Kundenrezensionen


99 Rezensionen
5 Sterne:
 (26)
4 Sterne:
 (11)
3 Sterne:
 (11)
2 Sterne:
 (11)
1 Sterne:
 (40)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wir lieben ja die Bahn trotz alledem - ein Buch für uns Bahnmasochisten
Eine Sache vorweg: Ja, es wird bis hin zum Grotesken, Unfairen übertrieben, es ist überhaupt keine Dokumentation, und ein richtig gutes Lektorat hätte statt 192 wohl eher 160 Seiten bestehen lassen.
Und erst letzten Donnerstag gab es in der real existierenden Bahn einen so freundlichen Zugbegleiter, dass fast der Verdacht auf chemische...
Veröffentlicht am 13. Dezember 2008 von Serenus Zeitblom

versus
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Habe mehr erwartet
Nachdem ich bereits viele positive Rezessionen zu dem Buch gelesen habe, führte für mich kein Weg daran vorbei, es auch zu lesen. Da ich selbst kein großer Freund der Bahn bin, war ich voller Vorfreude auf ein unterhaltsames lustiges Buch, welches den Alltag eines Bahnfahrers auf humoristische Weise beschreibt und die Bahn durch den Kakao zieht. Leider...
Veröffentlicht am 23. Juli 2011 von Miller3000


‹ Zurück | 1 210 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wir lieben ja die Bahn trotz alledem - ein Buch für uns Bahnmasochisten, 13. Dezember 2008
Von 
Serenus Zeitblom (Köln, Europa) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 100 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: "Senk ju vor träwelling": Wie Sie mit der Bahn fahren und trotzdem ankommen (Gebundene Ausgabe)
Eine Sache vorweg: Ja, es wird bis hin zum Grotesken, Unfairen übertrieben, es ist überhaupt keine Dokumentation, und ein richtig gutes Lektorat hätte statt 192 wohl eher 160 Seiten bestehen lassen.
Und erst letzten Donnerstag gab es in der real existierenden Bahn einen so freundlichen Zugbegleiter, dass fast der Verdacht auf chemische Stimmungsaufheller aufkeimte. Und der Rezensent weiß und schätzt, dass die Bahn das angenehmste, günstige, immer noch zuverlässigste Verkehrsmittel ist - auch wenn Mehdorn und Konsorten im Börsenwahn das gerade massiv gefährden.

Was uns zu "Senk ju vor träwelling" führt und dem ganz normalen Wahnsinn der Bahn. Für "Stuttgart 21", hohe Vorstandsprämien, Unternehmensberater usw. ist Geld da, das anderswo fehlt. Die Stärke des Buchs sind die genauen Beobachtungen dessen, was Spörrle und Schumacher dann zuspitzen. Aufs Korn genommen werden die Verspätungen, vollen Züge und technischen Probleme sowie das schauderhafte Pseudo-Englisch und die Bahn-Sprache (das "Heißgetränk in unserem Bordbistro"). Den Lachanfall im Abteil bei so etwas kennt ein Bahnfahrer. Hier im Buch spießen die beiden Autoren, laut eigener Angabe Bahndauerkunden, so etwas auf. Nebenbei erschaffen sie in '"Senk ju vor träwelling": Wie Sie mit der Bahn fahren und trotzdem ankommen' Figuren, die mit allen ihren Macken doch meist liebenswürdig gezeichnet sind.

Neben bereits erwähnten kleinen "Durchhängern", die einen Stern kosten, ist das Buch für so einige Lacher gut - wobei wir sie doch immer noch lieb haben, unsere Deutsche Bahn.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Habe mehr erwartet, 23. Juli 2011
Rezension bezieht sich auf: "Senk ju vor träwelling": Wie Sie mit der Bahn fahren und trotzdem ankommen (Gebundene Ausgabe)
Nachdem ich bereits viele positive Rezessionen zu dem Buch gelesen habe, führte für mich kein Weg daran vorbei, es auch zu lesen. Da ich selbst kein großer Freund der Bahn bin, war ich voller Vorfreude auf ein unterhaltsames lustiges Buch, welches den Alltag eines Bahnfahrers auf humoristische Weise beschreibt und die Bahn durch den Kakao zieht. Leider wurde meine Erwartungshaltung nicht erfüllt. Für einige Seiten ist das Buch ganz lustig, gegen Ende wird es aber zäh und irgendwie kommt es einem so vor, als hätte man das soeben gelesene bereits 40 Seiten weiter vorne schon mal gelesen. Die Grundidee ist in meinen Augen sehr gut, die Umsetzung eher mittelmäßig. Schade. Der erste Teil des Buches hat in mir nicht den Wunsch geweckt, den zweiten Teil auch zu lesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


38 von 45 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Lesenswert, 14. April 2008
Rezension bezieht sich auf: "Senk ju vor träwelling": Wie Sie mit der Bahn fahren und trotzdem ankommen (Gebundene Ausgabe)
Habe das Buch in einem Stück gelesen, - während einer Bahnfahrt im ICE, auch wenn man sich - hier hat das Buch Recht - nachts die Augen verdirbt.

Die Tricks, wie man Fremde vom Nachbarsitzplatz abhält, kommen mir bekannt vor, die Geschichten um Schaffner (äh Zugbegleiter) und "Service"-Mitarbeiter ("Wenden Sie sich doch an diese Telefonnummer") kommen einem sehr bekannt vor. Wer als Vielfahrer das sinn-, planlose und widersprüchliche Gewusel der verschiedenen "Service"-Mitarbeiter am "Service"-Punkt (tschuldigung, POINT, auf den Bahnsteigen ("Laufen Sie doch etwas schneller, wir wollen abfahren") und im Zug wöchentlich erlebt, versteht, daß es sich bei dem in diesem Buch um maßlose Untertreibungen handelt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


85 von 102 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nicht vom Titel abschrecken lassen, 19. März 2008
Rezension bezieht sich auf: "Senk ju vor träwelling": Wie Sie mit der Bahn fahren und trotzdem ankommen (Gebundene Ausgabe)
Denn was sich unter dem etwas albernen "Senk ju vor träwelling" findet, sollte jeder Bahnnutzer/hasser/sympathisant in seinem Regal haben. Oder besser noch auf seine nächste Bahnfahrt mitnehmen. Es hilft nicht nur, die bizarrsten Situationen rund um das Bahnreisen zu verstehen und zu bewältigen. Man kann dabei auch noch haltlos lachen und hat die tröstliche Gewissheit: "ICH bin normal, ICH will nur reisen." Sprachgewandt, mit viel Detailfreude und bissigem Witz schildern die bahngeprüften Autoren, was jedem von uns passieren kann, der sich in Ermangelung anderer Alternativen oder gar aus Überzeugung diesem Logistikdienstleister anvertraut. Und mitunter kurz davor ist, Gewalt anzuwenden, wenn es um den scheinbar aussichtlosen Kampf um die Fahrkarte, den rechtmäßigen Sitzplatz oder ein Schinken-Käse-Croissant im Bordbistro geht. Urkomisch vor allem die völlig überzeichneten, aber daher umso reelleren Bahntypen. Azubine Jessica Schipp und der gnadenlose Zugbegleiter Kurt Schmöller beispielsweise kommen uns seltsam vertraut vor. Und werden gleich morgen im richtigen Leben (wieder) alles dransetzen, Ihre und mene Reisepläne zu vereiteln. Gnade Ihnen, wenn Sie ihnen schutzlos ohne diesen Überlebensführer ausgeliefert sind... Habe sehr gelacht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


40 von 48 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eine opportunistische Beschreibung der Bahn - die Realität ist noch weit schlimmer, 7. April 2008
Rezension bezieht sich auf: "Senk ju vor träwelling": Wie Sie mit der Bahn fahren und trotzdem ankommen (Gebundene Ausgabe)
Wer dieses Schmähwerk über die Bahn nicht erheiternd findet musste entweder noch nie den Zug nehmen oder steht auf der Gehaltsliste von Hartmuth Mehdorn.
Auch die überspitzte Darstellung darf man dem Buch nicht zum Vorwurf machen denn die Realität ist noch weit schlimmer.
Wer eine amüsante Literatur über den einzigen Konzern der Welt sucht, der jede Leistungsreduktion mit signifikanten Preiserhöhungen hinterlegt und dessen Kundenservice bei freundlicher Interpretation bestenfalls als terroristischer Akt eingestuft werden kann, liegt hier genau richtig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gut gemeint - nicht gut gemacht!, 13. Januar 2009
Rezension bezieht sich auf: "Senk ju vor träwelling": Wie Sie mit der Bahn fahren und trotzdem ankommen (Gebundene Ausgabe)
Es ist doch immer wieder lustig, wie doch gestandene Journalisten und Kolumnisten meinen, daß eine gute Idee für eine Seite Zeitung auch ein ganzes Buch trägt!

Der Ton des lebensklugen Spötters ist - spätestens seit Harald Schmidt - Pflicht eines jeden "Überlebensführers" und besonders über die Bahn lässt sich hervorragend spotten, doch bleiben die Anekdoten/"Berichte"/Überlebenstipps seltsam aseptisch. Man hat immer den Eindruck, daß die Geschichte für eine Pointe geschrieben ist, die entweder früh absehbar ist oder - wie meist - nicht richtig zündet.

Ja, die Bahn kommt immer zu spät. Ja, das Bordbistro ist entweder sauteuer oder leer oder beides. Ja, Schaffner sind entweder nicht da, wenn man sie braucht, da, wenn man sie nicht braucht oder unfähig, wenn sie Durchsagen machen - aber IMMER unfreundlich...

Hoch lebe das Klischee und die Übertreibung macht auch Spaß - die ersten 20 Seiten. Ab dann wird es nervig und man stellt sehr schnell fest, daß das Buch von zwei Autoren "verbrochen" wurde, da der Stil stark changiert und hier das Lektorat eindeutig gepennt hat.

Dieses unendschiedene zwischen Ratgeber und Anekdotensammlung, gepaart mit einem manirierten Stil und Pointen mit Handbremse hinterlässt einen faden Geschmack beim Leser.Wenn man sich entweder auf den Ratgeber- oder den Anekdotencharakter beschränkt und die Situationen herrlich hätte eskalieren lassen (vgl. Tom Sharpe), so wäre hier ein wirklich gutes Buch entstanden.

Schade. Daher nur 3 Sterne
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen So macht das Warten auf den Anchlusszug Spaß, 28. September 2008
Rezension bezieht sich auf: "Senk ju vor träwelling": Wie Sie mit der Bahn fahren und trotzdem ankommen (Gebundene Ausgabe)
In riesigen Lettern steht der Schriftzug:"senk ju vor träwelling" neben der Zeichnung eines ICE-Zuges auf dem Cover des Buches. Geschickt wird man aufgrund dieser grammatikalischen Katastrophe neugierig gemacht auf den Inhalt.
Ich stand früh am Morgen in Bahnhof mein Zug hatte wieder einmal Verspätung. Also machte ich mich auf den Weg in die Buchhandlung um mir eine Lektüre zu beschaffen die mir die Wartezeit überbrückt. Nachdem ich das Buch zu Ende gelesen habe, war ich sehr verwundert, dass die Bahn noch keine Verfügung erwirkt hat um den Verkauf des Buches in den Bahnhöfen bundesweit zu unterbinden.
Der Untertitel des Buches lautet: Wie sie mit der Bahn fahren und trotzdem ankommen". In meiner Situation erschien mir das genau das Richtige.
Ich muss zugeben, selten habe ich mich beim Lesen von relativ platt formulierten aufgewärmten Vorurteilen, Halbwahrheiten und schlichten Behauptungen, so amüsiert.
Die Autoren, beide selber langjährige Nutzer der Deutschen Bahn, haben ihre ganz eigene Sicht auf die NutzerInnen, das Unternehmen, ihre Mitarbeiter und ihre Transportmittel. Und trotzdem habe ich oftmals gedacht: Genau so ist es" und war abschließend froh mit meiner steigenden Aggression und steigendem Unverständnis gegen die Deutsche Bahn nicht allein da zu stehen.
Letztlich ist es so, dass das Buch nicht wirklich weiter hilft, die Probleme eine Bahnfahrers zu mindern, aber es fördert die Lachmuskeln und verkürzt die Wartezeit auf den nächsten Anschluss.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Einfach nur schlecht und witzlos!, 5. Februar 2010
Rezension bezieht sich auf: "Senk ju vor träwelling": Wie Sie mit der Bahn fahren und trotzdem ankommen (Gebundene Ausgabe)
Ich kann mich meinen Vorrezesenten nur anschließen: dieses Buch birgt NULL Humor in sich, einfach gar nichts! Auch ich bin ein leidgeprüfter Bahnnutzer und habe schon so manchen Irrsinn erlebt, der für sich allein gestellt schon zum Schenkelklopfen führt. Um so schlimmer, daß es die beiden Autoren trotzdem nicht geschafft haben, auch nur EINE einzige witzige Pointe auf den Seiten unterzubringen. Man fragt sich schon ab der ersten Seite, was, um alles in der Welt, der Sinn hinter dem Buch sein soll. Nirgendwo sind witzige Anekdoten zu finden, es reiht sich einfach nur eine absurd überzogene Geschichte an die andere. Warum haben die Autoren nicht einfach den ungeschminkten Bahn-"Alltag" oder -"Wahnsinn" wiedergegeben? Wieso dieses an Absurdität kaum zu überbietende Machwerk, das weniger Humor in sich birgt als das Deutsche Steuerrecht? Es ist mir ein Rätsel!

Fazit: 1 Stern, da es leider keine 0 Sterne gibt. Hands off!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Amüsant, 29. Mai 2008
Rezension bezieht sich auf: "Senk ju vor träwelling": Wie Sie mit der Bahn fahren und trotzdem ankommen (Gebundene Ausgabe)
Wer Bahn fährt hat vieles aus diesem Buch schon am eigenen Leib erdulden müssen, und es tut gut auch mal darüber lachen zu können.
Leider machen es aber die beiden Autoren gerade dabei nicht immer ganz leicht,und manchmal wirkt der Witz doch ein wenig gewollt. Jedoch allzu grosse Satiriker braucht man für so ein Buch sowieso nicht, denn die DB schreibt schon schön brav, jeden Tag, in eigener Regie, die besten Geschichten auf dem Gebiet selbst.
Für eine amüsante Reiselektüre ist das Buch genau das Richtige, und wenn mal wieder der Anschluss Zug nicht hat warten können, kann man sich mit dem Buch gut die Zeit vertreiben.
Eine Antwort bleiben einem die Autoren am Ende jedoch schuldig. nämlich, warum die, meiner Erfahrung nach, meist verwendete Zug oder Bahnhofdurchsage, im Falle einer Verspätung, in ihrem Werk keine Aufnahme gefunden hat. Welche lautet: "WEGEN EINER STÖRUNGE IM BETRIEBSABLAUF.......!!"
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen langweilig, 15. Mai 2009
Von 
Rezension bezieht sich auf: "Senk ju vor träwelling": Wie Sie mit der Bahn fahren und trotzdem ankommen (Gebundene Ausgabe)
Witze und Sprüche die sich permanent wiederholen.
Beim ersten mal schmunzelt man noch (maximal). Als langjähriger Bahnfahrer/Pendler kann man sehr gut trennen zwischen Realität und völlig dumm übertrieben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 210 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

"Senk ju vor träwelling": Wie Sie mit der Bahn fahren und trotzdem ankommen
"Senk ju vor träwelling": Wie Sie mit der Bahn fahren und trotzdem ankommen von Lutz Schumacher (Gebundene Ausgabe - 10. März 2008)
Gebraucht & neu ab: EUR 0,10
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen