Fashion Pre-Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge BildBestseller Cloud Drive Photos Learn More Wein Überraschung designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic NYNY

Kundenrezensionen

3,3 von 5 Sternen4
3,3 von 5 Sternen

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 16. Juli 2003
Meine Meinung zu diesem Buch ist sehr zweigeteilt.
Einerseits ist es tatsächlich ein sehr komplettes Werk für christliche Bräuche und stellt diese auch sehr umfassend dar, ebenso deren geschichtlich Entwicklung innerhalb des Christentums, was wirklich sehr interessant und auch in einer großen Fülle dargestellt ist.
Andererseits gibt es allerdings mehrere Kritikpunkte, weshalb ich diesem Buch nur 2 Sterne gebe.
1. Titel und Klappentext:
Das ist kein Lexikon der Bräuche und Feste, sondern ein Lexikon der christlichen Bräuche und Feste. Darauf gibt es jedoch weder beim Titel noch beim Klappentext Hinweise, so dass man eigentlich ein allgemeines Buch über Feste und Bräuche erwarten kann, was nicht der Fall ist. Man kauft also nicht wirklich das, was einem versprochen wurde.
2. Vorchristliche Ursprünge:
Sehr viele Bräuche haben deutliche und auch gesicherte vorchristliche Ursprünge. Diese werden einfach unterschlagen, oder ansonsten mit Worten wie "Aberglaube" und "närrisch" versehen. Nach meiner Meinung ist der geschichtliche Hintergrund der Bräuche somit nicht vollständig erläutert worden, so dass man fast sagen kann: "Die Hälfte fehlt". Das ist sehr schade, da vor allem der christliche Teil sehr gut ist, wäre es schön gewesen, wenn die Bräuche komplett dargestellt worden wären - oder man hätte einfach einen anderen Titel und anderen Klappentext setzen sollen. Auch für Christen kann das Wissen um die vorchristliche Auffassung der Bräuche tiefere Erkenntnis bringen.
3. Von einem studierten Dr. Theol. erwarte ich einfach, dass er sich über die christliche Geschichte hinaus mit dem Brauchtum befasst hat und eine etwas differenziertere Sichtweise als "närrisch" und "Aberblaube" vertritt.
Das Buch eignet sich dennoch sicherlich gut für Leute, die sich nur für den christlichen Hintergrund der Bräuche interessieren, für Leute, die eine komplette Sichtweise haben möchten, ist es nur bedingt brauchbar.
0Kommentar|38 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Januar 2007
Von einem Lexikon erwarte ich alphabetisch geordnete, sachliche Artikel. Die Reihenfolge stimmt, doch der Stil nicht. Der Autor legt nicht nur die Hintergründe der Bräuche und Feste dar, sondern beklagt sich in ihnen über die Kommerzialisierung des Weihnachtsfest, behauptet, die meisten Mütter ertrügen den Muttertag nur, weil sie hofften, er habe Auswirkungen auf das Jahr und lehnt Halloween ab. Nun mögen die Meinungen des Verfassers begründet sein, doch will ich sie in einem Lexikon nicht lesen. Wissenschaft, und auch die Volkskunde ist eine, sollte erst beschreiben, dann bewerten. Und die Beschreibung der Hintergründe hat Lücken. Da werden Kontinuitäten behauptet, aber nicht belegt. Wenn in der Antike Honigkuchen als Lebenssymbol diente, so kann man nur behaupten, dieses Symbol habe sich erhalten, wenn man lückenlos belegen kann, dass diese Einstellung durch die Jahrhunderte hinweg galt. Sonst wird die Behauptung zu einer reinen Vermutung. Und das Buch ist voll solcher Vermutungen. Die Quellenangaben sind dürftig.
0Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Dezember 2002
Dieses Buch ist in alphabetischer Reihenfolge wie bei einem Lexikon üblich aufgebaut.
Man findet jeden einzelnen Begriff der in Hinsicht mit Bräuchen je fallen könnte, und ist auch dementsprechend genau beschrieben.
Nann findet die chaotischsten Ausdrücke aus Deutschland, Österreich, Schweiz und dem Rest von Europa. Oder wissen sie was "Adventsquadragese, Klausmänneken ... ist.
Weiters sind alle Kalendertage aufgelistet, genauso welche Bedeutung diese Tag haben. Dieses Buch richtet sich stehts nach den religiösen Grundregelen und ist darum sicherlich ein Muß für jemanden der in diesem Kreise tätig ist.
Das einzige was ich vermißt habe oder vielleicht hatte ich die falsche Vorstellung davon, war das einzelen, noch unbekannte Bräuche, nicht näher erklärt waren wie sie veranstalltet werden oder was man für die Durchführung benötigt.
Im Größen und Ganzen ein großartiges Meisterwerk welches bei niemanden fehlen sollte, der auf bekannte sowie unbekannte Bräuche sowie deren Herkunft großen Wert legt, genauso wie bei Familien, die Ihre Kinder mit einigen liebevollen Bräuchen den Horizont spielend erweitern wollen.
0Kommentar|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Dezember 2002
Dieses Buch ist in alphabetischer Reihenfolge wie bei einem Lexikon üblich aufgebaut.
Man findet jeden einzelnen Begriff der in Hinsicht mit Bräuchen je fallen könnte, und ist auch dementsprechend genau beschrieben.
Nann findet die chaotischsten Ausdrücke aus Deutschland, Österreich, Schweiz und dem Rest von Europa. Oder wissen sie was "Adventsquadragese, Klausmänneken ... ist.
Weiters sind alle Kalendertage aufgelistet, genauso welche Bedeutung diese Tag haben. Dieses Buch richtet sich stehts nach den religiösen Grundregelen und ist darum sicherlich ein Muß für jemanden der in diesem Kreise tätig ist.
Das einzige was ich vermißt habe oder vielleicht hatte ich die falsche Vorstellung davon, war das einzelen, noch unbekannte Bräuche, nicht näher erklärt waren wie sie veranstalltet werden oder was man für die Durchführung benötigt.
Im Größen und Ganzen ein großartiges Meisterwerk welches bei niemanden fehlen sollte, der auf bekannte sowie unbekannte Bräuche sowie deren Herkunft großen Wert legt, genauso wie bei Familien, die Ihre Kinder mit einigen liebevollen Bräuchen den Horizont spielend erweitern wollen.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden