Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More madamet HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,2 von 5 Sternen9
3,2 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 13. April 2010
Ich bin ein sehr großer Jane Austen Fan, mag ihren Stil und Witz. Bei einer Biographie möchte ich etwas über die Person wissen. Das wurde in dem Buch sicherlich beschrieben, aber die ständigen Wechsel zwischen Person und Bücher machten das ganze sehr schwierig. Oft musste ich die Seite wieder oben anfangen, nur um zu begreifen ob es sich jetzt wieder um eine Romanfigur handelt, oder jemand aus Jane AustenŽs Leben.

Fazit: 3 Punkte deshalb weil auf der einen Seite das Leben in der Zeit näher gebracht und die eigene Phantasie angeregt wurde, so dass man sich denken kann warum Jane Austen in der jeweiligen Lebensphase die Bücher herausgebracht hat. Aber auch nur 3 Sterne weil es keine klassische Biographie ist - noch nicht mal eine Biographie in Romanform! die Hälfte des Buches widmet sich den Romanen mit ihren Geschichten und Personen!
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Dezember 2001
Das Buch ist klasse geschrieben und versucht etwas Licht in die Geschichte von Jane Austen zu bringen.
Das Nichtfestgehaltene aus ihrem Leben verursacht nach wie vor einen dunklen Schatten ... und das Rätsel bleibt.
Die Rolle der Frau in der damaligen Zeit wird auch hier überdeutlich. Ich habe mehr als zuvor das Gefühl, daß Jane Austen sich in ihren Büchern eingeschlichen hat um zu zeigen wie es ihr erging.
0Kommentar|14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Februar 2014
Was mich gestört hat, war, dass sie die Biografie mit Zitaten aus den Büchern durchmischt hat, was total sinnlos war, weil es nichts zur Biografie an sich beigetragen hat. Mir ist schleierhaft, was der Sinn sein soll.
Der nächste Punkt ist, dass sie von Austens Romanen das Ende bzw. den kompletten Inhalt verraten hat. Ebenfalls für die Biografie uninteressant und vor allem ärgerlich für Leute, die die Bücher nicht kennen.
Drittens wäre ein Familienstammbaum wäre gut gewesen, weil man einfach irgendwann nicht mehr durchblickt, wer mit wem und warum, dann haben die die Namen mittendrin geändert, es wurde innerhalb der Familie geheiratet usw.
Das letzte Kapitel hab ich angelesen und dann aufgehört, weil es das Leben von den anderen Personen beschreibt, die ich a) nicht mehr zuordnen konnte und b) die mich schlicht und einfach nicht interessiert haben.

Ich finde die Biografie jetzt nichts so verwirrend wie andere Leser, aber dennoch fand ich es echt seltsam, dass die Autorin ohne erkennbares System Romanstellen zitiert hat, die sie entweder hätte weglassen oder in eigenen Worten wiedergeben können.

Insgesamt liest sich das Buch flüssig und interessant und es gibt viele Bilder von Personen und Schauplätzen. (Einige sind leider etwas sehr klein geraten.)
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Januar 2014
Ein wunderbarer Schreibstil, ich habe mich mehrfach köstlich amüsiert und einen guten Einblick in das Leben und die Zeit der Jane Austen gewonnen. Allerdings habe ich doch stellenweise den Zusammenhang verloren bzw. kam nicht mehr ganz mit, wen/was die Autorin jetzt meint. Was u.a. an den sich gnadenlos wiederholenden Namen in der Austen-Familie liegt und somit nicht allein der Autorin angelastet werden kann...
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Februar 2013
Die Lust am Weiterlesen habe ich verloren, weil zu viel Erläuterungen zu Werk-Passagen enthalten sind, die keinen Sinn machen, wenn man das jeweilige Werk noch nicht gelesen hat. Die Erläuterungen gehören als Fußnoten hinein in die jeweilige Literatur. Da könnten sie ihren Wert entfalten. Eine rettende Lösung wäre noch gewesen, wenn die Werktitel mit den jeweiligen Erläuterung-Seitenangaben im Register enthalten gewesen wären. Dann hätte man zumindest später beim Lesen der Werke der Schriftstellerin noch etwas von diesen Teilen der Biografie haben können. Das könnte ich nun für mich in mühevoller Fleißarbeit nacharbeiten, bin mir aber meiner Geduld da nicht sicher.

Es gibt - das muss auch gesagt sein- sehr gute und auch sehr angenehm heitere Abschnitte in der Biografie. Deshalb nicht nur ein Stern.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. April 2009
Die Biographie ist sehr detailiert,genau und informativ.Personen, die gerne lesen und vielleicht von Berufswegen regelmäßig mit Literatur umgehen, finden sicherlich sofort einen direkten Zugang. Ebenso "eingefleischte" Jane Austen-Fans;). Für "Anfänger" wie mich, ist es jedoch von Nöten etwas Zeit und Muße mitzubringen, um sich einzulesen.
Aber es lohnt sich;). Denn im Großen und ganzen ist dieser Artikel zu empfehlen. Viel Spaß damit:).
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Februar 2009
...gibt es die Jane-Austen-Biographie von Elsemarie Maletzke auch als Taschenbuch! (bei Elizabeth Bowen müssen wir wohl noch etwas damit warten...)
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juni 2011
Habe schon viele Biographien gelesen, aber dieses Buch ist soetwas von langweilig und sachlich. Die Autorin schwenk auch ziemlich wirr hin und her. Ich persönlich kann dieses Buch absolut nicht empfehlen. Ich glaube, ich habe 4 Wochen gebraucht um das Buch zu lesen, parallel immer wieder andere gelesen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Februar 2010
Ideal ist diese Biographie nicht.
Wenn ich ein Buch VON Jane Austen lesen möchte, dann mache ich das.
Will ich eine Biographie ÜBER sie lesen, dann ist eben das mein Anliegen.
Von Anfang an bei jeder Person eine buchzitatreiche Verknüpfung mit dem schriftstellerischen Werk vorzufinden, ist hochgradig unspannend.
Zudem wäre es angenehm, wenn sich die Autorin dieses Buches zu EINEM Schreibstil hätte entschließen können, was jedoch nicht der Fall ist. Nach den ersten Seiten ist das Buch ins Regal gewandert und dort wird es vergammeln.
Es lohnt sich einfach nicht, sich durchzuquälen.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden