Kundenrezensionen


111 Rezensionen
5 Sterne:
 (67)
4 Sterne:
 (21)
3 Sterne:
 (8)
2 Sterne:
 (11)
1 Sterne:
 (4)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nette Unterhaltung
Mein erstes Buch von Sophie Kinsella war „Hochzeit zu verschenken". Da dieses absolut toll war, waren meine Erwartungen an die Fortsetzung „Vom Umtausch ausgeschlossen" sehr hoch. Leider war ich dann doch etwas enttäuscht.
Becky Brandon, die Hauptperson, kommt nach zehnmonatigen Hochzeitsreise mit Ihrem Mann Luke wieder zurück nach England. Da...
Veröffentlicht am 12. September 2005 von :-)

versus
10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Leider vom Umtausch ausgeschlossen!
Nachdem ich die vorherigen Romane von Becky gelesen habe, musste ich diesen natürlich auch haben. Leider wurde ich sehr enttäuscht, denn so weltfremd und naiv wie sich diesesmal Becky benimmt ist absolut nervend. Jedesmal, wenn man denkt, daß man nicht blöder sein kann, dann wird noch eins draufgesetzt. Ich habe mich durch das Buch quälen...
Veröffentlicht am 18. Mai 2006 von shopgirl_bm


‹ Zurück | 1 212 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nette Unterhaltung, 12. September 2005
Rezension bezieht sich auf: Vom Umtausch ausgeschlossen: Ein Shopaholic-Roman 4 (Taschenbuch)
Mein erstes Buch von Sophie Kinsella war „Hochzeit zu verschenken". Da dieses absolut toll war, waren meine Erwartungen an die Fortsetzung „Vom Umtausch ausgeschlossen" sehr hoch. Leider war ich dann doch etwas enttäuscht.
Becky Brandon, die Hauptperson, kommt nach zehnmonatigen Hochzeitsreise mit Ihrem Mann Luke wieder zurück nach England. Da sie zuvor gemeinsam in New York gelebt haben, hat Becky derzeit keinen Job. Aber auch sonst hat sie sich die überra-schende Rückkehr anders vorgestellt. Ihre Eltern stellen Ihr eine neue Schwester und Ihre Freundin eine neue „beste" Freundin vor. Becky kommt es vor, als hätte sie niemand wirklich vermisst. Hinzu kommt, dass auch die ganzen während der Flitterwochen getätigten Einkäufe (2 Esszimmertische mit Stühlen, jede Menge Dekosachen, etc.) in Ihrer Wohnung in England kaum Platz finden.

Luke ist geschäftlich so eingespannt, dass ihm jegliche Ablenkung auf die Nerven geht und er für die Kaufsucht seiner Frau nicht immer Verständnis hat. So ergibt ein Wort das andere und der erste Ehestreit steht bevor. Aus lauter Missverständnissen wird die Kluft immer größer und Becky läuft weg . . .
Aber es wäre kein Sopie Kinsella Roman, wenn am Ende nicht alles noch schöner kommt als gedacht.
Eine nette Unterhaltung, die aber teilweise ziemlich überzogen ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wieder sehr, sehr lustig, 2. September 2007
Rezension bezieht sich auf: Vom Umtausch ausgeschlossen: Ein Shopaholic-Roman 4 (Taschenbuch)
Becky auf Hochzeitsreise: Sie kauft ein und kauft ein und kauft ein. Vor allem, seit sie auf den Trichter gekommen ist, sich die Sachen von überall auf der Welt nach hause SCHICKEN zu lassen. Na ja, und dann ist sie wieder zu Hause und all die vielen, vielen Sachen kommen an. Luke ist total entsetzt, vor allem, weil sie gar nicht wissen, wohin mit dem ganzen Zeug... Ist wieder mal sehr witzig zu lesen, fand es schöner als Hochzeit zu verschenken, aber das mit der Schwester fand ich jetzt nicht soooo prickelnd. Trotzdem: Schöne Lektüre zum Schmunzeln.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Becky Nr. 4, 11. Juli 2007
Von 
M. Knoch "Leseratte" - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Vom Umtausch ausgeschlossen: Ein Shopaholic-Roman 4 (Taschenbuch)
Nach "Die Schnäppchenjägerin", "Fast geschenkt" und "Hochzeit zu verschenken" ist diese jetzt das vierte Band über Becky Bloomwood (bzw. jetzt ja Brandon). Es ist sicher nicht zwingend erforderlich die ersten Bände gelesen zu haben, aber viele Dingen stehen doch im Zusammenhang miteinander. Becky und ihr Mann befinden sich zu Beginn des Buchs auf Hochzeitsreise, die schon beinahe ein Jahr dauert. Der Sprung zurück in den Alltag ist für die junge Ehe nicht leicht. Luke ist schnell wieder in seinem alten Trott als Geschäftsmann, aber Becky hat keinen Job mehr und möchte Luke doch sooo gerne als treusorgende Ehefrau unterstützen. Hinzu kommt, dass Beckys beste Freundin in der Zwischenzeit eine neue Freundin hat und Becky etwas abseits steht. Dazu taucht auch noch eine "Halbschwester" auf, die - vor allem mit ihrer Sparsamkeit - das komplette Gegenteil von Becky ist.
Es gibt also genug Turbulenzen in Becky und Lukes Leben. Es kommt zur ersten richtigen Ehekrise - die zwar ziemlich dramatisch verläuft, aber super schön zu lesen ist.
Wieder ein tolles Buch über Becky, ihre Einkaufssucht, ihr Geschick alle Fettnäpfchen auf dem Weg mitzunehmen, ihr Leben - ein schönes Frauenbuch! Schade, dass ich jetzt so lange auf den nächsten Band warten muss...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


19 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Selten so viel gelacht, 23. Februar 2006
Von 
Rezension bezieht sich auf: Vom Umtausch ausgeschlossen: Ein Shopaholic-Roman 4 (Taschenbuch)
Ich habe das Buch von einer Freundin geschenkt bekommen, bis dahin war mir die Autorin und ihre "Heldin" noch völlig unbekannt - nun bin ich einer ihrer größten Fans. Ich habe selten beim Lesen eines Buchs so viel gelacht und habe meine Freundinnen auch gleich angesteckt.
Becky Bloomwood eine chaotische junge Frau, die seit kurzem mit ihrer großen Liebe Luke Brandon verheiratet ist, hat schon einige Jobs durch, so arbeitete sie zum Beispiel als Redakteurin bei einem Finanzmagazin. Was völlig widersprüchlich klingt, da sie ständig über ihre Verhältnisse lebt und anscheinend auch generell kein gesundes Verhältnis zum Geldausgeben hat. Wie soll sie denn dann bitte Tips im Geldanlegen geben?? Becky ist ständig den neuesten Trends auf der Spur und meisten schrecklich naiv. Ihr Mann hat also kein leichtes Leben mit ihr.
Meiner Meinung nach ein gelungener, witziger Roman, voll spritziger Dialoge, der einen des öfteren am gesunden Menschenverstand der Hauptakteurin zweifeln lässt. Und wundern Sie sich nicht, wenn sie des öfteren den Kopf schütteln müssen, so ging es mir auch ;-) Wem es gefällt, kann sich noch die anderen drei Teile aus der Serie holen (das hab ich auch sofort nachdem ich es an einem Tag ausgelesen habe, gemacht).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Herrlich amüsant!, 3. August 2006
Rezension bezieht sich auf: Vom Umtausch ausgeschlossen: Ein Shopaholic-Roman 4 (Taschenbuch)
Ich habe mir dieses Buch im Urlaub (Ausland) gekauft; eins der wenigen deutschsprachigen Bücher, die sie hatten. Und ich muss sagen: Ein absoluter Glücksgriff! Innerhalb kurzer Zeit habe ich dieses Buch durchgelesen. So etliche Male habe ich herzlich lachen müssen, vom "Dauerschmunzeln" ganz zu schweigen! Wie sich später herausstellte, habe ich mit dem 4. Teil angefangen. Da stand für mich fest, die fehlenden Bände auch noch zu besorgen.

Becky ist so erfrischend naiv, so sympathisch. Manchmal versteht man sie, manchmal fasst man sich nur noch an den Kopf. Herrlich amüsant!

Ein Buch, das einem Alltag versüßen kann!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Leider vom Umtausch ausgeschlossen!, 18. Mai 2006
Rezension bezieht sich auf: Vom Umtausch ausgeschlossen: Ein Shopaholic-Roman 4 (Taschenbuch)
Nachdem ich die vorherigen Romane von Becky gelesen habe, musste ich diesen natürlich auch haben. Leider wurde ich sehr enttäuscht, denn so weltfremd und naiv wie sich diesesmal Becky benimmt ist absolut nervend. Jedesmal, wenn man denkt, daß man nicht blöder sein kann, dann wird noch eins draufgesetzt. Ich habe mich durch das Buch quälen müssen und öfters daran gedacht ganz aufzuhören, aber neugirig ist man doch, wie`s ausgeht. Ob ich mir den nächsten Band auch noch antun werde, weiß ich noch nicht...

Die Romane vom Kinsella ohne Becky (z.B. "Göttin in Gummistiefeln") finde ich wesentlich besser und empfehlenswerter!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Becky .... die Vierte, 20. Oktober 2005
Rezension bezieht sich auf: Vom Umtausch ausgeschlossen: Ein Shopaholic-Roman 4 (Taschenbuch)
Die ersten drei Bände habe ich regelrecht verschlungen, mich köstlich amüsiert, Tränen gelacht - ob daheim oder in der Öffentlichkeit. Wirklich: Sophie Kinsellas Becky Bloomwood - entschuldigung: Rebecca Brandon (geb. Bloomwood) - ist einfach göttlich.

Chaotisch, erfindungsreich, spontan - herrlich erfrischend!

Um so erstaunter war ich, als ich bis zum ersten Drittel von meiner guten, altbekannten Lieblings-Chaotin weniger angetan, als eher ziemlich genervt war.

"Hat die denn IMMER noch nichts dazu gelernt?" fragte ich mich oftmals mit einem inneren Augenrollen "Schon wieder die gleiche Leier von zuviel unnötigem Schrott mit nicht vorhandenem Geld kaufen - und das Ganze dann noch möglichst vor der Umwelt, insbesondere ihrem wunderbaren Gatten Luke vertuschen..."

Ehrlich - ich fand den Anfang nicht so spritzig wie die restlichen Becky-Bände ... irgendwann ist das Thema "Frau ist kaufsüchtig und kauft jeden noch so großen Schrott - egal, wie widrig die Umstände sind" doch etwas ausgelutscht ... auch bei der herzerfrischenden Becky wirkt das dann langsam nur noch nervtötend.

Aber nur nicht vorschnell aufgeben!

Denn das Buch hat einige überraschende Wendungen der Lebensgeschichte unserer chaotischen Heldin zu bieten.

Und ehrlich - auch wenn mich das Buch am Anfang etwas nervte, eins ist glasklar:

Eine Sophie Kinsella ist IMMER total flüssig zu lesen und erheiternd! Und hat so manche unvorhersehbare Sache in Peto ... von dem her: Eine Sophie Kinsella muß einfach immer gelesen werden!
... auch der vierte Teil.

Ich freue mich schon auf den fünften Teil mit Becky Brandon (geb. Bloomwood)!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ohje Becky, 23. August 2007
Rezension bezieht sich auf: Vom Umtausch ausgeschlossen: Ein Shopaholic-Roman 4 (Taschenbuch)
Becky verzettelt sich auch diesmal in ein abendteuerliches Schlamassel. Nachdem sie und Luke aus den Flitterwochen (oder sollte ich eher sagen Flittermonaten) zurück sind, kehrt die Realität wieder ein und der Zauber der nicht enden wollenden Hochzeitsreise scheint langsam vorbei zu sein. Luke muss wieder richtig arbeiten und Becky ist vorübergehend Arbeitslos und vertreibt sich ihre Zeit mit Shopping. Doch dieser Zustand wäre nicht so schlimm, wenn da nicht noch eine Halbschwester auftauchen würde, die ein chronischer Sparfuchs ist. Becky bemüht sich ihrer neuen Schwester zu gefallen, doch alles was sie anstellt ist eine totale Katastrophe. Denn beide sind zu sehr verschieden: die eine Kaufsüchtig, die andere ein Geizkragen und Umweltaktivistin. Das kann nicht gut gehen!
Auch Beckys Beziehung steht unter keinem guten Stern, denn Luke kann ihr das erste Mal nicht richtig verzeihen was sie wieder angestellt hat.

Fazit: Ich muss sagen, dass ich mich mittlerweile zu einem richtigen Kinesella-Fan entwickelt habe. Die Becky-Bloomwood Buchreihe ist aber auch zu witzig und auch dieses Buch hat mich wieder richtig begeistert. Kinsella schreibt auch diesmal mit gewohnten Witz und Charme. Wenn man schon andere Bücher von Kinsella gelesen hat, sollte man sich auch dieses nicht entgehen lassen. Wer "Neueinsteiger" ist, wird auch begeistert sein. Ich freue mich schon auf die Fortsetzung, die aber leider erst im Oktober im Handel erhältlich ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Becky Bloomwood landet in der Realität, 10. August 2006
Rezension bezieht sich auf: Vom Umtausch ausgeschlossen: Ein Shopaholic-Roman 4 (Taschenbuch)
In gewohnt witziger und sehr sympathischer Manier, geht es auch in diesem Teil der Becky Bloomwood-Reihe weiter. Wer die vorangegangenen Bände gelesen hat, wird bemerken, dass sich in diesem Teil nun ein leiser, ganz leiser ernster Unterton eingeschlichen hat.

Becky und Luke kommen nach ihrer mehrmonatigen Hochzeitsreise zurück nach England. Becky ist voller Vorfreude, ihre Familie und Freunde wiederzusehen und bereits sehr gespannt auf die zwei, drei Dinge, die sie auf ihrer Reise gekauft und nach Hause hat schicken lassen.

Doch es kommt nicht so wie Becky sich es erträumt hat. Die Eltern reagieren verhalten und präsentieren ihr schließlich wie aus heiterem Himmel eine Halbschwester. Die aufwallende Euphorie Beckys über das Auftauchen einer 'verlorenen Seelenschwester' wird geschwind Einhalt geboten, als sich herausstellt, dass ihre Schwester Jessica ganz offensichtlich kpl. andere Gene vererbt bekommen hat. Jessica ist ernsthaft, fleißig, zurückhaltend, ehrlich und vor allem extrem sparsam.

Für Becky natürlich ein unvorstellbarer Schock.

Auch die Vorfreude auf ihre Busenfreundin Suze wird rasant getrübt. Suze, mittlerweile Mutter von drei kleinen Kindern, hat sich offenbar eine neue beste Freundin gesucht und für Becky ist kein Platz mehr.

Tja ' und aus den zwei, drei Dingen, die Becky sich auf der Hochzeitsreise gekauft hat, werden (wen wunderts ;-D) zwei komplette LKW-Ladungen voll ' deren Inhalt jeglichen Rahmen sprengen. Luke ist stinksauer, das Konto total überzogen, Job ist auch keiner da und mit Jessica hat sich Becky in nullkommagarnix völlig zerstritten.

Kaum ist also der Honeymoon vorbei, schlägt Becky so knallhart in der Realität auf und bekommt tatsächlich heftig Gegenwind. Sie muss einiges auf die Füße stellen und an sich selbst arbeiten, um das wieder auf die Reihe zu bekommen.

Trotzdem wird Becky wieder absolut sympathisch aufleben lassen, man mag sie einfach, egal welch verrückte Sachen sie auch macht.Die Story z.B. mit der "Engel-Tasche" spricht für sich ..

Das Ganze wird flott und witzig erzählt, wie von Sophie Kinsella gewohnt und bringt Lesespaß pur wie immer!! Ich fand diesen Teil richtig gut, weil er nicht nur die bekannten Kapriolen erzählt, die Becky so schlägt um ein ganz besonders Teil zu erwerben, sondern auch ein winziges bißchen den Ernst der Lage sichtbar macht.

Ein fröhliches Buch, dass garantiert jedem Becky Bloomwood-Fan gefallen wird!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Äußerst unterhaltsam und aus dem Leben gegriffen!!, 26. Juli 2005
Rezension bezieht sich auf: Vom Umtausch ausgeschlossen: Ein Shopaholic-Roman 4 (Taschenbuch)
Wer Sophie Kinsella nicht kennt sollte unbedingt eines ihrer Bücher über die Shoppingsüchtige "Rebecca Bloomwood" lesen. Schon nach dem ersten Kapitel liebt man nicht nur die Protagonistin sondern auch die Autorin die für diese den Tag versüßende Story verantwortlich ist. Hinzu kommt das die Story nicht fiktiv und unrealistisch ist sondern ein Stück aus dem Leben einer jeden Shoppingsüchtigen enthüllt und einfach herlich über das Schicksal einer Leidensgenossin erzählt.
Von Langeweile kann auch keine Rede im Bezug auf die Abwechslung in der Geschichte sein. Das Zusammenspiel zwischen dem "Leiden" der Protagonistin und der Liebe zwischen ihr und ihrem Mann ist Kinsella einfach herlich gelungen.
Ich empfehle dieses Buch jedem der sich den Tag, Abend oder einfach nur einen Moment mit einer Geschichte zu versüßen die sowohl zum mitfühlen und weinen als auch zum lachen und freuen anregt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 212 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Vom Umtausch ausgeschlossen: Ein Shopaholic-Roman 4
Vom Umtausch ausgeschlossen: Ein Shopaholic-Roman 4 von Sophie Kinsella (Taschenbuch - 13. Juni 2005)
EUR 8,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen