Fashion Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

3,5 von 5 Sternen35
3,5 von 5 Sternen
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

1-3 von 3 Rezensionen werden angezeigt(2 Sterne). Alle Rezensionen anzeigen
am 30. Dezember 2015
Wenn es kein Koontz gewesen wäre, hätte ich es nach dem ersten Drittel bereits weggelegt. Ein derart zähflüssiges und langweiliges Geplätscher ist des Autors nicht würdig; mittlerweile bezweifle ich, dass Herr Koontz alle Bücher, die unter seinem Namen erschienen sind, wirklich selbst geschrieben hat.

Interessant wird es erst ungefähr ab der Hälfte, und das auch nur, weil dann "Corky" in Erscheinung tritt und man dann wissen will, was diese kranke Figur so anzurichten gedenkt. Der zweite Grund, der zum weiterlesen motiviert, ist der generell äusserst trocken-humorvolle Schreibstil, insbesondere aber, wenn es um den Jungen Fric geht.

Im weiteren Verlauf werden leider wieder viel zu viele Klischees bemüht wie etwa ein vereinsamter Ex-Polizist inklusive dessen Unterhaltung mit einem noch aktiven Ex-Kollegen in einer Kirche oder ständiger Regen und Wind, der die dazu passenden Geschehnisse begleitet.

Hinzu gesellt sich in immer stärkerem Ausmaß eine mystische Komponente, die es erwartungsgemäß nicht vermag, den Sturz in die absolute Lächerlichkeit zu vermeiden, die am Ende Ihren absoluten Höhepunkt erreicht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. November 2006
Eines der schwächsten Bücher die ich überhaupt von Dean Koontz gelesen habe, wenn ich da an Intensity, Der Geblendete oder Bote der Nacht denke ist dieses Buch einfach nur schlecht.

Da sind selbst seine ersten Werke wie GEISTERBAHN echt klasse dagegen.

Also das muß man sich wirklich nicht antun.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Oktober 2006
Als großer Koontz-Fan habe ich mir dieses Buch geleistet - als Hardcover. Begeistert und voller "Vorschusslorbeeren" (ich gebe es ja zu ;-)) ) stürzte ich mich darauf .... und wurde leider bitterlich enttäuscht.

Es mag an mir selber und meinem persönlichen Geschmack liegen, aber mir war das Buch "Der Wächter" einfach zu fade. Da passiert die ersten 70 % des Buch irgendwie nicht sonderlich viel. Es sei ja nichts dagegen gesagt, wenn man "Spannung" aufbauen will, aber das wurde alles immer fader und fader ..... Es blieb immer weniger vom Buch übrig und trotzdem ging "die Action" nicht los. Allzu tiefgründig fand ich das Buch nun auch wieder nicht und das Ende hat mich nicht wirklich umgehauen.

Natürlich ist es ordentlich und fundiert geschrieben - Koontz ist immerhin ein erfahrener Schriftsteller. Doch packen konnte es mich leider nicht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

8,95 €