Kundenrezensionen


150 Rezensionen
5 Sterne:
 (44)
4 Sterne:
 (35)
3 Sterne:
 (24)
2 Sterne:
 (27)
1 Sterne:
 (20)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


16 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen ideal in der S- oder U-Bahn
Kaminer gibt herrlich und auf witzige Weise Einblick in die Welt von Russen in Berlin und deren Sicht auf uns Deutsche. Dabei ist er wunderbar selbstironisch und hintergründig, erzählt viele teils merkwürdige, teils anrührende Episoden und man kann sich oft nicht zurüchhalten, laut loszulachen. Ideale S- oder U-Bahn Lektüre.
Am 24. Juli 2002 veröffentlicht

versus
19 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Unterhaltsame, aus dem Leben gegriffene Kurzgeschichten
In wunderbar kurzweiligen und unterhaltsamen Kurzgeschichten, schildert der gebürtige Moskauer Wladimir Kaminer seine Auswanderung nach Berlin, sein Leben um die Zeit des Mauerfalls herum, berichtet über seine Freunde und deren Erlebnisse und lässt auch die Stories seiner Eltern nicht ausser acht.
Da wäre zum Beispiel sein Vater, der nach einigen...
Veröffentlicht am 9. Juli 2004 von moey


‹ Zurück | 1 215 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

19 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Unterhaltsame, aus dem Leben gegriffene Kurzgeschichten, 9. Juli 2004
Rezension bezieht sich auf: Russendisko (Taschenbuch)
In wunderbar kurzweiligen und unterhaltsamen Kurzgeschichten, schildert der gebürtige Moskauer Wladimir Kaminer seine Auswanderung nach Berlin, sein Leben um die Zeit des Mauerfalls herum, berichtet über seine Freunde und deren Erlebnisse und lässt auch die Stories seiner Eltern nicht ausser acht.
Da wäre zum Beispiel sein Vater, der nach einigen Jahren Besetzung seiner Moskauer Wohnung ebenfalls nach Berlin auswandert und dort vor lauter Langeweile mit 68 Jahren noch den Führerschein machen will, aber einen nach dem anderen Fahrlehrer an den Rande der Verzweiflung treibt und sein Vorhaben deswegen wieder aufgibt.
Kaminers Mutter hat ihr neues Hobby allerdings in Busreisen gefunden, wonach sie anscheinend süchtig ist, weil sie die Freiheit des Reisens früher nicht kannte und nun durch ganz Europa fährt, eher wegen der Fahrt selber und nicht wegen dem Endziel.
Da gibt es Anekdoten über Begegnungen mit anderen Russen in der Hauptstadt, den Zusammenhalt verschiedener Ausländer oder das Verhalten verschiedenster Menschen im Casino.
Kurz gesagt berichtet Kaminer aus jeder erdenklichen Lebenslage und nimmt dabei nicht nur seine Mitmenschen, sonder auch sich selber auf die Schippe.
Die Kurzgeschichten lassen sich gut lesen, haben einen trockenen und teilweise auch rabenschwarzen Humor und sind ideal für eine kurzweilige Unterhaltung geeignet.
Allerdings muss ich auch sagen, dass es mir nicht für eine übermässig gute Bewertung ausreicht, weil das Buch eben einfach ein paar Alltagsgeschichten aus dem Leben gegriffen darstellt und somit nichts neues ist.
Wer allerdings mal wieder Lust auf einige nette Geschichten hat, der liegt mit diesem Buch goldrichtig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen ideal in der S- oder U-Bahn, 24. Juli 2002
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Russendisko (Taschenbuch)
Kaminer gibt herrlich und auf witzige Weise Einblick in die Welt von Russen in Berlin und deren Sicht auf uns Deutsche. Dabei ist er wunderbar selbstironisch und hintergründig, erzählt viele teils merkwürdige, teils anrührende Episoden und man kann sich oft nicht zurüchhalten, laut loszulachen. Ideale S- oder U-Bahn Lektüre.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


29 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen "Leben", leicht geschrieben!, 20. Mai 2003
Rezension bezieht sich auf: Russendisko (Taschenbuch)
Wladimir Kaminer war mir bislang nur aus dem Frühstücksfernsehen bekannt. Dort war ich immer wie gebannt, wenn er Berlin für sich entdeckt hat. Wie er alltägliches aufnimmt und uns seinen Blick darauf mitteilt ist einfach mitreißend. Es wirkt alles so aufrichtig, vor allem wenn man dabei immer sein Gesicht vor Augen hat, in dem die Begeisterung eines kleinen Jungen offensichtlich für immer eingeschweißt geblieben ist.
Doch Kaminer weiß es auch, mit dem geschriebenen Wort die Menschen bei sich zu behalten. Wenn er kleine Episoden seines Lebens erzählt oder die Geschichten anderer und wie er sie empfunden hat, dann ist man mittendrin. Seine eigene Begeisterung, die Fragen vor denen er steht, alles scheint einem so nahe zu sein. Kaminer ist einer von uns, auch wenn viele der Leser außer dem gleichen Wohnort nichts mit ihm teilen. Als einer von uns schreibt er mit einem kleinen Stirnrunzeln und viel Lächeln vom Alltag und man fragt sich nach der Lektüre wirklich, warum man selbst solche Schwierigkeiten hat, scheinbare Banalitäten zu einer wertvollen Geschichte zu machen. Vielleicht muss man sie auch gar nicht dazu machen. Vielleicht sind es ganz einfach wertvolle Geschichten und wir sind nur betäubt und abgelenkt genug, es einfach nicht mehr zu realisieren. Was muss es doch für ein Geschenk sein, den Tag bewusst und achtsam zu erleben? Wir haben die Wahl und Kaminer zeigt uns, wie dieselbe Welt aussehen kann, wenn man anders darauf schaut. Nicht immer toll, auf keinen Fall die Spaß-Gesellschaft der wir so krampfhaft hinterher hecheln, aber auch nicht ohne eine gewisse unfreiwillige Komik.
Toll ist auch, dass Wladimir Kaminer uns nicht erzählt, wie seine Philosophie aussieht. In diesem Buch werden die Lebensweisheiten nicht als Zaunpfahl verkleidet, mit dem man dann dem Leser zuwinkt. Er bleibt sich treu und schreibt einfach aus dem Leben, mit einer befreienden Gleichgültigkeit. Sagen die Leute, es sei ein tolles Buch und habe sie zum denken angeregt: Gut. Sagen die Leser, sie finden es banal und öde, ihn in den Erinnerungen an sein bisheriges Leben zu begleiten: Auch Gut. Zumindest empfinde ich das so. Es scheint gewiss, dass Kaminer sich nicht darum schert, ob das Buch nun einen Hype erfährt oder nur von einem ausgewählten Kreis gelesen wird.
Jeder, der sich für Russendisko interessiert sollte eben wissen, dass es sich um Alltagsgeschichten handelt, in Episoden verfasst. Die große Story dahinter ist das Leben, aber man hat keinen Anfang und kein Ende bei diesem Buch. Es erzählt Lebensabschnitte von Stunden, Tagen oder Wochen, sicherlich gefärbt durch eine Philosophie, die einem aber nicht dezidiert dargelegt wird sondern ganz selbstverständlich Bestandteil der jeweiligen Geschichte ist und im Hintergrund wirkt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Nicht zu empfehlen ! Sehr, sehr flach !, 13. Juli 2013
Rezension bezieht sich auf: Russendisko (Taschenbuch)
Nach dem Hype, der seinerzeit um dieses Buch gemacht wurde, habe ich die 50 Cent auf dem Flohmarkt "riskiert" und es gekauft ! Ein Glück, dass es bloß 50 Cent waren, denn es lohnt sich nicht, es zu lesen. Die kleinen Geschichten sind zum Teil so nichtssagend, dass es schade um die verschenkte Lebenszeit ist. Dennoch habe ich bis zum Schluß gehofft, dass sich noch etwas "tut". Aber, ich wurde enttäuscht. Nun gut, die mit dem Buch verlorene Zeit kann ich nicht mehr zurückholen, aber eine negative Erfahrung ist ja schließlich auch eine Erfahrung !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Langweilig und simpel.40 Seiten gelesen, mehr geht nicht mehr., 22. August 2013
Von 
D. Brückner (Berlin) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Russendisko (Taschenbuch)
Das seit langem langweiligste Buch, das ich gelesen habe. Eine bloße Aneinanderreihung von uninteressanten Kurz-Kurz-Nicht-Geschichten und unnötige Wiederholungen. Einfallslos und mit hohem Gähnfaktor. Weder interessant, noch mitreißend.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Es geht, 17. März 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Russendisko (Taschenbuch)
Habe von diesem Buch viel mehr erwartet. War nicht so besonders. Die Geschichten waren kurz erzählt. Der schriftsteller hat von A nach Z gesrungen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Schade, ich hatte mehr erwartet, 13. Oktober 2004
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Russendisko (Taschenbuch)
Gehört hat man ja schon viel von Kaminer. Gelesen habe ich nicht viel, lediglich dieses Werk. Dabei gewann ich den Eindruck, daß das alles ja wohl kaum wahr sein kann, denn die Geschichten wirken dermaßen an den Haaren herbeigezogen, daß ich meinte, wenn sie denn tatsächlich fiktiv wirken sollen, könnte man noch ein wenig mehr Handlung reintun. Die einzelnen Abschnitte Kaminers Lebens haben miteinander nicht allzuviel zu tun, wirken voneinander losgelöst, und bestechen nur durch den ein oder anderen Witz alle 3 Seiten. Nicht, daß ich mich nicht darüber gefreut habe, gelegentlich schmunzeln zu dürfen (es war teilweise wirklich schön sarkastisch), doch wer nach tatsächlich lustigen portionierten Geschichten eines Menschenlebens sucht, sollte lieber zu Stuckrad-Barres "Deutsches Theater" greifen. Insgesamt war ich sehr enttäuscht über dieses Buch, immerhin versprach doch das Allgemeine Interesse mehr, als letztendlich zu finden war. Warum es vom Spiegel empfohlen wurde, ist mir schleierhaft, ich habe leider nur zuende gelesen, weil ich nicht zum nächsten Buchladen gehen konnte, um mir etwas anderes zu suchen. Wirklich schade.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen vollkommen überschätzt, 6. September 2007
Rezension bezieht sich auf: Russendisko (Taschenbuch)
Ich habe von allen Seiten Lobeshymnen auf dieses Buch gehört und es mir deshalb - glücklicherweise nur - ausgeliehen. Denn um es zu kaufen ist dieses Buch schlichtweg zu schlecht. Witzige Stellen sind seltsamerweise Mangelware. Es gibt lediglich mäßig komische und aneinandergereihte Anekdoten ohne Struktur, in denen sich die Wiederholungen wiederholen und wiederholen... In jedem neuen Kapitel wird die Vorgeschichte, die man ja nun schon drei mal gehört hat wiederholt und lässt somit viel Langeweile aufkommen. Das Buch in einem Rutsch zu lesen ist eine Qual. Ich kann mir höchstens vorstellen, dass es ganz nett zu lesen ist wenn man nur so ein bis zwei Seiten am Tag und auch nicht jeden Tag liest. Dann können die Wiederholungen vielleicht eher hilfreich als ermüdend wirken... Also, eventuell für wenig-Leser und das auch nur mit Vorbehalt zu empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Geschmackssache!, 12. Juli 2004
Rezension bezieht sich auf: Russendisko (Taschenbuch)
Der Einstieg in diese Geschichtensammlung gestaltete sich etwas zäh. Doch mit der Zeit erkannte ich den Reiz, der den kleinen Alltagsepisoden innewohnt.
Mitunter schreibt und beschreibt Kaminer so witzig, daß man sich vor Lachen den Bauch hält. Allerdings sind die Witze nur spärlich gesäht, hätten also für meinen Geschmack ruhig großzügiger gestreut werden können...
Auch das episodenhafte in "Russendisko" entsprach nicht meinem bisherigen Roman-Geschmack: Mir wäre lieber gewesen, der Autor würde seinen roten Faden deutlicher offenlegen.
Alles in allem jedoch gut und in jedem Fall: Geschmackssache!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


22 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Berlin in Schönhauser Grau und ohne Mücken, 7. Oktober 2000
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Russendisko: Lesung (Hörkassette)
Eine wunderbare Art, um sich auch fernab von Berlin mit den richtigen Dingen zuhörend auseinanderzusetzen: Russen, Prenzlauer Berg, Mitte, Vietnamesen und der russische Akzent des (selbst lesenden) Autoren.
Kaminer ist so lakonisch, dass man eigentlich nie richtig lachen muss, aber die ganze Zeit hoechst amüsiert ist. denn der Witz ist, dass die meisten der kleinen Mosaik-Begebenheiten genauso haetten gestern passieren koennen: Vom vietnamesischen Gemüsehändler mit der Dauerwelle bis hin zu seiner Einreise.
Kaminer ist kein russischer Bukowski, Szenecowboy oder schwermütiger/ lustiger Intellektueller, sondern einfach nur ein angenehm scheinender Zeitgenosse, der den richtigen Blick auf vielerlei verdrehte Deutschlands und der Hauptstadt im besonderen hat.
Ein eindeutiger Kauftipp, der mich als Alt-Berliner auch in München über Wasser hält.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 215 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xafd99294)

Dieses Produkt

Russendisko
Russendisko von Wladimir Kaminer (Taschenbuch - 1. Juli 2002)
EUR 7,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen