Kundenrezensionen

340
3,9 von 5 Sternen
Das Orchideenhaus
Format: TaschenbuchÄndern
Preis:9,99 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 5. Dezember 2014
Sehr schöne bewegende Geschichte! Das Buch war gut zu lesen, es war teilweise schwer es aus der Hand zu legen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 1. November 2013
Ein schönes Buch, um es im Urlaub zu lesen. Leider wirkt das Ende etwas zu kontruiert, aber ein Happy End :-)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 7. Juni 2011
Ich lese wahnsinnig gerne Bücher deren Geschichte auf zwei Zeitebenen spielt, in der Vergangenheit und Gegenwart also auf tragische und geheimnisvolle Weise miteinander verbunden sind. Ich habe die Bücher von Kate Morton verschlungen. Auch hier nimmt die Geschichte schnell Fahrt auf, wird jedoch in der zweiten Hälfte zunehmend zäher und vorhersehbar. Einen Punkt Abzug, da gegen Ende einfach zu dick aufgetragen wird. Die Ent- und Verwicklungen sind insgesamt einfach zuviel des Guten. Die Konzentration auf einen Handlungsstrang hätte genügt. Alles in allem dennoch 4 Punkte, da es eine unterhaltsame Geschichte für den Urlaub ist.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 17. Juni 2012
Normalerweise schreibe ich keine Rezension über ein Buch, dass ich nicht einmal bis zum Ende durchgehalten habe. Ich entscheide mich heute doch dazu, weil ich absolut enttäuscht wurde und der Geschichte nicht folgen konnte. Für mich absolut überflüssig und ohne Tiefgang.
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
7 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 19. Juni 2011
uiuiuiuiui - da bin ich echt froh, dass ich dieses WERK hinter mich gebracht habe. dialoge, die vor schwulstigkeit triefen, handlungen die eines drei-groschen-romans würdig sind, irgendwann war ich nur noch genervt und suchte nach dem niveau, welches ich nach bisher recht positiven rezensionen erwartet hatte. naja, niveau - nur wo?
wer ein bisschen mehr als schale geschichtchen, klebrige liebesgeständnisse, und mitleidsheischende figuren in seiner lesewelt sucht, sollte sich nicht mit sowas aufhalten.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 1. November 2011
Trotz der hier arg geteilten Meinung kann ich nur sagen: ich fand das Buch total schön. Mir haben beide Erzählstränge auf ihre Art gefallen und auch die Verknüpfung ist meiner Meinung nach gut gelungen. Ich kann es nur weiterempfehlen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
8 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 1. Juni 2011
Julia kehrt nach einem traumatischen Erlebnis in ihre Heimat Norfolk zurück, um wieder zu sich selbst zu finden. Während ihres Aufenthalts wird bei Renovierungsarbeiten am Cottage ihrer Großeltern ein Tagebuch gefunden, dass vielleicht ihrem Großvater gehörte und seine Erlebnisse in Thailand nach dem 2. Weltkrieg beschreibt. Das Tagebuch bringt Elsie, Julias Großmutter, dazu ein Familiengeheimnis zu lüften.
Die Geschichte ist in zwei Erzählsträngen aufgebaut, der Gegenwart um Julia, Kit und Elsie und die Vergangenheit mit Julias Vorfahren. Dieser Aufbau ist bei einer solchen Geschichte nicht unüblich und von der Autorin auch schön umgesetzt. Was mich beim lesen gestört hat, waren die Einschübe aus Julias Vergangenheit, die im Präsenz geschrieben waren. Das hat mich in meinem Lesefluss ziehmlich gestört. Auf der inhaltlichen Ebene finde ich Charaktere, leider sehr flach, ihr Handeln ist recht durchschaubar. Ebenso wie das Ende der Geschichte: Das große Familiengeheimnis erschließt sich dem Leser sehr schnell. Auch die teilweise etwas konstruiert wirkenden, unnatürlichen Dialoge haben mir nicht gefallen, speziell die in der Gegenwart.
Alles in Allem hat mir das Buch ganz gut gefallen. Es gibt zwar innerhalb dieses Familien-Geheimnis-Themas wesentlich bessere, spannendere Bücher, aber wer ein kurzweiliges Buch lesen möchte in dem die Landschaftlichen Vorzüge England, Südfrankreichs und Thailands beschrieben werde, wird in diesem Buch fündig.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 29. Oktober 2011
Eine schöne Geschichte. Die Geheimnisse sind nicht so versteckt, wie man denken könnte.
Die Geschichte wird gut erzählt. Der Wechsel in die Vergangenheit ist gut gelungen.
Ich kann das Buch nur empfehlen!!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 14. Dezember 2011
Erschreckend schlecht geschriebener Roman, absolut vorhersehbar.
Wie schaffte es dieses Buch in die Bestsellerlisten des Spiegels?

Ich habe schon lange kein so schlechtes Buch mehr gelesen!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 20. August 2011
Nett - aber halt nur nett... zum schnellen Lesen, leichte Kost, jedoch nicht tiefgründig. Manches sehr klischeehaftig. Ich habe das Buch im Urlaub gelesen. Dafür war es ideal.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Das Mädchen auf den Klippen
Das Mädchen auf den Klippen von Lucinda Riley (Taschenbuch - 15. Mai 2012)
EUR 9,99

Der Lavendelgarten: Roman
Der Lavendelgarten: Roman von Lucinda Riley (Taschenbuch - 13. Mai 2013)
EUR 9,99

Die Mitternachtsrose: Roman
Die Mitternachtsrose: Roman von Lucinda Riley (Taschenbuch - 22. Juni 2015)
EUR 9,99