Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren calendarGirl Prime Photos Erste Wahl Learn More Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

1,9 von 5 Sternen7
1,9 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
2
1 Stern
4
Format: Taschenbuch|Ändern
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 23. Oktober 2005
ich habe selten so einen schund gelesen wie dieses buch.
1 stern ist schon zuviel für dieses machwerk.
erotik findet man darin überhaupt nicht. dafür reichlich textstellen, in denen die weibliche hauptperson davon überzeugt ist, dass sie die erniedrigungen durch ihren partner durch ihr eigenes verhalten provoziert und somit verdient hat. unglaublich, dass eine frau aus der heutigen zeit, so einen roman schreibt.
wenn ihr wirklich was erotisches lesen wollt, dann kann ich euch "die dienerin des tempels" von juliet hastings empfehlen.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Oktober 2003
Dieses Buch sollte nicht als Erotik-Roman deklariert werden, denn es geht darin nicht um anregende Sexszenen, sondern um einen Psychopathen, der keine Gelegenheit auslässt, seine Frau zu erniedrigen und zu quälen.
Jetzt könnte mancher vielleicht meinen, dass es sich hier um SM dreht, das tut es aber nicht... es geht um ausufernde psychische und körperliche Gewalt.
Das Buch ist einfach in die falsche Kategorie gerutscht... es müsste als Psychothriller bezeichnet werden. Es enthält zwar einige sexuelle Szenen, aber wie soll man es bitte erotisch finden, dass ein Mann eine Frau mit Drogen gefügig macht und sie zum Sex mit anderen Männern und Frauen zwingt?
Der gewalttätige Gatte Steve Darling bringt seine Frau Angela und deren Freunde sogar in Lebensgefahr... wer schwache Nerven hat, sollte diesen Roman auf alle Fälle meiden!
Noch dazu ist das erste Drittel unglaublich zäh und langweilig. Ich lese wirklich gern, aber dieses Buch war eine Tortur.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. März 2009
Was soll ich dazu sagen, nach all den Verrissen hier. Vielleicht eine Empfehlung aussprechen, zuerst die Bücher zu lesen und dann die Rezis. Egal.

Das Buch ist vom Ansatz her nicht schlecht gedacht, bleibt sprachlich leider weit hinter dem zurück, was ich von Büchern erwarte. Erotisch ist das nicht, einmal von einzelnen Phantasien abgesehen und was sehr gravierend ist: Ein solches Thema derartig oberflächlich zu behandeln, ohne auch nur ein wenig an der Oberflächlichkeit der Personen zu kratzen, ist leider nicht mehr als 2 Sterne wert.
Erstaunlich nur, dass es eine Frau war, die das geschrieben hat...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Oktober 2003
Ich hatte mir etwas mehr von diesem Buch erhofft :-((.
Es war mir zwar bekannt, dass die junge Frau, Angela Stuart, von ihrem Partner Steve völlig abhängig ist, aber dies wurde in dem Buch so hervorgehoben, dass ich mir nur dachte: Hoffentlich wacht sie bald auf! Die Situation wurde so in die Länge gezogen, dass es mit der Zeit langweilig wurde und ich mehrmals drauf und dran war, das Buch wegzulegen.
Das Buch erhält von mir 2 Sterne, da zumindest die erotischen Szenen gut rüberkamen.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. April 2003
Ein sehr spannendes Buch. Es ist eine schön beschriebne Geschichte. Vor allem die Erotikstellen sind schön beschrieben. Ein muss für jeden Leser der die Erotik liebt.
0Kommentar|33 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Dezember 2003
Himmel nochmal, die arme Frau, muß sich von dem Sadisten so quälen lassen ?! Muß? warum eigentlich ? Während des ganzen Buches wird nicht klar, warum sie sich soviel gefallen lässt.
Wegen ein paar Orgasmen ???
Auch für die Halb-Feministin ist dieser verschwurbelte Psycho-Mist zu viel. Ewig lang wird völlig unwichtiges beschrieben, das Ende ist superlangweilig, ich hab mich bis zur letzten Seite gequält, weil ich immer dachte "Es muß doch noch was passieren ?"
Tat es nicht. Erotisch war es auch nicht. War reine Zeitverschwendung. Leider gibt es nicht 0 Sterne.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Oktober 2003
... ich muss zugeben ich wollte es ein paarmal weglegen und nicht weiterlesen. Langatmig ist wohl das richtige Wort für dieses Buch. Die endlosen Geschichten zur Vorbereitung des Hauptteils konnte ich kaum noch abwarten. Meiner Frau ging es genauso. Überzeugen konnte uns das Buch nicht!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden