Kundenrezensionen


13 Rezensionen
5 Sterne:
 (5)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr nett
Ein wirklich netter Roman ist da Nicole Richie gelungen. Und ehrlich gesagt: hätte ich ihr nicht zugetraut, weswegen das Buch ws. auch mit einigen Vorurteilen kämpfen muss.
Die Geschichte fällt in die Kategorie "Frauenroman", "kurzweilige Unterhaltung", es ist kein hochliterarisches Meisterwerk, aber in seiner Kategorie auf jeden Fall eines der...
Veröffentlicht am 31. Dezember 2011 von birgi

versus
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Es war ok.
Inhalt:

Charlotte Williams hat alles was das Herz begehrt und braucht sich um Geld keine Sorgen machen.
Doch ihr Vater ist nicht so harmlos wie er tut und gerät in einen Skandal. Er muss ins Gefängnis und Charlotte bleibt nichts mehr übrig.
Sie merkt das ihre Freundinnen nicht wahre Freunde sind, das es schwer ist ohne Eltern zu sein...
Veröffentlicht am 23. Oktober 2011 von Glitzerfees Buchtempel


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr nett, 31. Dezember 2011
Rezension bezieht sich auf: Die Vintage-Prinzessin: Roman (Taschenbuch)
Ein wirklich netter Roman ist da Nicole Richie gelungen. Und ehrlich gesagt: hätte ich ihr nicht zugetraut, weswegen das Buch ws. auch mit einigen Vorurteilen kämpfen muss.
Die Geschichte fällt in die Kategorie "Frauenroman", "kurzweilige Unterhaltung", es ist kein hochliterarisches Meisterwerk, aber in seiner Kategorie auf jeden Fall eines der besseren.
Rund um die Geschichte von Charlotte wird viel Flair eingefangen, das von New Orleans, das von der Liebe zur Musik und zur Mode. Der deutsche Titel und auch der Klappentext passen hingegen überhaupt nicht zur Buchbeschreibung.
Wie schon mal erwähnt trifft "Vintage-Prinzessin" eher auf Charlottes Freundin Kat zu. Vielleicht haben sich die Übersetzer da auch zu sehr am Modestil von N. Richie orientiert..
Fazit: Lesen und mit Charlotte Zeit in New Orleans verbringen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Anders als erwartet!, 24. Mai 2011
Rezension bezieht sich auf: Die Vintage-Prinzessin: Roman (Taschenbuch)
Monatelang habe ich diesem Buch entgegen gefiebert, aber Rezension und Bewertung fallen mir schwer, weil es inhaltlich ganz anders ist als erwartet und sich keinesfalls nur um die High Society und Designer-Klamotten dreht.

Der deutsche Titel passt mal wieder gar nicht. Er würde eher zu Kat passen, einer Freundin von Charlotte, die einen Vintage-Laden betreibt. Der englische Titel ist allerdings auch irreführend. Dachte ich doch die ganze Zeit "priceless" würde kostenlos heißen ;-) Erst beim letzten Satz macht es Sinn, denn manche Dinge sind einfach unbezahlbar!

Dann störte mich, dass es recht viel um Musik ging und ich mit Jazz und Blues nicht viel anfangen kann. Lt. Klappentext soll sie das normale Leben proben, stattdessen macht sie einen auf Popstar?! Trotzdem würde mich interessieren wie sich das Lied anhört und in diesem Fall hätte ich nichts dagegen gehabt, wenn Frau Richie es mit ihrem Mann eingesungen hätte :-D

Außerdem spielte Charlotte's Vater später persönlich keine Rolle mehr. Es ging zwar noch um den Skandal, auf dem alles basiert, aber ich hätte mir gewünscht noch zu erfahren wie es weiterging.

Kommen wir jetzt aber zum Positiven :-)

Der Einblick in das Leben in verschiedenen amerikanischen Städten war sehr abwechslungsreich und die Stimmung der jeweiligen Metropole kam total gut rüber. Am liebsten würde ich jetzt sofort eine Rundreise starten, besonders aber nach New Orleans ;-) Außerdem war das Buch teilweise richtig spannend und hatte fast schon Züge eines Psychothrillers.

Die Protagonisten, besonders aber Charlotte und Kat haben mir total gut gefallen. Auch wenn sich die Ansichten von Charlotte für meinen Geschmack etwas zu rasant geändert haben.

Nicole Richie ist auf jeden Fall ein toller Debütroman gelungen!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Schönes Buch, 20. Januar 2013
Rezension bezieht sich auf: Die Vintage-Prinzessin: Roman (Taschenbuch)
Ich war wirklich überrascht, dass Nicole Richie in der Lage ist ein so tolles Buch zu schreiben! Es ist eine schöne Geschichte über Freundschaft und Mode. Ich habe es in 4 Tagen gelesen und würde es auf jeden Fall weiterempfehlen! Ich hoffe Nicole wird ein weiteres Buch schreiben!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Es war ok., 23. Oktober 2011
Rezension bezieht sich auf: Die Vintage-Prinzessin: Roman (Taschenbuch)
Inhalt:

Charlotte Williams hat alles was das Herz begehrt und braucht sich um Geld keine Sorgen machen.
Doch ihr Vater ist nicht so harmlos wie er tut und gerät in einen Skandal. Er muss ins Gefängnis und Charlotte bleibt nichts mehr übrig.
Sie merkt das ihre Freundinnen nicht wahre Freunde sind, das es schwer ist ohne Eltern zu sein und alles allein machen zu müssen.
Ihre Mutter hat sie schon früh verloren und ist mehr von dem Hausmädchen Miss Millies großgezogen worden. Der sie aber auch bald Lebewohl sagen musste. Alles was ihr von ihrer Mutter blieb sind die Vintage-Klamotten aus dem Modelleben.
Als ihre Familie nur noch in den Medien ist, ihre Freundinnen über sie herziehen und sie dann auch noch Morddrohungen bekommt flieht sie aus New York und geht zu Miss Millies nach New Orleans.
Dort muss sie lernen ohne viel Geld klarzukommen. sie fängt einen Job als Kellnerin an, lernt ihre neue Freundin Kat in ihrem Vintagesecondhand Laden kennen. Kat ist ganz anders als ihre Freundinnen daheim denn bei ihr kann sie so sein, wie sie ist und das obwohl Kat selber eigentlich aus einen reichen Familienhaushalt kommt.
Aber nicht nur Kat ist etwas besonderes in ihrem Leben geworden. Nein, Charlotte verliebt sich in Miss Millies Sohn Jackson und wird auch promt zur Sängerin seiner Jazz-Band. Da sie ja schon als kleines Kind Gesangsunterricht bekommen hat, kommt sie bei den Leuten mit ihrer Stimme gut an.
Doch bei einen Auftritt wird sie angegriffen und wieder muss sie um ihr Leben fürchten.

Meine Meinung:

Man sollte auf nichts anspruchsvolles hoffen, denn das ist es überhaupt nicht. Ich finde allerdings das es ein gutes Buch für zwischendurch ist.
Einigen Dinge sind zwar nicht so gut durchdacht und vorhersehbar aber dennoch hat es mir Spaß gemacht das Buch zu lesen.
Es ist ein Buch bei dem man sich nicht anstrengen muss und es schnell wegliest.
Wenn man ein Glamourleben erwartet ist man bei diesem Buch falsch und es geht eigentlich später mehr um die Band in der sie spielt, ihre zweite Leidenschaft.
Was ich schade fand ist das von ihrem Vater nicht mehr viel geschrieben wurde obwohl er ja eigentlich mit die Hauptperson war. Sie hat sich gar nicht mehr wirklich dafür interessiert und nur noch an sich selbst gedacht. Was ich persönlich nicht verstehen konnte.
Manchmal kam eine leichte Spannung auf, da Charlotte sich ja immer wieder vor ihren "Stalker" in Acht nehmen muss.
Die Charaktere und auch die Umgebung sind toll beschrieben und haben mir gefallen.
Alles in Allem ein netter Roman für zwischendurch und man lernt das Geld nicht alles im Leben ist, das es ganz andere Dinge sind die im Leben zählen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen war sehr überrascht, 18. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Vintage-Prinzessin: Roman (Taschenbuch)
von dem tollen Stil und der Schreibweise. Geschichte ist nix Neues, aber toll geschrieben und wirklich locker zu lesen. Ein perfektes Buch für den Urlaub.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen "Simple Story" statt "Simple Life", 23. Juni 2011
Rezension bezieht sich auf: Die Vintage-Prinzessin: Roman (Taschenbuch)
Als ich gehört habe, dass Miss Richie einen Roman veröffentlicht hat, war ich gespannt, was einen erwartet. Die Geschichte, um die es sich dreht, trägt schonmal die Handschrift eines It-Girls. Im Grunde, ist die Geschichte sogar so einfach, dass sie von vornerein absehbar ist. Armes reiches Mädchen, Vater nie da gewesen, jetzt nimmt man ihr noch ihre Designerklamotten. An sich hätte es eine hübsche, liebliche Story werden können. Meiner Meinung nach, ist dies aber ab einem Punkt verloren gegangen. Alles wird irgendwann zu "brutal", das Buch wird verhunzt. Das liegt möglicherweise daran, dass es einfach nicht in einer passenden Sprache verpackt wird, sondern schlicht und ergreifend. Stilistisch sollte man also nicht zu viel erwarten. Drei Sterne für die grundlegend nette Story, die hätte was werden können.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Die Übersetzung war wohl eine schwere Geburt, 2. Juni 2011
Rezension bezieht sich auf: Die Vintage-Prinzessin: Roman (Taschenbuch)
Ich finde das Buch echt in Ordnung. Keinesfalls anspruchsvoll, aber super für zwischendurch. Es ist leicht zu lesen und die Geschichte ist leicht zu verfolgen.
Mir hat sich allerdings an manchen Stellen der Magen umgedreht. Stefanie Retterbush hat ab und zu wirklich großen, grammatikalischen und stilistischen Mist gebaut.

S.66: Aufzählung mit dem Wort "Trotzdem". Das ist echt ne Zumutung. Das hätte man besser mal "obwohl" genommen...
S.145, letzter Satz: "Das bin ich nämlich höchstselbst:" Sollte wohl "höchstpersönlich" heißen.

Das waren nur wenige Beispiele, aber diese zwei konnte ich auf Anhieb im Buch wiederfinden.
Klar, man könnte das jetzt als pienzig bezeichnen. Aber wenn ich eine Buch lese, will ich nicht über solche Sätze stolpern.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Trotz der fehlerhaften Übersetzung gut zu Lesen., 2. Januar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Vintage-Prinzessin: Roman (Taschenbuch)
Das Buch wurde ganz schnell gekauft.Sozusagen als Lückenbüsser hatte mein Buch vergessen.
Hab erst später gesehen das es von N. Richie ist und dachte mir dann. Na toll das kann ja heiter werden. Aber ich muss sagen das Buch ist garnicht schlecht. Man muss halt über die Übersetzung hinwegsehen können.

Ich fand das Buch jetzt nicht schlecht. Man kann zwar sich denken was als nächstes kommt also es ist nicht sehr anspruchsvoll. Aber für einige Stunden kann man entspannen und sich ein bisschen treiben lassen. In den Strassen von New Orleans.

Viel Spass beim Lesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Ich hatte mir wirklich mehr erhofft, 12. Juni 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Vintage-Prinzessin: Roman (Taschenbuch)
Das Buch ist zwar einigermaßen spannend geschrieben, jedoch nicht so dass man die Ereignisse nicht vorhersehen kann.
Die Geschichte an sich ist ganz gut, aber wurde für mich nicht richtig umgesetzt.
Ich hatte mir vor allem ein überraschendes Ende erhofft, aber das war leider nicht so. Für mich wirkt es wie eine Art schlechtes Neuzeit-Märchen mit Happy-End, leider.
Wer Lust auf eine anspruchsloses Leseerlebnis hat, kann sich hier wiederfinden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Empfehlenswert!, 28. März 2012
Rezension bezieht sich auf: Die Vintage-Prinzessin: Roman (Taschenbuch)
Zuerst war ich sehr skeptisch. Ein Buch von Nicole Richie - ich hatte es mir viel schlechter vorgestellt.
Zu meiner Überraschung ist das Buch aber wirklich nett verfasst. Meinen Vorrednern muss ich zustimmen, teilweise kann man schon erahnen was als nächstes kommt. Ich lese solche Bücher allerdings sehr gerne. Man kann dabei vollkommen entspannen und es ist nicht zu anspruchsvoll.

Ich kann den Kauf dieses Buches nur unterstützen und würde auch ein weiteres Buch von Nicole Richie kaufen! Viel Spaß damit :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Die Vintage-Prinzessin: Roman
Die Vintage-Prinzessin: Roman von Nicole Richie (Taschenbuch - 16. Mai 2011)
Gebraucht & neu ab: EUR 0,50
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen