Kundenrezensionen


54 Rezensionen
5 Sterne:
 (32)
4 Sterne:
 (10)
3 Sterne:
 (5)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (5)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


17 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen eines seiner besten !!!
Schon der erste Band um die Ermittlerin Boxer hat mir sehr gut gefallen. Meiner Meinung nach ist das zweite Buch um Boxer sogar noch etwas stärker. Lindsay ist nach ihrem letzten spektakulären Fall zur Chefin der Mordkommison befördert worden. Schon bekommt sie es mit einem neuen Fall zu tun. Ein verrückter schießt auf einen Kinderchor und...
Veröffentlicht am 3. Juli 2004 von Richard Bolitho

versus
3.0 von 5 Sternen Da gibt es Besseres von diesem Autor
Ein neuer Fall für die Freundinnen aus dem Bereich Strafverfolgung und Presse. Nachdem der Kinderkirchenchor mit vorwiegend schwarzer Gemeinde die Kirche verlässt fallen Schüsse, in deren Verlauf ein Mädchen tödlich getroffen wird. Dies führt zu der Annahme, dass es sich um eine Tat mit rassistischem Hintergrund handelt. Im Verlauf des Buches...
Vor 20 Tagen von Dirk Rendel veröffentlicht


‹ Zurück | 1 26 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

17 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen eines seiner besten !!!, 3. Juli 2004
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die 2. Chance. Roman (Gebundene Ausgabe)
Schon der erste Band um die Ermittlerin Boxer hat mir sehr gut gefallen. Meiner Meinung nach ist das zweite Buch um Boxer sogar noch etwas stärker. Lindsay ist nach ihrem letzten spektakulären Fall zur Chefin der Mordkommison befördert worden. Schon bekommt sie es mit einem neuen Fall zu tun. Ein verrückter schießt auf einen Kinderchor und tötet dabei ein schwarzes Mädchen. Alle glauben zunächst, dass es sich um eine rassistisch motivierte Tat handelt. Es aber natütlich nicht bei nur einem Todesopfer.
Patterson gelingt es in diesem Buch von Anfang an Spannung in die Geschichte zu bringen. Dies wird nicht nur durch die Suche nach dem Täter erzielt. Es wird auch die Beziehung zwischen Lindsay und ihrem Vater dargelegt, genau so werden auch die Probleme ihrer Freundinen erzählt, was mir sehr gut gefallen hat.
Patterson gelingt es die Geschichte sehr geradlinig und auf den Punkt kommend zu erzählen. Die Suche nach dem Täter ist auch über die gesamte Strecke spannend und es gibt natürlich auch eine überraschende Wendung mit der ich nicht gerechnet hatte.
Insgesamt gesehen kommt während der Handlung keine Langeweile auf. Wie gesagt Patterson ist hier ein spannendes und rasantes Buch gelungen. Mit neuen Figuren die mir immer besser gefallen. Ich warte mit Spannung auf das nächste Buch dieser Reihe, dieses hier kann ich absolut empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Auf jeder Seite Spannung pur, 13. Oktober 2006
Rezension bezieht sich auf: Die 2. Chance. Thriller (Taschenbuch)
Eigentlich sollte der Gottesdienst mit dem Auftritt des Chores einer der Besten werden. Der Chor hatte lange dafür gearbeitet, doch als die Chormitglieder die Kirche verlassen, geraten sie in einen Kugelhagel. Für eines der kleinen Mädchen kommt jede Hilfe zu spät, sie findet vor der Kirche den Tod.

Für die Anwohner und die Polizei ist es ein grausiges Verbrechen. Warum sollte jemand ein kleines Mädchen erschießen wollen? Denn das ihr Tod nicht zufällig war, findet die leitende Ermittlerin Lindsay bald heraus.

Dann geschieht das nächste Verbrechen: Diesmal wird eine alleinstehende, schwarze, alte Frau getötet. Zweifelsfrei steht fest: Es war derselbe Täter. Nur wie stehen das kleine Mädchen und die alte Frau in Zusammenhang?

Die Polizei ist ratlos, und Lindsay, ruft erneut den "Klub der Ermittlerinnen" ins Leben, bestehend aus: Jill, der leitenden Staatsanwältin, Lindsay, dem Leutnant, die den Fall lösen muss, Cindy, einer Reporterin, die den Fall unbedingt zu einer Schlagzeile machen möchte und Claire, der Gerichtmedizinerin, die alle Opfer des Mörders autopsiert hat.

Doch auch gemeinsam sind die Ermittlerinnen ratlos. Sie sehen keine Verbindung zwischen den Opfern. Plötzlich taucht auch noch Lindsays Vater auf, den sie seit Jahren nicht gesehen hat. Kommt er wirklich nur, um mit ihr zu reden, oder ist er der Schlüssel zur Vergangenheit, deretwegen der Mörder scheinbar wahllos seine Opfer tötet?

Das Buch ist ein aufregender Roman, der mit jeder Seite für Spannung sorgt. Denn sobald man glaubt, den Mörder enttarnt zu haben, stellt er sich nur als harmloser Bürger heraus. Zudem ist es ein Buch, das den Leser tief in die Charaktere eintauchen lässt. Irgendwann fühlt man sich wie ein Teil des Klubs der Ermittlerinnen. Alles in allem kann man das Buch nur empfehlen. Es ist auf jeden Fall den Kauf wert, wenn man gerne gute Krimis liest, um sich mit ihnen den Abend zu versüßen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Besser gehts kaum - man kommt kaum zum Luftholen!, 3. März 2005
Von 
Steffis Bücherkiste (Dortmund) - Alle meine Rezensionen ansehen
(HALL OF FAME REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Die 2. Chance. Roman (Gebundene Ausgabe)
Herr im Himmel - war das ein gutes Buch!
Pattersons zweiten Roman seiner Lindsay Boxer Reihe habe ich verschlungen. Schon Band 1 "Der 1. Mord" hat mir außerordentlich gut gefallen, aber mit der Fortsetzung hat er noch eins draufgesetzt. Der Fall ist mal wieder atemberaubend spannend. Bis zum Schluss weiß man einfach nicht, woher der Wind weht. Natürlich ahnt man zwischendurch etwas und glaubt, man könnte sich demnächst bei Scotland Yard bewerben, um dann am Ende mit offenem Mund dazusiitzen, denn natürlich ist am Ende nichts so wie es scheint. Patterson ist sicherlich der Meister der unvorhersehbaren Wendungen. Dabei lässt er nie die Logik außer acht oder wird unglaubwürdig.
Ein weiterer Pluspunkt der ganzen Serie, sind die wunderbaren Charaktere, die in Band 2 noch deutlich an Tiefe gewinnen. Jede der vier Frauen hat einen eigenen Charakter, Schwächen und Stärken und sie sind so real, das man kaum glauben kann, das der Roman von einem Mann geschrieben wurde. Man erfährt mehr von Lindsays familiären Hintergrund und ihr Vater, den sie seit Jahren nicht gesehen hat, taucht wieder auf. Lindsay, erst vorsichtig, setzt ihr ganzes Herz in die Beziehung zu ihrem Vater. Doch dann erhärten sich die Hinweise, das er etwas mit ihrem aktuellen Fall zu tun hat.
Patterson schreibt in letzter Zeit eher kürzere Romane. Auch dieser schrammt an der 300 Seiten-Grenze. Sein Markenzeichen sind die ultrakurzen Kapitel (1-3 Seiten), die es einem unmöglich machen das Buch aus der Hand zu legen. Manche meinen, das wäre alles kalkuliert. Bei der Kürze der Kapitel mag das sogar stimmen, bei der Seitenzahl halte ich es für Unfug. Manche Autoren brauchen einfach keine 600 Seiten um eine gute Geschichte zu erzählen. Patterson kann es und hat eindeutig einen neuen Fan!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr spannend und unvorhersehbar, 6. Mai 2006
Rezension bezieht sich auf: Die 2. Chance. Thriller (Taschenbuch)
Erneut ein extrem spannender Thriller/Krimi von Patterson, dessen Ende nicht absehbar ist. Man denkt zwar, man wüsste, wie es weiter geht, aber es kommt dann doch anders.

Heldin ist erneut eine hochrangige Polizistin in San Francisco, die die Ermittlungen gegen einen Serienmörder (oder ist es gar keiner?) leitet und dabei samt ihren Freundinnen aus dem "Club der Ermittlerinnen" in höchste Gefahr kommt. Ergänzt wird das Kriminalistische durch ihren Vater, der vor vielen Jahren ihre Mutter und sie verließ und nun plötzlich vor der Tür steht...

Ein echter Page-Turner.

Weshalb dann nur 4 Sterne statt 5. Schlicht, weil das Buch ebenso wie das erste der Reihe eine Kälte ausstrahlt. Es ist schwer zu definieren und es passt ja eigentlich auch zur Thematik, aber ich habe selten einen Krimi gelesen, der so eine kalte Stimmung hergibt und dies selbst bei privaten Szenen der Protagonisten. Dennoch werde ich mit Sicherheit auch das nächste Buch um Lindsay Boxer verschlingen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lindsay Boxer ist zurück!, 26. Juni 2004
Von 
Michael Krause (Berlin) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 1000 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die 2. Chance. Roman (Gebundene Ausgabe)
Mit "Die 2. Chance" hat James Patterson nach dem phänomenalen Erfolg von "Der 1. Mord" den Folgeband seiner neuen Thriller-Reihe um Lieutenant Lindsay Boxer und ihren Club der Ermittlerinnen abgeliefert.
San Franzisco wird von einer unheimlichen Mordserie heimgesucht. Vier eiskalte Morde, jeder perfekt ausgeführt. Was auf dem ersten Blick wie die Taten verschiedener Täter aussieht, wirkt auf Lindsay Boxer bald wie eine private Vendetta, in dessen Zentrum auch bald Boxer selbst und ihre Freundinnen geraten.
Mit "Die 2. Chance" knüpft Patterson nahtlos an den grandiosen ersten Teil an. In gewohnter Art baut James Patterson Überraschungen ein, die einen immer wieder ins Staunen versetzten. Nebenbei gelingt es ihm aber auch leisere Töne anzuschlagen, ohne dabei ins Kitschige abzugleiten. So trifft Lindsay Boxer nach langen Jahren ihren Vater wieder und ihre Freundin Jill muss mit einem privaten Schicksalsschlag fertig werden.
Spätestens nach diesem Roman sind einem die vier Frauen dermaßen ans Herz gewachsen, dass man gespannt auf den dritten Band wartet. Aber vorsicht! Am Ende von "3rd Degrees", so der Originaltitel des nächsten Romans, stirbt eine der Hauptpersonen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Club der Ermittlerinnen ..., 11. März 2004
Rezension bezieht sich auf: Die 2. Chance. Roman (Gebundene Ausgabe)
...und ihr zweiter Fall,ist mindestens so gut wie " Der 1. Mord ". Für mich, ist "Die 2. Chance", sogar noch einen Tick besser. Spannend von der ersten bis zur letzten Seite, wobei der Leser bis kurz vor Schluß nicht weiß, wer die Chimäre ist. Für Pattersonfans ein absolutes Muß und für alle anderen Thrillerleser auch. Wie immer bei Patterson, kurze und fesselnde Kapitel, ohne unnötigen Schnick-Schnack und trotzdem aussagekräftig. Also wer Patterson mag, sollte unbedingt zugreifen. Man wird sehr gut unterhalten, bei mir war es eine schlaflose Nacht und es kommt nie lange Weile auf. Danke Mr. Patterson, für dieses fesselnde Buch und weiter so.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannend von Anfang bis Ende !, 6. September 2005
Rezension bezieht sich auf: Die 2. Chance. Roman (Gebundene Ausgabe)
Nachdem ich die meisten Alex Cross Romane verschlungen habe, war ich anfänglich doch etwas kritisch mit der neuen Romanfigur Lindsay Boxer. Allerdings absolut zu unrecht.
Bereits der "1. Mord" war super, wurde aber durch diese Spannungsbombe nochmals getoppt.
Durch die wieder sehr kurzen Kapitel kann man das Buch kaum aus der Hand legen, da man wissen möchte wie es weitergeht. Trotz der Wendungen bei der Spurensuche die letzlich zur Klärung des Falles führen, wird die Story niemals unglaubwürdig, sondern bleibt nachvollziehbar und nochmal: SUPERSPANNEND !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannender Fall für den Women's Murder Club", 12. März 2009
Die 2. Chance" ist der erste Thriller von Patterson, den ich gehört habe. Obwohl ich also kein Vorwissen hatte, was den Club der Ermittlerinnen betrifft, konnte ich die Geschichte gut mitverfolgen. Die Story zog mich gleich in ihren Bann. In San Francisco werden vier Menschen getötet. Erst scheint es, die Morde hätten nichts miteinander zu tun. Doch sie haben einen gemeinsamen Nenner: alle verfolgen die Rache an Polizisten. Lindsay Boxer ermittelt zusammen mit ihren Freundinnen wie besessen in diesem Fall. Doch dann gerät sie selbst in Gefahr. Die Sprecherin Nicole Engeln schafft es, die Spannung das ganze Hörbuch lang aufrecht zu erhalten. Ich werde mir auf jeden Fall noch weitere Hörbücher der Reihe zulegen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ACHTUNG - Suchtgefahr!, 22. Juni 2005
Rezension bezieht sich auf: Die 2. Chance. Roman (Gebundene Ausgabe)
Eigentlich sollten die Bücher von Patterson einen Warnaufdruck tragen. Die 2. Chance hatte ich binnen 2 Tagen vollständig durchgelesen - nicht etwa, weil ich so eine Leseratte bin und nichts anderes mit mir anzufangen wüsste, sondern deshalb, weil ich von diesem Buch einfach nicht mehr los kam und unbedingt wissen musste, wer hinter den Morden steckt. Spannend geschrieben. Klasse, wie Patterson die Leser, kaum glauben sie den Mörder zu kennen, in die nächste Sackgasse schickt.
Keine 3 Tage später habe ich den 3. Grad verschlungen - hoffentlich gibt es bald mehr Lesestoff vom "Club der Ermittlerinnen"
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich als Hörbuch erschienen, 2. März 2009
Der zweite Thriller aus der James Patterson-Reihe um Lindsay Boxer und den Woman Mystery Club ist nun endlich als Hörbuch erschienen. Die Schauspielerin Nicole Engeln treibt die mitreißende und spannungsgeladene Geschichte so energisch voran, dass sie uns vom ersten Kapitel an in den Bann zieht.

Leutnant Boxer glänzt dabei nicht nur als toughe Polizistin auf der Jagd nach einem skrupellosen Killer, sie trifft auch auf Teile ihrer eigenen Vergangenheit, die sie viel lieber vergessen wollte. Mitreißende Action von der amerikanischen Westküste, von der man bis zum fulminanten Finale nicht lassen kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 26 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xb79fc054)

Dieses Produkt

Die 2. Chance - Women's Murder Club -: Thriller
Die 2. Chance - Women's Murder Club -: Thriller von James Patterson (Taschenbuch - 11. Juni 2007)
EUR 8,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen