Kundenrezensionen


21 Rezensionen
5 Sterne:
 (16)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erotische Fortsetzung mit humorvollen Protagonisten
Wie kommt man als menschliche Frau zu einem Gestaltwandlergefährten? Man geht ins Tierheim um eine Story für ein Revolverblatt zu schreiben und nimmt einen Kater in einem Katzenkäfig mit nach Hause. Und das obwohl Susan Michaels gegen Katzen allergisch ist und sie auch nicht besonders mag. Kurz nach ihrer Abfahrt aus dem Tierheim werden ihre besten...
Veröffentlicht am 18. August 2012 von Shiloh

versus
4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen es fehlt was
Schade, ich bin etwas enttäuscht.
Jetzt hat man so lange auf die Fortsetzung gewartet, aber es fehlt an Spannung und
der Schreibstil ist nicht der Beste.
Also werde ich auf die nächste Folge warten.
Wer wirklich was tolles lesen will, sollte mal Shannon McKenna // Serie: In der Hitze der Nacht
lesen.
Veröffentlicht am 21. August 2012 von Barbara Barrett


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erotische Fortsetzung mit humorvollen Protagonisten, 18. August 2012
Von 
Shiloh (irgendwo am Meer) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: In den Fängen der Nacht: Roman (Taschenbuch)
Wie kommt man als menschliche Frau zu einem Gestaltwandlergefährten? Man geht ins Tierheim um eine Story für ein Revolverblatt zu schreiben und nimmt einen Kater in einem Katzenkäfig mit nach Hause. Und das obwohl Susan Michaels gegen Katzen allergisch ist und sie auch nicht besonders mag. Kurz nach ihrer Abfahrt aus dem Tierheim werden ihre besten Freunde, die ihr ihren neuen Hausgenossen aufgehalst haben, ermordet und Susan Michaels findet sich als Hauptverdächtige wieder.

Ihr neuer Hausgenosse ist schwer verletzt und droht an einem engen Halsband zu ersticken. Nachdem Susan es entfernt hat, verwandelt sich der Kater in einen verschwerverletzten schönen nackten Mann, der ihre Hilfe braucht. Als die Polizei vor Susans Wohnung steht, können die beiden entkommen und suchen im Haus von Ravyn Kontis Zuflucht. Aber auch dort sind sie nicht sicher und müssen ausgerechnet in das von Kontis Familie betriebene Sanktuary fliehen, wo sie wenig gastfreundliche aufgenommen werden.

Vor dreihundert Jahren verliebte sich der junge Were-Hunter Ravyn in eine menschliche junge Frau, die seine Gefährtin werden sollte. Auf den Rat seiner Mutter hin erzählte er seiner lIebsten Isabeau , was er ist. Seine Geliebte jedoch verriet ihn und die Menschen töteten alle Familienmitglieder, vor allem Frauen und Kinder, die sich in seinem Dorf aufhielten. Auch seine Mutter und die Gefährtin und Kinder seines Bruders Phoenix. Außer sich vor Zorn tötete Phönix den Bruder, der sich daraufhin den Dark Huntern anschloss um Rache an den Morden an seiner Familie zu nehmen. Trotzdem haben ihm Brüder und Vater nach all der Zeit noch nicht verziehen.

Der Halbgott Stryker, der Gegenspieler seines Halbbruder Ash, hat seine Taktik gewechselt. Seine Angriffe auf die Dark-Hunter erfolgen immer dann, wenn Ash bei Artemis anderweitig beschäftigt ist. Es gelingt ihm immer öfter die DH in Fallen zu locken, sie haben Opfer zu beklagen. Die Journalistin Susan findet heraus, dass sich die Dämonen mit der örtlichen Polizei verbündet haben.

Susan Michaels erweist sich als zähe und dank Karatetraining auch kampfstarke Verbündete, auch wenn Ravyn sie lieber in Sicherheit wissen möchte, lässt sie sich nicht schon ihren ermordeten Freunden zuliebe nicht zurückweisen. Die Tatsache, dass sie den Helden aus einem Katzenkäfig befreit hat, stärkt nicht gerade Ravyns Position. Mit Susan hat er eine Frau und Geliebte gefunden, die ihm ebenbürtig ist. Bewegend und dramatisch ist die Liebe des Dark Hunter Cael, der sich in Apollitin heimlich eine Apolitin geheiratet hat, deren Lebensspanne von 27 Jahren sich dem Ende nähert. Cael wird von seinem Eid gegenüber Artemis und der Liebe zu seiner Frau zerrissen.

Der spannende und erotische Fantasy Roman ist Teil einer Serie mit fortlaufender Handlung und Rückblicke auf Personen der vorherigen Romane. Also eine Serie im besten Sinne. Es empfiehlt sich daher die Bücher der Reihe nach zu lesen: 1. Magie der Sehnsucht, 2. Nächtliche Versuchung, 3. Im Herzen der Nacht, 4. Prinz der Nacht, 5. Geliebte der Finsternis, 6. Herrin der Finsternis, 7. Geliebte des Schattens, 8. Wächterin der Dunkelheit, 9. Dunkle Verführung, 10. In den Fängen der Nacht.

Neben der Rahmenhandlung ist das Thema der Serie das Zustandekommen von scheinbar völlig unmöglichen Liebesgeschichten. Gelungen sind alle Roman der Autorin in dieser Reihe, aber dieser (vorerst) letzte ist dank seiner sympathischen und humorvollen Protagonisten besonders lesenswert. Trotz Kampf und Tod kommt ist dieser Roman dank der Wortgefechte der beiden Liebenden wunderbar witzig geschrieben und die Journalistin Susan ist auch bei anderen Mächtigen nicht auf den Mund gefallen.

Dieses Buch macht einfach Spass!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Trotz kleiner Schwächen volle Punktzahl, 11. September 2012
Von 
Rezension bezieht sich auf: In den Fängen der Nacht: Roman (Taschenbuch)
Susan Micheals war eine Starreporterin, bis sie auf eine Ente hereingefallen ist und ihre ganze Karriere den Bach runtergegangen ist. Seit dem arbeitet sie für Leo, einem ehemaligen Kommilitonen und guten Freund, der eine kleine Zeitung hat, die sich mit Themen wie "Junge von Killermotten getötet" beschäftigen. Susan ist verzweifelt, aber sie bekommt bei keiner anderen Zeitung eine Stelle. Ihr neuer Auftrag ist eine Bloggerin, die behauptet, dass ihr Chef ein Gestaltenwandler ist. Als ihre beste Freundin Angie, eine Tierärztin, die im hiesigen Tierheim arbeiten, bei ihr anruft und sie ins Tierheim bittet, sie Susan etwas verwirrt, aber neugierig. Angie Mann Jimmy, der als Detectiv arbeitet, informiert über eine Verschwörung in den höchsten Kreisen. Das ganze hört sich für Susan aber so unglaubwürdig an, dass sie ihm erst einmal nicht glaubt. Als sie dann von Angie überredet wird, eine Katze aus dem Tierheim mitzunehmen, staunt sie nicht schlecht als diese sich in einem Mann verwandelt. Susan wird in Dinge verwickelt, von denen sie niemals geglaubt hat, dass es sowas überhaupt gibt.

Bei diesem Dark Hunter Roman handelt es sich bei mir mal wieder um ein Re-Read und ich muss gestehen, dass ich mich tatsächlich an fast gar nichts mehr erinnern konnte, was wohl daran liegt, dass dies eines der schwächeren Bücher aus der Reihe ist. Der Arkadier Ravyn wirkt etwas blasser als die anderen Dark Hunter, die wir bisher kennengelernt haben. Sein Konflikt mit seiner Familie war für mich persönlich etwas überzogen, wie können sie ihm die Schuld an dem ganzen geben? Das war für mich nicht nachvollziehbar.
Die Liebesgeschichte nimmt natürlich eine wichtige Rolle ein, lässt aber trotzdem noch sehr viel Raum für Nebenhandlungen, die fast besser sind als die Haupthandlung um Susan und Ravyn.
Es gibt in diesem Teil ein Wiedersehen mit Nick Gaultier, der ja seit kurzem ebenfalls ein Dark Hunter geworden ist. Sein Hass auf Archeron ist so stark, dass er am Ende einen schwerwiegenden Fehler begeht, der seine ganze weitere Existenz verändert. Sehr interessant fand ich auch die Handlung um Cael und Amaranda, ich hoffe sehr, dass wir von den beiden noch mehr hören werden.

Leider gibt es für den nächsten Teil der Serie noch kein Erscheinungsdatum, was ich sehr schade finde. Habe mal eine Anfrage an den Verlag über facebook gestartet, mal sehen, ob ich was höre.

Trotz der Kritik gibt es 4,5 Punkte, weil ich die Serie wirklich sehr mag.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Spritzig und mit Biss, 16. August 2012
Von 
javelinx - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: In den Fängen der Nacht: Roman (Taschenbuch)
Die Journalistin Susan hatte einst eine grosse Karriere vor sich und träumte davon, mit einer brisanten Enthüllungs-Reportage eines Tages den Pulitzer-Preis zu gewinnen. Statt dessen wurde sie hereingelegt, von ihren ehemaligen Freunden und Kollegen gemieden, und schlägt sich mit einem Job bei einem billigen Sensationsblatt durch, das mit reisserischen Geschichten über Aliens, Killer-Spinnen und ähnlichem Unsinn Auflage macht. Sie hat wenig Lust, sich um eine Story in einem Tierheim zu kümmern und auch noch eine Katze in Pflege zu nehmen - (eine Katzenhaar-Allergie hat sie auch noch), läßt sich aber überreden, für Freunde einen Gefallen zu tun. Als ihre Freunde unter rätselhaften Umständen verschwinden und alle möglichen Leute hinter der Pflegekatze her sind, fängt Susan an, sich über den scheinbaren Unsinn doch mehr Gedanken zu machen...

IN DEN FÄNGEN DER NACHT (ich habe die englische Ausgabe, "Dark Side of the Moon", gelesen) fängt zunächst reichlich schräg an - die Journalistin, die vor den Scherben ihrer Karriere steht und sich mit irgendwelchen Geschichten von Verrückten herumschlagen muss, könnte einem zunächst eher leid tun. Die Story entfaltet von diesem Startpunkt aus sehr rasch ihren eigenen Reiz mit einer temporeichen Mischung aus ironisch-hintersinnigem Humor, Thriller-Elementen, und einer dieser leidenschaftlich-romantischen Liebesgeschichten zwischen zwei sehr unterschiedlichen Wesen, die kaum jemand so gut hinbekommt wie Sherrilyn Kenyon. Dass diesmal mit Ravyn eine Mischung aus Dark-Hunter und Were-Hunter im Vordergrund steht, sorgt genauso für Abwechlsung und Spannung wie der Hintergrund des billigen Blattes, für das Susan arbeitet.

Was es letzten Endes damit auf sich hat und welche weiteren Akteure aus der Welt der Dark-Hunter darin verwickelt sind, ist spannend erzählt. Abgerundet wird die Handlung durch die Begegnung der Heldin mit Ash, neue Entwicklungen in Nicks Geschichte, und neue Einblicke in die Welt der Helfer der Dark-Hunter, Handbuch inklusive. Mir hat diese Folge mit ihrem Humor und Tempo sehr gut gefallen; Fans der Serie kommen hier bestimmt auf ihre Kosten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Super, 18. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: In den Fängen der Nacht: Roman (Taschenbuch)
Super Buch! Ich liebe diese reihe!! Lese sie total gerne spannend, romantisch und einfach magisch müsst ihr unbedingt auch lesen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen super, 3. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: In den Fängen der Nacht: Roman (Taschenbuch)
Dieses Buch ist spannend und sehr unterhaltsam. Man mag die Bücher einfach immer und immer wieder lesen und nicht mehr aus der Hand legen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen manchmal kurios, 28. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: In den Fängen der Nacht: Roman (Taschenbuch)
Neben den dark Hunter spielen auch immer wieder were Hunter eine rolle
Die autorin hat sich hier für eine wildkatze entschieden. Mich hat allerdings, am Anfang irritiert das dieser formwandler so klein war. Damit konnte ich nicht viel anfangen. Ansonsten bündige und verständliche Story mit viel Gefühl.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen ich liebe die bücher von Sherrily Kenyon, 26. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Seit ich das erste Buch von ihr gelesen habe musste ich diese Serie umbedingt weiterhin kaufen. So kam es dann auch das ich mir dieses Buch gekauft habe, da ich momentan ferien habe habe ich dieses Buch auch an einem Stück durchgelesen :-) nach ein paar Stunden war ich fertig und nicht enttäuscht.
In diesen Buch geht es um Susan die ein Reborterin ist, aber viel Pech hatte und ihren traumjob verloren hat und wo Arbeiten muss wo es ihr nicht wirklich gefählt. Sie bekommt von ihren Boss einen auftrag nach jemanden im Internet zu forschen und ihre Freundin ruft sie an und bittet sie sofort zu kommen. So fährt sie zu ihrer Freundin ins Tierheim dort erfährt sie etwas von deren Mann das sie nicht glauben kann. Als sie wieder ging nahm sie eine Katze mit obwohl sie eine allergie hat...und von da an ist nichts mehr wie zu vor. Ein ergebnis nach dem anderen überschlagen sich, blut fließt, unvorstellbares wird möglich und die Liebe tritt in ihren Leben ein. Ein super Buch um für paar Stunden gedanklich wo anders zu sein. :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen In den Fängen der Nacht, 24. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: In den Fängen der Nacht: Roman (Taschenbuch)
Alle Bücher von der Schriftstellerin Sherrilyn die Ich gelesen habe finde Ich Persönlich toll. Die Fantasie und die Wirklichkeit ergeben eine Intressante Geschichte. Habe den Buch mit Freude gelesen. Danke
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen schön, 21. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: In den Fängen der Nacht: Roman (Taschenbuch)
naja die sucht nach kenyon...toll lese sie immer wieder gerne spannend ..eine tolle schriftstellerin auch meine freundinner sind begeistert danke
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen total begeistert, 8. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: In den Fängen der Nacht: Roman (Taschenbuch)
Zum Buch ist ja schon viel rezensiert worden. Desahlb hätte es für mich gereicht, einfach nur 5 Sterne zu vergeben. Also, um mein Pflichtprogramm zu erfüllen, schreibe ich einfach nur, wie grandios ich alle diese Romane finde, um diesen Text, dann in das nächste Fach zu kopieren.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

In den Fängen der Nacht: Roman
In den Fängen der Nacht: Roman von Sherrilyn Kenyon (Taschenbuch - 20. August 2012)
EUR 9,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen