wintersale15_finalsale Hier klicken Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV


Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 8. Februar 2013
Ich habe mir dieses Buch gekauft, da ich arbeitsmäßig mit Business Analyse zu tun habe. Es gibt viele Methoden und In diesem Buch werden einige vorgestellt. Zum Nachschlagen ideal. Zusätzlich werden in dem Buch viele Beispiele dargestellt, die durchaus verständlich sind. Ich ziehe immer wieder das Buch raus, wenn ich Modelierungsprobleme habe. Dort finde ich immer eine Antwort. Für jeden zu empfehlen, der sich auf diesem Gebiet bewegt.
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. November 2012
Vorweg: Der Band ist eine sehr hilfreiche ganz ausgezeichnet gelungene Art "Zusammenschau" und Synthese der bisherigen Bücher von Inge Hanschke. Schon Strategisches Management der IT-Landschaft: Ein praktischer Leitfaden für das Enterprise Architecture Management, aber besonders Strategisches Prozessmanagement - einfach und effektiv: Ein praktischer Leitfaden der Autorin waren sehr hilfreiche Bücher in diesem Umfeld.

In dem neuen Band ist der Fokus aber vor allem auf Analyse von Geschäftsanforderungen und deren Umsetzung in IT-Lösungen gesetzt. Insofern ist der Untertitel des Buches sehr treffend. Und den Anspruch des Untertitels, das auch "EINFACH UND EFFEKTIV" zu machen, haben die Autoren auch gut eingelöst.

Besonders gut gelungen finde ich die Darstellung des Themas anhand eines durchgehenden Beispiels anhand dessen die Aktivitäten im Rahmen der Business-Analyse von den ersten Kundeninterviews bis zur Umsetzung in die entsprechende IT-Lösung dargestellt werden. Dabei werden die einzusetzenden Methoden im Rahmen der Analyse kurz und bündig gut erklärt. Für eine Vertiefung einzelner Themen, wie etwa einem guten Verständnis der Prozessbeschreibungsnotation BPMN 2.0 wird manchem Leser sicher der (auch im Buch angegebene) Verweis auf die Spezialliteratur der Object Management Group (OMG) oder auf das ganz ausgezeichnete Buch von Jakob Freund Praxishandbuch BPMN 2.0 hilfreich sein.

Die Autoren geben eine gute Einführung in das Wesen und die Begrifflichkeiten der Business-Analyse und erklären auch die entsprechend zu verwendenden Methoden und "Ergebnistypen" (Diagramme), die im Rahmen einer solchen Analyse zur Anwendung kommen, sehr gut. Es ist allerdings zu beachten, dass die Autoren aus Darstellungsgründen bzw. zur Vereinfachung sich (absichtlich) nicht immer an die Notation des BPMN Standards halten, aber im Sinne einer verständlichen Kommunikation mit den Prozessbeteiligten / Stakeholdern im Analyseprozess macht das Sinn.

Ich finde es auch gut, dass die Autoren explizit KEINE Hinweise auf einzusetzende Software-Werkzeuge im Rahmen dieser Analyseprozesse und Change-Prozesse machen, dafür aber einen guten Leitfaden im Buch darstellen, was bei der Auswahl geeigneter Werkzeuge zu berücksichtigen ist. Ich habe dazu einige von mir in Analyseprozessen eingesetzte Werkzeuge gegen diese Checklisten geprüft und fand die Ergebnisse recht gut passend.

Was leider in dem Buch nicht thematisiert wird, ist die Simulation von Geschäftsprozessen. Denn wenn diese Prozesse schon in einer Notation wie BPMN vorliegen, dann bietet sich das auch an. Wohl aber weisen die Autoren schon klar auf die Erfassung der entsprechenden Daten im Analyseprozess hin. Auch ein wenig knapp geraten ist das Kapitel über die Ableitung von Business-Services, EAM und SOA. Aber dieses Thema lässt sich eben nicht auf 20 Seiten darstellen; dazu ist eben auf die Spezialliteratur verwiesen. Z.B.: Enterprise Architecture Management - einfach und effektiv: Ein praktischer Leitfaden für die Einführung von EAM

Spannend in dem Buch ist auch die Thematisierung des Spannungsfeldes zwischen dem Business-Analysten und dem Anforderungs-Analysten in einer späteren Projektumsetzung und arbeiten klar heraus, dass es hier sinnvolle Überschneidungen gibt.

Wenngleich die Autoren sehr deutlich das Anpassen der jeweiligen Methoden an den Reifegrad des zu analysierenden Unternehmens empfehlen (dazu wird eine gute Methodik im Buch verwendet), sind die Darstellungen des Buches doch eher auf größere Unternehmen (zumindest größere mittelständische Unternehmen) zugeschnitten. Eine Darstellung der Methodenanwendung auf kleinere Unternehmen wäre durchaus noch hilfreich.

Aber alles in Allem ein ganz ausgezeichnetes Buch, das sehr zu empfehlen ist, weil man beim Lesen die Erfahrung der Autoren zum Thema merkt. Auch die Verfügbarkeit als E-Book hilft bei der Verwendung in der Praxis.
0Kommentar5 von 7 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Dezember 2012
Eine so verständliche und nachvollziehbare Zusammenfassung aller Thematiken rund um die Business Analyse hatte ich bisher vergeblich gesucht. Dabei verspricht das Buch im Untertitel, das Themengebiet "einfach und effektiv" zu behandeln. Das Versprechen haben die Autoren gehalten: Das komplexe Thema wird insgesamt auf einfache Weise verständlich gemacht. Und der Aufbau und die Gliederung des Buches trägt wesentlich dazu bei, die Wissensvermittlung effektiv zu gestalten.

Besonders hilfreich finde ich, dass der Business-Analyse-Prozess anhand eines durchdachten Beispiels Schritt für Schritt erläutert wird, von der ersten Zielformulierung über eine sich immer weiter vertiefende Prozess- und Use-Case-Analyse bis zur Erstellung fachlicher Klassenmodelle. Auch die Folgeschritte, die Bewertung und Planung der Anforderungen, das Aufsetzen eines Umsetzungsprojekts und die Aufgaben des Business-Analysten im Verlauf des Projekts werden anhand des durchgängigen Beispiels ausführlich beschrieben.

In einem weiteren Kapitel finde ich alle im Beispiel verwendeten Ergebnistypen ausführlich erläutert. So wird für mich die häufig vorhandene Lücke zwischen Theorie und Praxis geschlossen und ich kann das Buch direkt als Nachschlagewerk in der täglichen Praxis nutzen.

Sehr interessant und - zumindest für mich - neu ist der Vorschlag, die Aufgaben der BA im Unternehmen in einem "Demand Management" organisatorisch zu bündeln. In dem Unternehmen, in dem ich derzeit tätig bin, werden die BA-Aufgaben in unterschiedlichen Geschäftseinheiten und verteilt zwischen Fachbereichen und IT wahrgenommen. Ich könnte mir vorstellen, dass eine Zusammenfassung aller BA-Aufgaben in einer zentralen Einheit ein großer Gewinn für das Unternehmen wäre, da die enormen Reibungsverluste bei der Analyse der Geschäftsanforderung und bei der Durchführung der Projekte so minimiert werden könnten. Im Buch finden sich wertvolle Hinweise, wie das Demand Management in einem Unternehmen erfolgreich etabliert werden kann.
0Kommentar2 von 3 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Oktober 2015
Nehme es immer wieder gerne zur Hand. Fachlich gut aufbereitet und mit praktischen Beispielen versehen immer wieder eine gute Informationsquelle und Hilfestellung für den Praktiker.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden