Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos Learn More Pimms designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen5
4,4 von 5 Sternen
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 2. Januar 2003
Dieses Buch ist mein absolutes Lieblingsbuch von Jules Verne. Es spielt in der Gegend von Österreich-Ungarn des 19. Jahrhunderts und erzählt die Geschichte von den drei Verschwörern Ladislaus Zathmar, Stephan Bathory und Mathias Sandorf, welche aber bald verraten werden. Fünfzehn Jahre später haben die beiden Verräter, der Bankier Silas Toronthal und der Rumtreiber Sarcany es mit einem gewissen Doktor Antekirtt zu tun, der auf seiner eigenen Insel lebt. Nach und nach werden alle Knoten in der Geschichte entwirrt und alles ergibt einen überraschenden Zusammenhang, in dem die Geschichte von Doktor Antekirrt eine bedeutende Rolle spielt...
Der Schreibstil ist typisch Jules Verne, beschreibt Situationen und Umgebung sehr genau. Das vermindert aber keinesfalls die Spannung, die einen von Anfang bis Ende dieses Buches begleitet.
0Kommentar|16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juni 2011
Es ist ein außergewöhnlich spannendes Buch, ein Abenteuerroman. An vielen Stellen geht es um Leben und Tod. Was kann ich noch sagen, ohne viel über den Inhalt zu verraten? Ich wünschte, ich wäre diesem Mann einmal begegnet: Mathias Sandorf. Als ich das Buch ausgelesen hatte, klappte ich es zu und verweilte einige Augenblicke in Gedanken: Ob es wohl so einen Menschen auf dieser Welt noch gibt? Der sich durch einen so unerschütterlichen Mut und Gerechtigkeitssinn auszeichnet wie Mathias Sandorf? Eine wunderschöne Geschichte, packend, kurzweilig, ohne sprachliche Schnörkelei.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. August 2015
Ein Typischer Jules Verne: Spannende Handlung unter Verwendung authentischer Charaktere und realer Schauplätze rund um das Mittelmeer und teilweise phantasievoller Übertreibung, was man heute Fiction nennt. Ein Muss für einen Jules Verne Fan.
Mich haben nur die recht häufigen Rechtschreibefehler und Buchstabendreher gestört, die wohl beim automatisierten Digitalisieren entstanden sind. Hier wurde offenbar an einem Lektor bzw. Korrekturleser gespart? Deshalb vergebe ich nur 3 Sterne.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. November 2015
Es ist ein außergewöhnliches Buch in dem man in eine andere Zeit versetz wird und gleich eintaucht.
Wer Fantasie, Spannung, Heldentum und Happy End liebt kommt voll auf seine Kosten.
Ein Jules Verne von Anfang bis Ende
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juni 2014
Ich habe dieses Buch als Jugendlicher schon gelesen und es hat nichts von seiner Spannung verloren.
Man kann es gut mit Alexandre Dumas "Der Graf von Monte Christo" vergleichen und es halt den Vergleich stand.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden