Kundenrezensionen


19 Rezensionen
5 Sterne:
 (8)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (8)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Übernatürliches trifft auf Forschung
Dr. Erin Granger befindet sich gerade auf einer Ausgrabung in Israel, als ein gewaltiges Erdbeben den Boden unter ihr erzittern lässt. Kurze Zeit später wird sie vom Nachrichtendienst des israelischen Militärs in einen Helikopter gebeten. Wobei die Bitte für Erin mehr nach einem Befehl klang. Das Ziel ist eine alte Ruine, die durch das Erdbeben...
Vor 13 Tagen von Logan Lady veröffentlicht

versus
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen enttäuscht
Ich lese furchtbar gern die Schmöker von James Rollins und hatte ich schon sehr auf die Neuerscheinung nach meinem Urlaub gefreut. Das Buch hat mich aber sehr enttäuscht. Ich habe mich mit Müh und Not durchgequält. Wer gern Vampir-Geschichten mag, ist hier sicherlich gut aufgehoben. Der Blanvalet-Verlag beschreibt Rollins so: "Neueste...
Vor 21 Tagen von Rosa veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Übernatürliches trifft auf Forschung, 5. September 2014
Von 
Logan Lady (FR) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Evangelium des Blutes: Thriller (Taschenbuch)
Dr. Erin Granger befindet sich gerade auf einer Ausgrabung in Israel, als ein gewaltiges Erdbeben den Boden unter ihr erzittern lässt. Kurze Zeit später wird sie vom Nachrichtendienst des israelischen Militärs in einen Helikopter gebeten. Wobei die Bitte für Erin mehr nach einem Befehl klang. Das Ziel ist eine alte Ruine, die durch das Erdbeben aufgerissen ist und eine bisher unbekannte Höhle preisgegeben hat. Neben Erin werden auch ein Priester und eine Truppe des amerikanischen Militärs zum Fundort gebracht. Erin weiß nicht, was sie in der Höhle erwartet. Doch eines ist sicher: dem, was sie dort begegnet, wäre sie lieber aus dem Weg gegangen...

"Das Evangelium des Blutes" ist von James Rollins in Zusammenarbeit mit Rebecca Cantrell verfasst worden und hat mir sehr gut gefallen. Allerdings sollte man sich gleich zu Beginn darauf gefasst machen, dass James Rollins, anders als in seinen anderen Büchern, sehr schnell eine übernatürliche Komponente einbaut.

Der Thriller wird, wie für Rollins typisch, rasant und fesselnd aus der Erzählerperspektive wiedergegeben. Auch diesmal lässt der Autor sich erstmal Zeit mit der Einführung und macht es so umso spannender, was die Archäologin, den Soldaten und den Priester in der Höhle erwartet. Als das übernatürliche Gehemnis dort unten gelüftet wird, war ich nicht allzu überrascht. Denn James Rollins gibt schon auf den ersten Seiten mehrere Hinweise auf das, was den Leser erwartet. Und nachdem das Geheimnis keines mehr ist, reagieren die Figuren für mich erfrischend gelassen auf die Neuigkeit. Klar, erst einmal spielt auch Ungläubigkeit und Skepsis eine Rolle, aber sie erkennen ihr Schicksal schnell an und lassen sich nicht durch ihre Zweifel übermannen. Das hat mir sehr gut gefallen.

Auch der weitere Lauf der Geschichte war für mich fesselnd, so dass ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte. Man folgt dem Trio in verschiedene Teile der Welt und begibt sich mit ihnen auf die Suche nach dem titelgebenden Evangelium. Dabei werden so einige Geheimnisse der Kirche enthüllt. Doch dies geschieht eher pragmatisch und nicht so öffentlichkeitswirksam, wie man es von anderen Autoren kennt. Das hat mir ebenso gut gefallen.

Die Figuren, allen voran Erin und der Soldat Jordan, waren mir sympathisch und ich konnte mich gut in ihre Lage hineinversetzen. Zudem handeln sie nachvollziehbar und für ihr Spezialgebiet glaubhaft.

Das Ende ist rund, lässt aber gleichzeitig sehr viel Raum für eine Fortsetzung. Und ich denke, dass James Rollins sich es nicht nehmen lässt, die Story um Erin und Jordan weiterzuführen.

Der Stil des Autors ist sehr gut und flüssig zu lesen. Seine Erzählweise ist detailreich, gerade was wissenschaftliche oder historische Belange angeht, aber er langweilt damit keinesfalls seine Leser.

Fazit: ein für mich gelungener Rollins, der mit einer übernatürlichen Komponente aufwartet. Eine klare Leseempfehlung für alle Fans des mystischen und geheimnisvollen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Etwas unerwartetes.....und doch super!, 13. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Evangelium des Blutes: Thriller (Taschenbuch)
Vorsicht!!!!!!!! Wer einen religionswisschenschaftlichen Actionroman á la Dan-Brown erwartet, der liegt mit diesem Buch falsch.

Und auch wer auf die üblichen James-Rollins-Romane steht, sollte hier vorsichtig sein. Denn dies ist kein normaler Rollins-Roman....

....und ich sage, gott sei Dank! Ich liebe die Bücher von James Rollins, habe sie alle gelesen. Trotzdem freue ich mich, dass auch so ein erfolgreicher Schriftsteller es wagt, mal ein anderes Genre anzupacken, nämlich Fantasy. Ein bisschen Science Fiction findet sich ja regelmäßig bei James Rollins wieder, jedoch ist es dieses mal erheblich mehr Fantasy.

Ohnen einen Spoiler-Alarm auzulösen zu wollen, sollte wohl vorher gesagt werden, dass es in dem Buch um Vampire und deren Zugehörigkeit zur Kirche geht. Wem solch eine Story zu abnormal erscheint, dem würde ich von diesem Buch abraten.

Wer jedoch offen ist für Fantasy und Action, dem kann ich diesen Thriller nur wärmstens empfehlen. Bei dem Wort Vampir werden die meisten Leser jetzt an Twighlight denken, allerdings ist dies kein Fantasy-Liebesroman. Der Thriller ist voll von Spannung und Action. Wie von Rollins gewöhnt, lässt er viel Wissen über Kirche und Geschichte mit in den Roman einfließen. Die Charaktere birgen fast alle ein Geheimnis, was die Spannung der Geschichte aufrecht erhält, sodass man immer weiterlesen möchte. Auch ist die Kombination der drei Hauptakteure clever gewählt. Intelligent, witzig und mysteriös geleiten sie uns durch die geheime Welt der Sanguinarier.

Hinzuzufügen ist noch, dass es sich bei dem Buch "Das Evangelium des Blutes" um den Auftakt einer neuen Serie "Der Orden der Sanguinarier" handelt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Buch lässt sich sehr gut lesen und verweist auf tatsächliche geschichtliche Zusammenhänge von den Orten, 8. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Titel des Buches und die Aufmachung des Covers sind bereits vielversprechende Hinweise auf das Buch. Es lässt sich sehr gut lesen und hat einen guten Spannungsbogen.
Für jemanden der die betreffenden Orte bereits tatsächlich besucht hat, ist die Erzählung durchaus auf realistischen Zusammenhängen aufgebaut.
Von meiner Seite kann ich das Buch allen Actionbegeisterten mit gutem Gewissen empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen enttäuscht, 28. August 2014
Rezension bezieht sich auf: Das Evangelium des Blutes: Thriller (Taschenbuch)
Ich lese furchtbar gern die Schmöker von James Rollins und hatte ich schon sehr auf die Neuerscheinung nach meinem Urlaub gefreut. Das Buch hat mich aber sehr enttäuscht. Ich habe mich mit Müh und Not durchgequält. Wer gern Vampir-Geschichten mag, ist hier sicherlich gut aufgehoben. Der Blanvalet-Verlag beschreibt Rollins so: "Neueste Technologiekenntnisse und fundierte wissenschaftliche Fakten, genial verknüpft mit historischen und mythologischen Themen – all das macht die Abenteuerthriller von James Rollins zum einzigartigen Leseerlebnis." Genau das finde ich an den bisherigen Büchern spannend, und genau das findet man hier nicht, statt dessen eine eher pubertäre Blutsaugegeschichte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Hat mich überrascht, 17. September 2014
Rezension bezieht sich auf: Das Evangelium des Blutes: Thriller (Taschenbuch)
Eines vorab: Dieses Buch hat mich überrascht. Ich habe es aufgrund des interessanten Klappentextes gekauft. Aber genau der täuscht eigentlich, denn hier erwartet Euch ein absolutes Dark Fantasy Abenteuer. Es spielt in Israel, Deutschland, Russland und Rom. All diese Länder sind geschichtlich miteinander verbunden.
Aber nicht nur das: Wir treffen auf alte biblische Legenden, klassische Vampirmythen, historische Figuren und Überlieferungen.
James Rollins und Rebecca Cantrell gelingt es, all das genial miteinander zu einem mitreißenden Roman zu verquicken, bei dem es um die rasante Jagd nach einem geheimnisvollen Manuskript geht, von Jesus persönlich verfasst. Zuviel will ich auch gar nicht erst verraten. Die Figuren darin sind oft genug nicht das, was sie zu sein scheinen. Das offene Ende allerdings lässt mich vermuten, dass es irgendwann mal eine Fortsetzung geben wird oder soll. Die würde ich ebenfalls gerne wieder lesen. Von mir eine absolute Leseempfehlung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Würde gern mehr lesen!, 8. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Evangelium des Blutes: Thriller (Taschenbuch)
Endlich ein neuer James Rollins Roman! Ich habe lange darauf gewartet. Ein tolles Buch, das ich leider schon wieder viel zu schnell durchgelesen habe..... Hätte gern mehr davon oder besser gesagt weitere 1000 Seiten.... "Neueste Technologiekenntnisse und fundierte wissenschaftliche Fakten, genial verknüpft mit historischen und mythologischen Themen – all das macht die Abenteuerthriller von James Rollins zum einzigartigen Leseerlebnis." Dieser Beschreibung kann ich nur zustimmen. Es ist interessant, einige Thesen zu überdenken und sich die Frage zu stellen: was wäre wenn? Die Verbindung von Legenden, "Geheimnissen des Vatikans" und historischen Fakten ist äußerst interessant und motiviert dazu, sich über historische Ereignisse oder auch Persönlichkeiten zu informieren, die der Autor in seine Geschichte "einbaut". Ich kann dieses spannende und interessante Buch nur empfehlen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannend erzählt, 8. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Gute Geschichte, die spannend erzählt wird. Ein typischer Fall aus der Feder des Autors. Mann kann das Buch schlecht aus der Hand legen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1.0 von 5 Sternen Schlimmer geht nimmer, 14. September 2014
Bin ein absoluter Rollins Fan. Was er aber mit diesem Buch abgeliefert hat...habe es nur zu Ende gelesen um zu sehen ob es so schlecht bleibt...und es wurde noch schlechter.
Warum Rollins auf den Vampirzug aufgesprungen ist bleibt sein Geheimnis...aber Vampire mit mit dem Jesusevangelium in Verbindung zu bringen....einfach grottig.
Ganz abgesehen davon, dass Handlungsstränge einfach ins Leere laufen...
Habe echt noch nie ein schlechteres Buch gelesen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Unglaublich spannendes Buch mit Überraschungen!, 12. September 2014
Rezension bezieht sich auf: Das Evangelium des Blutes: Thriller (Taschenbuch)
Es war von Anfang an eine unglaublich gute Geschichte, die einen sofort gefesselt hat!
Hab das Buch gar nicht mehr weglegen können!
Kann es gar nicht mehr erwarten wenn der 2. Teil rauskommt. Ich hoffe sehr bald.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1.0 von 5 Sternen Der Titel versprach mehr, 16. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Habe hier mit einem Vatikan-Thriller gerechnet und bekam einen Roman mit Vampiren, Werwölfen und viel Fantasy-Gestalten.
Wer es mag!!
Das Ende war . weil alles offen blieb - auch sehr frustierend.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Das Evangelium des Blutes: Thriller
Das Evangelium des Blutes: Thriller von Rebecca Cantrell (Taschenbuch - 18. August 2014)
EUR 9,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen