Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,1 von 5 Sternen
32
3,1 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 30. Mai 2011
Der Kern des Buches entfaltet sich auf den Seiten 47 bis 122. Sage und schreibe 27 Manipulationstechniken wollen die Autoren im richtigen Leben entdeckt haben.
Das Leben ist randvoll mit Manipulationsversuchen - sozusagen. Und das Buch wirkt: Gerade wollte ich noch den Satz formulieren "Natürlich kann sich die keiner alle merken", da fällt mir schon auf, dass ich der "Evidenztaktik" verfallen und selber zu Manipulateur geworden bin. Diese beschreibt den Sachverhalt, dass man Tatbestände ohne Begründung als völlig klar darstellt.

Aber Scherz beiseite: Das Buch kann durchaus helfen, manipulative Strategien der Gegenseite zu durchschauen und entsprechend zu reagieren. Allerdings sind 27 Techniken ein wenig viel und überschneiden sich auch hie und da. Ein wenig Konzentration wäre hier hilfreich gewesen.
In der Praxis dürfte sich zwar kaum jemand in einer bestimmten Situation überlegen welche Manipulationsstrategie sein Gegenüber gerade verfolgt, aber das Buch hilft zumindest dabei, das Erkennen von Manipulationsmustern zu verbessern.
Hilfreich ist an diesem Buch vor allem der erste Teil mit einschlägigen Abwehrtechniken, die tatsächlich verbürgt sind und nicht nur in Manipulationssituationen hilfreich. Dieser Teil lohnt allein den Kauf des Buches.
Den "Praxisteil", der fast die Hälfte des Buches ausmacht, ist dagegen von einem anderen Autoren verfasst worden. Dort werden typische Manipulationssituationen im Büro dargestellt und von "Experten" bewertet. Leider verzichtet die Bewertung der einzelnen Situationen über weite Strecken darauf, sich an den im ersten Teil formulierten Techniken auszurichten, und der Autor verwendet andere Gruppierung der Techniken als im ersten Teil. Eine bessere Abstimmung wäre hier wünschenswert gewesen.
0Kommentar| 29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Da ich in meinem Job davon ausgehe, dass es im Marketing letztlich um die Beeinflussung menschlichen Wahlverhaltens geht, interessieren mich natürlich Bücher über Manipulationstechniken. Und zuerst bin ich immer neugierig, wie ein Autor Manipulation definiert. Der Privatdozent für Philosophie, Berater und Trainer Dr. Andreas Edmüller und Dr. Thomas Wilhelm, Inhaber des Unternehmens Projekt Philosophie und ebenfalls Berater und Trainer, verstehen unter Manipulation den bewussten oder unbewussten Einsatz unfairer Verhaltensweisen. Und um doch etwas genauer zu werden, schreiben sie weiter hinten: "Fairness heißt, dass jeder Beteiligte ein Recht darauf hat, seine eigenen Interessen zu wahren und andere Standpunkte nur aus freiwilliger Einsicht zu übernehmen." Das klingt gut, ist politisch korrekt und mit anderen gängigen Definitionen kompatibel. Aber solche Formulierungen basieren auf einem Menschenbild, das dem Idealismus verpflichtet ist und mit der Funktionsweise des real existierenden Menschen nur wenig zu tun hat. Zu überprüfen, wie weit sich ein solcher Ansatz mit den Erkenntnissen der Neurowissenschaftler verträgt, erlaube ich mir auch deshalb, weil sich von den zwei (!) Büchern der Literaturliste eines mit dem limbischen System befasst.

Hand aufs Herz. Kennen Sie, geschätzter Leser in jeder Situation ihre Interessen? Und wissen Sie, wann Sie freiwillig zu einer Einsicht gelangen? Bingo! Können Sie gar nicht, wenn Ihr "Ich" nicht Herr im eigenen Haus ist und ihre Verhaltensmuster vorwiegend vom Unbewussten gesteuert wird. Trotzdem können Sie natürlich im Nachhinein Verhaltensweisen und Kommunikationsmuster analysieren. Vor allem bei anderen Menschen. Und über Ihre Ergebnisse können Sie auch sprechen oder ein Buch wie dieses schreiben. Ein Buch, das unzählige Manipulationstechniken aufzeigt, obwohl die Autoren gleich zu Beginn festhalten, dass sich der Leser eine solche Fülle gar nicht merken kann. Also wozu soll ein solcher Ratgeber dann gut sein? Im Gegensatz zu den Autoren glaube ich nicht, dass es auch nur einem Leser gelingen wird, sich die eleganten Abwehrtechniken, Argumentationsfallen und Scheinargumente zu merken. Und ich zweifle auch daran, dass die Trainingseinheiten im zweiten Teil genügen, um wesentliche Fortschritte erzielen zu können. Wäre dem so, wären Trainer solcher Techniken signifikant weniger anfällig auf Manipulation. Sind sie aber nicht. Was und wem nützt also dieses Buch?

Es macht sensibler und aufmerksamer, regt zur intensiveren Auseinandersetzung mit dem Thema an, bringt ebenso viel Déjà vu-Erlebnisse wie Überraschungen, spornt zum Trainieren der eigenen Beobachtungsgabe an, ersetzt sehr viel dickerer und teurere Bücher ähnlichen Inhalts, greift Szenen aus dem Alltag auf, enthält eine Fülle durchaus brauchbarer Tipps, erzählt Geschichten, macht Theoretisches verständlich und ist 250 Seiten dick. Und wenn man sich genug Zeit nimmt sowie alle Trainingseinheiten absolviert, bleibt sicher so viel hängen, dass kleine Fortschritte möglich sind.

Mein Fazit: Auch wenn ich den Ansatz der Autoren nur bedingt teile, empfehle ich das preiswerte und handliche Buch all jenen, die einmal wissen möchten, was es an traditionellem Wissen zum Thema Manipulationstechniken gibt. Störend finde ich, dass Manipulation nicht als ganz normales menschliches Verhalten gesehen wird. Es ist wie beim Marketing: Manipulation ist der Hammer und nicht der Nagel. Was ich einschlagen will, liegt noch immer in meiner Verantwortung.
33 Kommentare| 113 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Februar 2010
Diese Buch zeigt auf wie Manipulationen funktionieren, wie man diese erkennt und wie man es schafft, selbst nicht mehr manipuliert zu werden bzw. dem etwas entgegen zu stellen. Die kurzen unzähligen Beispiele kennt fast jeder von uns und einige von ihnen haben bei mir einen echten Aha-Effekt ausgelöst. Ich habe mich sehr oft wieder erkannt und hätte nie gedacht, dass ich so leicht zu manipulieren bin. Aber, dank dieses Buches, habe ich meinen Manipulatoren jetzt etwas entgegen zu setzen. Der Test am Ende ist sehr aufschlussreich und dank der kleinen Größe, (passt in jede Tasche) kann man es überall mit hinnehmen und lesen. Ich kann das Buch nur empfehlen.
0Kommentar| 45 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. März 2011
Der Taschenguide presst viele Altagssituationen zusammen, welche man oft oder häufig erlebt hat. Er zeigt auf, wie man schnell auf sachlichen Ebenen in Gesprächen zurückkehrt.
Er macht Lust auf Diskusionen in klaren und sachlichen Situationen und zeigt anhand von Modellbeispielen wie man aus "schweren" Gesprächen rauskommt und diese zu seinem Vorteil umlenkt. Auch wird deutlich welche Fehler oft gemacht werden und wie einen Mitmenschen manipulieren wollen.
Sehr schön wir dann gezeigt, dass man mit kritischen Fragen oder "Schallplattensprung"-Techniken seine Antworten bekommt. Welche Verhalten sinnvoll sind wenn Probleme anstehen und wie man sich vor gemeinen Manipulationsversuchen schützt.

Durch die Alltagbeispiele wird sehr viel verdeutlicht, aber ich hätte gehofft, dass man nicht nur Arbeitsleben oder Privatleben einbezieht, sondern auch mal Werbeangebote oder geschäftliche Lockmethoden die man als Privatmensch erlebt und sieht, als Beispiele anführt.

Fazit: Knackig, nützlich und sinnvoll.

Danke
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. September 2012
Das Buch ist im Grunde nicht schlecht.

Meiner Meinung nach sind sehr viele Techniken angerissen und man versucht die Techniken zu erklären für die Buchgröße hätten meiner Meinung nach halb so viele Techniken gereicht.

Manche Techniken, die erklärt werden sind genauso wie bereits erklärte Techniken bei so vielen Techniken überschneiden sich logischerweise manche Kapitel.

Für Menschen, die sich im Berufsalltag mit Kommunikationstechniken bzw. Manipulationstechniken auseinander gesetzt haben ist echt nicht wirklich die "Offenbarung". Für Änfänger oder interessierte Leser allerdings ein guter Einblick in die "Kommunikationsmanipulationstechniken"

Für das Geld,dass für das Buch verlangt wird stimmt das Preis/Leistungsverhältnis!

Ich würde dem Buch eigentlich 3,5 Sterne geben da es eigentlich nicht ganz 4 Sterne wert ist.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Februar 2011
Dieses Buch ist gut gemacht, da es einen klaren Überblick über gängige Manipulations-Techniken gibt. Der erste Teil des Buches legt "Praxiswissen Manipulationstechniken" offen, der zweite Teil bietet ein Training an, um Manipulationstechniken zu erkennen und abzuwehren an. Dabei ist der knappe und anschauliche Stil zu loben, in dem das Buch geschrieben ist. Praxisnah und kompakt.

Dieses Büchlein ist wie eine Waffe: Der Käufer kann sich damit nicht nur verteidigen, er kann auch andere angreifen. Dann werden Methoden wie "Die Rutschbahntaktik", "Die Brunnenvergiftung", "Die Strohmanntaktik" oder "Die Perspektivefalle" zu fiesen Tricks.

Nach meiner Erfahrung lässt sich Berufserfolg nicht allein auf Rhetorik bauen. Vielmehr braucht man eine klare Vision davon, was man erreichen möchte und wie man es kriegen kann. Hier kann ich als Ergänzung das erstklassige Karriereberatung: Menschen wirksam im Beruf unterstützenempfehlen.
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juni 2010
Ein hervorragendes Buch, das klar und deutlich eine Vielzahl an Manipulationsarten beschreibt. Zudem werden viele Beispiele, vor allem aus der Berufwelt, gebracht.
Es ist beeindruckent festzustellen, welche Manipulationstechniken man selber schon erlebt oder sogar unbewusst angewendet hat.
Die Erklärungen und Beispiele, wie man diese Manipulationsversuche blocken kann, sind schon nach einmaligen flüchtigen Lesen des Buches sehr gut anwendbar und sollten vor allem in der Berufswelt vieles erleichtern.
0Kommentar| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Mai 2011
Es macht Spaß diesen Buch zu lesen, weil es sehr interessante Inhalte liefert ohne dabei zu kompliziert zu sein. Anhand vieler Praxisbeispiele werden verschiedenste Manipulationsversuche in Gesprächen dargestellt und Abwehrmethoden erläutert und an Beispielen verdeutlicht.
Sicherlich kein hochwissenschaftliches Buch, das aber dafür die Möglichkeit bietet unangestrengt viele kleine Tipps und Hilfestellungen mit zunehmen, um bewusster Gespräche zu führen und schneller auf mögliche Manipulation zu reagieren.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Januar 2013
Mich hat das Buch enttäuscht und das obwohl icht nicht mal viel davon erwartet hätte. Aber diese Oberflächlichkeit ist mehr als naiv. Ein, zwei mögliche Tipps mögen drin stehen, aber wirklich manipulieren wird man damit nur die geistig sehr schwachen. Wirklich teuer ist das Teil zwar nicht, aber ob sich das lohnt, weiß ich nicht.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Januar 2012
Das Büchlein gibt einen guten systematischen Überblick übder die verschiedenen Manipulationstechniken, ist aber lehrbuchmässig verfasst und so auch etwas mühsam zu lesen. Es fehlt mir ein etwas unterhaltsamerer Weg, Wissen zu vermitteln. Als kurzes "Kompaktbuch für die Kitteltasche" gut geeignet oder für Leute, die das "Büffeln" noch nicht verlernt haben. Lehrinhalt = gut, Wissensvermittelung/Präsentation des Lehrstoffes = mittelmässig, so würde ich diese Buch beurteilen, wenn es eine Fortbildung wäre.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden