Kundenrezensionen


7 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Begleitbuch zur Sendereihe
Sein Lebensthema hat Guido Knopp seit geraumer Zeit sicherlich mit der, immer wieder aus anderen Perspektiven angegangenen, Aufarbeitung der Ereignisse des dritten Reiches mit einem Schwerpunkt auf die Kriegsjahre.

Auch wenn dies gefühlt das hundertste Buch der letzten Jahre zum Thema (nicht nur, aber vielfach durch Guido Knopp) darstellt, einiges an...
Vor 22 Monaten von M. Lehmann-Pape veröffentlicht

versus
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Geheimnisse sehen anders aus!
Guido Knopp zum 163 mal. Irgendwie schon alles gelesen und bekannt. Von "Geheimakte Heß" über "Tödliche Missionen", "Krankenakte Hitler", "Das Geheimnis von 513" zur "Alpenfestung"; alles schon mehr als 1x aufgearbeitet. Das Einzig Mysteriöse könnte man in die Geschichte rund um den Flug von Rudolf Heß im Mai 1941 interpretieren. Wusste...
Vor 13 Monaten von berti2 veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Begleitbuch zur Sendereihe, 12. November 2012
Sein Lebensthema hat Guido Knopp seit geraumer Zeit sicherlich mit der, immer wieder aus anderen Perspektiven angegangenen, Aufarbeitung der Ereignisse des dritten Reiches mit einem Schwerpunkt auf die Kriegsjahre.

Auch wenn dies gefühlt das hundertste Buch der letzten Jahre zum Thema (nicht nur, aber vielfach durch Guido Knopp) darstellt, einiges an interessantem Material und „anderem“ Blickwinkel hat Knopp durchaus noch einmal zu bieten, Zwar sind die fünf breit behandelten Themen dieses Buches nicht unbekannt und waren in der ein oder anderen Form durchaus bereits auch breiterer Betrachtung wert, doch in dieser Zusammenstellung und dem flüssigen und verständlichen Stils Knopps und seiner Mitautoren lohnt die Lektüre durchaus.

Die „Geheimakte HEß“ (mitsamt dem ominösen Flug nach England), „Tödliche Missionen“ (Kommandounternehmen wie das der Befreiung Mussolinis oder solche der Vorbereitung der „Besetzung“ Italiens), die „Krankenakte Hitler“, „Das Geheimnis von U 513“ (das Wrack wurde erst 2011 vor der südbrasilianischen Küste entdeckt) und der „Mythos Alpenfestung“ (als vermeintlich letzter Rückzugsort von Eliteeinheiten mitsamt „Geheimwaffen“, um die „Auferstehung“ des Reiches vorzubereiten) sind die Oberthemen, die Knopp im Buch setzt.

Getreu seinem auch sonst üblichen Stil verbreitert Knopp allerdings durchaus die einzelnen roten Fäden zu grundsätzlichen Einblicken in die Atmosphäre und die Begleitumstände der einzelnen Themen. Wie U-Boot Fahrer „an sich“ ab einem bestimmten Zeitpunkt „verheizt“ wurden ebenso, wie allgemein auf „unterirdische Fabriken“ im dritten Reich hingewiesen wird. Auch wenn diese hier und da auch in Thüringen sich finden lassen, nicht nur in den Alpen. Immerhin führten die Gerüchte zu starker Beunruhigung auf Seiten der Alliierten und es ist im Buch durchaus spannend nachzulesen, wie die Alpen, zumindest eine zeitlang, die Befehlshaber in Atem hielten. Ebenso wendet Knopp den Blick auch auf die ein oder andere „Nebenperson“ mancher bisheriger Darstellungen. Dr. Theodor Morell, fast 9 Jahre Leibarzt Hitlers (bis zuletzt) ist sicherlich eine Schlüsselperson, wenn es um die Frage nach Hitlers körperlichem Zustand geht (nicht nur 1945). Ein Thema, das der striktesten Vertraulichkeit unterlag und in das Knopp ein wenig Licht nun einfließen lässt (zu Recht verweist er allerdings auch auf die breite Studie des Mediziners Neumann und des Historikers Eberle).

Wobei er sich durchaus auch den Hintergründen des asketisch anmutenden Lebensstils Hitlers (Nichtraucher, Antialkoholiker, Vegetarier) im Buch mit zuwendet. Was ihn alle nicht davor bewahrte, schon seit 1932 zumindest unter teils heftigen Magenschmerzen zu leiden. In das Reich der Spekulationen wagt sich Knopp mit Einlässen zu Hitlers „Drogenkonsum“ vor, auch wenn überzeugende Indizien auf einen solchen, vor allem was Pervitin angeht (das moderne „Speed“ oder „Crack“), hindeuten. Krankheitsbilder, die durchaus Einfluss auf militärische Entscheidungen gehabt haben könnten (wie Knopp andeutet).

Alles in allem ein wiederum gut zu lesendes Buch, das in weiten Teilen allerdings an anderen Orten in den einzelnen Themen naturgemäß breiter und differenzierter dargestellt sich nachlesen lässt. Als Kompilation (oder, wie im Fall Heß, als „Kurzbiographie) einiger nicht allzu breit bekannter Themen durchaus lesenswert
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen wieder einmal Guido Knopp, 19. November 2012
Von 
Christian Döring "leseratte" - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (HALL OF FAME REZENSENT)    (TOP 50 REZENSENT)   
Mit Guido Knopp ist das so eine Sache. Seine Bücher sind fast immer spannend, aber so langsam habe ich das Gefühl, ich kann eines Autors auch überdrüssig werden. Zähle ich allein seine Titel beim großen Onlineriesen, komme ich schnell auf über 50 Buchtitel, allein in diesem Jahrhundert und er veröffentlichte viel bereits auch im letzten Jahrhundert.In seinem Vorwort verwendet der Autor das Wort "Weltenbrand". Hat er es wirklich nötig auf diese Weise auf seinen soeben erschienen Buchtitel im Pendoverlag hinzuweisen?

Hier im vorliegenden Buch nimmt Prof. Dr. Guido Knopp sich nun einiger ungelöster Geheimnisse des II. Weltkrieges an. Es geht um das Nazigold, Hitlers Krankenakte und den Flug von Heß nach London. Dies alles sind Themen mit denen man geschichtsinteressierte Leser immer wieder locken kann, aber ich befürchte, dass irgendwann der Punkt kommt an dem der Leser enttäuscht und übersättigt von Knopp Büchern ist. Der Autor kümmert sich zwar solide um seine Themen, seine Recherchearbeit ist wie immer gut, aber alte Geheimnisse kann auch Guido Knopp hier nicht lösen.

Die von ihm behandelten Themen wurden zuvor bereits oft in Büchern und auch Reportagen besprochen. Ich glaube, solange es nicht wirklich neue Informationen zu diesen Themen gibt, müssen nicht alle zwei Jahre neue Bücher über die gleichen Themen veröffentlicht werden.

Nach wie vor habe ich kein Problem damit mich als Fan von Guiodo Knopp zu outen, aber ich muss inzwischen nicht mehr alles von ihm lesen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Interessantes Buch, 2. Mai 2014
Von 
Ich habe mir dieses Buch bei Weltbild gekauft.
Da ich dieses Thema generell interessant finde wurde ich darauf aufmerksam.
Es geht um folgende Themen:

1. Rudolf Hess; Was beabsichtigte er mit dem Flug nach GB? (Frage wird nicht beantwortet, geht auch garnicht)
2. Spezialeinheiten hinter den Feindlichen Linien (z.b. Attentat auf Heydrich, Befreiung Mussolini)
3. Die Krankenakte Adolf Hitlers (z.b. Zähne, Herz, Magenbeschwerden)
4. Der Uboot Krieg im Atlantik (speziell am Beispiel von U513)
5. Alpenfestung, Mythos oder Wirklichkeit (aus sichtweise der Allierten und von Nazideutschland)
6. Was passierte mit dem Nazigold (dieses Thema wird nur relativ kurz angeschnitten)

Im großen und ganzen ist dieses Buch sehr interessant. Allerdings wäre der Titel: "FRAGEN des zweiten Weltkrieges" passender gewesen. Schließlich sind all diese Themen keine Geheimnisse mehr.
Das Buch liest sich flüßig und spannend, allerdings wird auch nicht allzusehr in die Materie eingegangen. Für fundiertes Wissen reicht es nicht, für spannende Informationen allemal. Deswegen 4/5 Sternen.
Lesenswert!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Geheimnisse sehen anders aus!, 8. August 2013
Von 
berti2 "meggie" (Aalen, Baden-Württemberg) - Alle meine Rezensionen ansehen
Guido Knopp zum 163 mal. Irgendwie schon alles gelesen und bekannt. Von "Geheimakte Heß" über "Tödliche Missionen", "Krankenakte Hitler", "Das Geheimnis von 513" zur "Alpenfestung"; alles schon mehr als 1x aufgearbeitet. Das Einzig Mysteriöse könnte man in die Geschichte rund um den Flug von Rudolf Heß im Mai 1941 interpretieren. Wusste Hitler davon und war für Churchill ein Friedensangebot überhaupt interessant.....Auf letzteres wird nicht eingegangen.
So ehrenvoll, wie ein Einzelunternehmen mit Friedensabsicht ist, bestand doch eigentlich nur der Sinn darin, dem Dritten Reich für den Ostfeldzug den Rücken freizuhalten und im Westen benötigte Kräfte freizusetzen.
Neben diesem Kapitel war noch das Unterkapitel "SS-Mord in Aachen" interessant. Ein Sonderkommando deutscher Untergrundkämpfer ermordete den Aachener Bürgermeister Franz Oppenhoff im März 1945. Damit zeigte das Regime nochmals und in aller Deutlichkeit seine hässliche Fratze. Bürger, die sich zum Wohl der Bevölkerung mit den Besatzern arrangierten, wurden als Verräter gesehen und zum Tode verurteilt. Es ist dem baldigen Kriegsende zu danken, dass dieser "Werwolf" Schwachsinn nicht weiter um sich griff.

Das Geheimnis von U513 ist so geheim, dass ich es nicht entdecken konnte. Einen Kampfauftrag hatten ja wohl alle U-Boote (außer den Melkkühen)und ein Geheimnis wäre es für mich gewesen, hätte das Boot brisante Ladung getragen.
Die Krankenakte von Hitler ist gähnend langweilig und die "Alpenfestung" hat auch nichts Neues zu bieten.

Ich habe den Eindruck, dass Knopp eigentlich nur noch seinen Namen zu den Arbeiten Anderer dazusetzt. In diesem Buch sind es fünf Co-Autoren. Recherche und Erstellung der Texte braucht seine Zeit. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Knopp soviel selbst schreibt. In den vorangegangenen Büchern ist es doch auch so.
Eher unbekannte Autoren schreiben und in Verbindung mit dem renommierten Namen Knopp läßt es sich dann besser verkaufen.
Da stelle ich mir die Frage: Wieviel Knopp ist eigentlich in dem Buch?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


32 von 54 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Der ZDF - "Geschichtspapst", 7. November 2012
Militärhistoriker Michael Teich:

"Knopp steht, laut Michael Teich, in der Tradition einer antideutschen Propaganda, die zum Ausbruch des I. Weltkrieges führten, Verteidigt trotz besseren Wissens den Versailler Vertrag als gerechten Frieden und verurteilt ein ganzes Volk, sein eigenes, das deutsche Volk zu einem Volk von Tätern. Im gleichen Atemzug spricht er alle andere Nationen von jeglicher Schuld und Verantwortung frei. Die Kriegsverbrechen an Deutschen bewertet er, von einem Standpunkt verklärter Sinneswahrnehmung und umnebelten Geistes als gerecht, obwohl mittlerweile weltweit, über alle politischen Richtungen hinweg, ein ganz anderes Bild, basierend auf Fakten gezeichnet wird.

Unverständlich bleibt für Michael Teich auch wie ein von öffentlichen Gebühren finanziertet Sender wie das ZDF seinen Zuschauern einen solchen Mann als „Geschichtspapst“ für uns Deutsche präsentieren kann. In keinem Augenblick seiner Medienauftritte kritisch betrachtet und hinterfragt, so scheint es, darf Knopp behaupten, was er will und es wird als wahr dargestellt."

Auf den Punkt gebracht. Dieser "Geschichtspapst" ist eine ansteckende Krankheit.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Neue Informationen, 23. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Früher nicht bekannte Details machen dieses Buch sehr interessant. Besonders verschiedene Kapitel über verschiedene Themen machen Lesevorgang erleichtert. Seh zu empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen extrem interessant, 11. Januar 2013
Von 
Big Ulle "B.U." (Monschiworld, Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
war ein Geschenk für meinen Vater, den die Zeit einfach sehr interessiert. Die Dokumentationen sind solide recherchiert und gut zusammen getragen. Der Autor bemüht sich um eine sachliche Darstellung der Dinge und bringt viele Hintergrundinformationen ans Licht. Für geschichtsinteressierte und Leseratten ein Muss.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Geheimnisse des Zweiten Weltkriegs
Geheimnisse des Zweiten Weltkriegs von Guido Knopp (Taschenbuch - 11. November 2013)
EUR 12,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen