Kundenrezensionen


26 Rezensionen
5 Sterne:
 (18)
4 Sterne:
 (5)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


17 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eve Dallas - die beste Thriller-Heldin die man sich wünschen kann!
Ich hätte nie gedacht das ich einmal nach Büchern von Nora Roberts süchtig werden könnte, eigentlich ist ihr Genre nicht so mein Fall. Doch nachdem ich die ersten Bücher aus der Eve-Dallas-Reihe gelesen hatte war es um mich geschehen. Atemberaubende Spannung, kombiniert mit einer gehörigen Portion Romantik & Sex. Und natürlich Humor,der...
Veröffentlicht am 25. August 2006 von Anja Meyer

versus
3.0 von 5 Sternen Die Autorin lässt nach!
Ich liebe wirklich die Eve Dallas Serie über alles und beneide sie "natürlich" für ihren Roarke ;) wer hätte ihn nicht gerne für sich =)
Allerdings schreibt die Autorin fast nichts neues mehr ... alles hat man irgendwie schon mal gelesen, auch die Stellen zwischen Roarke und Eve die früher immer hitzig und prickelnd gewesen sind...
Veröffentlicht am 14. Februar 2008 von MouZze


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

17 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eve Dallas - die beste Thriller-Heldin die man sich wünschen kann!, 25. August 2006
Von 
Anja Meyer "Celtruaidh" (Wuppertal) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Sündige Rache: Eve Dallas 11. Fall (Taschenbuch)
Ich hätte nie gedacht das ich einmal nach Büchern von Nora Roberts süchtig werden könnte, eigentlich ist ihr Genre nicht so mein Fall. Doch nachdem ich die ersten Bücher aus der Eve-Dallas-Reihe gelesen hatte war es um mich geschehen. Atemberaubende Spannung, kombiniert mit einer gehörigen Portion Romantik & Sex. Und natürlich Humor,der kommt keineswegs zu kurz. Also eine tolle Mischung,die es in sich hat.Was kann man als Leserin mehr verlangen? Nichts! Das die Bücher in der nahen Zukunft spielen ist meiner Meinung nach ein netter Verfremdungseffekt, so hat man als Leser nicht direkt das Gefühl das alles schon mal gehört zu haben, und für Abwechslung ist auch gesorgt. "Sündige Rache" ist für mich ganz klar einer der besten Dallas-Romane.Die Story ist an Spannung nicht zu überbieten, und man kommt auch bis zuletzt nicht dahinter wer der Täter ist. Was ja nun leider wirklich nicht in jedem Thriller/Krimi eine Selbstverständlichkeit ist. Es lohnt sich sich dieses Buch zuzulegen, spannende Unterhaltung ohne allzuviel Tiefgang ist garantiert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


28 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Teil 11 der Serie, 30. Dezember 2005
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Sündige Rache: Eve Dallas 11. Fall (Taschenbuch)
Der Tatort zu dem Eve Dallas gerufen wird, interessiert nicht nur sie sondern auch ihre Kollegen, denn der Ermordete ist ein Cop. Aber war er ein korrupter Cop? Sollte das der Fall sein, ist es umso wichtiger das sie diesen Fall möglichst schnell löst. Und eigentlich dürfte es sie schon gar nicht mehr überraschen, der Stripclub indem Detective Kohli ermordet wurde, gehört ihrem Mann Roarke. Wie es scheint übt jemand Selbstjustiz bei der Polizei, da diese anscheinend ihre schmutzigen Cops nicht selbstständig entlarven kann. Und so gibt es bald darauf den nächsten Toten.
Aber Eve ist nicht nur mit der Lösung ihres Falles beschäftigt, zum ersten Mal hängt auch der Haussegen bei ihr und Roarke schief. Und wie sehr so ein Streit sie durcheinander bringen kann, merkt sie als sie bei ihrer Freundin Rat sucht. Eve ist allerdings nicht umsonst so erfolgreich in ihrem Job. Denn wenn es drauf ankommt, dann muss man einfach seine Gefühle ausschalten und der Arbeit nachgehen. Gelingt es ihr auch so einfach ihr Privatleben wieder ins Lot zu bringen?
Ein weiterer Fall aus der "in Death" Serie von J.D. Robb, der sich schnell lesen lässt und den gewohnten Unterhaltungswert hat. Das Eheleben von Eve und Roarke ist nicht so einfach, wie es auf den ersten Blick erscheint und auch der Mordfall an dem Eve arbeitet, kann sich wie immer sehen lassen. Das Erfolgsrezept der Serie besteht meiner Meinung nach darin, das die Autorin es immer wieder schafft neue Aspekte aufzuzeigen, die den Leser ständig neugierig darauf machen, wie es wohl mit den beiden Hauptfiguren weitergeht!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eigentlich Fall 12 ..., 28. August 2006
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sündige Rache: Eve Dallas 11. Fall (Taschenbuch)
.. denn schliesslich gibt es ja noch die Kurzgeschichte "Midnight in Death", die leider nichts ins Deutsche übersetzt wurde.

Wie auch immer, auch dieser Fall ob 11 oder 12 ist einfach super. Irre spannend und gleichzeitig sowohl romantisch als auch witzig. Ich liebe es einfach, wenn Eve und Roarke sich ihre kleinen Kämpfe liefern, obwohl es dieses mal ja schon ein wenig heftiger zur Sache geht. Und Roarke ... hach .. ich bin immer noch und stets aufs neue hin und weg, wenn es um diesen Mann geht. Einfach göttlich und ich könnte noch stundenlang von ihm schwärmen. Es ist wirklich kaum zu ertragen, dass ich nun auf die nächste Fortsetzung so lange warten muss.

Langer Rede kurzer Sinn: Dieser Fall ist wiedereinmal das, was man von Eve Dallas Fällen erwartet. Er enttäuscht keine Sekunde und die Spannung hält sich wirklich bis zum Schluss.

Zum Inhalt nur soviel:

Ein Kollege von Eve wird ermordet aufgefunden. Ausgerechnet in einem Nachtclub, der Eves Mann Roarke gehört. Und die Frage nach dem Warum führt die Ermittlerin in einen Sumpf aus Korruption und Machtmissbrauch. Letztendlich führt alles zu Max Ricker, dem grössenwahnsinnigen Unterweltboss, der mit Roarke noch eine Rechnung offen hat. Und während weitere Polizisten sterben, muss Eve gleichzeitig einen Ehekrach mit Roarke durchleben und um das Leben ihres Mannes kämpfen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen *, 26. August 2006
Rezension bezieht sich auf: Sündige Rache: Eve Dallas 11. Fall (Taschenbuch)
Ich habe alle Bände der ,,in-Death"-Reihe von J.D. Robb gelesen und muss sagen, dass ich zu anfangs sehr skeptisch war. Ich mag keine Bücher mit hoch gesteckten, verworrenen und schlecht vorstellbaren Zukunftsvisionen. Daher war ich sehr überrascht als ich mein erstes Buch dieser Serie las: Man konnte sich alles ganz genau vorstellen und ich muss sagen, mir gefiel die Vorstellung einer solchen Zukunft sogar ganz gut.

Ich habe alle Bücher dieser Reihe durcheinander gelesen, was einerseits sehr schade ist, aber andererseits trotzdem meinen Hunger auf die Anfänge geweckt hatte.

Sündige Rache ist, meiner Meinung nach, wieder ein gelungener Roman von j.D. Robb über die Ermittlungsarbeit von Eve Dallas ( und ihrem Mann Roarke, der ja immer wieder hilft). Die Story ist gut und wie imme fehlen auch die persönlichen Apekte der Eve Dallas nicht, die immer wieder gut in die Story eingeflochten sind. Und wie so oft führt auch dieses Mal ein Faden in die zwielichtige Vergangenheit von Roarke.....
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Solider 11. Teil der Eve-Dallas-Reihe, 1. Januar 2007
Rezension bezieht sich auf: Sündige Rache: Eve Dallas 11. Fall (Taschenbuch)
Als der Barkeeper eines Nachtclubs zu Tode geprügelt wird, ahnt Eve Dallas noch nicht, welcher Alptraum auf sie zukommt. Dann entpuppt sich der Tote als Undercover-Polizist, und nach einem weiteren grausamen Mord wird klar, dass jemand korrupte Polizisten ins Visier genommen hat. Auch die Spur nach dem Täter führt zurück zur Polizei, und so muss Eve wohl oder übel gegen die eigenen Kollegen ermitteln. Hinter allem steht jedoch Max Ricker, ein großer Name der Unterwelt. Schnell wird der Fall sehr persönlich, denn Ricker hat noch eine Rechnung mit Eves Ehemann Roarke offen ...

Die elfte Folge der Eve-Dallas-Reihe garantiert solide Romantic-Suspense-Unterhaltung, auch wenn der Hauptbösewicht nicht so erschreckend ist, wie man es sonst von der Autorin gewohnt ist. Privat fliegen wieder die Fetzen zwischen Eve und ihrem Ehemann Roarke, der - natürlich - durch seine Vergangenheit in den Fall verwickelt ist. Leider zeigen sich diesmal in der Charakterentwicklung des charismatischen Roarke leichte Schwächen. Wenig überzeugend ist seine Reaktion auf einen alten Verehrer Eves, und dass der sonst so souveräne Milliardär seine Frau tatsächlich mit Liebesentzug bestraft, kann man nur schwer glauben oder verzeihen. Trotzdem bietet das Buch den Leserinnen die erwünschte gute Mischung aus Krimispannung, emotionalen Achterbahnfahrten und heißen Sexszenen. Fans werden schon jetzt gespannt auf das nächste Buch der Serie warten. Allen anderen kann man nur raten, diese insgesamt sehr gelungene Reihe von Anfang an zu genießen. (BL)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super 11. Teil! Empfehlenswert!, 1. August 2007
Rezension bezieht sich auf: Sündige Rache: Eve Dallas 11. Fall (Taschenbuch)
Wie immer super spannend und einfach fesseln. Ein Muss für jeden J.D. Robb-Fan. Leider kein Buch für Quereinsteiger, da es doch hilfreich ist die ersten 10 Bände gelesen zu haben. ch bin auf jeden Fall schon gespannt wie das nächste Buch endet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Judgment in Death" Teil 11, 12. Dezember 2005
Rezension bezieht sich auf: Sündige Rache: Eve Dallas 11. Fall (Taschenbuch)
Der brutale Mord an einem Polizisten in einem Nachtclub führt Eve Dallas mal wieder in die gefährlichen Sümpfe New Yorks. Was hat der sympathische Familienvater bei seiner Undercover-Tätigkeit als Barmann herausgefunden, dass er sterben musste? Als ein weiterer Kollege brutal aufgeschlitzt aufgefunden wird, findet Eve eine Spur, die zu Max Ricker führt, dem berüchtigten König der Unterwelt. Ist er für die Polizistenmorde verantwortlich, oder treibt ein wahnsinniger Serienkiller sein Unwesen? Eve muss nicht nur um ihr eigenes Leben bangen, sondern sich auch Sorgen um ihren Ehemann Roarke machen, denn ihm gehört der Nachtclub und Ricker hat noch eine Rechnung mit ihm offen...

Wie immer ein spannender Roman um Eve, Roarke und all die anderen liebgewonnen Personen aus Nora Roberts Eve Dallas Serie
:-)

1. Rendezvous mit einem Mörder
2. Tödliche Küsse
3. Eine mörderische Hochzeit
4. Bis in den Tod
5. Der Kuss des Killers
6. Mord ist ihre Leidenschaft
7. Liebesnacht mit einem Mörder
8. Der Tod ist mein
9. Ein feuriger Verehrer
10. Spiel mit dem Mörder
11. Sündige Rache
12. Symphonie des Todes
13. Das Lächeln des Killers
14. Einladung zum Mord
15. Tödliche Unschuld
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen 11. Band der Eve-Dallas-Reihe, 29. April 2012
Rezension bezieht sich auf: Sündige Rache: Eve Dallas 11. Fall (Taschenbuch)
Der Frühling 2059 in New York hat es mörderisch in sich. Eve Dallas wird in ein luxuriöses Striplokal namens Purgatorium gerufen. In diesem befindet sich die übel zugerichtete Leiche von Taj Kohli, einem Detektiv des Drogendezernates des hundertachtundzwanzigsten Reviere. Schnell wird klar, dass Kohli dort als Teilzeit-Theker gearbeitet hat, um das Familieneinkommen aufzubessern. Alles sieht nach einem Raubmord aus, doch Eve, die die Ermittlungen leitet, hat hier von Anfang an ihre Zweifel, zu methodisch ging der Mörder vor. Nur als wenig überraschend stellt sich heraus, dass dieses Lokal ausgerechnet ihrem Ehemann Roarke gehört, wie so ziemlich alles in New York. Verwundert stellt Eve jedoch fest, dass Rue MacLean, die Geschäftsführerin des Purgatorium nicht wusste, dass ihr Theker Polizist ist. Warum hat Kohli seinen Beruf verschwiegen? Bei der Überprüfung seiner Finanzen stößt Eve auf Geld, das er eigentlich nicht haben dürfte, es ist zuviel, um es als Cop ehrlich verdient zu haben. Wurde Taj Kohli bestochen und wenn ja, von wem?

Eve erfährt von Seiten ihres Teams und aller Kollegen große Unterstützung bei den Ermittlungen, denn es wurde einer von ihnen ermordet, einer aus ihrer "Familie". Lediglich Captain Roth vom einhundertachtundzwanzigsten Revier würde die Ermittlungen lieber selbst leiten, immerhin war Kohli einer ihrer Männer. Als sich die Fronten zwischen Eve und Roth verhärten, gelingt es lediglich Sergeant Clooney zwischen den Streithähnen zu vermitteln. Clooney selbst ist auf dem hundertachtundzwanzigsten Revier für psychologischen Beistand zuständig.

Im Laufe ihrer Ermittlungen stößt Eve auf keinerlei Feinde Kohlis, was für einen Cop eher ungewöhnlich ist. Er machte seine Arbeit nach Vorschrift, war jedoch nicht immer mit ganzem Herzen dabei, dafür hatte er ein gutes Auge für Details. Eve stößt auf einen zurückliegenden Fall, an dem er beteiligt war. Der Gangster Max Ricker wurde wegen Drogenhandels und anderer Delikte verfolgt, musste jedoch auf Grund einiger Verfahrensfehler und verschwundener Beweise wieder auf freien Fuss gesetzt werden. Liegt hier ein Motiv für die Ermordung Kohlis begraben und hat womöglich Max Ricker Kohli bestochen? Als auch noch Don Webster von der Dienstaufsicht an Eve herantritt und sie auffordert, die Ermittlungen, ohne große Wellen zu schlagen, schnell abzuschließen, weiß sie, das sie auf der richtigen Spur ist. Als Eve Lieutenant Mills und Detektive Martinez vom hundertachtundzwanzigsten Revier kennen lernt, weiß sie sofort, dass dort einiges im Argen liegt. Und tatsächlich, wenig später wird Mills aufgefunden, ermordet. Ohne Zweifel war es der gleiche Täter und bei der Überprüfung seiner Finanzen erhärtet sich der Verdacht, dass auch Mills Bestechungsgelder angenommen hat. Hat der Mörder auf korrupte Cops abgesehen? Und wer ist der nächste auf seiner Liste?

Der 11. Band der Eve-Dallas-Reihe beginnt kurze Zeit nach dem Ende des 10. Bandes "Spiel mit dem Mörder". Nach wie vor übt diese Reihe eine ausgesprochen starke Sucht-Reaktion bei mir aus. Wie bereits in den ersten 10 Bänden sind auch hier die Protagonisten wieder sehr detailliert und einzigartig dargestellt. Besonders faszinierend fand ich die typischen Kommunikationsprobleme zwischen Mann und Frau, hier der göttliche Roarke und die taffe Eve, die zu einem ernsthaften Ehekrach führten. Der Schreibstil vermochte mich auch in diesem Band wieder zu fesseln, zumal sich das Buch förmlich wie von selbst las. Leider stand für mich der Täter relativ schnell fest, ich mag es eigentlich lieber, wenn mich die Autorin fast bis zum Ende zappeln lässt. Dennoch freue ich mich bereits jetzt auf den nächsten Band "Symphonie des Todes", der sich zum Glück bereits in meinem Besitz befindet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Band 11 der In Death-Reihe, 31. August 2008
Rezension bezieht sich auf: Sündige Rache: Eve Dallas 11. Fall (Taschenbuch)
Band 11 der Reihe!

Band 10 ~~ Spiel mit dem Mörder
Band 12 ~~ Symphonie des Todes

Meine Meinung:
Brutal wird der liebevolle Familienvater und Polizist in einem Striplokal, in dem er nachts zusätzlich jobbte, ermordet.
Schnell findet Eve heraus, das der Polizist einst mithalf beim Versuch dem Unterweltboss Max Ricker auf die Schliche zu kommen. War dieser Mord also ein Racheakt?

Doch dann wird ein weiterer Kollege ermordet und Eve muss erkennen, das sie anscheinend wieder in ihren eigenen Reihen ermitteln muss. Oder ist dies alles nur ein perfides Spiel von Ricker um Eve zu verwirren?
Schon bald ist Eve gefangen aus einem Netz aus Rache. Und dieses Mal ist selbst Roarke nicht auf ihrer Seite...

Was soll ich nur sagen, was ich nicht schon in den vorigen Rezis zu dieser Romanreihe sagte? Wie gewohnt ist der Schreibstil wundervoll und sehr spannend, doch für mich sticht in diesem Roman nicht der Kriminalfall empor, sondern Roarkes und Eves Beziehung.

In großen Teilen des Buches geht es um einen Streit zwischen den beiden. Sowohl Eve als auch Roarke sind durch das Verhalten des anderen verletzt und wollen bzw. können irgendwie nicht aufeinander zugehen. Die Autorin zeigt durch diesen Streit eindeutig ihr Können, da sie es durch ihn schafft die Beziehung der beiden auf eine neue Ebene zu bringen. Auch die Auflösung des Konflikts gefiel mir sehr gut, da sie es den beiden ermöglichte ihren Stolz zu bewahren, aber auch zeigte wie sehr sie einander liebten.

Besonders klasse finde ich dabei auch die Einbindung von z.B. Dr. Mira und Mavis. Es war toll wie Eve mit den beiden über ihre Probleme sprach und so sich immer weiter öffnet gegenüber den beiden und auch dem Leser.

Doch auch Leute, die mehr an dem Romantic Suspense-Anteil als an der Romanze interessiert sind, werden nicht enttäuscht. Zwar findet man schnell heraus wer der Täter ist, doch wie auch in den vorigen Bänden ist allein Eves Ermittlungsarbeit sehr spannend.

Alles in allem wieder mal ein tolles Buch, wie man es von J. D. Robb gewohnt ist.

Meine Wertung:
5 von 5 Punkten
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen wie immer ein spannender Fall für Eve Dallas, 28. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sündige Rache: Roman (Kindle Edition)
spannend wie fast alle Fälle der Eve Dallas. Für weibliche Krimifans ein muss.
XX XX XX XX XX XX XX
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Sündige Rache: Eve Dallas 11. Fall
Sündige Rache: Eve Dallas 11. Fall von J.D. Robb (Taschenbuch - 14. August 2006)
EUR 8,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen