Kundenrezensionen


24 Rezensionen
5 Sterne:
 (4)
4 Sterne:
 (6)
3 Sterne:
 (6)
2 Sterne:
 (6)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


24 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kommissar Van Veeteren wird amtsmüde
Ein misteriöser anonymer Anruf bei der Polizei. Ein Mädchen soll aus dem Ferienlager einer Sekte verschwunden sein.
Nichts deutet darauf hin, dass wirklich etwas geschehen ist. Nirgends wird ein Mädchen vermisst, niemand hat etwas gesehen.
Weil die lokale Polizei im Dunkeln tappt, wird Kommissar Van Veeteren um Hilfe gebeten.
Im Dickicht der...
Veröffentlicht am 27. Mai 2003 von Stephan Becker

versus
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen ganz gut !!
In diesem Buch wird sehr viel Wert auf die Darstellung von van Veeteren gelegt. Er wird in eine kleine Stadt gerufen, da auf dem örtlichen Polizeirevier zwei anonyme Hinweise eingegangen sind. Es soll ein Mädchen aus einem Ferienlager verschwunden sein, die Anruferin geht da von aus, dass jetzt noch mehr Kinder verschwinden werden. van Veeteren macht sich also...
Veröffentlicht am 18. Januar 2004 von Richard Bolitho


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5.0 von 5 Sternen Super Roman, 8. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der Kommissar und das Schweigen: Roman (Taschenbuch)
Hakan Nesser kann ich nur empfehlen. Diese Reihe um Gunnar Barbarotti ist wirklich lesenswert. Vor allem für denjenigen der Krimis mag.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schön ironisch und sehr spannend!!!!, 26. September 2001
VanVetereen rutscht in einen Mordfall-( weil er jemanden einen Gefallen tun muß)- der am Anfang keiner ist, weil eine Mädchenleiche fehlt und versucht dabei, sich zu entspannen. Es gelingt ihm natürlich nicht, seine herrlichen Gedankengänge zum Fall und zu den darin verwickelten Leuten sind so schön menschlich und teilweise sehr sarkastisch. Wieder einmal ein gelungenes Buch von Hakan Nesser!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen enttäuschend, 2. Mai 2002
Von 
Ich habe schon mehrere Bücher von Hakan Nesser mit Begeisterung gelesen. Der Kommissar und das Schweigen hat mich aber sehr enttäuscht. Beim Lesen hoffte ich immer wieder darauf, dass sich auf den nächsten Seiten endlich etwas Entscheidendes ereignen würde. Diese Hoffnung wurde nicht erfüllt. Tapfer habe ich mich bis zur letzten Seite durchgequält.
Für mich bleibt die Hoffnung auf weitere gute Bücher von Hakan Nesser.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Kommissar Van Veeteren und die Sümpfe des Schweigens, 10. Juni 2003
Ein junger, unerfahrener Kollege, der auf dem Lande alleine ein Polizeirevier führen muß, bittet Kommissar Van Veeteren um Hilfe.
Angeblich soll ein Mädchen aus einem Ferienlager verschwunden sein. Das Ferienlager wird von einer religiösen Sekte, die junge Mädchen auf die Konfirmation vorbereitet, geführt.
Zunächst stösst Van Veeteren bei den Sektenmitgliedern auf eine Mauer des Schweigens bis diese nach und nach zu bröckeln beginnt.
Als dann noch ein zweites Mädchen verschwindet, überschlagen sich die Ereignisse rasch.
Hakan Nesser ist mit diesem Roman eine kurzweilige Kriminalgeschichte gelungen.
Leider erscheinen die Bücher um Kommissar van Veeteren in Deutschland nicht in der "richtigen" Reihenfolge und man muss immer erst mal nachsehen, welches Buch als nächstes folgt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Kommissar Van Veeterein klärt Mord per Zufall, 11. Mai 2003
Von 
Ewald Judt (Vienna, Austria) - Alle meine Rezensionen ansehen
(HALL OF FAME REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Der Kommissar und das Schweigen: Roman (Taschenbuch)
Mit "Der Kommissar und das Schweigen" (btb 72599 - "Kommissarien och tystnaden", 1997) ist mittlerweile das siebente Taschenbuch mit Kommissar Van Veeteren in deutscher Sprache erschienen. Leider entspricht die Reihenfolge nicht der chronologischen Abfolge, sodaß man sich daran gewöhnen muß, daß der Kommissar einmal älter und dann wieder jünger ist. Diesmal muß er in Sorbinowo, einer Urlaubsgegend, ermitteln, da aufgrund eines anonymen Hinweises dort ein Mädchen aus einem Ferienlager verschwunden sein soll. Seine ersten Recherchen erbringen keine Hinweise, da vom Leiter dieses Ferienlagers - der auch Führer einer obskuren religiösen Sekte ist - und seinen drei Assistentinnen eine Absenz bestritten wird. Dann wird jedoch ein totes Mädchen gefunden, der Guru verschwindet und ein weiteres Mädchen vermißt, das ebenso bald tot aufgefunden wird. Die drei Assistentinnen und auch die im im Lager Ferien machenden Mädchen schweigen und alle von Van Veeteren und seinem Team verfolgten Spuren führen ins Nichts. Eine Aufklärung des Falles in nicht in Sicht. Der Schlüssel zur Lösung ist ganz woanders, als die Ermittler annehmen. Dennoch wird eine Lösung gefunden - doch die Art wie sie zustande kam - durch Zufall - enttäuscht. Vielleicht wird in einem weiteren Buch ein Würfel zur Lösung eines Kriminalfalles herangezogen?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nicht so mein Geschmack, 15. August 2003
Rezension bezieht sich auf: Der Kommissar und das Schweigen: Roman (Taschenbuch)
Von diesem Buch war ich enttäuscht. Es spielten so viele Leute mit, das ich mich am Ende gar nicht mehr ausgekannt habe. Und 'wie der Kommisar am Ende den Mord aufgedeckt hat, hab ich auch nicht so ganz kapiert. Wem's gefällt!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen enttäuschend, 2. Mai 2002
Von 
Ich habe schon mehrere Bücher von Hakan Nesser mit Begeisterung gelesen. Der Kommissar und das Schweigen hat mich aber sehr enttäuscht. Beim Lesen hoffte ich immer wieder darauf, dass sich auf den nächsten Seiten endlich etwas Entscheidendes ereignen würde. Diese Hoffnung wurde nicht erfüllt. Tapfer habe ich mich bis zur letzten Seite durchgequält.
Für mich bleibt die Hoffnung auf weitere gute Bücher von Hakan Nesser.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Schweigen im sommerlichen Walde, 23. November 2010
Rezension bezieht sich auf: Der Kommissar und das Schweigen: Roman (Taschenbuch)
Alles ächzt unter der drückenden Sommerhitze. Doch das Verbrechen macht selbst bei schönstem Sommerwetter keine Pause und Van Veeteren wird in ländliche Sorbinowo gerufen, wo er bei der Aufklärung eines Vermisstenfalls helfen soll. Das Problem: niemand will etwas von einem vermissten Mädchen wissen - bis die erste Leiche auftaucht...
Hakan Nesser beweist mal wieder, dass er ein Händchen für interessante Stories hat. Leider zeigt er in diesem Roman auch mal wieder seine Schwächen. Hochphilosophische Dialoge und Monologe und immer wieder kleine Einsprengsel des Privatlebens der Ermittler, machen das Ganze teilweise zu einer recht zähen Angelegenheit.
Das Ende soll spannend sein, kann diesen Anspruch jedoch nicht erfüllen.
Die Auflösung ist für einen Nesser außergewöhnlich schwach und zumindest für mich war sie nicht wirklich nachzuvollziehen. Allerdings war der Täter für geübte Krimileser bei seinem ersten Auftauchen schon relativ gut zu erahnen, wie ich finde.
"Der Kommissar und das Schweigen" ist keine wirkliche Enttäuschung, allerdings auch kein Meisterwerk, sondern einfach nur Durchschnitt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Langsam..., 28. Januar 2007
Rezension bezieht sich auf: Der Kommissar und das Schweigen: Roman (Taschenbuch)
Hakan Nessar und sein Kommissar begeistern mich in jedem seiner Fälle.

Diesmal wird der Kommissar abseits seiner Normalen kompetenzen gerufen, um eine alte Schuld zu begleichen.

Der Fall zieht sich in diesem Buch nicht wirklich in die Länge, aber die Dinge passieren langsam und besonnen.

Wenn das Buch mehr als die ungefähr 317 Seiten gehabt hätte, würde ich dem Buch vielleicht zwei Sterne geben, doch die Geschichte endet im Richtigen moment und man ist keinesfalls genervt, sondern eher erleichtert.

Alles im allem eine Story für nebenbei zum lesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schweigen mit Ruck, 22. September 2011
Rezension bezieht sich auf: Der Kommissar und das Schweigen: Roman (Taschenbuch)
Hmmm, bis auf die Lösung des Falles, fand ich den Roman gut zu lesen. Nesser hat einen sehr guten Stil, drückt sich differenziert aus und läßt uns immer gerne an seinen Kenntnissen Klassischer Musik teilnehmen, nun ja, ein Roger Willemsen des Krimis vielleicht.

Nur bei der Lösung dieses Falles hat Herr Nesser sich ein wenig zu wenig um der Leser/Innen Wohl gekümmert. Das ist zu abrupt, gerade nachdem der Sektenführer gedanklich sicher bei (fast) allen als Mörder im Vordergrund stand. Er paßte so gut. Ich habe mich gefragt, was Nesser uns mit dieser Lösung sagen will. Solche Art Sekten sind in jedem Fall verbrecherisch, weil sie auf den Verstand Halbwüchsiger besonders stark einwirken. Was er ja auch gut beschrieben hat. Insofern ist es ein extrem heikles Thema, und er hat sich m.E. nach den Ausweg über den jungen Herrn Fingher etwas einfach gemacht. So löst sich alles, was man an Empfindungen gegen Jellinek (zu Recht) hatte, im Ungewissen auf. Der Anschluß fehlt irgendwie. Wenn schon so ein brisantes Thema, dann hätte ich es mir in einem kritischeren Rahmen abgehandelt gewünscht. Aber gut, schade, dass der Spannungsbogen dadurch sehr verliert am Schluß. Man steht da und denkt, was war das denn nun?? Trotzdem, Nesser gerne immer wieder.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Der Kommissar und das Schweigen: Roman
Der Kommissar und das Schweigen: Roman von Hakan Nesser (Taschenbuch - 1. Mai 2003)
EUR 9,50
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen