Kundenrezensionen


7 Rezensionen
5 Sterne:
 (5)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Strukturiert, fundiert, aktuell
Bei der Entwicklung datenbankbasierter Anwendungen ist es heute unerlässlich, Objekte effizient auf (relationale) Datensätze abzubilden und umgekehrt. Hierbei nehmen Frameworks wie Hibernate, OpenJPA und EclipseLink der EntwicklerIn viel Implementierungsarbeit ab, vor allem bei komplexen Datenschemata. Allerdings ist die Einarbeitung in diese Frameworks nicht...
Vor 23 Monaten von Hinrichs veröffentlicht

versus
3 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Das Buch liest sich ganz gut, aber das versprochene e-Book ist nur ein PDF
Das Buch habe ich schon begonnen zu lesen, es liest sich recht gut, und behandelt das was es im Titel verspricht. Einen Überblick über JPA2 und dessen Implementierung in den drei Providern. Ich werde auf alle fälle weiterlesen. Ist recht interessat, obwohl ich mich grundsätzlich nur f. Hibernate interessiere.
ABER was mich wirklich gestört...
Vor 18 Monaten von naish veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Strukturiert, fundiert, aktuell, 7. Oktober 2012
Rezension bezieht sich auf: Java Persistence API 2: Hibernate, EclipseLink, OpenJPA und Erweiterungen (Gebundene Ausgabe)
Bei der Entwicklung datenbankbasierter Anwendungen ist es heute unerlässlich, Objekte effizient auf (relationale) Datensätze abzubilden und umgekehrt. Hierbei nehmen Frameworks wie Hibernate, OpenJPA und EclipseLink der EntwicklerIn viel Implementierungsarbeit ab, vor allem bei komplexen Datenschemata. Allerdings ist die Einarbeitung in diese Frameworks nicht trivial. Das Buch von Müller/Wehr ist eine gute Hilfe dabei, den Einstieg zu finden. Aber auch erfahrene ProgrammiererInnen finden fundierte Infos zur Objektpersistenz mit JPA2 im Allgemeinen und zu verschiedenen JPA-Implementierungen im Speziellen.

Das Buch ist flüssig geschrieben und bringt viele Code-Beispiele. Man merkt am Aufbau, dass das Buch auf Lehrveranstaltungen aus dem Hochschulbereich basiert. Das ist hier aber durchaus positiv gemeint: Die einzelnen Konzepte und Methoden von JPA werden sehr systematisch und fundiert erläutert. Das Kunde-Konto-Buchung-Beispiel, das durchgehend verwendet wird, ist zwar nicht gerade originell, aber für jedermann verständlich und leicht auf andere Szenarien übertragbar.

Profi-EntwicklerInnen finden detaillierte Infos zu Themen wie Transaktionsmanagement und Bean-Validierung. Auch die vielfältigen Konfigurationsmöglichkeiten der JPA-Frameworks, in denen man sich leicht verzetteln kann, werden ausführlich und gut strukturiert erläutert. Das Buch wird damit auch für Entwicklungsprojekte in der Praxis ein wertvoller Begleiter. Das Runterladen des kostenlosen eBooks hat bei mir problemlos geklappt.

AnfängerInnen empfehle ich, zunächst mit einem einfachen Framework wie ORMLite (ebenfalls Open Source) zu beginnen, um das Prinzip des OR-Mapping zu verstehen. Dann fällt der anschließende Einstieg in JPA leichter.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Prima Einführung mit vielen Beispielen, 3. Oktober 2012
Rezension bezieht sich auf: Java Persistence API 2: Hibernate, EclipseLink, OpenJPA und Erweiterungen (Gebundene Ausgabe)
Das Buch stellt eine gelungene Einführung in JPA in der Version 2.0 dar. Neben vermuteten Kapiteln zu den Standard-JPA-Themen Beziehungen, Vererbung, Transaktionen und Queries (JPQL und Criteria-API) gibt es aber auch Kapitel zu Erweiterungen der verschiedenen JPA-Provider. JPA als Spezifikation wird von EclipseLink, Hibernate und OpenJPA realisiert. Da das Buch auf alle drei eingeht und zum Teil sogar auf Probleme des einen oder anderen Providers, eignet es sich gut als Entscheidungsgrundlage. In der Praxis ist man häufig auf einen Provider festgelegt, es kann aber helfen, über Alternativen informiert zu sein.
Insgesamt hilfreich sind auch die Beispiele im Netz. Das bei der Papierversion enthaltene eBook kann ich allerdings unter Linux nicht verwenden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen sehr verständlich geschrieben, 28. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Java Persistence API 2: Hibernate, EclipseLink, OpenJPA und Erweiterungen (Gebundene Ausgabe)
Dieses Buch ist sehr verständlich geschrieben. Es führt anschaulich in das Thema ein und kommt im weiteren Verlauf auch zu fortgschrittenen Fragestellungen, bleibt also keineswegs oberflächlich. Und selbst bei den fortgeschrittenen Themen bleibt es verständlich.
Zudem lässt sich das Buch auch als Nachschlagewerk verwenden, weil man problemlos die richtigen Stellen finden lassen - Dank sehr übersichtlicher Gestaltung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Solide und sorgfältig gemachtes Lehrbuch, 26. Juli 2013
Von 
Dr. Christian Donninger "vulgo Chrilly" (Altmelon, Waldviertel) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Java Persistence API 2: Hibernate, EclipseLink, OpenJPA und Erweiterungen (Gebundene Ausgabe)
Ich habe Erfahrung bei der Programmierung von MySQL und Oracle Datenbanken mit dem C-API. In einem Java-EE Projekt ([...]) habe ich nun den bereits bestehenden JPA Teil übernommen. Als Datenbank wird MySQL verwendet. Meine bisherigen Kenntnisse helfen zwar etwas, aber JPA ist doch - mit Absicht - eine eigene Welt. Ich habe mir dieses Buch gekauft um zunächst einmal zu verstehen was bisher geschah. Für diesen Zweck ist das Buch sehr gut geeignet. Es ist sehr systematisch und sorgfältig aufgebaut. Die Autoren gehen durchaus ins Detail, ohne sich in obskurren Kleinigkeiten zu verlieren. Es ist zumindest für meinen jetzigen Zweck die richtige Mischung. Auch die Tipps, Tricks und Warnungen haben Hand und Fuss. Wahrscheinlich stosse ich bei der Weiterentwicklung des Kodes auf Fragen, die das Buch nicht erschöpfend behandelt. Aber das ist unvermeidlich.
Es gibt nur einen Punkt der mich ein bisserl stört: Das Buch ist auf Deutsch. Ich bin ein Fan der Deutschen Sprache. Die Fachsprache ist aber einfach Englisch. Es kommt bei einem deutschsprachigen Buch unvermeidlich zu Sprüngen in der Bezeichnung. Die Autoren gehen auf diesen Punkt im Vorwort auch ein. Sie haben das Problem im Rahmen des möglichen gut gelöst. Ich versteh trotzdem nicht ganz, warum das Buch nicht gleich in Englisch geschrieben wurde. Es ist primär für Informatikstudenten gedacht. Wenn ein Informatikstudent ein englischsprachiges Fachbuch nicht lesen kann hat er in diesem Job sowieso nichts verloren.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Überzeugendes Werk!, 28. September 2012
Rezension bezieht sich auf: Java Persistence API 2: Hibernate, EclipseLink, OpenJPA und Erweiterungen (Gebundene Ausgabe)
Gleich vorweg: Das Buch ist ein überzeugendes Buch zur Java Persistance API (Version 2.0). Es gibt sowohl einen guten Überblick über die Möglichkeiten der JPA 2, es dient aber auch als Einstieg in die Materie und kann auch als Nachschlagewerk genutzt werden.

Das Buch geht auf die JPA API (Version 2.0 mit Ausblick auf 2.1) ein, beschäftigt sich aber in separaten Kapiteln auch mit Spezifika der drei Implementierungen Hibernate, EclipseLink und OpenJPA. Die genauen Inhalte können dem Inhaltsverzeichnis hier bei Amazon entnommen werden.

Das Buch ist wohl ausgehend von Vorlesungen entstanden. Es ist aber nicht nur für die Lehre interessant sondern auch für die berufliche Praxis. Es ist gut strukturiert und verständlich geschrieben. Insbesondere enthält es viele Beispiele, die auch nicht übermäßig lang sind, sondern sich immer auf das wesentliche konzentrieren. Die vollständigen Beispiele kann man sich von einer Website runterladen.

Zum Verständnis des Buches sollte man gute Java- und Datenbank-Kenntnisse besitzen, aber das sollte eigentlich verständlich sein, wenn man sich mit einem Buch in diesem Kontext beschäftigt.

Zum Buch existiert eine Website, über die man u.a. die Beispiele des Buches runterladen kann. Die Website könnte meines Erachtens aber noch etwas umfangreicher werden (Link-Liste auf weiter führende Websites, weitere Beispiele, Diskussionsforum, ...). Außerdem nervt die Google-Werbung.

Der Zugang zum eBook gestaltete sich für mich umständlich. Anscheinend gab es vor ein paar Jahren einen Hacker-Angriff auf die entsprechende Website durch einen Studierenden der Uni Oldenburg. Daraufhin wurde der Zugriff auf die Hanser-eBooks wohl für alle Mitglieder der Uni Oldenburg gesperrt. Darauf wird man aber nicht hingewiesen. Als die nach Eingabe der Zugangsdaten versprochene EMail auch nach einigen Stunden noch nicht bei mir eingetroffen war, musste ich erst bei der Hotline anrufen musste, die mich dann freigeschaltet haben.

Im Folgenden nochmal die Plus- und Minuspunkte auf einen Blick:

+ gut lesbar
+ verständlich geschrieben
+ gut strukturiert
+ viele Beispiele
+ nutzbar als Einführung in die Materie, aber auch als Nachschlagewerk geeignet
+ eBook verfügbar
+ geeignet für Lehre als auch Berufsleben

o Website zum Buch (könnte umfangreicher werden)
o eBook-Erhalt (erst nach Kontaktierung der Hotline)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Guter Einstieg, 20. August 2014
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Java Persistence API 2: Hibernate, EclipseLink, OpenJPA und Erweiterungen (Gebundene Ausgabe)
Um die Untiefen von JPA in allen Varianten umfahren zu können braucht es viel mehr als diese Buch.
Als Einstieg in die Materie ist es allerdings sehr hilfreich und mit den brauchbaren Beispielen auch
nachvollziehbar.

Durchaus eine Empfehlung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Das Buch liest sich ganz gut, aber das versprochene e-Book ist nur ein PDF, 10. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Java Persistence API 2: Hibernate, EclipseLink, OpenJPA und Erweiterungen (Gebundene Ausgabe)
Das Buch habe ich schon begonnen zu lesen, es liest sich recht gut, und behandelt das was es im Titel verspricht. Einen Überblick über JPA2 und dessen Implementierung in den drei Providern. Ich werde auf alle fälle weiterlesen. Ist recht interessat, obwohl ich mich grundsätzlich nur f. Hibernate interessiere.
ABER was mich wirklich gestört hat, ist die Beschreibung, dass man das Buch auch als e-Book bekommt. Ein PDF ist kein e-Book! echt mühsam unterwegs zu lesen. Große Enttäuschung, das e-Book war für mich kaufentscheidend.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Java Persistence API 2: Hibernate, EclipseLink, OpenJPA und Erweiterungen
Java Persistence API 2: Hibernate, EclipseLink, OpenJPA und Erweiterungen von Harald Wehr (Gebundene Ausgabe - 3. Mai 2012)
EUR 39,90
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen