesen habe. Dabei ist dieses Genre, egal ob als Buch oder Film, nicht so mein Fall.
Dementsprechend lang hat das Buch ungelesen in einem meiner Regale gestanden. Zu Unrecht. Der Roman ist sehr spannend geschrieben, man erhält viele Hintergrundinfos zur Kultur der Ninjas und ein Schuss Erotik ist auch dabei. Das Buch ist von 1981 aber in einer neuen Auflage zur Zeit wohl noch erhältlich. Ich kann es empfehlen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Der Ninja, Top- Thriller mit Asia-Crime, Mystik, Kampfkunst und viel Geschichte, sowas wie die Mutter der Asia-Thriller, 18. Februar 2014
Von 
Frank Brauckmann "Braucky" (Deutschland-Paderborn/NRW) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Der Ninja (Broschiert)
Mit dem Titel dieses Buches ist es ein wenig wie bei dem deutschen Titel vom Film "Ninja, die Killermaschine". Er könnte falsche Assoziationen wecken. Ninja die Killermaschine war zwar ein B-Movie, ein Actionfilm, aber ein sehr guter! Keineswegs ein reiner "Metzelfilm" wie so viele danach. Die Kultur der Ninja, ihre Philosophie, die Kampfkunst und viele ihrer Fertigkeiten wurden sehr gut und authentisch dargestellt. Zwar in einer Handlung die dem Action-Genre der 80er angemessen war, der Film war unter den Filmen mit Martial Arts allerdings eine wahre Perle und das keineswegs nur für Anhänger von Kung Fu-Filmen.
Dieser Roman hier, von Eric van Lustbader, ist ebenfalls kein gewaltverherrlichender Actionschund. Oh ja, es gibt Gewalt, Sex, Mystik, sogar etwas Esoterik, jede Menge Tiefenpsychologie, (japanische) Geschichte in unfassbaren Dimensionen, man glaubt, man wäre bei den Vorgängen dabei. Und die Dialoge, die zwischenmenschlichen Beziehungen und Interaktionen, die Spannung dieses Romanes fusst auch darauf. Es gibt Kampfkunst, Ninjutsu, japanische Kultur, fremdartig und doch wie zum Anfassen gemacht, amerikanische Crime, eine Rachegeschichte, die ihre Ursache noch aus dem Krieg hat. Einen unheimlichen Killer, der unaufhaltsam scheint. Eric van Lustbader gehört neben Marc Olden zu den Meistern der Asia-Thriller mit Tiefgang. Es ist unglaublich subtil und fesselnd wie er schreiben kann. Er wechselt zwischen Vergangenheit und Gegenwart hin und her und beantwortet so Fragen, die sich während des Lesens ergeben. Man hat nach jedem Kapitel große "Aha-Erlebnisse", versteht die Handlung immer mehr und giert nach dem weiteren Verlauf der Geschichte.
Es ist keine Geschichte wie in vielen mega-schlechten B-Movies, viele der Ninja-Filme nach Ninja die Killermaschine gehörten dazu, wo ein simpel gestrickter Kampfsport-Blödmann mit einem Schwert und Karate die Probleme der Welt löst, alle Bösen umbringt und mit einer schönen Frau vom Hof reitet. Es gibt nicht alle 5 Minuten ein Kampfsport-Ballett. Dieses Buch ist tiefsinnig, trotz aller Gewalt. Man lebt, leidet und liebt mit den Hauptpersonen, man glaubt zu fühlen, was sie durchlitten haben. Wie gesagt, es gibt Kampfkunst, Ninjutsu, Action, aber alles sehr subtil. Der Hauptdarsteller, Nicholas Linnear, halb Engländer und halb Asiate, ist Meister des Ninjutsu und des Aikido. Van Lustbaders Hauptdarsteller sind oft Senseis des Aikido. Nicholas Linnear wird in Amerika, wo er lebt und arbeitet, aufgrund seiner Fähigkeiten um Hilfe gebeten um mysteriöse Morde mit aufzuklären und den Täter eventuell sogar zur Strecke zu bringen. Er wird sogar der Leibwächter eines recht zwielichten Geschäftsmannes ohne alle Skrupel. Linnear liebt dessen Tochter Justine, auch sie scheint von dem mysteriösen Mörder heimgesucht zu werden. Linnears Gewissheit wird immer größer, der Täter ist auch ein Ninja und er verfolgt sehr persönliche Ziele. Es wird klar, dass die Lösung in Nicholas Linnears Vergangenheit, in Japan, zu suchen ist. Und es sterben weiter Menschen um ihn herum, aus seiner Vergangenheit und die er liebt. Der Mörder ist wie ein Hai, der seine Kreise immer enger zieht. Alles endet in einem gewaltigen Finale.
Das Buch habe ich in der deutschen Erstausgabe von 1981, unglaublich welche Intensität und welchen Tiefgang Eric van Lustbader erzeugen kann. Diese Intensität ist noch heute gegeben, 33Jahre später, ich verschlinge das buch immer noch, wenn ich es nochmal lese. Eric van Lustbader hat noch mehr Bücher geschrieben, ich habe einen großen Teil davon. Ich gestehe, auch ich bin ein Kampfsportler, aber seine Bücher sind, ausdrücklich!!, keineswegs nur für Kampfsportler geschrieben. Auch wenn viel von der asiatischen Philosophie in den Geschichte zu finden ist. Starker Tobak, nicht unbedingt für Zartbesaitete. Und Vorsicht, dieses Buch läßt einen nicht mehr los. Es ist episch, hat Action, Drama, Exotik und fühlbare Geschichte. Es macht süchtig, aber es kann aufgrund seiner Intensität auch starke Gefühle auslösen, ab und zu muß man mal tief Luft holen, glauben Sie mir. Ein enormer Thriller!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Klassiker unter den Japan-Romanen, 13. November 1999
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Der Ninja (Broschiert)
Dieses Buch ist eines der besten, das ich je von Eric van Lustbader gelesen habe. Kaum wie ein anderer schafft er es, die Verbindung aus Gegenwart und Vergangenheit in einer Waagschale zu halten. Jedesmal wenn man mit einen Buch fertig ist, kann man es kaum erwarten wie es weitergehen soll. Wer sich für Japan, Bushido und fernöstliche Denkweise interessiert, wird dieses Buch verschlingen. Auch die Nachfolgebücher sind zu empfehlen, kommen aber nicht an die Einmaligkeit dieses Werks heran. Kaufen, kaufen, kaufen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Der Ninja
Der Ninja von Eric Van Lustbader (Broschiert - Februar 2001)
Gebraucht & neu ab: EUR 0,01
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen