Kundenrezensionen


14 Rezensionen
5 Sterne:
 (12)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen berührend
Mir kamen ja schon beim Vorwort die Tränen... Noch kein Sachbuch hat mich so berührt. Weil ich nicht nur etwas über LAnd und Menschen erfahre - sondern Kristin Helberg sie mir wirklich ganz nahe bringt. Sie hat dort sieben JAhre gelebt, und sie hat gerne und intensiv dort gelebt, nicht bloß als Auslandskorrespondentin in irgendwelchen...
Veröffentlicht am 16. Oktober 2012 von Holger.Senzel

versus
12 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Einblicke, aber kein Blick aufs Ganze
Kristin Helberg hat als Auslandskorrespondentin mehrere Jahre in Damaskus gelebt, ist mit einem Syrer verheiratet, und hatte in diesen Jahren viel Kontakt zu den Menschen dort, aus beruflichen und privaten Gründen. Sie hat sich offensichtlich berühren lassen von diesem Land, hat auch Partei ergriffen. Vielleicht wird für manchen Leser gerade diese...
Veröffentlicht am 2. April 2013 von andrebu


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen berührend, 16. Oktober 2012
Rezension bezieht sich auf: Brennpunkt Syrien: Einblick in ein verschlossenes Land (HERDER spektrum) (Taschenbuch)
Mir kamen ja schon beim Vorwort die Tränen... Noch kein Sachbuch hat mich so berührt. Weil ich nicht nur etwas über LAnd und Menschen erfahre - sondern Kristin Helberg sie mir wirklich ganz nahe bringt. Sie hat dort sieben JAhre gelebt, und sie hat gerne und intensiv dort gelebt, nicht bloß als Auslandskorrespondentin in irgendwelchen Luxuswohnghettos, sondern mitten drin. Ihr Blick ist nicht nur der einer Beobachterin, sondern einer Beteiligten, die sich sorgt um dieses Land und die Menschen, mit denen sie gelebt hat. Das Buch ist mit Leidenschaft geschrieben, es ist meinungsstark und bezieht Position, und das tut ihm gut. Denn Kristin Helberg kennt sich wirklich aus: Ihr Buch ist eine brillante Analyse, und ich habe daraus mehr gelernt über die Entwicklung und die Zusammenhänge in Syrien als in all den Monaten Fernsehnachrichten, Zeitungskommentatoren und -analysen. Vor allem, warum uns das hier eben doch eine Menge angeht, was dort geschieht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Toller Einblick um das Land, die Menschen und die Strukturen kennenzulernen!, 12. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Brennpunkt Syrien: Einblick in ein verschlossenes Land (HERDER spektrum) (Taschenbuch)
Dieses Buch ist EINMALIG! Gerade für Leser, die nicht so viel Hintergrundwissen zu Syrien haben, sollten dieses Buch lesen. Die Autorin, Frau Helberg beschreibt Ihre Erfahrungen im Umgang mit den Menschen, der Politik und diverse andere Themen aus dem Alltag.

Sie gibt einen tollen Einblick in und um das Land, die Menschen und der Strukturen des Regimes. TEilweise sind mir die Tränen gekommen....!
Empfehlenswert!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine andere Sichtweise!, 16. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Brennpunkt Syrien: Einblick in ein verschlossenes Land (HERDER spektrum) (Taschenbuch)
Natürlich liegt in diesem Buch auch eine gewissen Subjektivität vor aber das ist vollkommen in Ordnung. Denn die Kristin Helberg vermittelt dem Leser auch mal einen andere Seite von Syrien wie es die meisten von uns kennen durch die sogenannten Bildungsmedien. Kann das Buch nur empfehlen wer sich wirklich mit der "Problematik Syrien" auseinandersetzen möchte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die richtige Mischung, 7. Juli 2013
Rezension bezieht sich auf: Brennpunkt Syrien: Einblick in ein verschlossenes Land (HERDER spektrum) (Taschenbuch)
Das Buch verbindet Geschichten und Erfahrungen aus dem syrischen Alltag mit einer Darstellung der großen geopolitischen Zusammenhänge, in dem das Land und seine Bewohner gefangen sind. Persönliche und zwischenmenschliche Notizen erhalten einen geschichtlichen, kulturellen und politischen Rahmen. Eine spannende und überzeugende Kombination. Schön geschrieben - verständlich und ohne Pathos. Ein packendes Buch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Einblicke, aber kein Blick aufs Ganze, 2. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Brennpunkt Syrien: Einblick in ein verschlossenes Land (HERDER spektrum) (Taschenbuch)
Kristin Helberg hat als Auslandskorrespondentin mehrere Jahre in Damaskus gelebt, ist mit einem Syrer verheiratet, und hatte in diesen Jahren viel Kontakt zu den Menschen dort, aus beruflichen und privaten Gründen. Sie hat sich offensichtlich berühren lassen von diesem Land, hat auch Partei ergriffen. Vielleicht wird für manchen Leser gerade diese leidenschaftliche Parteinahme das Buch ein besonderes Kolorit verleihen. Mich persönlich hat gerade dies gestört, da ich an einem unvoreingenommenen Bild der gegenwärtigen Lage in Syrien interessiert war. In diesem Sinne hat es meine Erwartungen enttäuscht, weshalb ich dem Buch keine allzu positive Punktzahl geben kann, obwohl es von einer Landeskennerin verfasst wurde. Die negative Seite des Assad-Syriens, mit seiner Schnüffelei, seiner überbordenden Bürokratie, der Grausamkeit der Verfolgung der Regime-Gegner ist sicher realistisch dargestellt, und wird durch die vielen kleinen Erlebnisse der Autorin, die sie in ihrem Buch ausführlich erzählt gut erkennbar. Aber was den Aufstand und seine Akteure betrifft so malt die Autorin ein sehr idealistisches Bild durch die rosa Brille, das mir doch allzu einseitig erscheint. So nimmt die Autorin entweder ihren Leser mit ihrem "Einblick in ein verschlossenes Land" für ihre Sichtweise auf die Dinge ein, oder aber sie zwingt ihn, sich mit Hilfe weiterer Literatur und anderen Quellen das mühsam zu ergänzen was ihm die Autorin vorenthält. Von dem her ist die Tatsache, dass die Autorin sich so stark vom Gegenstand ihres Buches berühren ließ, sicher eine Stärke ihrer Darstellung, für den um ein objektives Bild ringenden Leser wird dies allerdings auch zu einer Herausforderung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich mal gut informiert, 18. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Brennpunkt Syrien: Einblick in ein verschlossenes Land (HERDER spektrum) (Taschenbuch)
ein unglaublich gutes Buch!
So etwas sollte man öfter mal haben.
Da sieht man, dass man den Massenmedien nicht allzuviel Vertrauen schenken sollte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Ein ausserordentlich informatives und aufklärendes Buch über Syrien, 19. Februar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Buch hat mir sehr viel Aufschluss gegeben über Syrien und die syrische Bevölkerung. Vieles was mir vorher unbekannt war. Die Beschreibung wie die Auflehnung gegen Bashar Al Assad begann und wie sie sich hochschaukelte bis zum blutigen Krieg Assads gegen seine eigene Bevölkerung, Die Entwicklung der verschiedenen Rebellengruppen und wie Terrormilizen wie ISIS im Land mehr und mehr Einfluss gewinnen. Der Vorwurf gegen westliche Staaten, seit Jahren wegzuschauen, wie Assad seine eigene Bevölkerung auf brutalste Weise ermorden und foltern lässt. Es ist sehr klar von Kristin Helberg in diesem Buch zusammengefasst und sachlich dargestellt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen einseitig und unreflektiert, 6. Februar 2015
Rezension bezieht sich auf: Brennpunkt Syrien: Einblick in ein verschlossenes Land (HERDER spektrum) (Taschenbuch)
Das Buch zeigt die sehr subjektive Sicht der Autorin, was zunächst einmal nicht schlecht ist. Da sie diese subjektive Sicht jedoch als Tatsache verkauft und aus ihren persönlichen Erfahrungen heraus verallgemeinert, ist das Ganze nur mit Vorsicht zu genießen. Jedem, der wirklich etwas substantielles über Syrien erfahren möchte, rate zu anderer Lektüre. Der Schreibstil von Frau Helberg ist zudem für mich persönlich ein weiteres Minus, eine kritische Redaktion hätte dem Buch vielleicht gut getan. Schade. Ich empfehle Syria: From the Great War to Civil War von John McHugo.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Unbedingt lesen, 15. März 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Brennpunkt Syrien: Einblick in ein verschlossenes Land (HERDER spektrum) (Taschenbuch)
Ein sehr gutes Buch, das meiner Meinung nach einen fundierten Hintergrund über Syrien liefert, über Gründe warum es zu diesem Konflikt kommen konnte und mit dem Bild vom Religionskrieg aufräumt.
Toll geschrieben, leicht und flüssig zu lesen, klar strukturiert. Absolute Kaufempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein rundum überzeugendes Buch, 9. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Brennpunkt Syrien: Einblick in ein verschlossenes Land (HERDER spektrum) (Taschenbuch)
Kristin Helberg hat ein rundum überzeugendes Buch geschrieben, das gut zu lesen und sehr informativ ist. Sie kennt Syrien so gut wie nur sehr wenige deutschsprachige Journalisten.

Lebendige Berichte aus dem syrischen Alltag bringen dem Leser Land und Leute nah. Dazu liefert Kristin Helberg jede Menge Hintergrundwissen über Geschichte, Religionsgemeinschaften und die Opposition in Syrien, ohne dabei auszuufern. Sie zeigt die verpassten Chancen von Assad auf und erklärt die verfahrene Situation in Syrien.
Der Leser lernt die Entwicklungsstufen des syrischen Aufstands und die ganze Grausamkeit des Assad-Regimes kennen. Assads Mörderbanden – die Shabiha Milizen werden näher beschrieben und die Freie Syrische Armee ebenfalls. Dem Leser wird klar, warum es mit Assad an der Macht keine friedliche Lösung für Syrien geben kann.

Den gesunden Menschenverstand und die Urteilskraft einer Kristin Helberg wünsche ich mir bei den Politikern aller deutschen Parteien.

Zum Schluss lasse ich Kristin Helberg selber zu Wort kommen:

„Dieses Buch ist den Kindern Syriens gewidmet. Sie waren es, die im südsyrischen Daraa den revolutionären Funken gezündet haben, und sie sind es, die seitdem einen furchtbar hohen Preis dafür bezahlen, dass sie in Freiheit aufwachsen wollen...

Das Schimmste sind nicht die blutverschmierten Leichen, die wehklagenden Mütter, die engelgleichen Gesichter oder die vielen in weiße Tücher eingewickelten kleinen Körper. Nein, die unerträglichsten Bilder sind für mich die der stillen Trauer, der unbeabsichtigten Gesten, der unausgesprochenen Verzweiflung. Der zweijährige Junge, der von einem Granatsplitter getroffen still atmet, bis sich sein kleiner Brustkorb nicht mehr hebt und senkt, und dessen Vater sich kurz darauf vorsichtig in sein Gesicht schmiegt. Der Arzt, der aus Verzweiflung darüber, dass er den Menschen nicht helfen, sondern ihnen nur beim Sterben zusehen kann, das Gesicht wegdreht, um seine Tränen der Wut und Ohnmacht zu verbergen. Oder der 16-jährige von einer Kugel getroffene Junge, der von seinem Vater weggetragen wird und nur noch den einen letzten Satz herausbringt: `Verzeih mir, Papa.`

Alle diese Momente sind dokumentiert, auf Video festgehalten. Wir sind fast live dabei, wenn in Syrien Wohngebiete bombardiert, Proteste und Beerdigungszüge beschossen, Verletzte in Untergrundkliniken gebracht und Tote in Massengräbern beigesetzt werden. Selbst Folterszenen gibt es auf YouTube. Mitglieder der Sicherheitskräfte filmten sich gegenseitig beim Quälen von Zivilisten und Schänden von Leichten. Die syrische Revolution am Computer zu verfolgen ist wie ein nicht endender Horrorfilm.

Mir bleibt nichts anderes übrig. Seit Ausbruch der Proteste komme ich nicht mehr ins Land, mein letzter Einreiseversuch im April 2011 endete am Flughafen von Damaskus. Als Journalistin schmerzt es, sieben Jahre in einem Land zu leben und dann die Revolution aus der Ferne verfolgen zu müssen. Aber angesichts der schwierigen Nachrichtenlage helfen mir meine Erfahrungen und Kenntnisse oft bei der Einschätzung aktueller Ereignisse.“
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Brennpunkt Syrien: Einblick in ein verschlossenes Land (HERDER spektrum)
Brennpunkt Syrien: Einblick in ein verschlossenes Land (HERDER spektrum) von Kristin Helberg (Taschenbuch - 19. September 2012)
EUR 9,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen