weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos Learn More Spirituosen Blog HI_KAERCHER_COOP Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen9
4,3 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
0
3 Sterne
3
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:5,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 4. Oktober 2013
Ich habe von diesem Interview, dazu gleich mehr, einen Vorababdruck in einer Zeitschrift der Jesuiten gelesen. Daher kann ich das Produkt bereits vor Erscheinen bewerten. Das eigentliche Buch hatte ich nicht in der Hand. Also kann ich nichts zum Druckbild und zur Papierqualität sagen. Aber ich kann zum Inhalt etwas sagen.
Es heißt zwar Interview, es ist aber mehr als nur ein Interview. Es ist mehr eine kommentierte Wiedergabe eines Gesprächs zwischen dem Autor und Papst Franziskus. Man kann an jeder Stelle dieses Textes sehen, mit welcher Hochachtung der Autor dem Papst entgegentritt. Dies hat mich zu Beginn ein wenig gestört, da mir das - zu Beginn - ein wenig unterwürfig vorkam. Je länger man darin liest, merkt man aber, dass dieser Papst diese Hochachtung - jede Hochachtung - auch verdient.
Papst Franziskus zeigt hier auf, was ihn geprägt hat, was ihn auch an diese Stelle der katholischen Kirche gebracht hat. Man erfährt viel über den JesuitenOrden, über heilige Menschen und was Menschen, denn heilig macht.
Der Papst entwirft auch ein Bild von dem, was er an dieser Stelle der katholischen Kirche mit dieser Kirche und in dieser Kirche erreichen will.
Dieses Gespräch sollte tatsächlich jeder Mensch, unabhängig davon, ob er Mitglied dieser katholischen Kirche ist, gelesen haben. Nach der Lektüre hat man ein ganz neues Verständnis von dieser kath. Kirche. Davon bin ich überzeugt.
Daher Kauftipp. Lesetipp. Und auch der Verschenktipp für alle Menschen, die eine (oder sogar seine?) Botschaft verbreitet wissen wollen.
0Kommentar|21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Dezember 2013
Der Gesprächsinhalt ist dem Vernehmen nach vom Autor als Gedächtnisprotokoll wiedergegeben worden, also ohne schriftliche Aufzeichnungen, dies hat bei einigen wenigen Passagen bzgl. der Einschätzung der Kleriker im Vatikan zu Irritationen geführt, so dass erst kürzlich das Interview von der offiziellen Vatikan-Website entfernt wurde.
11 Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Januar 2014
Dieses Buch ist m.E. sehr zu empfehlen fuer Christen, seien sie katholisch oder so wie ich persoenlich (anglikanisch) protestantisch . Man kann etwas ueber die Denkweise, Jesuitische Hintergrund und Stil des neuen Papstes hier entdecken. Es ist m.E.eine heilsame Sache, wenn man notiert,um nur ein Paar kuerze Beispiele zu zitiern, dass die Kirche "das Haus aller" ist (s. 45); auch dass "die Frau fuer die Kirche unabdingbar [ist]" (s 56). Der Papst scheint es fuer wichtig zu halten, dass die Kirche nahe und warm im Bezug zu alle Menschen sein muss, also nicht nur fuer Kirchenmitglieder, was nicht in alle Zeiten den Fall war Auch findet man eine scheinbare Warnung gegenueber zu viel Dogmatik - z.b., man soll Platz fuer (Gott) lassen, nicht fuer unsere (eigene?) Sicherheiten (p 60). Vielleicht steht auch vieles was Menschen, die sich selten oder selbst nicht als Kitchengaenger betrachten, zu entdecken haben in ein Buch welche, in den Woerten des Pater Spadaro SJ, die Perspektive eine(s) dienender und lernender Kirche anbietet.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. April 2014
Es ist alles in Ordnung!

Sonst alles, wie im obigen Text.

In diesem Dokument wird sehr lebendig die Denk- u. die Handlungsweise von Papst Franziskus dargelegt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. August 2014
So dachte ich zuerst, aber dieses Interview von einem Pater geführt, war sehr aufschlussreich, und erhellend.
Ich kann dieses Buch nur weiterempfehlen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. März 2014
Das Büchlein ist leicht zu lesen und egal wie oft ich es in die Hand nehme, es hilft mir immer wieder neue Aspekte zu sehen und zu finden.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Januar 2014
Papst Franziskus meint, daß Reformen Zeit brauchen und er ein "Sohn der Kirche" ist (S. 51). Sein zentrales Anliegen ist das Engagement für die Armen und das Heilen von Wunden. Am schönsten sind seine spirituellen Aussagen: daß der erste Einfall oft falsch ist, daß Jammern bei der Gottsuche nicht hilft, daß beim Umgang mit Gott Platz für den Zweifel sein muß und daß Gott die Hoffnung nicht enttäuscht. Heißt das, daß Frauen auf Gleichberechtigung innerhalb der Kirche hoffen dürfen?
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. November 2013
Alles was ich bislang vom neuen Papst gelesen habe, findet ich gut. Allerdings hätte ich, nachdem ich die Kurzzusammenfassung gelesen habe noch mehr spannenden Inhalt erwartet. Insgesamt liest sich das Heftchen gut. Man lernt dabei wieder neue Seiten von Papst Franziskus kennen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. November 2013
Das Buch "Das Interview mit Papst Franziskus" gibt den Menschen des 21. Jahrhunderts in Glaubensfragen und in der Lebensführung neue Impulse. Es wird deutlich, dass die Botschaft des Evangeliums modern und zeitlos ist.
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden