Kundenrezensionen


35 Rezensionen
5 Sterne:
 (17)
4 Sterne:
 (12)
3 Sterne:
 (6)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Leicht, locker und liebenswert
Ich mag Rachel Gibsons Bücher - trotz aller Stereotypen und Vorhersehbarkeit. Dieser Roman ist meines Achtens nach sehr gelungen. Die Dialoge sind spritzig und unterhaltsam, die Personen absolut liebenswert. Mit Chelsea Ross hat Frau Gibson wahrscheinlich die bisher liebenswerteste Heldin erschaffen. Ihr bunter Kleidungsstil, ihr scharfes Mundwerk aber auch ihre...
Veröffentlicht am 21. Mai 2012 von Manon Meyers

versus
7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Sie kannŽs besser...
Ich bin ein Fan von Rachel Gibson und vor allem ihre Chinooks-Serie fand ich bis jetzt immer toll. Deswegen habe ich mich auch sehr auf dieses Buch gefreut!
Zum Inhalt muss ja nicht mehr viel gesagt werden und es war ein netter Zeitvertreib "Was sich liebt, das küsst sich" zu lesen.
Schon als ich den Klappentext gelesen habe, musste ich an "Heaven, Texas"...
Veröffentlicht am 18. März 2011 von M. Gerritsen


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Leicht, locker und liebenswert, 21. Mai 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Was sich liebt, das küsst sich: Roman (Taschenbuch)
Ich mag Rachel Gibsons Bücher - trotz aller Stereotypen und Vorhersehbarkeit. Dieser Roman ist meines Achtens nach sehr gelungen. Die Dialoge sind spritzig und unterhaltsam, die Personen absolut liebenswert. Mit Chelsea Ross hat Frau Gibson wahrscheinlich die bisher liebenswerteste Heldin erschaffen. Ihr bunter Kleidungsstil, ihr scharfes Mundwerk aber auch ihre Fürsorge sind ein absolut hinreissender Mix den man einfach lieben muss. Was mich allerdings noch mehr überzeugt hat, war die Entwicklung von Mark Bressler - dank Chelsea verändert er sich zum Guten, lernt auch wieder die schönen Seiten des Lebens kennen und diesen Übergang finde ich wirklich gelungen. Das Ganze passiert allerdings ohne Tiefgang, daran ist jedoch nichts Falsches oder Schlechtes, weil es insgesamt auch eher leichter-lockere Lektüre zum abschalten ist.
Dieses Buch ist perfekt um sich ein wenig vom Alltag auszuklinken und ein paar Momente sind echt witzig. Ich musste mehrmals lachen und am Ende hatte ich Chelsea und Mark echt doll in mein Herz geschlossen. Es ist vielleicht ihr bestes Buch, aber eines mit der meisten Wärme.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


24 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen **Die perfekte Unterhaltung**, 10. März 2011
Von 
Rezension bezieht sich auf: Was sich liebt, das küsst sich: Roman (Taschenbuch)
Ich werde gar nicht erst versuchen es zu verleugnen - ja, ich bin ein Rachel Gibson Fan - und trotzdem, obwohl ich mich eigentlich an all ihre Bücher die ich bis jetzt gelesen habe gerne zurückerinnere, ist auch mir bewusst, dass es da Höhen und Tiefen gab. 'Was sich liebt, das küsst sich' ist neben 'Küssen will gelernt sein' meiner Meinung nach allerdings eines ihrer besten Bücher. Mit einem perfekten Mix aus Ernsthaftigkeit, Romantik und viel Humor und Wortwitz ist es einfach die perfekte Unterhaltung und eine wahre Freude zu lesen.

Hockey-Star Mark Bressler steht vor den Trümmern seiner Träume. Alles wofür er sein Leben lang hart gearbeitet und gekämpft hat wurde mit der Diagnose das er wohl nie wieder Hockey spielen kann zunichte gemacht. Obwohl er nach seinem schweren Autounfall froh sein sollte noch am Leben zu sein sieht er doch ohne den Sport keinen richtigen Sinn mehr darin. In dieser wahrscheinlich schwersten Phase seiner Existenz tritt Chelsea Ross in sein Leben, eine erfolglose Schauspielerin die sich mit Jobs als Assistentin von reichen Snobs über Wasser hält. Mit ihrer verrückten liebenswerten Art, ihrer Courage und unermüdlichen Geduld zeigt sie Mark, dass es auch andere Dinge gibt für die es sich zu leben lohnt und obwohl Mark sein Bestes gibt, um Chelsea los zu werden, merkt er schon bald das er zwar durchaus ohne Hockey, allerdings nicht ohne Chelsea leben kann...

Mit Chelsea Ross hat Rachel Gibson mal wieder eine Heldin erschaffen, die man einfach sofort ins Herz schließen muss. Ihr verrückter Kleidungsstil, ihr Humor, die Art und Weise wie sie mit Marks Unhöflichkeit und Ablehnung umgeht, ihre Fürsorge - all das muss man einfach an ihr lieben.
Sehr gut und gelungen fand ich auch den durchaus ernsten Hintergrund in diesem Buch. Marks Verzweiflung ist spürbar und ich konnte gar nicht anders als mit ihm zu fühlen und zu leiden und trotzdem findet Rachel Gibson immer die richtigen Momente und Worte um mich doch wieder zum lachen zu bringen.

Kurz gesagt: 'Was sich liebt, das küsst sich' ist ein super Lesespaß von Anfang bis Ende - 5 Sterne für eine Story mit viel Gefühl, tollen Charakteren, viel Humor und heißen Liebesszenen! ;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen wunderschöne, authentische Geschichte, 29. Juni 2012
Von 
Mephista - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Was sich liebt, das küsst sich: Roman (Taschenbuch)
Rachel Gibsons "Was sich liebt, das küsst sich" liest sich locker und leicht, die Seiten fliegen nur so dahin während man gebannt dieser bezaubernden Liebesgeschichte folgt.

Zwei sehr authentische Protagonisten, deren Geschichte einen berührt, schaffen hier eine stimmige und sehr gefühlvolle Athmosphäre mit der nötigen Tiefe.

Mit der quirligen und kessen Chelsea Ross kommt auch sehr viel Leben und einige ziemlich komische und humorvolle Szenen in die Handlung, die das Ganze perfekt abrunden.

So liest sich die Liebesgeschichte von Mark und Chelsea wie Popkorn-Kino und erfüllt alle Standarts und Kriterien, die ein gelungenes Buch dieses Genres benötigt um den Leser gekonnt zu fesseln.
Einfach eine gute Unterhaltung, 5 Sterne von mir.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ich will mehr..., 8. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Was sich liebt, das küsst sich: Roman (Taschenbuch)
Ich liebe Eishockey Romane. Sämtliche Bücher von Rachel Gibson und auch von Susan Elizabeth Phillips habe ich verschlungen. Aber diese Eishockey Romane, Mann oh Mann, die sind einfach die Besten.

Locker und leicht geschrieben, die romantische Note fehlt natürlich auch nicht. Lektüre die sicherlich nicht den ganz "Großen Ansprüchen" der Gegenwartsliteratur enspricht. Was solls, für mich ist es einfach Entspannung pur, auch mal zu einem sogenannten Frauenroman zu greifen. Einfach lesen ohne groß nachzudenken und verstehen zu müssen. Leichte Zeilen mit einer schöne Lovestory, die mir den Abend vergnüglicher machen.

Für verträumte und jung gebliebene Frauen, die Mitten im Leben stehen, genau die richtige Lektüre.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Was sich liebt, das küsst sich, 1. Juni 2011
Von 
Kleeblatt "Monika" (Berlin) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Was sich liebt, das küsst sich: Roman (Taschenbuch)
Sie können unterschiedlicher nicht sein.

Chelsea Ross, eine arbeitslose Schauspielerin, die sich mit kleinen Jobs als Assistentin für Möchtegernpromis über die Runden hält und Mark Bressler, der mürrische und immer schlecht gelaunte Ex-Kapitän der Eishockeymannschaft Chinooks.

Chelsea bekommt von ihrer Schwester den Job angeboten, für Mark als Assistentin zu arbeiten. Mark musste seinen Job als Kapitän der Eishockeymannschaft aufgrund eines schweren Autounfalls aufgeben, ein Zurück aufs Eis wird es für ihn nicht mehr geben. Da Chelsea gerade wieder arbeitslos ist, nimmt sie die Stelle an, wartet doch am Ende von einer Durchhaltezeit von 3 Monaten ein Bonus von 10.000 $ auf sie.

Sie ahnt nicht, wie schwer Mark ihr das Leben machen wird und wie hart verdient das Geld sein wird.

Mark hatte es in der Vergangenheit geradezu zur Perfektion gebracht, seine Assistentinnen oder Krankschwestern zu brüskieren und sie regelrecht zu verjagen und das in Rekordzeit. So gibt er natürlich auch Chelsea, die da eines Tages in einem schrillen Outfit und mit bunten Haaren vor seiner Tür steht, keinerlei Chance. Er hat die Rechnung aber ohne Chelsea gemacht, denn sie, die durch ihre vergangenen Jobs bereits eine harte Lehre hinter sich hat, lässt sich so schnell nicht einschüchtern. Würde allerdings der Bonus nicht auf sie warten, sie hätte spätestens an dem Tag alles hingeschmissen, als Mark von ihr verlangte, Kondome für sie zu kaufen.

Es kommt, wie es kommen muss. Die beiden kommen sich näher.

Dann erfährt Mark von dem Bonus der 10.000 $ und er verliert das Vertrauen in Chelsea.

Ein schön geschriebenes Buch für zwischendurch. Witzig geschriebene Dialoge brachten mich mehr als einmal zum schmunzeln.

Auch wenn die Story ziemlich hervorsehbar ist, so macht es doch Spaß, die beiden Protagonisten während ihres Miteinander zu beobachten.

Es ist ein Buch, bei dem man mal so richtig die Seele baumeln lassen kann und das für zwischendurch absolut gut geeignet ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Sie kannŽs besser..., 18. März 2011
Von 
M. Gerritsen "Bücher süchtig" (Münster, Westfalen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Was sich liebt, das küsst sich: Roman (Taschenbuch)
Ich bin ein Fan von Rachel Gibson und vor allem ihre Chinooks-Serie fand ich bis jetzt immer toll. Deswegen habe ich mich auch sehr auf dieses Buch gefreut!
Zum Inhalt muss ja nicht mehr viel gesagt werden und es war ein netter Zeitvertreib "Was sich liebt, das küsst sich" zu lesen.
Schon als ich den Klappentext gelesen habe, musste ich an "Heaven, Texas" von Suzan E. Phillips denken. Die Geschichte ist die gleiche: Ex-Sportler bekommt eine Assistentin an die Seite gestellt und versucht ihr das Leben schwer zu machen. Assistentin bleibt hartnäckig, die beiden beginnen eine Affäre und zum Schluss ist es die große Liebe. Es hat mich nicht besonders gestört, dass die beiden Bücher den gleichen Plot haben. Was mich wirklich gestört hat, waren die Handlungsstränge, die von Frau Gibson teilweise identisch übernommen wurden. Ich konnte also nicht anders, als die beiden Bücher ständig miteinander zu vergleichen und da hat "Was sich liebt, das küsst sich" einfach schlechter abgeschnitten. Das hat mir das Lesevergnügen etwas verdorben. Trotzdem kommt man als Chinooks-Fan natürlich nicht umhin, dieses Buch zu lesen.
Aber es ist definitiv nicht ihr bestes...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Gutes Buch, 28. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Was sich liebt, das küsst sich: Roman (Taschenbuch)
ICh als Lese RAtte und "fan " von Rachel Gibson, würde ich dieses und auch jedes weitere Buch von ihr empfehlen =)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Aaaahhhhhh, 31. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Super - lustig und doch ab und an ein wenig traurig. Da kann man richtig mitfühlen bzw. mitleiden. Macht Spaß
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Noch ein Buch aus der Eishockey-Reihe, 4. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Dieses Buch gehört zur Eishockey-Reihe von Rachel Gibson und entspricht auch diesen Romanen. Ein romantisches Buch in dem man weitere Details der Eishockey-Mannschaft und ihrer Liebesgeschichten erfährt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Gute Geschichte, 21. März 2013
Mir gefällt das Buch allerdings finde ich die Geschichte an manchen Stellen etwas oberflächlich. Trotzdem würde ich das Buch weiterempfehlen , denn ich finde die Charaktere toll !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Was sich liebt, das küsst sich: Roman
Was sich liebt, das küsst sich: Roman von Rachel Gibson (Taschenbuch - 14. März 2011)
EUR 8,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen