Kundenrezensionen


100 Rezensionen
5 Sterne:
 (73)
4 Sterne:
 (13)
3 Sterne:
 (7)
2 Sterne:
 (4)
1 Sterne:
 (3)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


27 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unbedingt kaufen!!!
Auch der zweite Teil von Sophie Kinsella ist wieder ein absoluter Volltreffer. Ich war zu Beginn ja schon etwas skeptisch, ob der Nachfolger der phantastischen "Schnäppchenjägerin" bei diesem Debüt mithalten kann. Aber ganz im Gegenteil: meine Erwartungen wurden weit übertroffen. Mit "Fast geschenkt" ist es S. K. gelungen, sich von ihrem Potential...
Veröffentlicht am 20. Februar 2003 von Kristina

versus
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Einmal Kinsella genügt eigentlich...
"Fast geschenkt", die Forsetzung der "Schnäppchenjägerin" fand ich nicht mehr so spannend und lustig wie das erste.
Vom ersten Band war ich sehr begeistert, man erkennt sich sofort wieder, wenn S. Kinsella die Marotten und Verhaltensweisen ihrer Heldin Bex (Rebecca, Becky) Bloomwood beschreibt.
Im zweiten Buch ist diese "Masche" aber schon etwas...
Veröffentlicht am 26. Oktober 2003 von Amazon Kunde


‹ Zurück | 1 210 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

27 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unbedingt kaufen!!!, 20. Februar 2003
Rezension bezieht sich auf: Fast geschenkt: Ein Shopaholic-Roman 2 (Taschenbuch)
Auch der zweite Teil von Sophie Kinsella ist wieder ein absoluter Volltreffer. Ich war zu Beginn ja schon etwas skeptisch, ob der Nachfolger der phantastischen "Schnäppchenjägerin" bei diesem Debüt mithalten kann. Aber ganz im Gegenteil: meine Erwartungen wurden weit übertroffen. Mit "Fast geschenkt" ist es S. K. gelungen, sich von ihrem Potential sogar zu steigern. Es ist allerdings von Vorteil, wenn man Band 1 gelesen hat, denn es gibt einige Anspielungen auf den Vorgänger
und so kann man sich noch besser amüsieren.
Auch dieses Mal rutscht die liebenswert-naive Hauptdarstellerin Rebecca Bloomwood von einem Unglück ins andere. Schon auf den ersten Seiten mußte ich Tränen lachen, über den gescheiterten Versuch für einen Wochenendtrip mit ihrem Liebsten, einen Koffer !sparsam! zu packen. Aus Platzmangel im Auto (ein geliehenes Cabrio) endet die Aktion schließlich damit, daß sie sich haufenweise Gepäck per Kurier nachschicken lässt. Mit ihrem Einkaufsrausch in New York bringt sich Rebecca - sie kauft alles was ihr in die Finger kommt, von der Kitschpostkarte bis hin zum Pullover mit zwei Halsausschnitten (angeblich der letzte Schrei) in ernstliche Schwierigkeiten. Die Bank rückt ihr wieder auf den Leib mit Drohbriefen, ihre Karriere bei morning coffee ist gefährdet etc.
Mehr möchte ich nicht verraten, nur eins: Rebecca Bloomwood spricht den Leser in dem Buch direkt an, d.h. der Leser wird von Anfang an in das Geschehen mit einbezogen, was ich sehr angenehm empfand. Für einen Shopaholic wie mich sowieso:-)
Viel Spaß beim Lesen!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Einmal Kinsella genügt eigentlich..., 26. Oktober 2003
Rezension bezieht sich auf: Fast geschenkt: Ein Shopaholic-Roman 2 (Taschenbuch)
"Fast geschenkt", die Forsetzung der "Schnäppchenjägerin" fand ich nicht mehr so spannend und lustig wie das erste.
Vom ersten Band war ich sehr begeistert, man erkennt sich sofort wieder, wenn S. Kinsella die Marotten und Verhaltensweisen ihrer Heldin Bex (Rebecca, Becky) Bloomwood beschreibt.
Im zweiten Buch ist diese "Masche" aber schon etwas ausgelutscht:
Becky gerät wiedereinmal in einen Schuldenstrudel, doch, WIE EIN WUNDER schafft sie es auch diesmal, aus dem Sog wieder herauszukommen.
Beim ersten Mal war das noch nett, beim zweiten Mal eher nervig.
Grundsätzlich ist das Buch schon ein netter Zeitvertreib, es ist auch nicht wichtig, ob man den ersten Teil gelesen hat.
Jede Frau sollte einmal ein Buch dieser "Trilogie" gelesen haben, aber wie gesagt:
Eines reicht vollkommen, zwei müssen es nicht unbedingt sein und alle drei zu lesen ist reine Zeitverschwendung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen amüsant, 16. August 2005
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Fast geschenkt: Ein Shopaholic-Roman 2 (Taschenbuch)
Nachdem ich "Die Schnäppchenjägerin" innerhalb eines Tages zu Ende gelesen hatte, war ich sehr gespannt auf den Nachfolger. Dazu muß ich sagen, daß es von Vorteil ist, wenn man den ersten Teil (Die Schnäppchenjägerin) schon gelesen hat, um einige Pasagen zu verstehen und den Witz dahinter zu erkennen. Das Buch ist wieder sehr flüssig und amüsant geschrieben. Zeitweilig ist allerdings der nicht enden wollende Einkaufsdrang von Becky langatmig und etwas unrealistisch. Zum Schluß will man natürlich auch wissen wie es mit der Liebesgeschichte zwischen Becky und Luke weitergeht..... Nichts desto trotz bekommt das Buch von mir 4 Sterne und ich werde auch die nächste Ausgabe von Sophie Kinsella lesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen gelungene Fortsetzung der Schnäppchenjägerin, 18. November 2003
Rezension bezieht sich auf: Fast geschenkt: Ein Shopaholic-Roman 2 (Taschenbuch)
In der Fortsetzung der Schnäppchenjägerin hat Rebecca Bloomwood, ihres Zeichens Finanzexpertin aus London und unheilbarer Shopaholic, mal wieder regen Briefkontakt mit ihrer Bank, da ihr Konot leider schon wieder überzogen ist. Als Rebecca nach New York umzieht, kommt ihr Schuldenberg an die Öffentlichkeit. Ihre Karriere ist am Ende und auch Ihre Beziehung geht langsam den Bach runter. Wird Rebecca ihre Beziehung, ihr Karriere und auch ihr Bankkonto retten können???
Fast geschenkt ist wirklich eine gelungene Fortsetzung und jedem zu empfehlen, der Spaß an dem ersten Teil hatte. Zur Freude der Leser lässt die Hauptfigur auch in diesem Buch kein Fettnäpfchen aus...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


18 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 2. Teil der Bloomwood Reihe, 2. April 2006
Rezension bezieht sich auf: Fast geschenkt: Ein Shopaholic-Roman 2 (Taschenbuch)
Dies ist der 2. Teil der Becky Bloomwood Reihe und auch dieser Roman hat voll meinen Geschmack getroffen!!
Diesmal geht es darum, das Luke und Becky nach New York umziehen wollen. In New York gibt es wahnsinnig viele Sehenswürdigkeiten, Gucci, Chanel, Luis Vuitton, Tiffanys und natürliich die vielen
Schnäppchenoutlets...für Becky wie im Schralaffenland!!
Jedoch überzieht Becky dermaßen ihr Konto, so das in London der Teufel soll ist und Becky ihren Job verliert und auch die Beziehung mit Luke kommt ins wanken!!!
Jetzt gibt es nur noch eins... ab nach London und das Leben wieder in Griff bekommen!!!
Bitte unbedingt lesen, jedoch ist es besser wenn man die "Schnäppchenjägerin" vorher liesst!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zum Schmunzeln, lachen, entspannen und mitfiebern, 21. Dezember 2007
Rezension bezieht sich auf: Fast geschenkt: Ein Shopaholic-Roman 2 (Taschenbuch)
Rebecca ist ganz aufgeregt, sie wird ihren ersten gemeinsamen Urlaub mit Luke verbringen. Jedoch fängt da schon das erste Problem an: Was von ihren Klamotten nimmt sie mit - am besten alles. Aber selbst in ihrem überfüllten Schrank ist noch nicht alles da - meint sie. Also muss sie sich unbedingt auf den Weg machen und Schuhe kaufen. Ein weiteres Problem gibt es, Luke hat einen Sportwagen gemietet und somit ist viel Gepäck nicht möglich. Rebecca macht es sich einfach: sie nimmt einen kleinen Koffer mit ihren Kosmetiksachen und den Rest schickt sie per Kurier - der jedoch hat nicht püntklich geliefert und Rebecca steht ohne Sachen da...

Auf der Hochzeit ihres altes Kumpels Tom wartet Rebecca vergebens auf ihren Luke - alle machen sich schon lustig über sie. Als er jedoch kommt, fragt er sie, ob sie mit nach New York kommen möchte. Kurzerhand lässt Rebecca alles stehen und liegen und verreist mit für zwei Probewochen nach New York. Da Rebecca tagsüber allein ist, sie hat zwar Pläne was sie machen möchte - wird aber abgelenkt, hat sie Zeit für Einkäufe und "Vorstellungsgespräche" der etwas anderen Art. Leider kommt über die Presse ein dunkles Geheimnis über Rebecca an die Öffentlichkeit, mit der sie und Luke schwer zu kämpfen haben und was die Liebe fast kaputt macht ...

Das Buch ist wie die anderen Rebecca Bloomwood Bücher in der Ich-Erzählweise geschrieben. Es ist super locker, spannend und absolut witzig geschrieben. Es knüpft direkt an "Die Schnäppchenjägerin" an. Man kann sich selbst super in die Rebecca versetzen und sie verstehen. Teilweise denkt man, dass muss ja wieder schiefgehen - was geht Rebecca dabei wieder durch den Kopf. Das Buch ist ein muss und 10000...% zu empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Noch verrückter als der erste Band, 19. Februar 2003
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Fast geschenkt: Ein Shopaholic-Roman 2 (Taschenbuch)
Dieses Buch strapaziert die Lachmuskeln. Becky Bloomwood reist mit ihrem liebsten Luke nach New York und träumt schon von ihrer glamourösen Karriere im amerikanischen Fernsehen, als eine Katastrophe hereinbricht und sich in der populärsten Zeitung Englands wiederfindet. Ganz Amerika und England weiß nun über ihren Schuldenberg bescheit. Daraufhin platzt ein riesiger Deal von Luke und der Ärger ist vorprogrammiert. Enttäuscht kehrt Becky nach England zurück und versucht ihr Leben wieder auf die Reihe zu bekommen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fast geschenkt- fast nicht zu glauben!!!Einmaliger Lesespaß, 29. Juni 2003
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Fast geschenkt: Ein Shopaholic-Roman 2 (Taschenbuch)
Dieses Buch ist ein absolutes Muß für junge, moderne Frauen von heute. Eigentlich ist es ja der 2. Teil von " die Schnäppchenjägerin", aber ich denke, daß sich jeder auch ohne die Vorgeschichte zu kennen, köstlich damit amüsiert. Die Autorin hat einen umwerfenden Humor in die Geschichte mit reingepackt, und man hofft während des Lesens daß das Buch nie aufhören möchte. Mein einziger Trost ist: bald erscheint die 3. Folge, und ich kanns kaum noch erwarten. PS:Seit ich die beiden Bücher kenne, kann ich noch viel schöner shoppen gehen, keinerlei schlechtes Gewissen mehr, denn es gibt wirklich für jeden Einkauf eine plausible Erklärung, so z.B. Einladungen zum Pizzaessen auf Karten, die mit Plastikpizzen verziert ist...ein Múß, das braucht doch nun wirklich jede Frau...Viel Spaß beim Lesen!!1
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse!!!Die Einkaufsorgien der Rebecca Bloomwood, 16. März 2003
Rezension bezieht sich auf: Fast geschenkt: Ein Shopaholic-Roman 2 (Taschenbuch)
Wie die Schnäppchenjägerin ein geniales Buch über die Einkaufshysterie der Becky Bloomwood. Köstlich ihre eigenen Entschuldigunen und Ausreden beim Kauf völlig nutzloser Modefummel und Schuhe. Ganz besonders amüsant aber sind die
Ausreden in New York. "Dollars sind kein richtiges Geld, fühlt sich an wie Spielgeld und ausserdem (ich habe zwar den Kurs vergessen), aber in Amerika ist alles viel billiger."
Also kauf ich, kauf ich, kauf ich.
Die Autorin kennt sich gut aus und irgendwie - ein bischen findet sich fast jede Frau in Becky wieder.
Das Buch ist kurzweilig geschrieben, man muss sich eine Auszeit gönnen zum lesen, denn man kann es nicht wieder aus der Hand legen.
Super, dass die Autorin bereits den dritten Teil dem Verlag vorgelegt hat. Ich freu mich schon drauf.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen einfach toll!, 15. August 2009
Rezension bezieht sich auf: Fast geschenkt: Roman (Taschenbuch)
Rebecca ist inzwischen Finanzexpertin im Fernsehen. Sie selber kann immer noch nicht mit Geld umgehen und hat ihren Kreditrahmen hoffnungslos überzogen. Bei der Bank hat sie einen neuen Sachbearbeiter, der nicht mehr so umgänglich ist. Ihre Beziehung zu dem erfolgreichen Unternehmer Luke Brandon scheint sich zu festigen, als die Beiden gemeinsam nach New York ziehen möchten. Aber gerade als Luke in den größten Verhandlungen steht, lüftet die Zeitung Beckys Geheimnis...

Das Buch ist locker und aus Sicht von Rebecca geschrieben und ich konnte mir die einzelnen Charaktere gut vorstellen. Man bekommt schnell einen Überblick darüber, wer auf Rebeccas Seite steht und wer nur auf einen Fehler von ihr wartet um ihr eins auszuwischen. Rebecca tritt immer noch gerne in jedes Fettnäpfchen. Die Übertreibungen werden durch die amüsante Schreibweise gut ausgeglichen. Sie meistert die Talfahrt hervorragend. Dies ist der zweite Band der Reihe, aber ich denke man findet sich auch zurecht, wenn man den ersten Teil nicht gelesen hat. Die wichtigen Ereignisse werden kurz erläutert, sodaß man weiß was passiert ist. Ich möchte auf jeden Fall wissen, wie es im dritten Band weitergeht...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 210 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Fast geschenkt: Ein Shopaholic-Roman 2
Fast geschenkt: Ein Shopaholic-Roman 2 von Sophie Kinsella (Taschenbuch - 1. März 2003)
EUR 8,90
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen