Kundenrezensionen


6 Rezensionen
5 Sterne:
 (5)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein mittelenglisches Meisterwerk
THE CANTERBURY TALES
(mengl.; Die Canterbury-Geschichten). Unvollendeter Zyklus von Vers- und Prosaerzählungen von Geoffrey Chaucer, Erstdruck um 1478. - Einzelne Erzählungen dieses in mehreren Handschriften vorliegenden Spätwerkes entstanden schon vor 1380. Zusammen mit später verfaßten wurden sie in eine von Chaucer erfundene...
Veröffentlicht am 18. Juli 2009 von K. Preuß

versus
2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nur auf Deutsch
Eigentlich verfasse ich sonst keine Rezensionen.
Diesmal ist es mir jedoch wichtig: in diesem Buch stehen die Canterbury-Tales NUR AUF DEUTSCH.
In einer anderen Rezension hat jemand was von Deutsch und Englisch geschrieben, dies ist definitiv falsch. Zum Inhalt kann ich noch nichts sagen, weil ich es noch nicht gelesen habe. Es ist ein ziemlich kleines...
Vor 9 Monaten von Tina veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein mittelenglisches Meisterwerk, 18. Juli 2009
Rezension bezieht sich auf: Canterbury-Erzählungen (Gebundene Ausgabe)
THE CANTERBURY TALES
(mengl.; Die Canterbury-Geschichten). Unvollendeter Zyklus von Vers- und Prosaerzählungen von Geoffrey Chaucer, Erstdruck um 1478. - Einzelne Erzählungen dieses in mehreren Handschriften vorliegenden Spätwerkes entstanden schon vor 1380. Zusammen mit später verfaßten wurden sie in eine von Chaucer erfundene Rahmenhandlung eingefügt, die aus einem Prolog und den links (überleitende Gespräche und Beschreibungen zwischen den Geschichten) besteht. Sie schildert eine Pilgerfahrt von dreißig Leuten nach Canterbury zum Grab des heiligen Thomas Becket. Der Kunstgriff, inhaltlich voneinander unabhängige Erzählungen zu verknüpfen, indem man sie verschiedenen Personen in den Mund legt, die aus mehr oder weniger einleuchtenden Gründen gesellig beisammen sind, ist nach dem Decamerone des Boccaccio in der europäischen Literatur öfters angewandt worden. John Gower etwa bedient sich dieses technischen Mittels eines »Rahmens« in der Confessio Amantis (Beichte des Liebenden) zur gleichen Zeit wie sein Freund Chaucer in den Canterbury Tales.
Doch nur Chaucer gewinnt diesem eine rein äußerlich Einheit schaffenden Prinzip, das leicht zu Künstlichkeit und Monotonie führt, noch eine andere Möglichkeit ab: Er läßt in seiner Rahmenhandlung aus einer Reihe von frappierend lebenstreuen Einzelporträts ein Gesamtbild seiner Nation erstehen.
Die vorliegende zweisprachige Ausgabe läßt die Welt Chauers wieder aufleben. Wer diese Pilgerfahrt mag, liest auch Peter Ackroyds Die Clerkenwell Erzählungen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Toll für Studenten, 15. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Canterbury-Erzählungen: Zweisprachige Ausgabe. Mit der ersten deutschen Prosaübersetzung. 3 Bände als Kassettenausgabe (Taschenbuch)
Über die Tales an sich wurde an dieser Stelle ja schon einiges gesagt. Auch ich selbst fand sie durchaus unterhaltsam, was mit Sicherheit an Chaucers Humor und einer gewissen "Bissigkeit" gelegen hat. So kann man die Tales durchaus auch mal zur Entspannung aufschlagen.

Wichtiger war mich als Student aber die Qualität der Übersetzung und der Anmerkungen. Beides ist sehr gut gelungen. Durch das zweisprachige Druckbild (links modernes Deutsch, rechts Mittelenglisch) kann man die Tales im Original lesen und sein Verständnis mit der Übersetzung prüfen. Die Übersetzung hält sich sehr nahe am Original, so das man die Bedeutung einzelner Vokablen gut nachvollziehen kann. Schön ist hierbei auch, dass die Verse sich im Original und der Übersetzung (fast) immer direkt gegenüber stehen, was langes Suchen erspart. Eine Ausnahme stellen hierbei die Prosatexte da, die bei Chaucer allerdings selten sind. Dennoch eignet sich das Werk wunderbar zum Selbststudium, um sich mit dem Mittelenglischen vertraut zu machen.

Toll ist auch die Ausführung der drei Bände in einem Pappschuber. So hat man "seinen" Chaucer ordentlich zusammen und im Bücherregal macht sich das Werk auch wirklich gut.

Alles in allem ist diese Übersetzung etwas, was jeder der sich mit dem Mittelenglischen befasst besitzen sollte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Spannende Erfahrung aus dem Mittelalter, 20. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Sehr gute Übersetzung. Das Buch ist, vermutlich entsprechend der Urfassung, die ich nicht gelesen habe, überwiegend in Reimform gefasst, dabei aber sehr gut zu lesen und äußerst spannend und interessant.Jede "sprechende" Figur hat eine eigene Charakteristik in Sprache, Form und Inhalt. Wie fern ist die mittelalterliche Welt und wie nah kommt doch manche Einsicht unseren heutigen Erfahrungen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kurzweilige Pilgerfahrt, 23. Februar 2009
Von 
Rolf Dobelli (Luzern, Schweiz) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (HALL OF FAME REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Canterbury-Erzählungen (Gebundene Ausgabe)
Eine Gruppe von Pilgern ist auf dem Weg nach Canterbury. Um sich die Zeit zu vertreiben, erzählen sie sich unterwegs Geschichten ' die Canterbury-Erzählungen. Es ist eine bunte Gesellschaft, die sich da zusammengefunden hat: Mönche und Nonnen, ein Ritter, einige Handwerker, ein Ablasshändler, ein Büttel, ein Gutsbesitzer, ein Arzt und viele andere. Entsprechend unterschiedlich sind auch die Geschichten, die sie einander erzählen: Vom Heldengedicht bis zum deftigen Schwank ist alles dabei. Der Engländer Geoffrey Chaucer entwirft in dieser Sammlung ein einzigartiges Bild der spätmittelalterlichen Gesellschaft. Es ist in mehrfacher Hinsicht ein revolutionäres Werk: Erstmals zeichnet ein Dichter seine Figuren als Individuen. Zum ersten Mal in der englischen Literaturgeschichte kommen Menschen aus dem einfachen Volk zu Wort und stehen gleichberechtigt neben den Vertretern von Adel und Klerus. Darüber hinaus handelt es sich um eines der ersten Werke, das in der Volkssprache Englisch verfasst ist. Nicht umsonst würdigt man Chaucer noch heute als Begründer der englischen Literatur und sein Werk als zeitlosen Klassiker, der die Leser auch 600 Jahre nach seiner Entstehung noch immer prächtig unterhält.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nur auf Deutsch, 27. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Canterbury-Erzählungen (Gebundene Ausgabe)
Eigentlich verfasse ich sonst keine Rezensionen.
Diesmal ist es mir jedoch wichtig: in diesem Buch stehen die Canterbury-Tales NUR AUF DEUTSCH.
In einer anderen Rezension hat jemand was von Deutsch und Englisch geschrieben, dies ist definitiv falsch. Zum Inhalt kann ich noch nichts sagen, weil ich es noch nicht gelesen habe. Es ist ein ziemlich kleines Büchlein zu einem recht stolzen Preis.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wundervoll, 24. Oktober 2005
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Die Canterbury-Erzählungen: Zweisprachige Ausgabe. Mit der ersten deutschen Prosaübersetzung. 3 Bände als Kassettenausgabe (Taschenbuch)
Chaucers Canterbury-Erzählungen sind ein Meilenstein der Literatur. Wer diesen Band nicht in seinem Regal stehen hat, hat keine vollendete Sammlung großer Werke.
Wunderschöne Gedichte halten den Leser am Buch und lassen ihn nicht mehr los.
Die hier vorgestellte Ausgabe besitze ich zwar nicht, aber es befindet sich eine Ausgabe aus dem Jahre 1962 in englischer und deutscher Sprache in meinem Regal.
Wundervolle Literatur, die man nur empfehlen kann
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Die Canterbury-Erzählungen: Zweisprachige Ausgabe. Mit der ersten deutschen Prosaübersetzung. 3 Bände als Kassettenausgabe
Die Canterbury-Erzählungen
:
von Geoffrey Chaucer (Taschenbuch - 1. Dezember 1994)
EUR 29,00
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen