Kundenrezensionen


60 Rezensionen
5 Sterne:
 (31)
4 Sterne:
 (12)
3 Sterne:
 (4)
2 Sterne:
 (8)
1 Sterne:
 (5)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


264 von 272 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Tolles Buch - Ganz miese Übersetzung
Man mag über Randy Pausch sagen was man will. Ob er sich zu Markte trägt, oder nicht, sollte jeder selbst entscheiden. Die Gedanken der Vorlesung sind atemberaubend gut. Sie haben das Potential viele Menschen zu inspirieren. Außerdem sind diese Gedanken nicht für uns, sondern schließlich für seine Kinder bestimmt. Dennoch, das Buch ist...
Veröffentlicht am 23. April 2008 von S. Steinzen

versus
55 von 58 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen ...lieber das Original lesen (oder auf youtube hören)...
Aufgrund der Rezensionen habe ich mich in den Buchladen gesetzt und mir die ersten und letzten Seiten im Original und in der Übersetzung angeschaut. Mein Eindruck: Randy Pauschs in meinen Augen beeindruckend konstruktive Haltung seinem Leben & Sterben gegenüber kann von der Übersetzerin nicht nachvollzogen und dementsprechend nicht übersetzt werden...
Veröffentlicht am 23. Juni 2008 von palyang


‹ Zurück | 1 26 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

264 von 272 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Tolles Buch - Ganz miese Übersetzung, 23. April 2008
Man mag über Randy Pausch sagen was man will. Ob er sich zu Markte trägt, oder nicht, sollte jeder selbst entscheiden. Die Gedanken der Vorlesung sind atemberaubend gut. Sie haben das Potential viele Menschen zu inspirieren. Außerdem sind diese Gedanken nicht für uns, sondern schließlich für seine Kinder bestimmt. Dennoch, das Buch ist sensationell gut - aber leider nur das Original. Wie kann es einem so renommierten Verlag passieren, dass man eine so schlechte Übersetzung abdruckt? Dass das Buch an Humor verliert, ok. Dass der Lesefluss immer wieder durch kuriose Formulierungen ins Stocken gerät, schade. Aber dass teilweise der Sinn verloren geht, das ist ganz und gar unverständlich. Liebe Yvonne Badal (die Übersetzerin), was haben Sie da angerichtet! Ich muss es so deutlich sagen: Randy Pausch hat Ihre Übersetzung nicht verdient. Ihre Übersetzungen machen aus einer tollen Idee ein schlecht erzähltes Buch. Ich fange direkt in der Inhaltsangabe an. Kapitel III. Abenteuer...und Lektionen. Im Original: Adventures...And Lessons Learned. Da wird einfach ein Wort weggelassen. Ist Ihnen, Frau Badal, nicht in den Sinn gekommen, dass es einen Unterschied macht ob man Lektionen bereits gelernt hat? Kapitel IV Die Träume anderer zulassen Im Original: Enabling the Dreams of Others. Es besteht doch wohl ein Unterschied, ob ich Träume anderer zulasse oder aber jene in die Lage versetze, diese zu verwirklichen. Und wir sind erst in der Inhaltsangabe! Wie kann so etwas passieren? So etwas darf nicht passieren. Auf die anderen Stellen in dem Text will ich gar nicht weiter eingehen.
Die Vorlesung ist unfassbar gut. dafür 5 Sterne. Die Übersetzung ist unglaublich schwach: 1 Stern. Dennoch 4 Sterne, weil ich der Meinung bin, man sollte Randy Pausch zuhören. Aber bitte in seiner Sprache. (die im Übrigen sehr leicht verständlich ist; umso unverständlicher die schwache Leistung der Übersetzerin)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


55 von 58 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen ...lieber das Original lesen (oder auf youtube hören)..., 23. Juni 2008
Aufgrund der Rezensionen habe ich mich in den Buchladen gesetzt und mir die ersten und letzten Seiten im Original und in der Übersetzung angeschaut. Mein Eindruck: Randy Pauschs in meinen Augen beeindruckend konstruktive Haltung seinem Leben & Sterben gegenüber kann von der Übersetzerin nicht nachvollzogen und dementsprechend nicht übersetzt werden. Ein Beispiel: "I embrace every moment..." wird mit "Ich klammere mich an jeden Moment..." übersetzt. Schaut man sich das Video von "The last lecture" an, kann man in meinen Augen eigentlich nur zur wörtlichen Übersetzung kommen: "Ich umarme jeden Moment..."
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


23 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Schade !, 8. August 2008
Dass eine schwache Übersetzung doch soviel Schaden anrichten kann, ist betrüblich. Das englische Original ist eingängig und leicht, die deutsche Version eine kleine Katastrophe. Ein Verlag wie Bertelsmann wäre sicher gut beraten, bei so einem Thema und so einem Erfolg in den Staaten, einen Topübersezter zu engagieren und auch nicht aufs Lektorat zu verzichten. Am besten man schaut das Video auf Youtube - das ist eh am besten!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


47 von 53 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Im Original: brilliant!, 25. Mai 2008
Von 
Ich habe das Buch bisher nur im englischen Original gelesen und war hingerissen! The last lecture ist ein Erziehungsratgeber, Lebensberater und Erfahrungsbericht von einer zu tiefst bewundernswerten Person. Er schreibt als Wissenschaftler, tut dies aber mit sehr viel Herz und Leidenschaft. Leider bin ich oft von den Übersetzungen enttäuscht, so habe ich mir gleich das Original besorgt. Es lässt sich auch im Englischen sehr gut lesen und ist zudem wesentlich günstiger als die Übersetzung.
Ich finde, The last lecture ist ein absolut empfehlenswertes Buch!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Lehre seines Lebens, 10. Dezember 2009
Ein Professor hält seine "Last Lecture". An sich nicht ungewöhnlich. Machen viele, ja wenn nicht sogar jeder Professor am Ende seiner Lehrtätigkeit. Nur der Unterschied zu einer normalen letzten Vorlesung ist, dass Randy Pausch nicht in den Ruhestand geht, sondern an Krebs sterben wird. Und worüber hält er eine Vorlesung? Nicht über Informatik (sein Fachgebiet), auch nicht über denn Tot (was eigentlich nahliegend wäre), nein er hält eine Vorlesung über das Leben, vor allen über sein Leben. Er zeigt, und das ist wichtig da es von anderen Rezension negativ angesehen wurde, was er alles im Leben erreicht hat und zeigt anderen Menschen damit, dass man nicht aufgeben sollte sondern immer das beste für sich erreichen soll. Natürlich ist es sehr patriotisch (so sind die Amerikaner nun mal), aber ansonsten eine schöne Gesichte über das Leben und unweigerlich auch über den Umgang mit dem Tot.
Da mehrere Rezensionen auf die mangelnde Übersetzung ins Deutsche geschrieben haben, werde ich mir wohl auch mal die englische Version zu legen.
Auch zu empfehlen sind die Videomitschnitte auf YouTube, vor allem für die, die sich nicht ganz sicher sind, ob dieses Buch etwas für sie ist.

Ich kann dieses Buch (auch wenn die Übersetzung mangelhaft sein sollte) nur empfehlen. Ein wirklich wunderbares Buch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Eine rührende Geschichte, die..., 29. September 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Last Lecture - Die Lehren meines Lebens (Taschenbuch)
...im Buch leider langweilig erzählt wird. Ich fand das Youtube Video doch besser. Manche Stellen sind interessant, aber mit der Zeit wird das Buch leider langweilig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lebe und schätze dein Leben, 3. Juni 2009
Von 
Zetti "der Tester" (NRW) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Ich erwartete von "Last Lecture" eine interessante Aneinanderreihung von Lebensweisheiten, von denen die eine oder andere vielleicht auch für mich verwertbar sein würde. Dies war zumindest die Erwartungshaltung, die der Titel des Werkes in mir auslöste. Doch es kam anders.

Was sie daher wissen müssen: "Last Lectures" wurde von Randy Pausch geschrieben. Einem Mann, der in seinem letzten Lebensjahr durch den offenen Umgang mit seiner unheilbaren Krebserkrankung, nicht zuletzt durch seine "Last Lectures", ein erhebliches Aufsehen erregte. Der Autor verstarb schließlich Mitte 2008 mit 47 Jahren, er hinterließ eine Frau und drei Kinder (6, 4 und 2 Jahre alt).

"Last Lectures" bringt dem Leser aus meiner Sicht insofern keine wundersamen, neuen Lebenserkenntnisse. Was eigentlich nicht verwundert, denn Randy Pausch war kein Philosoph, sondern ein Informatik-Professor für Virtuelle Realität. Viel mehr Eindruck erzeugte bei mir sein mutvoller Umgang mit den letzten verbleibenden Monaten und die Reflektion seines Lebens an Beispielen.

* Meine Meinung: Ein interessantes Buch mit einer ungewöhnlichen Thematik. Einige der Lebensweisheiten aus "Last Lectures" mögen dem Leser zwar mehr oder minder alltäglich oder gar banal vorkommen, ein Vermächtnis des Randy Pausch ist für mich dafür umso deutlicher rüber gekommen: Lebe und schätze dein Leben, denn Leben und Gesundheit sind keine Selbstverständlichkeit!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bewegend, humorvoll und voller Lebenswahrheiten, 27. Dezember 2010
Ich habe die englische Originalfassung nicht gelesen, daher kann ich zu der Übersetzung etc. nichts sagen.
Will ich aber auch gar nicht. Denn selbst, wenn sie im Vergleich zum Original evtl. schwächeln mag, hat es mich doch vollends berührt.
Randys Geschichte ist überaus bewegend, ich mag mir gar nicht ausmalen, wie ich mich in seiner Lage gefühlt hätte.
Und doch ist das ganze Buch so voller Leichtigkeit, Humor, Zuversicht und Liebe, dass es mir teilweise wirklich den Atem verschlug.
Ich habe unendlich viel für mich mitnehmen können und bin für sein "last Lecture" wirklich sehr dankbar.

Wer es also in englisch lesen kann, soll diese Gelegenheit natürlich nutzen.
Und wer nicht - keine Bange: Es ist trotzdem der Hammer!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Funken und Feuerwerk!, 13. April 2009
Die Lehren meines Lebens" zu lesen war eine Inspiration. Randy Pauschs Erzählung seiner letzten Vorlesung kurz vor seinem Tod hat mich mit Ehrfurcht erfüllt. Seine Standhaftigkeit und seine Liebe für das Leben ist bemerkenswert, und hinterlässt der Welt ein wundervolles Vermächtnis. Pausch hat seine letzte Vorlesung seinen Kindern gewidmet, es sollte ursprünglich ein Weg für sie sein, ihren Vater nach seinem Tod kennenzulernen.

Eins seiner schönsten Zitate in diesem Buch ist Ein kleiner Funke von Enthusiasmus wurde zu einem Feuerwerk".

Und genauso fühlt sich mein Leben an seit ich sein Buch und auch das neue Buch von Ariel und Shya Kane Lebe im Augenblick!: Verwandeln statt verändern - Die Erfahrung der Unmittelbaren Transformationgelesen habe. Ihr Zugang zum Leben im Moment hat Funken in allen Bereichen meines Lebens entfacht. Indem ich alles erledige, was es gerade zu erledigen gilt und mich genau um das kümmere, was gerade direkt vor mir liegt, gelingen mir die Dinge mühelos und alle Tätigkeiten, egal welcher Natur, erfüllen mich mit Zufriedenheit. Ich habe ein Gefühl der Verbundenheit mit meiner Umwelt, wie ich es noch nie zuvor erlebt habe.
Ich kann beide Bücher nur empfehlen, wenn man das Feuerwerk seines Lebens zünden will.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen lehrreich und unterhaltsam, 30. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Last Lecture - Die Lehren meines Lebens (Taschenbuch)
liest sich sehr schön u. bietet noch die eine o. andere Weisheit, die einem helfen kann - sehr schönes "Rund-um-Paket"
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 26 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Last Lecture - Die Lehren meines Lebens
Last Lecture - Die Lehren meines Lebens von Jeffrey Zaslow (Taschenbuch - 15. Dezember 2009)
EUR 8,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen