MSS_ss16 Hier klicken Kinderfahrzeuge 1503935485 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More madamet designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic GC FS16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen278
4,3 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:9,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 29. April 2016
Wirklich unterhaltsam, sogar etwas "wissenschaftlicher" als ich es erwartet hätte. Wer auf Physik steht macht mit diesem Buch alles richtig :)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. März 2016
mehr kann man kaum sagen: Bryson schreibt über alles und erklärt die Welt in sehr verständlicher Weise.
es ist nicht nur interessant sondern auch sehr vergnüglich.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. März 2016
Ich war sehr enttäuscht. Hatte mir das Buch ganz anders vorgestellt. Am Ende ist es so, das viel mehr um die Personen drumherum erzählt und erklärt wird als um die sachlichen Dinge.
11 Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Februar 2016
Die Idee zu dem Buch ist Klasse: Einfach mal versuchen innerhalb von 500 oder mehr Seiten alles zu erklären, warum es so ist wie es ist.

Dazu fängt man beim Urknall an, erklärt dann, wie das Universum entstand. Geht dann näher auf die Erde ein und vor allem darauf, wie die Menschen bestimmte Dinge herausgefunden haben und wie letztlich eins zum anderen kam.

Eine Geschichte, bei der man mit sehr viel Fachwissen auf einem humorvollen Niveau konfrontiert wird. Ich empfand es manchmal etwas nervig, dass von jedem Wissenschaftler unbedingt ein halber Lebenslauf wiedergegeben wird, andererseits war es höchst amüsant zu erfahren, wie manche Dinge entdeckt wurden (viele der genannten Personen haben natürlich sämtliche Gifte und Chemikalien an sich selbst ausprobiert, um genaue Aussagen über sie treffen zu können, man glaubt gar nicht, mit was für Leuten man es hier zu tun bekommt!)

Wenn man das Buch also gelesen hat, hat man wirklich eine ganz gut Vorstellung davon, wie eins zum anderen kam.
Man erhält hier (aber das ist nun mal das, was man braucht, um das große Ganze greifen zu können) vor allem Einblicke in die Bereiche Astronomie, Physik, Chemie, Geo- und Biologie.

Besonders gelungen finde ich den Schluss des Buches, der einen ernsten Denkanstoß mit sich bringt:
Und zwar den, dass seitdem der Mensch die Macht auf der Erde zu haben scheint, alles den Bach runtergeht und wir in der Verantwortung stehen die Zukunft zu formen, gerade weil wir ja der Meinung waren, über den Ursprung von allem alles wissen zu müssen.

Wer also bereit ist sich einem letztlich hochkomplexen Thema in mehr oder minder allen Facetten zu nähern, ist hier gut bedient, da dieses Buch (so gut es eben geht) eine Sprache spricht, die du und ich verstehen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Februar 2016
Ein höchst interessantes Buch. Wir haben es schon mindestens fünfmal verschenkt.Man kann es durchaus querbeet lesen, wenn das Kapitel über die Relativitätstheorie zunächst zu schwierig erscheint: später packt man's dann doch.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Februar 2016
Das Buch begrenzt sich ausschließlich auf Wissenschaftler des angelsächsischen Sprachraumes. Deutsche Wissenschaftler fehlen nahezu oder werden auf eine Art und Weise abgebügelt, die mir unangenehm aufstößt. Ich bin definitiv nicht lokalpatrotistisch und besonders deshalb verärgert es mich, hier das Gefühl zu bekommen, man wird immer noch in eine 3. Reich-Schublade gesteckt und sämtliche naturwissenschaftliche Koryphäen (lediglich aufgrund ihrer deutschen Herkunft) gleich mit.
Ob Max Planck, Humboldt, Röntgen, entweder sie sind geisteskrank oder aber es wird sofort vorzugsweise ein Amerikanisches Pendant aus dem Hut gezogen, das es besser konnte und noch dazu alles längst vorher entdeckte. Äh ja.
Den Inhalten mag man dennoch etwas abgewinnen können; für mich jedoch völlig unerträglich ist die mangelhafte Leistung Oliver Rohrbecks als Hörbuchsprecher.
Die Intonation ist katastrophal, der gelangweilt-genervte Tonfall schwankt zwischen Trotz und fast schon zwanghafter Arroganz, die wohl allen Ernstes "lässig" klingen soll. Kombiniert mit seiner überwiegend zu hohen Sprechgeschwindigkeit erinnert das öfter an ein quakendes Stakkato.
Ich ärgere mich jedes Mal, wenn ich das Hörbuch anwerfe, länger als 20 Minuten am Stück ertrage ich es einfach nicht.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Januar 2016
Ich habe dieses Buch verschenkt und kann nur berichten, dass es sehr gut angekommen ist. Es soll sehr unterhaltsam geschrieben sein.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Dezember 2015
Ever since I read "Hitchhiking Japan", I have enjoyed his writing, and without exception, this book has met my reading needs. Absolutely fun to read, as well as enthralling. It left me waiting for more, so I bought a few more of his books :P
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. November 2015
Das komplette Buch hat mit gefallen,da es eine grosse Fülle von interessantem Wissen in einer gut lesbaren und spannenden Form vermittelt hat.
Daher habe ich mich ja auch gleich noch zum Kauf der "Straase der Erinnerung" v. Bill Bryson entschlossen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. November 2015
und verständlich noch dazu.
Allerdings kann ich nicht das ganze Buch bewerten, da ich nur ein paar Kapitel geschnuppert habe
und es dann an meinen schon erwachsenen, technik- und wissensbegeisterten Neffen verschenken
musste.
Er hat es inzwischen gelesen und hat es sehr interessant gefunden.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden