Kundenrezensionen


9 Rezensionen
5 Sterne:
 (5)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nicht für Neuprogrammierer...
Auf der Rückseite von „Einführung in Python 3“ wird angegeben, dass es besonders für Programmieranfänger, aber auch für Umsteiger von anderen Sprachen wie C, C++, Perl geeignet sei, sowie dass es eine „Systematische und praxisnahe Einführung in die Kunst der Programmierung“ sei.

Das gut 400seitige Buch...
Vor 16 Monaten von none veröffentlicht

versus
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Buch mit Potential und vielen Fehlern
Positiv:
- Das Buch ist angenehm zu lesen.

Negativ:
- Viele (!!!) Fehler, dadurch wirkt das Buch schlampig (z.B: s. 149: 3 Fehler in 2 kurzen Programmschnippseln).
- Grundlagen werden teilweise zu kurz abgehandelt z.B. die verschiedenen Datentypen wie Bool oder Komplexe Zahlen, oder
die Operatoren and, or, not.

Das Buch muss...
Vor 3 Monaten von mibö veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nicht für Neuprogrammierer..., 23. August 2013
Rezension bezieht sich auf: Einführung in Python 3: In einer Woche programmieren lernen (Gebundene Ausgabe)
Auf der Rückseite von „Einführung in Python 3“ wird angegeben, dass es besonders für Programmieranfänger, aber auch für Umsteiger von anderen Sprachen wie C, C++, Perl geeignet sei, sowie dass es eine „Systematische und praxisnahe Einführung in die Kunst der Programmierung“ sei.

Das gut 400seitige Buch steigt mit großem Schwung in die Materie ein und umfasst in sehr gut strukturierter Weise die Grundelemente, aber auch einige Erweiterungen von Python 3, kann hier auch durchaus als Nachschlagewerk hinsichtlich Sprachmöglichkeiten dienen.
Genau hier liegt aber auch die Kernschwäche – mir erscheint das Buch kaum für den regelrechten Programmiereinsteiger geeignet, da sehr abwechslungsreich unterschiedliche Programmiertechniken eingesetzt werden, die aber den Neuling ohne weitere Unterstützung ziemlich sicher erheblich überfordern.
Läge der Fokus des Buches klar auf Programmier-Wiedereinsteiger sowie Python-Quereinsteigern, gäbe es 5 Sterne.

Das Buch ist sehr angenehm zu lesen, gelegentliche „Storys“ und Abschweifungen lockern die Lektüre auf, auch wenn hier auch stilistisch in dem rückseitigen Verweis auf die „Kunst der Programmierung“ (siehe Donald E. Knuth: „The Art of Computer Programming“) sowie historischer Dichtung und Philosophie gelegentlich die Grenze zur Arroganz zumindest berührt scheint.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nicht nur Grundlagen..., 14. Oktober 2013
Rezension bezieht sich auf: Einführung in Python 3: In einer Woche programmieren lernen (Gebundene Ausgabe)
Das Buch bietet sowohl für den Einstieg, als auch später als Nachschlagewerk ein vielseitiges Fundament.
Wer schon etwas Programmiererfahrung mitbringt, kann sich die für Python benötigten Variationen der Grundlagen
schnell aneignen und dann zu den Spezialitäten im hinteren Teil weitergehen.
Gespickt mit vielen guten Beispielen und Übungsaufgaben lassen sich die Lerninhalte schnell nachvollziehen.
Sowohl für mich (als Quereinsteiger) als auch für meinen Sohn (Einsteiger) hat das Buch auf jedenfall überzeugt.
Wir werden es sicher noch länger immer wieder zur Hand nehmen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sepp, 24. Juli 2013
Rezension bezieht sich auf: Einführung in Python 3: In einer Woche programmieren lernen (Gebundene Ausgabe)
Vorweg:
Den Titel des Buches finde ich etwas gewagt. Ist es wirklich möglich, in nur einer Woche eine Sprache zu lernen? Peter Norvig beschreibt in seinem Artikel „Teach Yourself Programming in Ten Years“, dass die Wissenschaft belegt, dass für das Erlernen und Beherrschen u.a. einer Sprache 10 Jahre vergehen. Die Antwort auf diese Frage liefert der Autor in der Einleitung. Der Autor ist der Überzeugung, dass dies möglich sei, sofern man seine Ziele nicht allzu hoch steckt. Nun ja, dann schauen wir uns das Buch mal genauer an…

Aufmachung:
Die Aufmachung und Gestaltung finde ich sehr gut. Übersichtlich und mit vielen Bildern, welche einem das Aufgenommene erleichtern im Langzeitgedächtnis abzuspeichern. Die einzelnen Kapitel sind schön voneinander getrennt und durch ein modernes Layout weiss der Leser stets, um was es auf der jeweiligen Seite geht. Ein riesen Stichwortverzeichnis macht das Buch, nach dem man es durchgearbeitet hat, zu einem Nachschlagewerk. Somit wird es bei mir definitiv nicht als Staubfänger im Regal verschwinden.
Inhalt:
Das Buch besteht aus vier Teilen. Im ersten Teil werden die Grundlagen von Python behandelt. Im zweiten Teil geht es um weiterführende Themen wie die ‚wichtigsten‘ Module von Python (pickle, re etc.), Debugging u.v.m. Der dritte Teil beinhaltet viele Beispiele und Übungen, um das gelernte zu festigen. Im letzten Teil sind die Lösungen zu den vielen Aufgaben, welche in jedem Kapitel mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden gestellt werden.
Das Buch übermittelt dem Leser in einer hervorragenden didaktischen Art die Grundlagen der Programmiersprache Python auf über 400 Seiten.
Fazit/Kritik:
Da ich selbst erst ein knappes Jahr Python am Lernen bin, habe ich versucht, das Buch aus Sicht eines totalen Anfängers zu lesen. Dabei sind mir einige Sachen aufgefallen. In vielen Beispielprogrammen werden Module importiert, ohne auf dessen Funktion genauer einzugehen. Dabei fiel mir immer wieder das Modul random auf. Da Python eine sehr gute Hilfefunktion bietet und jedes Modul und dessen Funktionen bestens beschrieben werden, fehlt mir auch der Hinweis, die Erklärung und die Anwendung auf die integrierte help() Funktion. Im Verlauf des Buches lässt es sich auch nicht mehr abstreiten, dass der Autor Mathematik intensiv als Nebenfach studiert hat. Da ich mathematisch nicht allzu begabt bin, hat es mir umso mehr Spass gemacht, die Aufgaben, welche Kenntnis in verschiedenen mathematischen Teilgebieten wie Mengenlehre, Wahrscheinlichkeitsrechnung etc. voraussetzen, zu lösen. Meiner Meinung ist das Buch für Anfänger mit einer gewissen mathematischen Begabung sehr gut geeignet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Buch mit Potential und vielen Fehlern, 21. September 2014
Rezension bezieht sich auf: Einführung in Python 3: In einer Woche programmieren lernen (Gebundene Ausgabe)
Positiv:
- Das Buch ist angenehm zu lesen.

Negativ:
- Viele (!!!) Fehler, dadurch wirkt das Buch schlampig (z.B: s. 149: 3 Fehler in 2 kurzen Programmschnippseln).
- Grundlagen werden teilweise zu kurz abgehandelt z.B. die verschiedenen Datentypen wie Bool oder Komplexe Zahlen, oder
die Operatoren and, or, not.

Das Buch muss gründlich korrigiert werden, abgesehen von den vielen Fehlern und ein paar Grundlagen, die am Anfang
zu kurz kommen, wäre es nämlich ein gutes Buch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nicht nur fachlich fundiert, sondern auch hochmotivierend!, 21. Juli 2013
Rezension bezieht sich auf: Einführung in Python 3: In einer Woche programmieren lernen (Gebundene Ausgabe)
Das Buch hat einen Aufbau, der auch einem Python-Anfänger - wie ich es übrigens bin - logisch erscheint und führt, wie bei einem Seminar, Schritt für Schritt durch die Thematik. Was bei vielen Fachbüchern fehlt, wird in dieser Python-Einführung konsequent verfolgt: Aufgaben, Aufgaben und noch mehr Aufgaben. Die Möglichkeit, mich selbst testen zu können, Musterlösungen im Internet vorhanden, hat mich sehr schnell durch die einzelnen Kapitel gebracht - auch, wenn ich nicht immer alle Aufgaben korrekt gelöst habe, so hielt die Motivation bis zur letzten Seite an. Der unkomplizierte Schreibstil, was bei Lehrbücher von Computersprachen eher die Ausnahme darstellt, hilft ungemein beim Verständnis des Inhalts. Der Autor ist auch sehr daran interessiert, einfache Beispiele anzubringen, die das Nachvollziehen erleichtern. Als Anfänger würde ich nun von mir behaupten, kleine & nützliche Dinge programmieren zu können. Ich bleib` dran ;-)
Sollte der Autor auf Basis dieser Einführung ein Nachfolgewerk schreiben, so bleibe ich dieser Reihe treu.
Für Anfänger oder Sprachwechsler, wie mich, sehr zu empfehlen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Programmieren lernen in einer Woche, 19. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Einführung in Python 3: In einer Woche programmieren lernen (Gebundene Ausgabe)
Ohne allgemeine programmier Erfahrung geht es auch nicht. Dieses Buch beschreibt sehr für die Sprache Python. Als erfahrener Software Ersteller fehlen mir aber leider einige Punkte die leider nur sehr knapp angesprochen werden. Ansonsten ist das Buch sehr gut und flüssig geschrieben und lässt sich leicht lesen und kann nur empföhlen werden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Gut zu lesen, 12. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Einführung in Python 3: In einer Woche programmieren lernen (Gebundene Ausgabe)
Das Buch ist gut u lesen. Die Beispiele sind nachvollziehbar. Jedoch habe ich mir am Anfang mehr versprochen zur Syntax der bedingten Ausführung von Befehlen. Ein extrem großer Teil des Buches behandelt den Umgang mit Variablen aller Art. Text, Zahl, Bool etc. Daher für mich nur bedingt brauchbar.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Sehr gutes Lernkonzepz, 21. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Einführung in Python 3: In einer Woche programmieren lernen (Gebundene Ausgabe)
Ich habe dieses Buch gekauft um Python von anfang an zu lernen.
Jeder Schritt wird super und genauestens erklärt. Das Lernpesnum ist in gute kleine Häppchen einteilbar. Gutes Buch für Anfänger.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ideal für den Einstieg, 9. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Einführung in Python 3: In einer Woche programmieren lernen (Gebundene Ausgabe)
Ich habe zwar schon Python gelernt, wollte jedoch es mal richtig lernen und das kann man mit diesen Buch sicherlich ideal machen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Einführung in Python 3: In einer Woche programmieren lernen
Einführung in Python 3: In einer Woche programmieren lernen von Bernd Klein (Gebundene Ausgabe - 4. Juli 2013)
Gebraucht & neu ab: EUR 24,99
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen