Kundenrezensionen


12 Rezensionen
5 Sterne:
 (9)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schon heute ein Klassiker, 2. Dezember 2008
Von 
Leonie Walter (Wiesbaden) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Karrierefalle Internet: Managen Sie Ihre Online-Reputation, bevor andere es tun! (Gebundene Ausgabe)
Der Titel klingt zunächst sehr negativ: 'Karrierefalle' ' da neigen einige schnell dazu, sich gar nicht erst mit den Tücken des Internets oder der eigenen Online-Reputation zu beschäftigen. Doch genau hiervor warnt der Autor Klaus Eck. Wie man schon seit Watzlawick weiß: 'Man kann nicht nicht kommunizieren!' Schon manches Unternehmen wurde unangenehm davon überrascht, dass es im Internet diskutiert wurde, ohne es selbst zunächst wahrzunehmen. Zitat vom Klappentext: 'Wer sich wehrt, macht oft alles nur noch schlimmer, denn jede Reaktion findet erneut ihren Widerhall im Netz.' Die einzige Möglichkeit, einem negativen Image gegenzuwirken, ist selbst aktiv zu werden.

Dieses Buch stellt (ohne Anspruch auf Vollständigkeit) die verschiedenen Werkzeuge vor, die Unternehmen und Personen für ihr Reputationsmanagement selbst nutzen können. Social-Networking zum Beispiel bei XING und Facebook, Social Bookmarks, Twitter, Google Alerts, Online-Monitoring, Foto- und Videoportale, Personensuchmaschinen, Wikipedia und vieles mehr werden detailliert besprochen. Fallbeispiele und Checklisten runden die einzelnen Kapitel mit nützlichen Zusatz- und Hintergrundinformationen ab.
Auch für PR-Berater und Pressesprecher wird es immer wichtiger im Sinne der eigenen Karriere, im Web 2.0 mitzumischen. Aber auch hier kommt es auf das Wie an. Die Professionalität sollte immer gewahrt bleiben. Wer unsicher ist, wie er im Internet wohl wirkt, sollte einmal nach der Anleitung von Klaus Eck 'ego-googlen' und dann seinen 'persönlichen Reputationsindex' erstellen!

Der Buchtitel 'wie man seine Online-Reputation aufbaut und pflegt' wäre übrigens genau so treffend gewesen - zugegebenermaßen aber weniger verkaufsträchtig. Und nicht zu vergessen: Selbstverständlich gibt es auch eine Webseite zum Thema.

Gesamturteil: Für PR-Berater eine besonders wichtige Fachlektüre, weil man hier beides findet: Argumente, im Web 2.0 aktiv zu werden (wichtig, um mit dem Auftraggeber oder der Geschäftsführung zu diskutieren) sowie auch komplette und (Stand Ende 2008) aktuelle Handlungsanleitungen, wie man die verschiedenen Online-Plattformen und 'Technologien für die eigene Reputation nutzen kann. Recht einfach kann man auch Maßnahmen ableiten, die der Reputation des Unternehmens dienen. Schon heute ein Klassiker!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gut recherchierte Lektüre mit zahlreichen Tipps für die Praxis, 12. Februar 2009
Rezension bezieht sich auf: Karrierefalle Internet: Managen Sie Ihre Online-Reputation, bevor andere es tun! (Gebundene Ausgabe)
"Sie können das Internet ignorieren. Aber das heißt noch lange nicht, dass es auch Sie vergisst."

... ein Zitat aus dem Buch von Klaus Eck. Klingt etwas beängstigend, oder? Doch es gibt Strategien, Tools und zahlreiche Möglichkeiten, um sich gegen gezielte Diffamierungen, Lügen oder Angriffe im Netz zu wehren. In dem Buch "Karrierefalle Internet" werden diese vorgestellt. Der Buchtitel soll natürlich provozieren - und zwar zum Handeln: "Managen Sie Ihre Online-Reputation, bevor andere es tun!"

Geschrieben wurde die Fachlektüre von einem der das Wort Online-Reputations-Management wahrhaft geprägt hat: Klaus Eck. Seit 14 Jahren publiziert er in der Marketing- und PR-Fachpresse und betreibt seit 2004 das Blog "PR-Blogger". Als selbstständiger Kommunikationsberater hat er sich unter anderem auf Web 2.0-Kommunikation und Online Reputation spezialisiert.

In der 14-seitigen Einleitung bekommt der Leser zunächst ein Gespür dafür, warum es heutzutage wichtig ist, einen guten Ruf zu schaffen. Eck versucht das Bewusstsein für die Verantwortung im Netz zu öffnen. Nach diesem Exkurs geht es direkt in die Praxis: Es werden die verschiedenen digitalen Identitäten und deren Bedeutung vorgestellt. Der Autor setzt verstärkt auf Aktivitäten im Internet, statt auf Versuche negative Einträge entfernen zu lassen. Ziel ist es also, die ersten 30 Ergebnisse zum eigenen Namen in den Suchmaschinen mit positiven Einträgen zu füllen. Denn in den meisten Fällen werden nur ersten Seiten in den Suchergebnislisten der Suchmaschinen angesehen.

"Je stärker Sie im Internet sind, desto stärker profitieren Sie in den Suchmaschinenergebnissen davon."

Besonders gut gefällt mir an diesem Buch der klare Praxisbezug, der mit vielen Beispielen und Anekdoten untermauert wird. Gleichzeitig bekommt der Leser viele Handlungsempfehlungen, um eine eigene positive Reputation im Netz zu schaffen. Schritt für Schritt erklärt Eck die damit verbundenen Herausforderungen und wie man diese bewältigt. Der Ratgeber vermittelt eine präzise Anleitung, um den eigenen Namen zu einer Marke aufzubauen und motiviert zum Handeln.

Falls es dennoch mal zu einer Beschädigung des Rufes kommen sollte, gibt es Tipps für eine Wiederherstellung einer Reputation, diese kann allerdings mehrere Jahre dauern. Damit es gar nicht soweit kommt, stellt Klaus Eck einige Überwachungs-Tools vor, die sofort Alarm schlagen, wenn etwas Neues über die eigene Person im Internet kursiert.

Fazit: Eine sehr schöne und gut recherchierte Lektüre mit zahlreichen Tipps und Handlungsimpulsen. Geeignet für jeden, der Spuren im Internet hinterlässt. Besonders empfehlenswert für PR-Berater und Unternehmen, die nicht zu den Verlierern des Web 2.0 zählen wollen.
Auf über 250 Seiten bekommt der Leser aus erster Hand, einen Einblick in die Wunderwelt des Internets und dessen Möglichkeiten, um sich einen guten Ruf zu schaffen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen nicht vorbehaltlos gut, 11. Februar 2013
Rezension bezieht sich auf: Karrierefalle Internet: Managen Sie Ihre Online-Reputation, bevor andere es tun! (Gebundene Ausgabe)
Im Gegensatz zu all den enthusiastischen Vorrezensenten sehe ich das Buch doch etwas kritischer.

Positiv ist die Fülle an Informationen, die der Autor zusammenträgt, die praktikabel sind und Hilfe leisten können im Umgang mit dem Internet. Wenn das Buch nun schon einige Jahre alt ist und sich dadurch viele Informationen einfach überlebt haben, so ist der überwiegende Teil auch heute noch gültig. Doch hier zeigt sich schon, dass die grundlegenden Thesen des Autors zu überprüfen sind.

Es wird nicht alles so heiß gegessen wie es gekocht wird. Dieser banale Satz bringt zum Ausdruck, dass doch Punkte, die der Autor als sehr bedeutend einstufte (z.B. StudiVZ, Myspace), derzeit nicht mehr wirklich von Bedeutung sind. Alles was derzeit Trend ist, kann sehr schnell völlig belanglos sein. Nicht nur einzelne Seiten sondern auch ganze Felder des Internets.
Den obigen Satz beziehe ich aber vielmehr noch auf eine andere These des Autors, nur eine weitgehende öffentliche Darstellung der eigenen Person könne zu einem erfolgreichen beruflichen Leben führen. Ich finde es im ersten Viertel des Buches besonders mühsam, wie der Autor gebetsmühlenartig diese These wiederholt.

Auch heute, fünf Jahre später ist diese These so nur teilweise belastbar. Dabei gilt es zu unterscheiden, in welchem beruflichen Bereich sich jemand bewegt. Es gibt viel Berufe, für die eine große öffentliche Präsenz unabdingbar ist, es gibt andere Berufe, in denen man sich zumindest in gewissem Rahmen öffentlich zeigen muss. Aber es gibt auch viele Berufe, in denen dies kaum oder gar nicht erforderlich ist. Herr Eck ist Journalist, der ein großes Bedürfnis hat, sich, seine Gedanken und sein Leben im Internet zu präsentieren und der es beruflich sicher auch tun muss. Das ist seine Einstellung zu seinem Leben. Aber das ist nicht jedermanns Sache, viele fühlen sich damit unwohl und das Verständnis für die Risiken wächst zudem. Darüber hinaus liegt es auch nicht jedem gleichermaßen, sich so intensiv mit den Möglichkeiten des Internets auseinander zu setzten und so viel Zeit vor dem PC zu verbringen. Auch Firmen werden, sofern sie nicht veröffentlichungspflichtig laut Aktiengesetz sind, zunehmend restriktiver, was ihre Informationen und v.a. die Darstellung von Mitarbeitern im Internet betrifft. Viele Firmen lehnen sogar die Veröffentlichung von Informationen durch ihre Mitarbeiter im Netz ab.

Ich habe während ich das Buch las, sehr intensiv über Menschen aus jeglichen Altersstufen, die mir irgendwie bekannt sind, im Internet recherchiert und ich war erstaunt, wie gering die Ausbeute an Informationen war und wie wenig Relevanz letztlich die meisten Informationen hatten. Auch habe ich mehr als sonst nach interessanten aktuellen Informationen und in Blogs gesucht und musste wieder einmal feststellen, wie viel Zeit es mich kostete und wie mager die Ergebnisse im Vergleich zum Aufwand für mich waren.

Ich lehne das Internet nicht ab, nutze es vielmehr selber sehr intensiv, doch finde ich dass es erst festzustellen gilt, wo sich jemand bewegt und wie weit er sich öffentlich darstellen möchte, um dann zu entscheiden, wie weit er sich im Internet im Rahmen seiner Karriere präsentieren sollte. Dabei gilt es peinlich darauf zu achten, was man wo preisgibt, worauf der Autor nur sehr begrenzt eingeht.

Fazit: Fachlich und informativ ein sehr gutes Buch, auch fünf Jahre später nur in Teilen überholt. Für Menschen, die sich im Internet aus beruflichen Gründen präsentieren müssen oder die einer Verleumdungsklage zum Opfer gefallen sind ein gutes Hilfsmittel. Doch die Grundannahme, jeder der beruflich was erreichen will, muss sich heute im Internet weitgehend öffentlich machen, halte ich derzeit (zum Glück) noch für übertrieben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Ein umfassender Rundschlag durch die Social Media Welt, 14. Oktober 2009
Von 
Rezension bezieht sich auf: Karrierefalle Internet: Managen Sie Ihre Online-Reputation, bevor andere es tun! (Gebundene Ausgabe)
Dieses Buch ist ein absoluter Kauftipp. Ich hatte vorher recht wenig mit Social Media und Online Reputation zu tun. Als ich das Buch gelesen habe, habe ich mich Schritt für Schritt (Kapitel für Kapitel) bei den verschiedensten Online-Diensten angemeldet und ein Profil erstellt. Am Ende waren es ca. 20 Profile!
Doch der Autor geht nicht nur auf die einzelnen Plattformen ein, sondern auch darauf, wie man sie untereinander verknüpfen kann. So wandert ein Lesezeichen, dass ich im Internet setze z.B. von der Social Bookmarking Plattform über Twitter nach Facebook, von Facebook nach FriendFeed, von FriendFeed in mein My-OnID Profil, usw. Mit einer Aktion werden gleich mindestens 4 weitere Einträge erzeugt - und auch mindestens 5 Treffer bei Google!
Klaus Eck beschreibt, warum das wichtig ist, wie man so seine eigene Reputation, seinen eigenen guten Ruf, aufbauen und Spuren im Web hinterlassen kann, um dadurch die eigene Expertise zu präsentieren. Und das Beste daran: die meisten Dienste sind kostenlos!
Für den Einstieg in Social Media und den Aufbau einer Online Reputation kann ich mir kein besseres Buch vorstellen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Überzeugend und ausführlich, 27. Januar 2009
Von 
Rolf Dobelli (Luzern, Schweiz) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (HALL OF FAME REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Karrierefalle Internet: Managen Sie Ihre Online-Reputation, bevor andere es tun! (Gebundene Ausgabe)
Klaus Ecks Buch ist ein überzeugendes Plädoyer für das persönliche Online-Reputationsmanagement als Karrierestrategie. Denn Personalverantwortliche in den Unternehmen ebenso wie potenzielle Kunden nutzen zunehmend das Internet als Informationsquelle über Bewerber, Freiberufler oder Unternehmen. Wer online nicht vertreten ist, wird es in Zukunft immer schwerer haben, beruflich oder unternehmerisch erfolgreich zu sein. Zum Glück ist das Buch nicht die übliche Werbung für die Beratertätigkeit des Autors. Es stellt das Thema so ausführlich in all seinen Aspekten dar und liefert eine solche Fülle an Informationen, dass es sowohl für Einzelpersonen als auch für Unternehmen eine solide Grundlage für die Online-Reputationsstrategie bildet. getAbstract empfiehlt das Buch daher allen, die in der Aufmerksamkeitsökonomie des Internets nicht zu den Verlierern zählen wollen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Compendium der dt. Social Media Szene, 8. Januar 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Karrierefalle Internet: Managen Sie Ihre Online-Reputation, bevor andere es tun! (Gebundene Ausgabe)
Umfassende Darstellung der dt. Social-Media-Szene (mit internat.Bezug sebstverständlich) und deren Bedeutung für die Online- und die "reale" Welt, mit sorgfältig recherchierten tabellarischen Kurzdarstellungen (Link) der wichtigen Diensteanbieter.

Kernthema ist die Online Reputation. Jeder wird im Internet, ob er will oder nicht, früher oder später bewertet. Wie erarbeitet man sich O.R., welchen Einfluss hat sie auf unsere Frembetrachtung, wie & wann kann sie Schaden nehmen, was ist dann zu tun? Tools zum Monitoring der eigenen O.P. (und der der Konkurrenz) werden vorgestellt.

Natürlich spielen die verschiedenen Blogging-Plattformen als Instrumente der O.P.-Pflege ein grosse Rolle (Bilder- & Video-Portale inkl.)

Wenn das Buch sich auch vornehmlich mit der diesbezüglichen Problematik von grossen Unternehmen befasst, können auch Einzel-Personen, die entweder Karriere machen wollen oder als Wirtschaftstreibende Online-Kritik, bzw Online-Beobachtung ausgesetzt sind profitieren.

Ein Nachschlagewerk würde man sagen, wäre die Thematik nicht so schnellebig, sodass man schon jetzt auf eine nächste Auflage warten muss.

Nur der Titel hätte positiver gewähltwerden können.

Habe das Buch im bundle mit Nicole Simons "Twitter" erworben, ein Buch das ich ebenfalls excellent finde
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wer sind Sie im Internet, wissen Sie das wirklich....?, 13. Dezember 2008
Von 
Alexandra Graßler (Regensburg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Karrierefalle Internet: Managen Sie Ihre Online-Reputation, bevor andere es tun! (Gebundene Ausgabe)
Das Buch von Klaus Eck beleuchtet eine der wichtigsten Themen unserer "neuen" Welt. Welche Reputation habe ich bzw. mein Unternehmen im Internet? Vielen ist überhaupt nicht klar, dass das Internet keine Vergesslichkeit eingebaut hat. Dass auch vermeintliche gelöschte Inhalte noch Jahre später im Netz verfügbar sind.

Und das gilt für Photos, ebenso wie für Forumseinträge, private Homepages, Kommentare in Blogs und vieles mehr. Wussten Sie, dass immer mehr Personalabteilungen erstmal im Internet nach Informationen zu Bewerbern suchen? Und dass das, was sie finden entscheidend sein kann, ob man die Stelle bekommt oder nicht? Ebenso das Finden von keinen Informationen sagt etwas über sie aus. Dass sie anscheinend die Möglichkeiten des World-Wide-Web noch nicht für sich entdeckt haben und damit quasi schon fast hinter dem Mond wohnen, überspitzt ausgedrückt.

Viele Jobs werden auch inzwischen über Online-Netzwerke ausgegeben. Diese Netzwerk haben eine globale Reichweite und bieten Optionen, die auf herkömmlichen Weg überhaupt nicht nutzbar wären.

Ein weiteres interessantes Kapitel widmet Klaus Eck der Frage, was sich nun tun lässt, wenn der Ruf im Internet schon angeschlagen ist. Viele praktische Tipps und Links machen den Ratgeber sehr wertvoll und rund.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Entscheiden Sie: Informationen über Sie im Internet, Ja oder Nein. Wenn Ja, agieren Sie pro-aktiv., 16. Dezember 2008
Von 
Andreas Wiedow "arow" (Frankfurt, He Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Karrierefalle Internet: Managen Sie Ihre Online-Reputation, bevor andere es tun! (Gebundene Ausgabe)
Vor Jahren sagte man noch "welcher Kunde googelt denn schon einen Namen, wenn er etwas Bestimmtes sucht ?".

Das hat sich radikal geändert und angefangen von Recruitern, Personalern bis hin zu Kunden werden nach dem Vorbild von Hipp (Babynahrung) mehr und mehr Namen gegoogelt.

Yasni, MyOnID, Naymz und Co. haben rasante Entwicklungen nach oben in der Beliebtheitsskala zu verzeichnen.

Klaus Eck geht auf einen Grossteil der bedeutenden Online-Möglichkeiten und -Netzwerke ein und beschreibt mit ansteigendem Schwierigkeitsindex auch für technisch eher Unbedarfte, worauf es bei einer gescheiten Online-Reputation ankommt und worauf zu achten ist.

Mit nachvollziehbaren Beispielen (Obama-Wahlkampf via unter anderem Facebook) macht er den Nutzen dieser Investition deutlich.

Warnt allerdings auch vor Übereifer in Sachen Reputation wenn er sagt, dass . . .

Mit jedem hinzugefügten Profil werden Sie präsenter im Netz und bieten dadurch Kontaktchancen. Das sollte trotzdem nicht zum reinen Selbstzweck verkommen und inflationär werden, sonst verlieren Sie aufgrund der falschen Beziehungen schnell wieder an Renommee.

. . . Und warnt damit eindringlich davor, sich mit jedem X-beliebigen zu verknüpfen, nur um in Sachen 'vermeintlicher' Reputation irgendwo nach vorne zu kommen.

Punkteabzug wegen fehlender Erwähnung von ecademy.com.

Viele praktische Beispiele, gut strukturiert. Empfehlenswert. Kaufen.

Andreas Wiedow smile . . . diesen Eintrag kann ich demnächst meinem yasni-Profil zufügen . . . wink
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Praxistauglich, 8. November 2008
Von 
Bibliothekswurm (München) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Karrierefalle Internet: Managen Sie Ihre Online-Reputation, bevor andere es tun! (Gebundene Ausgabe)
Klaus Eck kennt das Thema seines Buchs aus der täglichen Beratungspraxis. Der Autor hat seine langjährigen Erfahrungen mit Reputation Management in wertvolle Praxis-Tipps einfließen lassen. Ein fundiertes Werk, was so leicht verständlich geschrieben ist, dass man es ohne Vorwissen lesen, verstehen und anwenden kann. Fünf Sterne - empfehlenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sensibilisierung gelungen, 26. Oktober 2008
Rezension bezieht sich auf: Karrierefalle Internet: Managen Sie Ihre Online-Reputation, bevor andere es tun! (Gebundene Ausgabe)
Klaus Eck hat für das Buch den richtigen Zeitpunkt gewählt. Wer durch die zahlreichen Artikel in den Medien nicht eh schon auf der Kontrollwelle des eigenen Webprofils surft, bekommt durch das Buch den vielleicht noch fehlenden Schub.

Relevante Quellen werden exemplarisch aufgeführt und wer das Web täglich nutzt, wird sicher mal bei allen Seiten ach sich suchen.

Ego-Googeln erreicht eine neue Dimension.

Eigentlich ist das mit der Reputation aber recht einfach .. Wie im realen Leben .. einfach benehmen.

Danke an Klaus Eck für das Werk.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Karrierefalle Internet: Managen Sie Ihre Online-Reputation, bevor andere es tun!
Gebraucht & neu ab: EUR 0,82
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen