holidaypacklist Hier klicken foreign_books Cloud Drive Photos Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

3,8 von 5 Sternen6
3,8 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:22,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 4. Mai 1999
Die Angst, die uns alle beschleicht, und die untrennbar mit dem Leben verbunden ist, wird hier aufgegriffen: Wie ist der Tod? Was ist, wenn ich todkrank werde und langsam sterben muß? Wie fühlt sich dieser Mensch? Was bleibt zurück vom Leben? Frau Kübler-Ross hat in Ihrem Buch "Interviews mit Sterbenden" bereits vor Jahren beschrieben, auf welche Weise sie und ihre "Mitarbeiter" ganz verschiedenartige Menschen auf dem Weg vor dem Tod - also in der Phase der größten Ängste - begleitet und ihnen geholfen haben, einen möglichst friedlichen Tod zu sterben. In Momenten, wenn Angehörige ihre eigene Angst nicht mehr überwinden konnten oder noch zu viele Probleme auf der Welt waren, als daß der Kranke "sorgenfrei" hätte sterben können, war sie dabei und hat die richtigen Fragen gestellt. Damit konnte sie einige der größten Probleme lösen. Auch beschreibt sie sehr gut, was Krankenhäuser und Klinikpersonal für ein menschlicheres Sterben tun können - eine sehr wichtige Tatsache, sowohl für die Sterbenden, als auch für die Angehörigen. Alles in allem: Sehr empfehlenswert für alle, die ein wenig tieferschichtig über das Leben und damit auch über das Sterben nachdenken!
0Kommentar|18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. April 2015
Ein interessantes und aufschlussreiches Buch... An einigen stellen schwer zu lesen.... wer Interesse an diesem Thema zeigt sollte sich dieses Werk schleunigst zulegen... Auch super für Pflegekräfte und auszubildende in der Pflege....
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Dezember 2001
Ich bin etwas enttäuscht von diesem Buch, weil es in den Interviews mit den Sterbenden schwerpunktmäßig um ihr Erleben des Krankenhausalltags geht. Ich hatte erwartet, dass es mehr Rückblicke auf ihr Leben gibt, in denen sie mitteilen, was sie rückblickend gern anders gemacht hätten, damit Menschen mit einer noch längeren Lebensspanne vor sich nicht die gleichen Fehler machen wie sie. Nur gelegentlich und auch mehr zwischen den Zeilen bekommen die LeserInnen dazu Hinweise. Da die Interviews Mitte der 1960er Jahre und noch dazu in einem amerikanischen Krankenhaus entstanden sind, kann ich als Außenstehende auch nicht beurteilen oder erkennen, ob die Zustände in Krankenhäusern sich mittlerweile geändert haben, und die Aktualität hält sich in Grenzen. Damals war dieses Buch sicherlich eine Revolution, für heute empfinde ich als Lebenshilfe die anderen Bücher von EKR hilfreicher.
0Kommentar|25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. August 2015
Da ich immer wieder gerne Bücher über das Sterben, den Tod und auch dem Leben nach dem Tode lese, war dieses Buch natürlich Pflichtlektüre für mich. Interessant fand ich die Erklärung der Phasen, die jeder sterbenskranker Mensch zwangsläufig (oder auch nicht) durchläuft. Die Interviews hingegen, die sich teilweise über mehrere Seiten zogen, konnten meine Erwartungen nicht erfüllen. Ich konnte hier weniger über den Bezug der Krankheiten und deren Folgen sehen, vielmehr wurde hier mehr über den Alltag im Krankenhaus erzählt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. April 2013
Intersannter "Stoff". Da ich noch nicht zu Ende gelesen habe, kann ich noch nichts genaues darüber scheiben, hole es aber vielleicht nach!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Oktober 2002
Sehr schön sind einige Abschnitte,
Für Anfänger zum Thema ist es sehr empfehlenswert !
Allerdings hat Elisabeht Kübler-Ross wesentlich erhellendere Bücher voller Freude geschrieben, die einen weiter bringen.
Und es gibt natürlich überhaupt wesentlich tiefgründigere Literatur. Sucht danach !!!
22 Kommentare|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen