Kundenrezensionen


32 Rezensionen
5 Sterne:
 (13)
4 Sterne:
 (7)
3 Sterne:
 (5)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:
 (4)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein echter James Patterson Thriller
Endlich wieder ein AC-Thriller! Habs richtig vermisst. Nach wenigen Zeilen finde ich mich in der mir bekannten Welt des Alex Cross wieder, eingetaucht in die Geschichte, als ob ich ein Teil derselben bin. Schnörkelloser Schreibstil, immer fesselnd, actionreich, dann wieder Gefühl, immer passiert was in mir, unterschiedlichste Gefühle entstehen, wecken...
Veröffentlicht am 15. Februar 2008 von maggiemops

versus
22 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Pattersons Talfahrt hält an!
Nach dem letzten, schwachen Alex-Cross-Roman AVE MARIA mussten die deutschen Fans zwei Jahre warten, bis nunmehr der neueste Fall des Polizeipsychologen bei uns veröffentlicht wurde. Schon der Titel lässt einem die Nackenhaare zu Berge stehen. Heißt der Roman im Original schlicht CROSS musste im deutschen natürlich ein etwas reißerischer Titel...
Veröffentlicht am 27. März 2008 von Michael Krause


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

22 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Pattersons Talfahrt hält an!, 27. März 2008
Von 
Michael Krause (Berlin) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 1000 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Blood - Alex Cross 12 -: Thriller (Taschenbuch)
Nach dem letzten, schwachen Alex-Cross-Roman AVE MARIA mussten die deutschen Fans zwei Jahre warten, bis nunmehr der neueste Fall des Polizeipsychologen bei uns veröffentlicht wurde. Schon der Titel lässt einem die Nackenhaare zu Berge stehen. Heißt der Roman im Original schlicht CROSS musste im deutschen natürlich ein etwas reißerischer Titel her und so wurde aus Cross BLOOD. Sei es drum. Viel interessanter war die Frage, ob es James Patterson gelingt, seiner bekanntesten Serienfigur die Klasse früherer Romane zurückzugeben. Leider muss man auch diese Frage mit Nein beantworten.

In seinem zwölften Fall muss sich Alex Cross mit dem Fall beschäftigen, den er bisher nicht gelöst hat: den Mord an seiner Frau Maria, die zu Beginn seiner Karriere von einem Heckenschützen erschossen wurde. Nunmehr treibt ein brutaler Serienvergewaltiger in Washington sein Unwesen und viele Indizien führen auf den Fall von damals.

Wie gewohnt hetzt James Patterson seine Leser auch durch diesen Roman. Satte 122 Kapitel auf 379 Seiten! War jedoch diese Kapitelkürze bei den ersten Fällen von Alex Cross ein Garant für Tempo und Spannung, so ist dieses Stilmittel in seinen neuen Werken nur noch dafür verantwortlich, dass der Roman jede Tiefe vermissen lässt. Im Stakkatostil werden die Veränderungen in Alex Cross Leben erzählt. Er quittiert den Dienst beim FBI. Er macht sich als Psychologe mit einer eigenen Praxis selbstständig. Nebenbei wird seine derzeitige Freundin Kayla schwer verletzt und beschließt Washington zu verlassen. Bei allen Ereignissen hat man das Gefühl, dass sie nur am Rande erwähnt werden. Patterson nimmt sich für nichts und niemanden Zeit.

Kritiker werfen James Patterson vor, dass er seine Romane am Reißbrett entwirft. Leider muss man sich nach den jüngsten Werken dieser Meinung anschließen. BLOOD liest sich wie alle anderen Alex-Cross-Romane auch - nur schlechter! Die Jagd nach dem Täter hat man in dieser Form schon elfmal gelesen. Von daher bietet der Roman nichts Neues. Nur das diesmal sowohl überraschende Wendungen, als auch Spannung fehlen.

Fazit: James Patterson klont sich mit diesem Werk selbst. Bei vier bis fünf Veröffentlichungen pro Jahr und mittlerweile drei Romanserien (Alex Cross, Club der Ermittlerinnen und Maximum Ride) ist klar, dass irgendwann die Qualität auf der Strecke bleibt. Leider ist James Patterson mit seiner Masche sehr erfolgreich, denn obwohl seine letzten Werke allesamt nicht gut waren, schossen sie auf die ersten Plätze der New-York-Times-Bestsellerliste. Da ich ein großer Fan der früheren Patterson-Romane bin, würde ich mir wünschen, dass er sich auf seine früheren Stärken besinnt und nicht mehr einen Fließbandroman nach dem anderen abliefert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein echter James Patterson Thriller, 15. Februar 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Blood - Alex Cross 12 -: Thriller (Taschenbuch)
Endlich wieder ein AC-Thriller! Habs richtig vermisst. Nach wenigen Zeilen finde ich mich in der mir bekannten Welt des Alex Cross wieder, eingetaucht in die Geschichte, als ob ich ein Teil derselben bin. Schnörkelloser Schreibstil, immer fesselnd, actionreich, dann wieder Gefühl, immer passiert was in mir, unterschiedlichste Gefühle entstehen, wecken Emotionen. Patterson bleibt nun mal mein Favorit und nach mehreren Fehlgriffen aufgrund der Suche nach ähnlich Mitreißendem, komme ich zurück auf ihn und seine Bücher, die ich auch gerne mehrmals lesen werde!! Blood ist ein MUSS für alle Cross-Leser und die, die es sicherlich noch werden. Letztere sollten des Lesespasses wegen aber chronologisch vorgehen und sich die ersten Teile vorweg anschaffen. Dies erhöht das Lesevergnügen und den Identifikationswert mit dem Hauptakteur.
So und nun freue ich mich auf ne Kaffeepause mit Alex Cross!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Metzelorgie verdünnt mit lahmem Familienschnulz, 30. März 2008
Von 
Rezension bezieht sich auf: Blood - Alex Cross 12 -: Thriller (Taschenbuch)
Der neuste Titel der Alex Cross - Reihe ist vielleicht leidlich unterhaltend und damit als Urlaubslektüre am Strand geeignet, spannend oder gar tiefgründig ist dieser "Thriller" aber ganz sicher nicht.

Die über 120 (!) Kapitel, in die sich die 380 Seiten unterteilen sind ein recht unausgegorener Mix aus den Beschreibungen der recht skurrilen Gewaltorgien die der Killer anrichtet, dessen Problemen mit der Mafia und der eigenen Tarnung und dem Familienleben des nun Ex-FBI-Mannes Alex Cross. Letzteres wird derart lahm und ausführlich beschrieben, als befänden wir uns in einem Familienroman. Ach ja, nicht zu vergessen: In einigen wenigen Kapiteln wird in der Tat auch ermittelt - allerdings in einem wenig überzeugenden Stil.

Schade - die Grundidee auf der das Buch basiert ist eigentlich ganz gut. Leider lässt die Umsetzung jedoch viele Wünsche offen. Es gelingt dem Autoren weder eine mitreißende Atmosphäre aufzubauen, noch durch Elemente wie spannende Kapitelenden den Leser zum steten weiterlesen zu animieren. Der Aspekt der offenen Rechnung zwischen Killer und Ermittler wird nicht überzeugend behandelt und die überwiegende Zahl der Nebenereignisse ist ganz offensichtlich mehr Kulisse als von Wert für das eigentliche Geschehen.

Die Geschichte plätschert so dahin, auf entscheidende Wendungen oder Ereignisse die man nicht schon meilenweit voraussehen konnte, wartet man vergeblich. Ich war nahe an den zwei Sternen, weil das ganze am Ende dann doch wenigstens halbwegs unterhaltend war, gibt es von mir so gerade derer drei.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der beste Patterson seit langem!, 2. März 2008
Von 
Wombatsbooks - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Blood - Alex Cross 12 -: Thriller (Taschenbuch)
"Blood" ist ein typischer Patterson, aber mit viel Substanz und zwar im doppelten Sinne: zum einen gibt für einen Patterson es ziemlich viel Text ;-). Sogar die Kapitel sind länger als für seine Schreibfabrik allgemein üblich. Zum anderen (und das war für mich eigentlich noch viel wichtiger) war "Blood" für mich der bisher persönlichste Thriller aus dieser Reihe: Aufgrund des aktuellen Falles durchlebt Alex noch einmal die Ereignisse, die zum Mord seiner Frau Maria geführt haben. Die Jagd nach dem Killer wird dadurch fast zu einer persönlichen Angelegenheit. Schon zu Beginn dieser Reihe hätte ich gern über Maria und ihren Mord erfahren und jetzt weiss ich endlich, wie es dazu gekommen ist.

Patterson ist hier unheimlich wieder rasant. Zudem werden die Ermittlungen von genau der richtigen Anzahl unerwarteter Wendungen durchzogen und "Blood" endet mit einem Cliffhanger, der die Wartezeit bis zum 13. Band schwer werden lässt!

Sie sind Patterson-Fan? "Blood" ist genauso gut wie die ersten Bände dieser Reihe und keine Geld-oder Zeitverschwendung. Im Gegenteil: die Investition in ein HC lohnt auf jeden Fall. Falls Sie noch keinen der Alex-Cross-Romane gelesen haben sollten, wird Sie "Blood" von der ersten bis zur letzten Seite nicht mehr loslassen und auch Sie werden nicht bereuen, Geld in ein HC investiert zu haben!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Alex und Maria, 15. März 2008
Von 
cossmo ":-)" (Madrid) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Blood - Alex Cross 12 -: Thriller (Taschenbuch)
Alex Cross, mittlerweile nicht mehr beim FBI tätig, widmet sich scheinbar nun seiner Familie und seiner therapeutischen Praxis.
Natürlich setzt er auch in diesem Buch seine neue Beziehung zu Kayla in den Sand, was nichts neues ist.
Durch Sampson wird er schnell in die laufenden Ermittlungen des FBI einbezogen.
Sie jagen einen Serienvergewaltiger und Killer der Mafia, den Schlachter.
Alex wird mit durch den Schlachter mit seiner Vergangenheit und dem Mord an seiner Frau Maria konfrontiert, so wird das ganze zu einer persönlichen Abrechnung zwischen den beiden Männern.
Das Buch ist gut, aber es gibt bessere der Serie um Alex Cross.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2.0 von 5 Sternen es geht bergab mit Alex Cross, 27. August 2009
Von 
Rezension bezieht sich auf: Blood - Alex Cross 12 -: Thriller (Taschenbuch)
Das war wohl der schlechteste Alex Cross Roman überhaupt. Einfach nur langweilig.
Wo bisher die kurzen Kapitel dafür sorgten Spannung zu erzeugen, sind sie in diesem Buch einfach nur störend. Die Handlung wird regelrecht zerhackt, teilweise kann man dem Handlungsstrang nicht so ganz folgen.
Die Story ist außerdem äußerst flach, viel zu viel Liebesgesülze um Alex Frau Maria und nur wenig bis keine Spannung. Auch die Geschichte um den Serienvergewaltiger und Killer Sullivan ist einfach nur lahm. Seine Methode mit dem Gesichter zerschneiden, hatten wir das nicht schon in Ave Maria? Was besseres fiel Patterson wohl nicht mehr ein...
Musste mich durch dieses Buch regelrecht durchquälen, in der Hoffnung, dass es doch noch spannend wird. Leider vergebens gehofft.
James Patterson sollte sich vielleicht besinnen und lieber nur ein Buch pro Jahr raus bringen, dafür allerdings ein gutes.
Fazit: Wer die Alex Cross Reihe lesen will, sollte bloß nicht mit diesem Buch anfangen, denn dann liest derjenige kein weiteres mehr und verpasst die besseren Alex Cross Stories. Lieber auf die ersten Bände zurück greifen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen 3,5 Sterne James Patterson kann es eigentlich besser, 1. Juli 2008
Rezension bezieht sich auf: Blood - Alex Cross 12 -: Thriller (Taschenbuch)
Mich hat Blood nicht so mitgerissen. Eigentlich war ich auch ein wenig enttäuscht. Mir hat einfach dieses James Patterson "außergewöhnliche" Tempo gefehlt, normalerweise lese ich die Bücher von ihm in einem Zug durch und komme gar nicht zum Luft holen. Abgesehen davon hatte die Story auch nichts neues in Petto.

Wenn ich zurück denke an die Anfänge der Alex Cross Reihe, bekomme ich heute noch Gänsehaut, wie z.B. bei "Denn zum Küssen sind sie da" oder bei "Wenn die Mäuse Katzen jagen" und einige Romane die danach kamen.

Also meiner Meinung hat James Patterson bei Blood ein wenig geschwächelt.

Trotz allem 3,5 Sterne für einen gut geschriebenes, einfaches Buch. James Patterson ist eben in der Regel ein genialer Geschischtenerzähler.

Hoffe das sein nächster Cross Roman wieder überragend gut wird, wie zu seinen Anfängen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Authentischer Held einer spannenden story, 22. Mai 2008
Rezension bezieht sich auf: Blood - Alex Cross 12 -: Thriller (Taschenbuch)
BLOOD ist sehr empfehlenswert!!! Das Buch zieht den Leser gleich auf den ersten Seiten in seinen Bann. In flüssigem, eingänglichem Stil ist man gleich "mitten drin". Wer zuvor schon andere Bücher mit Alex Cross als Protagonisten gelesen hat, fiebert sofort mit diesem authentischen Helden und seinem Schicksal mit. Der Handlungsstrang ist logisch und mitreißend aufgebaut, das Lesen ein Genuss - mit hohem Suchtfaktor!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Wenig Spannung, habe schon bessere gelesen!, 5. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Blood - Alex Cross 12 -: Thriller (Taschenbuch)
Ich fand die Geschichte wenig spannend und teilweise etwas langatmig!
Es gab schon bessere Bücher von Patterson.
Habe bereits ein neueres Exemplar und hoffe, dass es sich mehr lohnt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Alex Cross, 21. Juli 2013
Rezension bezieht sich auf: Blood - Alex Cross 12 -: Thriller (Taschenbuch)
Spannung bis zum letzten Wort! Wer die Figur Alex Cross mag, sollte das Buch lesen. Ist was für lange Winterabende
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Blood - Alex Cross 12 -: Thriller
Blood - Alex Cross 12 -: Thriller von James Patterson (Taschenbuch - 11. Februar 2008)
EUR 7,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen