Kundenrezensionen


4 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannend, subtil und beängstigend, 16. August 2011
Rezension bezieht sich auf: Apartment 255 (Taschenbuch)
Sarah und Ginny sind seit der Schulzeit beste Freundinnen, auch wenn sie unterschiedlicher nicht sein könnten: Sarah ist erfolgreich und beliebt, Ginny arbeitet als Tierärztin und ist eher ein Mauerblümchen. Sarah hat alles, was Ginny sich wünscht - inklusive dem Mann.
Als Sarah und Tom verkünden, heiraten zu wollen, bricht in Ginny alles zusammen - und sie schwört sich, Sarah alles heimzuzahlen und Tom endlich für sich zu gewinnen.
Sie mietet sich gegenüber den beiden ein Apartment und beginnt , sie Tag und Nacht zu
beobachten. Denn Ginny hat schon einen Plan, wie sie die beiden auseinanderbringt und Sarah an den Rand des Wahnsinns...

Von diesem Buch hab ich nie zuvor was gehört, hab es durch Zufall von meiner Schwägerin bekommen. Mein Glück :)

Das Buch bringt einem Einblicke in das Leben einer psychisch kranken Frau, die perfide das Glück ihrer angeblichen besten Freundin zerstört. Jahrelang hat sie ihr die Freundschaft nur vorgegaukelt, da sie sonst alleine gewesen wäre.

Gleichzeitig erleben wir erst das Glück von Tom & Sarah hautnah, dann aber auch den langsamen Zerfall ihrer Beziehung. Da wir wissen, wo das Problem liegt, ist es umso spannender zu sehen, ob sie Ginny auf die Spur kommen oder ob sie letzendlich gewinnt.

Auch sehen wir Schritt für Schritt wie leicht einem eigentlich das eigene Leben zerstört werden kann. Da vertraut man einer Person vollkommen, übergibt ihr den Wohnungsschlüssel, vertraut ihr alles an - und alles wird gegen einen verwendet. Sehr beängstigend!

Bunty Avieson schreibt sehr flüssig und spannend, man liest das Buch sehr schnell weg, da man unbedingt wissen will, wie's weitergeht und was als nächstes für eine Katastrophe hereinbricht.
Die Personen beschreibt sie sehr genau, auch die frühere Beziehung des Liebespaares und Begebenheiten aus Ginny's und Sarah's gemeinsamer Vergangenheit.

Oft sitzt man geschockt da und hat doch das ein oder andere Mal ein flaues Gefühl im Magen, wenn man sieht, wie leicht Ginny das Leben der beiden manipulieren kann.

Auch fand ich das Ganze kaum realitätsfern, denn man weiß ja, welche Menschen dort draussen rumlaufen. Solche gibt es auch genügend, was das Ganze noch beunruhigender macht.

Der Autorin ist ein hervorragendes Buch gelungen, das leicht mit den Ängsten der Menschen spielt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wohin enttäuschte Liebe führen kann ..., 5. Dezember 2003
Von 
Reinhard Busse "reinhardlbusse" - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Apartment 255 (Taschenbuch)
Aufmerksam machen möchte ich auf den Debüt-Roman der australischen Autorin Bunty Avieson "Apartment 255".
Und dieses vorneweg: Es lohnt sich!
Zum Inhalt: Seit Schulzeiten sind Ginny Hawthorne und Sarah Cowley beste Freundinnen, obwohl die beiden Frauen verschiedener nicht sein könnten: Sarah ist attraktiv und bei allen beliebt. Alles scheint ihr wie von selbst zuzufliegen - die besten Noten, der beste Job, eine traumhafte Karriere als TV-Reporterin sowie eine wunderschöne Wohnung in Sydney.
Ginny hingegen hat sich alles hart erarbeiten müssen und dabei hat sie sich nicht viele Freunde gemacht. Ihr Wunsch: Auch sie möchte einmal im Mittelpunkt stehen.
Und dann kündigt Sarah bei einem Fest an, ihren Freund Tom heiraten zu wollen. Und damit bricht eine Welt für Ginny zusammen - denn schon seit Monaten ist sie selbst verliebt in diesen Mann.
Aller Hoffnungen beraubt, schwört Ginny, sich endlich das von Sarah zu holen, was ihr ihrer Meinung nach schon lange zusteht.
In einem Hochhaus mietet sie ein Apartment, von dem aus sie die Wohnung von Sarah mit einem Fernglas beobachten kann.
Gründlich studiert sie die Gewohnheiten der beiden Verliebten, prägt sich jedes noch so winzige Detail genau ein und plant dabei den perfekten Mord - den Mord an ihrer einstmals besten Freundin ...
Ausgesprochen gelungen der behutsame Aufbau der Protagonisten, die Spannung steigert sich langsam - aber stetig (im Mittelteil sind einige 'Längen' zu verzeichnen).
Zum Ende hin: atemberaubend und temporeich -
Fazit: Ein sehr guter Psychothriller, der Lust auf mehr von dieser Autorin macht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Grausames Kalkül..., 28. September 2007
Von 
S. Kapper (Niedersachsen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Apartment 255 (Taschenbuch)
Ein wahrhaft spannendes und fesselndes Debüt der Autorin Bunty Avieson!
Mit Leichtigkeit gelingt es ihr, den Leser in die Gedankenwelt Ginnys zu entführen, die aus Enttäuschung über den Verlauf ihres Lebens, alle Schuld dafür ihrer besten Sarah gibt und diese nun für all die Schmach büßen lassen will. Denn Sarah hat es schon lange verdient. Nicht genug, dass sie es von jeher viel einfacher hatte als Ginny, nun hat sie ihr auch noch den Mann ihrer Träume genommen. Tom, den Ginny seit langem anhimmelt wird nun Sarah heiraten.
Ginny schmiedet einen wahrhaft grausamen Plan, um Sarah aus dem Weg zu räumen. Sie wird der unsichtbare Schatten des jungen Paares und beobachtet mit gehässiger Schadenfreude, wie ihre Pläne das junge Glück langsam, aber sicher zerstören.

Dieses Buch kann man kaum aus der Hand legen, so sehr fesselt einen die Geschichte. Es ist einfach unglaublich zu welchen Mitteln Ginny greift. Vielleicht nicht spektakulär, aber sehr wirksam und von der betroffenen Sarah nicht zu bemerken. Ich hoffe auf viele weitere Bücher von Bunty Avieson, denn die Lektüre von "Apartment 255" hat mir wirklich spannende Lesestunden beschert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Apartment 255, 7. April 2011
Rezension bezieht sich auf: Apartment 255 (Taschenbuch)
Das Buch hat mir sehr gut gefallen, sehr spannend und sehr gut geschrieben. Hier und da unglaubwürdig aber ansonsten ein Leckerbissen...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Apartment 255
Apartment 255 von Susanne Althoetmar- Smarczyk (Taschenbuch - 2003)
Gebraucht & neu ab: EUR 0,01
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen