Kundenrezensionen

4
4,5 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 5. Januar 2009
Neun Kapitel decken ekklesiologische Grundlagen sowie biblische und kirchengeschichtliche Quellen ebenso ab wie die Neubelebung durch das letzte Konzil. Sie stellen außerdem verschiedene amtstheologische Modelle vor und zeigen gut durchdachte Schritte auf, die den Diakonat über vierzig Jahre nach dem Konzil besser in das Gesamt des kirchlichen Auftrags einbinden könnten.
Theologische Grundkenntnisse sind wohl vorausgesetzt, zumal sich das Buch in erster Linie an Interessenten, Diakone und Priester wendet; man kann es aber auch ohne Vorkenntnisse leicht lesen - die Sprache ist im Großen und Ganzen sehr verständlich, einzelne Begriffe und Abkürzungen bedürfen der Vorkenntnis oder des Nachschlagens. Die großen biblischen, dogmatischen und geschichtlichen Bögen sind in sehr knappen Zusammenfassungen von teilweise beeindruckender Klarheit und Schärfe dargestellt.
Die Kurzfassung von Sanders Dissertation ist mit über 170 Seiten sicherlich mehr als eine Handreichung. Gleichwohl ist es für alle, die mit dem Amt des Diakons zu tun haben (oder sich dafür interessieren) eine sehr empfehlenswerte und knappe Darstellung zur Standortbestimmung, zur Auseinandersetzung mit dem dreigliedrigen Amt und mit den Grundvollzügen der Kirche, die gut an einem oder zwei Tagen zu lesen ist, und in keiner Gemeinde fehlen sollte.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 12. Oktober 2009
Das Buch ist logisch aufgebaut und führt den Leser in die Welt der theologisch-theoretischen Herleitung des Diakonats. Hier wird profund erläutert, was ein Amt (im kirchlichen Sinne) ist, wie sich solche Ämter seit den ersten christlichen Gemeinden entwickelt haben und welche verschiedenen Schlussfolgerungen daraus für unsere heutige Zeit gezogen werden können. Der Schwerpunkt der Betrachtung liegt dabei in der Tat beim (ständigen) Diakon.

Die verwendete Sprache hält sich mit theologischen Fachbegriffen nicht zurück. Begriffe wie "sacerdotial", "Konsekration" und "Ordo" sollten den Leser nicht schrecken.

Insgesamt gibt das Buch einen guten Überblick über die aktuelle theoretisch-theologische Diskussion / Denkansätze zum Diakonat.

Nicht behandelt werden im wesentlichen alle praktischen Fragen rund um das Diakonat. Weder Ausbildung, noch notwendige, persönliche Voraussetzungen, noch Erfahrungsberichte von Diakonen / Diakonatsanwärtern sind enthalten.

Die im Titel genannte "Handreichung" darf man hier keinesfalls praktisch orientiert interpretieren. Inhaltlich wird auf die tatsächliche Situation der Diakone, auf die Anforderungen mit denen sie in Ausbildung und Ausübung konfrontiert werden, nur in so weit eingegangen, wie dies als Ausgangspunkt einer theoretischen Betrachtung notwendig ist.

Fazit: Wer sich für die theologische Diskussion rund um das Diakonat interessiert und auch schon ein wenig Vorbildung mitbringt, wird dem Buch wichtige Denkanstöße entnehmen können - unzweifelhaft empfehlenswert.
Wer rein pragmatisch mal wissen möchte, was ein Diakon eigentlich macht und was das, was er da macht, mit ihm macht, der wird hier nicht fündig.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 7. Juni 2011
Eine sehr gut geschriebene Handreichung um "Das Amt des Diakons" kennenzulernen.
Man erfährt etwas über die Entwicklung des Amtes von den Ursprüngen bis heute.
Interessant ist auch die Betrachtung durch und ab dem 2. Vatikanischen Konzil. Für jeden, der sich mit der Thematik beschäftigt, nicht nur eine Einstiegslektüre, sondern eine knapp gehaltene, aber vorerst ausreichende, Standortbestimmung.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 4. März 2013
M e h r k a n n i c h n i c h t d a z u s a g e n.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


Diakonat - theologische und sozialwissenschaftliche Perspektiven auf ein kirchliches Amt. Diakonat - Theoriekonzept und Praxisentwicklung, Bd. 3
Diakonat - theologische und sozialwissenschaftlich
e
von Annette Noller (Broschiert - 13. Dezember 2012)
EUR 24,90