Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Fußball Fan-Artikel calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More madamet designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen9
4,8 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:12,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 5. Januar 2016
Das hört sich jetzt dramatisch an – aber: Wieder fließt Blut am Anfang, im ersten Band wurde Clara vom „Kater“ gekratzt, im Band 2 „krallt“ der Falke sie aus Versehen (?) in den Arm, als sie auf dem Balkon in der neuen Wohnung ihres Vater steht. Es kommt mir so vor, als würde Clara zu ihrem eigenen Schutz so „gezeichnet“ werden, und man darf dahingehend gespannt sein, welche Aufgabe ihr Freund Oskar hat, mit dem sie im Kindesalter schon „Blutsbrüderschaft“ praktiziert hatte.

Clara, die sich mit Shanaia im Park treffen sollte, findet diese schwer verletzt vor. Sie bringt Shanaia über die „wilden Wege“ zu Ihrer Tante Isa, und zum ersten mal ist Oskar mit dabei.
Es stellt sich heraus, das Shanaia von Claras Feindin Chimära angegriffen wurde. Chimära, die, wie sie herausfinden, sich jetzt sogenannte „Sklaventiere“ hält. Diese Tiere haben keinen eigenen Willen mehr, sondern hören nur noch auf das, was Chimära sagt.

Clara hat sich seit dem ersten Band nicht wirklich weiterentwickelt. Sie selber denkt, sie hat einfach nur Glück gehabt, als sie Chimära im ersten Band besiegt hat. Auch in der Schule ist sie weiterhin klein und schüchtern. Als Shanaia sie um Hilfe bittet, lehnt sie ab, weil sie nicht glaubt, dass sie ihr helfen kann und sich überfordert fühlt. Oskar hingegen redet Clara ins Gewissen, Oskar glaubt an Clara, glaubt, dass Clara es schaffen kann. Es kommt zu einem Freundschaftsbruch, als Oskar kurze Zeit später in der Schule einem Freund von Claras „Superkräften“ erzählt. Clara ist bitter enttäuscht.
Als Oskar, Tante Isa und Shanaia von Chimära entführt werden, muss Clara handeln. Sie wandelt über die wilden Wege nach Vestmark, dem zu Hause von Shanaia und muss gleich einen ersten Angriff von Chimäras Sklaven-Wildhunden überstehen und ahnt nun, was es mit „Viridians Blut“ auf sich hat. Nachdem sie ins Haus gelangt ist, befreit sie Chimäras Tochter aus einem Käfig, und ich vermute, dass dieser „Tochter“ sicherlich noch eine Aufgabe in den Folgebänden zukommt. Sie findet alle ihre Freunde, Oskar und Shanaia, und natürlich Tante Isa gefangen in einem Raum im Haus wieder. Leider tappt Clara auch in die Falle und wird durch dunkle Magie an einen anderen Ort katapultiert, wo sie sich Ihrer ärgsten Feinden, Chimära, alleine stellen muss.

Aber Clara gewinnt mit Hilfe einiger Wildhexen-Ahnen das Duell mit Chimära, die daraufhin mal wieder verschwindet. Shanaia bleibt in Vestmark, ihrem zu Hause, Tante Isa kehrt in den Wald zurück und Oskar und Clara versöhnen sich.

Fazit:
Alles in allem wieder schnell und einfach zu lesen. Auch wenn ich meinen würde, die „dunklen Mächte“ würden überhand nehmen, weil es einige gruselige, dunkle Textpassagen in dem Buch gibt. Spannend bis zur letzten Seite und ich liebe es besonders, wenn über die wilden Wege gewandert wird, das ist einfach sehr magisch. Clara sieht auf dem Cover noch sehr jung aus. Daher werden sich sicherlich jüngere Mädchen in der oft unsicheren Clara wiederfinden, und vielleicht wurde man auch schon mal von jemanden verraten/enttäuscht, wie Oskar von Clara, der das Geheimnis nicht für sich behalten konnte.
Ich bin gespannt, wie sich Clara weiterentwickelt und ob aus Ihrer Freundschaft zu Oskar nicht in ferner Zukunft mehr entstehen könnte.
Auch für mich als Erwachsene durchaus zu gut lesen. Dennoch vergebe ich nur vier Sterne, weil der Erzählton sich für mich noch etwas holprig und sperrig anhört. Da hoffe ich einfach auf Besserung und Ausschmückungen in den nächsten Bänden.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Eigentlich ist Clara Ask ein schüchternes zwölfjähriges Mädchen. Niemand außer ihrem Freund Oscar und ihrer Familie weiß, dass sie eine Wildhexe ist und über magische Fähigkeiten verfügt. Während Clara die neue Wohnung ihres Vaters inspiziert, segelt ein Turmfalke geradewegs durch die offene Balkontür auf sie zu und übergibt ihr einen Zettel, auf dem nur ein Ort und eine Uhrzeit stehen.

Clara findet dort die Wildhexe Shanaia leblos vor. Zusammen mit Oscar schafft sie es, Shanaia zu Tante Isa zu bringen, die gerade noch im letzten Moment helfen kann. Erneut hatte die außer Kontrolle geratene Hexe Chimära ihre bösen Hände im Spiel. Wieder zu Kräften gekommen, erzählt Shanaia ihnen die traurige Geschichte ihrer Vertreibung aus Vestmark, wo sie einst als Waise aufwuchs.

In Vestmark ruht ein Geheimnis, zu dem Clara den Schlüssel in sich trägt. Dort liegt ein Buch, das nur Clara lesen kann und für das sich Chimära brennend interessiert. Geschrieben wurde es vor langer Zeit von der Wildhexe Viridian im Kampf gegen das Vergessen. Viridian und Clara sind im Blute verbunden.

Als Isa, Clara, Oscar und Shanaia in Vestmark eintreffen, kommt es nicht nur zu dunklen Ereignissen, sondern auch zu einem Kampf auf Leben und Tod zwischen Chimära und Clara.

Die Fortsetzung des ersten fast märchenhaften Bandes dieser Geschichte gestaltet sich unerwartet düster und dramatisch. Hier zeigt sich, warum die Alterseinstufung für den ersten Band so überraschend hoch war. Für Kinder in Claras Alter ist diese Fortsetzung ein tolles Buch, wenngleich der Zauber des ersten Bandes hier durch einen unerbittlich ausgetragenen Konflikt im Reich der Magie ersetzt wird. Magie ist eben doch kein Kinderspiel.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Das Buch ist sehr spannend und ich liebe es. Den ersten Band habe ich auch schon gelesen und fand ihn super. Es geht um eine Person namens Clara. Sie ist eine Wildhexe, die aber noch nicht sehr viel zaubern kann. Als eines Tages Chimäre, eine böse Wildhexedas zu Hause einer Wildhexen Freundin von ihr angreift wird ihre Hilfe benötigt. Ich bin 11 Jahre alt und finde das Buch klasse!!!!!!!!!!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Mai 2014
Es war nach dem ersten Band immer noch sehr spannend. Außerdem hatte es immernoch viel mit Tieren zutun ! Das ist toll!

Luise Homann
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. März 2015
Habe selten ein solch spannendes und zugleich gefühlvolles Buch gelesen!
Es zieht einen total in seinen Bann, nicht nur für Jugendliche, sondern auch
für Erwachsene sehr zu empfehlen!
Mutter einer 12-Jährigen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. April 2016
hat das Buch zu Ostern bekommen und innerhalb von zwei Tagen verschlungen! Somit war das Geschenk wohl ein voller Erfolg und wir müssen uns beizeiten um Band 3 kümmern!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Mai 2015
ein sehr schönes Buch für junge Mädchen die gerne in eine Phantasiewelt eintauchen und Tiere sehr gerne mögen für jedes Mädchen quasi ein muss
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Oktober 2014
Meiner Tochter haben die Geschichten um die Wildhexen sehr gut gefallen, daher haben wir nun auch alle Folgen gekauft. Toll
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. April 2014
während das erste Buch sehr schön, spannend und Kindgerecht ist, finde ich, dass dieses Buch für 11 jährige zu viele gruseliege Bilder hervorruft. Schade. Ich würde dieses Buch erst 14 jährigen zu lesen geben, die werden es verschlingen!
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen