MSS_ss16 Hier klicken Kinderfahrzeuge createspace Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Amazon Weinblog bruzzzl Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen19
4,6 von 5 Sternen
5 Sterne
14
4 Sterne
4
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:8,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 6. Dezember 2006
Thich Nhat Hanh, ein vietnamesicher Zen-Buddhist, legt viel Wert auf Achtsamkeit: Achtsamkeit auf den Atem, Achtsamkeit auf das Gehen, Achtsamkeit auf den gegenwärtigen Moment - auf das Hier und Jetzt. Er öffnet uns damit die Augen für die kleinen Wunder des alltäglichen Lebens. Ich habe mich beim Lesen dieses wunderschön gestalteten Buches sehr wohl gefühlt. Das Buch ist in viele kleine Kapitel unterteilt und dadurch leicht lesbar. Gedichte, Sprüche und Kalligrafien ergänzen den Text, trennen oder verbinden Kapitel und lockern auf. Ohne auf die buddhistische Lehre im Einzelnen einzugehen, wird in jeder Zeile die Essenz des Buddhismus deutlich. Ein Weg, den jeder in seinem täglichen Leben gehen kann. Nichts abgehobenes, nichts esoterisches. Den gegenwärtigen Moment annehmen und sich für die Wunder des Augenblicks öffnen - mehr ist nicht erforderlich. Ich empfehle dieses Buch auch oder gerade für Nicht-Buddhisten, die ein Gefühl für das Herz des Buddhismus bekommen wollen.
0Kommentar|87 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. April 2009
Man stelle sich vor, hierzulande beobachtet man einen Menschen im Park, der an einer Blume stehen bleibt, sich vor ihr verbeugt und sich bei ihr bedankt, daß sie einfach da ist. Vermutlich würde man diesen Menschen mit eindeutigen Handzeichen als aus einer Anstalt entflohen abstempeln.
So jedenfalls ist die Sichtweise des normalen westlichen Menschen.
Aber genau diese Szene ist das vom Autor beschriebene Beispiel, im Hier und Jetzt zu leben und beim Spazierengehen nicht daran zu denken, was man danach noch alles erledigen müsse, sondern dazu fähig zu sein, die Wunder des Lebens im gegenwärtigen Moment zu erfahren und zu schätzen.
Wer achtsam lebt und somit in der Lage ist, die Dinge, die eben in diesem Moment geschehen, wahrzunehmen, kann sich als glücklicher Mensch fühlen.
Die Vergangenheit, die sowieso nicht mehr geändert werden kann, oder die Zukunft, die ohnehin kommt, beides sollte man nicht durch Grübeleien auseinandernehmen, sondern das gegenwärtige Leben, das durch diese Grübeleien achtlos an einem vorüberzieht, ganz bewußt genießen.
Das ist die Botschaft dieses Buches, und der Autor hat es auch hier verstanden, mit leicht verständlicher Sprache jeden Menschen zu sensibilisieren.
In Achtsamkeit im Hier und Jetzt zu leben, das ist eine der wichtigsten Lehren des Buddhismus. Der Buddha hat es vorgelebt und mit diesem Buch hat man dazu eine sehr gute Hilfe.
0Kommentar|39 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. November 2011
Wer sich bereits mit früheren Veröffentlichungen Thich Nhat Hanhs auseinandergesetzt hat, findet hier wieder die bekannten Bilder, die der buddhistische Mönch wählt, um bestimmte psychische Vorgänge, bzw. Zusammenhänge zwischen Innen- und Außenwelt deutlich zu machen. Noch prägnanter als bisher weist er uns darauf hin, wie wichtig es in unserem betriebsamen Alltag ist, innezuhalten, auszuruhen und einfach einmal nichts zu tun. Um dieses Nichtstun zu gestalten und nicht wie gewohnt den uns treibenden Gedanken nachzuhängen, bietet er uns verschiedene Möglichkeiten des Sitzens, Gehens und konzentrierten Atmens an. Besonders interessant finde ich die kurzen Ausführungen über unsere Gedanken und Gefühle. Thich Nhat Hanh macht deutlich, dass die meisten Gedanken, die uns laufend beschäftigen, negativen Gefühlen entspringen, die wir durch stete Beschäftigung mit diesen Gedanken zusätzlich verstärken. Er zeigt uns, wie wir uns jeden einzelnen Gedanken vornehmen und durch gründliches Betrachten ins Positive verwandeln können. Den negativen Gefühlen wird dadurch die Kraft entzogen, während die positiven Verstärkung finden. Gefühle sollten wir grundsätzlich nicht wegschieben oder verdrängen. Erst wenn wir den starken oder negativen Empfindungen unsere Aufmerksamkeit schenken und etwa durch bewusstes Atmen Zugang zu uns selbst finden, sind wir diesen Gefühlen nicht mehr ausgeliefert. Wir können sie umgestalten. All das, was wir für uns tun, wird sich unweigerlich auch auf unsere Umgebung auswirken. Durch unser Verhalten können wir Wunden, die uns von unseren Eltern oder früheren Generationen übertragen wurden, aufarbeiten und für die Zukunft unserer Kinder vorsorgen. Für weiterführende Betrachtungen möchte ich Thich Nhat Hanhs schmales Büchlein - "Das Glück, einen Baum zu umarmen" - empfehlen. Es war für mich besonders aufschlussreich.
0Kommentar|22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Mai 2010
Wie in all seinen Büchern gibt er auch hier viele gute Ratschläge wie man im Leben bleibt nicht am Leben vorbeilebt. Ich finde die angegebenen Tipps für die Bewältigung von Angst und Problemen sehr gut. Natürlich ist diese Buch nur ein Wegweiser, denn gehen muss jeder den Weg wohl selbst.
Durch sein handliches Format kann man das Buch überall hin mitnehmen und eignet sich gut als Reiselektüre. Für all diejenigen die Buddhismus kennenlernen wollen, aber keine Vorkenntnisse haben zeigt dieses Buch den wahren inhaltlichen Kern, die eigentliche Nachricht Buddhas.
0Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Juli 2007
das einen beim Lesen schon mit Ruhe erfüllt und zum Überdenken des eigenen, leider häufig zu rastlosen Lebens zwingt. Es steht nichts wirklich Neues in dem Buch, aber um mal wieder innezuhalten ist es genau richtig! Wenn ich einige Seiten gelesen habe, fühle ich mich gut, kraftvoll und in Sicherheit. Sehr gut gefallen mir auch die kleinen Sinnsprüche zwischen den Kapiteln.

Ein Wohlfühl-Buch! Hervorragend zum "Entstressen" und als Geschenk für liebe Freunde geeignet.
0Kommentar|42 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. März 2007
Ein besonders liebevolles Buch.
Thich Nhat Hanh beschreibt in vielen kleinen Kapiteln wie es ihm gelingt im Hier und Jetzt zu leben. Dieses Buch ist so voller Leichtigkeit und Liebe geschrieben, dass man schon beim lesen einfach und mit Freude in den Moment gelangt.
Mir hat sein Buch von Anfang bis Ende nicht nur Freude bereitet, sondern mich auch für meinen Alltag inspiriert.
Schön ist auch, dass man die einzelnen Kapitel jederzeit, jedes für sich immer wieder lesen kann.

Allen Lesern auf der Suche nach innerer Ruhe und Zufriedenheit kann ich auch Ariel und Shya Kanes Buch, Lebe im Augenblick!: Verwandeln statt verändern - Die Erfahrung der Unmittelbaren Transformation nur ans Herz legen.
Die beiden Autoren beschreiben mit großer Klarheit und viel Humor, wie einfach und zufrieden sich unser Leben gestalten kann, wenn wir in den Moment gelangen und in unserem Leben präsent sind, statt in Gedanken der Vergangenheit oder der Zukunft zu leben. Ein Buch, welches sich besonders schön liest und sich vor allem auch in unserem alttäglichen Leben umsetzten lässt.
0Kommentar|28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Ein Buch zum Innehalten, besinnen, reflektieren. Ein Muss für Entspannung-Suchende. Der Autor bietet einen sehr leichten Einblick in den Zen-Buddhismus.

Thich Nhat Hanh ist ein Zen-Buddist dessen zentrales Thema auf seinen Lehrveranstaltungen das Gefühl und das Entdecken und Gegenwärtigkeit zu vermitteln. Die Gegenwart zu entdecken, sich auf sie einzulassen und am Ende des Entwicklungsprozessen Glück zu empfinden.

Dieses Buch ist ein sehr eindrucksvoller Wegweiser dorthin.

Mein Fazit: Äußerst empfehlenswert!!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. April 2007
Thich Nhat Hanh beschreibt in seinem Buch Im Hier und Jetzt zuhause sein" in prägnanter und einfühlsamer Weise die Möglichkeit, präsent zu sein und innehalten zu können. Besonders gefällt mir die leichte Schreibweise und die kurzen Weisheiten bzw. schönen Gedichte, die die Inhalte ergänzen und aufwerten.

In diesem Zusammenhang kann ich auch das Buch: Lebe im Augenblick!: Verwandeln statt verändern - Die Erfahrung der Unmittelbaren Transformation sehr empfehlen. Auch hier ist der Weg zum Hier und Jetzt über das Sein definiert: Nur wer sich auf neutrale Weise und ohne sich zu be-oder verurteilen beobachten kann, ist fähig, auf Dauer im Moment zu leben. Die Kanes schreiben kurzweilig und verlieren nie den Humor (was übrigens auch ein wichtiges Kriterium für das Leben im Augenblick ist!). Beides sind wirklich empfehlenswerte Lektüren für alle, die die Magie des Augenblicks erleben möchten.
0Kommentar|21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Februar 2015
Ich mag dieses Büchlein SEHR! Jeden Tag lese ich eine Geschichte bzw. ein Thema und lass es auf mich wirken. Als Yogalehrer habe ich schon einige Themen für meine Yogastunden darin gefunden und die Teilnehmer sind genau so begeistert wie ich selbst!

Es ist eine volle Kaufempfehlung!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. April 2013
Sehr schön geschrieben. Ich wünschte mehr Menschen würden sich mit solchen Themen befassen, sie sind der Weg für ein wunderschönes Leben! Oder besser gesagt, der Weg selber ist bereits wunderschön...
Wem dieses buch gefällt sollte unbedingt auch mal nach Eckhart Tolle Büchern suchen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden