Fashion Sale Hier klicken 1503935485 Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More Indefectible Sculpt Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,7 von 5 Sternen59
3,7 von 5 Sternen
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:19,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 17. März 2013
Buch kann ich empfehlen.
Hintergründiger schwarzer Humor, mit aktuellen Erkentnissen der Wissenschaft.
Gewürzt mit Erkentnissen aus der Verhaltensforschung.

Jetzt weiß ich auch, wie der Titel zusande kam.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. November 2012
Ich habe erfolgreich u.a. Physik und Chemie studiert und versuche naturwissenschaftlich up to date zu bleiben. Angesichts des Fortschritts in den Naturwissenschaften kaum möglich. Häufig auch anstrengend; wer etwa die Bücher von Prof. Zeilinger (der mit der Quantenkryptographie) liest, der erklärt, die Themen allgemeinverständlcih darlegen zu wollen, muss sein Gehirn, auch wenn naturwissenschaftlich gebildet, ganz schön bemühen. Naturwissenschaften sind nun mal nicht Esoterik.
Die Sciencebusters sind für mich ein geniales Team, das es schafft, selbst unvorstellbare Fakten wie den Tunneleffekt einem naturwissenschaftlich nicht vorgebildetem Publikum nahe zu bringen. Vorstellbar sind die Prinzipien der Quantenphysik ohnehin nicht, allerdings erfüllen sie das Kriterium, dass sie Phänomene korrekt beschreiben und vorhersagen können.
Das Buch enthält eine Menge von Fakten, die auch für die meisten naturwissenschaftlich gebildeten Menschen neu sein dürften, doch was das Geniale ist: diese werden nicht nur für jeden halbwegs Intelligenten klar verständlich, sondern auch mit einer Fülle von Humor dargeboten. Ein pädagogisches Prinzip, das leider vielen Schullehrern völlig abgeht, die ihre Schüler mit Physik quälen.
Ich möchte hier nicht auf Details aus dem Buch eingehen, ich wüsste nicht, wo ich anfangen sollte. Das Aufräumen mit abergläubischen Vorstellungen führt heutzutage glücklicherweise nicht mehr zum Tod auf dem Scheiterhaufen, ist aber dennoch für viele Autoren noch etwas tabu. Nicht für die Sciencebusters, und dafür haben sie irgend einen Preis verdient, nicht den Nobelpreis, der wird ja auch ahnungslosen Laien wie Al Gore verliehen.
Conclusio: ein Buch für jeden, der nicht nur neue Fakten aus der Naturwissenschaft kennen lernen, sondern sich auch unterhalten will. Voraussetzung: offener Geist, wer Angst um seinen Aberglauben hat, könnte gestresst werden.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Januar 2014
Das Thema des Hörbuchs ist sehr interessant und es wird auch gut herübergebracht. Allerdings ist es auf die Dauer etwas mühsam dass ständig versucht wird eine besonder lockere Sprache zu verwenden.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Juni 2013
witzig und bildend. Unterhaltsame CD fürs Auto. Verknüpfung zwischen Physik und Zoologie interessant, manchmal sehr albern und nicht stundenlang erträglich.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. November 2012
Es gibt den Dynamit-, den Banker-, den Alternativ- und den Ig-Noble Preis. Beim Dynamit Nobel werden alte Männer für Ideen ausgezeichnet, die sie in ihrer Jugend gehabt haben. In der Regel versteht man nicht, um was es geht. Bei den Bankern bekommen jene den Preis, die besonders bizarre Ideen vom Lauf der Welt und dem Handeln der Menschen haben. Beim Alternativen muss man die Welt - vorzugsweise vor Bankern - retten.
Der interessanteste Preis ist der Ig-Nobel. Es werden wissenschaftliche Leistungen ausgezeichnet, die „Menschen zuerst zum Lachen, dann zum Nachdenken bringen“.
Das ist auch das Leitthema dieses Buches. Das Vorwort stammt von Prof. Huber, einem Ig-Nobel Preisträger des Jahres 2011. Sein Team hat herausgefunden, dass sich Schildkröten beim Gähnen nicht anstecken lassen. Es kommen aber auch mit dem Dynamit-Nobel ausgezeichnete wissenschaftliche Leistungen vor. Der Titel des Buches bezieht sich auf die Arbeit von Eric Kandel. Die Autoren beherrschen die Kunst auch einen Dynamit-Nobel spannend und verständlich darzustellen.
Die Autoren betreiben Aufklärung im weitesten Sinn des Wortes. Es ist Ihnen ein Anliegen den Unsinn von (pseudo-) religiösen Anschauungen plastisch darzustellen. Es bekommt auch der ansonsten unter einem Glassturz stehende Dalei-Lama sein Fett ab.
Als Atheist ist diese Kritik natürlich Wasser auf meine Mühlen. Ich glaube aber nicht, dass diese Kritik einem religiösen Menschen von seinem Glauben abhalten wird. Es hat jedenfalls meine Frau das Buch mit demselben Vergnügen gelesen. Sie besucht aber weiterhin regelmässig die Sonntagsmesse.
88 Kommentare|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Oktober 2012
wie immer kann ich mich nicht entscheiden, was mir bei einem buch der science busters mehr gefällt, das exzessive schmähführen oder die lockere art der wissensvermittlung, was ja letztendlich egal ist. wissensvermittlung? handelt es sich hier um nützliches wissen? welchen nutzen hat es zu erfahren, welcher teil eines regenwurmes weiterwächst, dass ein seehase eine riesenschnecke mit beinahe noch grösseren neuronen ist, dass es drei millimeter grosse mücken gibt, die sechs zentimeter lange spermien verteilen, wenn man sie lässt? abseits von trivial pursuit vordergründig keinen, aber so stimmt das nicht: vielleicht gelingt es den herren gruber/oberhummer/puntigam ja doch, bei leserInnen, die das noch nicht so ganz begriffen haben, die idee des menschen als krone der schöpfung aufzuweichen. dass der mensch in diesem buch zum auslaufmodell erklärt wird, verwundert dann weiter nicht mehr. konsequenter weise kriegen nicht nur religionen, esoteriker und andere sinnloszeugs-behaupter ihr fett ab, es wird auch nicht mit selbstironie und hinweise auf irrtümer der wissenschaft in der vergangenheit gegeizt. ein grosser lese- und lernspass.
11 Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Februar 2013
Die schärfste Science Boygroup der Milchstraße erweist sich in diesem Buch als ebenso unterhaltsam und spannend-lehrreich wie auf der Bühne. Aufklärung ist die Grundlage der Science Busters und gleichzeitig ihr Ziel - sie kämpfen gegen jede Art von Scheuklappen, die sich heute zu viele Leute anziehen und somit verhindern, die Welt mit offenen Blick zu sehen.
Die naturwissenschaftliche Reise durch das Tierreich ist unglaublich komisch und faszinierend. Und das Buch ist zudem schlicht wunderschön: das samtige Cover lädt zum streicheln ein und die Illustrationen sind ein wahrer Augenschmaus. Unbedingt empfehlenswerte Lektüre!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. März 2013
Ich habe dieses Buch geschenkt bekommen und kann es ebenfalls als Geschenkidee weiterempfehlen. Es ist lehrreich, witzig, respektlos und fordert zum Widerspruch auf. Besonders letzteres hebt das Buch von sonst üblichen populärwissenschaftlichen Büchern ab. Die oft zugespitzte oder schwarze Kritik z.B. an Religionen regt zum Nachdenken über eigene Positionen und die Positionen der Autoren an: nicht übernehmen, sondern daran reiben...

Positiv ist auch die Aufmachung und der Umschlag: Für diesen Preis ein echtes Schätzchen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Februar 2016
Der Einband ist ja super =) Richtig flauschig. Da das Buch ein Geschenk für die Mutter meines Freundes war, kann ich leider nicht beurteilen, was darin geschrieben steht. Ein paar Passagen wurden mir jedoch vorgetragen und als Biologin muss ich sagen, das Wesentliche wird mit Witz und Schmäh auf den Punkt gebracht =) (Wie von den grandiosen Sciencebusters zu erwarten)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Oktober 2015
Es wird in diesem Buch einleuchtend erklärt, warum mancher Volksglaube unfug ist oder auch stimmt. Ich werde mir weitere Bücher von den Autoren kaufen.
Auchtung bei Kinde e-book ist das Buch bei 95% Lesefortschritt bereits zu Ende. Wer unterwegs ist und keine Möglichkeit hat ein Neues Buch zu kaufen, der sollte rechtzeitig vorsorgen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen