Kundenrezensionen


4 Rezensionen
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannender Krimi mit irischem Hintergrund
Der gut geschriebene Krimis gibt interessante Einblicke zur irischen Befindlichkeit. Mehrere Jahrzehnte nach dem Nordirlandkonflikt mit vielen Morden sind die Wunden auf beiden Seiten keineswegs verheilt. Vor diesem Hintergrund geht es um verschwundene Mädchen und den grausamen und skrupellosen Umgang mit "gefallenen" Mädchen.
Ich möchte gerne...
Vor 5 Monaten von Notburga Geissler veröffentlicht

versus
5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Zähe Schnitzeljagd
"Der Beginn der hochspannenden Thriller-Serie um die forensische Psychologin Paula Maguire." So zu lesen auf der Buchrückseite. Schauplatz ist das fiktive Städtchen Ballyterrin in Nordirland, der Lebensmittelpunkt zahlreicher unter mysteriösen Umständen verschwundener Mädchen. Paula Maguire ist Expertin für Vermisstenfälle und soll die...
Vor 6 Monaten von DieBuchpiraten veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Zähe Schnitzeljagd, 15. Mai 2014
Von 
DieBuchpiraten - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Denn niemand wird dich finden: Thriller (Taschenbuch)
"Der Beginn der hochspannenden Thriller-Serie um die forensische Psychologin Paula Maguire." So zu lesen auf der Buchrückseite. Schauplatz ist das fiktive Städtchen Ballyterrin in Nordirland, der Lebensmittelpunkt zahlreicher unter mysteriösen Umständen verschwundener Mädchen. Paula Maguire ist Expertin für Vermisstenfälle und soll die örtliche Polizei mit ihrem Fachwissen unterstützen.

Auf 470 Taschenbuch-Seiten entwickelt die Autorin einen zunächst noch interessanten, zuweilen fesselnden Plot und man wartet gespannt auf kommende Ereignisse. Der Leser erfährt ein wenig über den politisch und gesellschaftlich brisanten Hintergrund des Nordirlandkonfliktes und da fragte ich mich, ob es wohl je möglich sein würde, einen irischen Kriminalroman zu lesen, der OHNE Sinn Féinn, IRA & Co. auskommt und allein von einer richtig guten Story lebt und/oder nur EINES von den zahlreichen Irlandproblemen thematisiert. Claire McGowan bespielt hier jedoch die komplette Klaviatur und verheddert sich darin. Die Geschichte wird abstrus, wirkt nicht authentisch, die Sprache kippt in lieblose Beliebigkeit und das Tempo ist ebenfalls raus (sofern überhaupt je vorhanden). Insbesondere gegen Ende, dem klassischen Thrill-Höhepunkt, fallen unlogische Abfolgen und widersinnige Situationsveränderungen auf, die den Eindruck erwecken, als hätte die Autorin jede Lust und Motivation verloren. (Da kann die Protagonistin z.B. in absoluter Dunkelheit, bei Nebel und ohne Licht von außen in Küchenfenster schauen und erkennen, dass alles aufgeräumt und sauber ist und keine Blutspuren erkennbar ... wenige Sätze weiter ist es sternenklar und der Mond scheint ...)

Ich hoffte auf eine persönliche Neuentdeckung zur Erweiterung meiner Buch-Präferenzen irischen Thrills à la Tana French oder John Connolly, aber ich wurde enttäuscht. Sollte dies tatsächlich der Auftakt zu einer Reihe sein, müsste die Autorin "noch ne Schippe drauflegen", um echte Spannung erzeugen.
(T)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannender Krimi mit irischem Hintergrund, 17. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der gut geschriebene Krimis gibt interessante Einblicke zur irischen Befindlichkeit. Mehrere Jahrzehnte nach dem Nordirlandkonflikt mit vielen Morden sind die Wunden auf beiden Seiten keineswegs verheilt. Vor diesem Hintergrund geht es um verschwundene Mädchen und den grausamen und skrupellosen Umgang mit "gefallenen" Mädchen.
Ich möchte gerne mehr von der Autorin lesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Toller spannender Thriller, 15. August 2014
Rezension bezieht sich auf: Denn niemand wird dich finden: Thriller (Taschenbuch)
Super schnelle Lieferung, spannender toller Thriller. Man kann das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Tolle Geschichte. Regt an zum mehr Lesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Sehr guter Erstling, 9. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Hoffe, es gibt eine Fortsetzung. Sehr stimmige Charaktere, gottseidank ohne wunderschöne, supertolle Mega-ermittler.
Hintergründe über finstere Zeiten in Irland sind sehr aufschlussreich.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Denn niemand wird dich finden: Thriller
Denn niemand wird dich finden: Thriller von Claire McGowan (Taschenbuch - 21. April 2014)
EUR 9,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen