Kundenrezensionen


83 Rezensionen
5 Sterne:
 (61)
4 Sterne:
 (12)
3 Sterne:
 (4)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:
 (3)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


22 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein neuer Stern der All-Stars... und einer der besten der Serie!
Heath Champion ist sehr gutaussehend, sehr arrogant und Chicagos erfolgreichster Sportagent. Aus einfachen Verhältnissen stammend, hat er sich als Selfmademan in die höchsten Kreise des Sportmanagements hinaufgeschuftet und managt so namhafte NFL-Footballer wie Kevin Tucker... Und schon ist man wieder mittendrin im Geschehen und freut sich vor allem auf ein...
Veröffentlicht am 19. Juni 2006 von talia97

versus
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen schlaf nicht, wenn du kannst...
Die 5 Sterne Rezensionen kann ich nicht wirklich nachvollziehen.
Ich habe schon mehrere Bücher dieser Reihe gelesen, doch dieses hat mir am wenigsten gefallen. Ich fand es über weite Strecken recht langweilig, die zweite Liebesgeschichte, die hier neben der Haupthandlung ihren Raum findet, fand ich einfach nur schlecht.

Wer die Vorgänger...
Veröffentlicht am 26. Februar 2013 von Mephista


‹ Zurück | 1 29 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

22 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein neuer Stern der All-Stars... und einer der besten der Serie!, 19. Juni 2006
Von 
talia97 (Thüringen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Küss mich, wenn du kannst: Roman (Die Chicago-Stars-Romane, Band 6) (Taschenbuch)
Heath Champion ist sehr gutaussehend, sehr arrogant und Chicagos erfolgreichster Sportagent. Aus einfachen Verhältnissen stammend, hat er sich als Selfmademan in die höchsten Kreise des Sportmanagements hinaufgeschuftet und managt so namhafte NFL-Footballer wie Kevin Tucker... Und schon ist man wieder mittendrin im Geschehen und freut sich vor allem auf ein Wiedersehen mit vielen der liebgewordenen All-Stars-Helden.

Heath Champion, der inzwischen so ziemlich alles erreicht hat, fehlt zum ultimativen Glück noch die passende Ehefrau. Perfekt sollte sie sein, was wohl sonst? Aus alter Familie stammend, wohlhabend, wohlerzogen, aussehen wir ein Supermodel, klug sein wie ein Superhirn, ein Super-Sexhäschen, Super-Köchin, Super-Mutter, Super-Kumpel...

Annabelle Granger, die von ihm beauftragte Heiratsvermittlerin, kann sich nur die widerspenstigen und in alle Himmelrichtungen drehenden roten Locken raufen angesichts solch utopischer Forderungen. Heath lehnt so ziemlich alle Frauen ab, die ihm präsentiert werden, selbst Annabelles exclusive Konkurrenz scheitert kläglich.

Heath hat nämlich sein Herz längst an die leicht neurotische, unkonventionelle, liebenswerte und hoffnungslos romantische Annabelle verloren. Bis die beiden sich endlich kriegen, gibt es allerdings noch jede Menge überraschender Wendungen.

Dieses neue SEP-Buch ist einfach herrlich! Die Charaktere sind extrem lebendig, die Handlung mitreißend und manchmal zum Schreien komisch, die Love-Story(s) prickelnd. Ähnlich wie in "Der und kein anderer" findet nämlich eine parallele Love-Story statt, die mich (fast) noch mehr gefesselt hat als Heath und Annabelle. SEP hat mit diesem Roman richtig aufgedreht und bewiesen, daß der All-Stars-Serie noch lange nicht die Ideen ausgegangen sind.

Ich habe das Buch geliebt und kann es allen SEP-Fans, neuen wie alten, und den Fans der All-Stars sowieso, ans Herz legen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gut verpackter Liebesroman, 12. März 2006
Rezension bezieht sich auf: Küss mich, wenn du kannst: Roman (Die Chicago-Stars-Romane, Band 6) (Taschenbuch)
Annabelle ist eine liebenswürdige, temperamentvolle und chaotische Frau die versucht ihre Heiratsvermittlung in die schwarzen Zahlen zu bekommen. Dabei würde ihr ein angesehener Klient wie der Sportagent Heath Champion helfen. Wenn sie für ihn die richtige Frau finden würde, wäre ihre kleine Agentur sofort überall im Gespräch. Doch leider hat Heath noch die erfolgreiche Portia engagiert, ihm eine Braut zu besorgen. Nicht nur damit muss sich Annabell rumschlagen, sondern auch mit ihren aufkeimenden Gefühlen für ihren Klienten…
Meiner Meinung nach schwächelt der Anfang ein wenig, aber spätestens als Annabell und Heath das Wochenende auf dem Campingplatz verbringen ist man von der Handlung gefesselt. Es gibt viele interessante Charaktere, obwohl man sich bei einigen schon fragt, warum die Rolle so groß ausgelegt wurde. Dafür glänzt das Buch mit vielen kleinen Details, wie der 3 jährigen, Handy klauenden Pippi.

Meinen zweiten Roman von Susan Elizabeth Phillips kann ich auf jeden Fall allen Fans von ihr empfehlen und auch Leuten, die einen guten Liebesroman lesen wollen, der aber nicht von Kitsch überfüllt ist. Zumindest nicht so sehr ;o)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen schlaf nicht, wenn du kannst..., 26. Februar 2013
Von 
Mephista - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Küss mich, wenn du kannst: Roman (Die Chicago-Stars-Romane, Band 6) (Taschenbuch)
Die 5 Sterne Rezensionen kann ich nicht wirklich nachvollziehen.
Ich habe schon mehrere Bücher dieser Reihe gelesen, doch dieses hat mir am wenigsten gefallen. Ich fand es über weite Strecken recht langweilig, die zweite Liebesgeschichte, die hier neben der Haupthandlung ihren Raum findet, fand ich einfach nur schlecht.

Wer die Vorgänger nicht vor kurzem gelesen hat wird hier schnell überfordert. Denn ALLE Liebespaare der Vorgänger haben hier eine Nebenrolle - und ja, sie sind alle glücklich, gut gebaut, haben die ganz große Liebe gefunden, haben einen Sixpack, sehen besser aus als Hollywoodstars, sind nett, sind reich, sind PERFEKT! Ich würge...

Da ich aber leider nicht jedes Buch kenne haben mich all diese Leute schwer gelangweilt. Genauso wie diese rosarote und zuckersüße amerikanische Seifenblase voller Kitsch und Marshmallows es immer wieder schafft, das mit schlecht wird! Wäre dieses Buch ein Kuchen wäre man nach dem Lesen Diabetiker.

Ich liebe Romantik, sonst würde ich mir einen Krimi kaufen, aber hier wird mir ehrlich zu viel aufgetragen. Zumal mich die amerikanischen Moralvorstellungen (gestern verliebt, heute verlobt, morgen verheiratet) echt langsam nerven.

Derweil sind die beiden Protagonisten hier durchaus sympathisch. Ich mochte die rotgelockte kleine nicht ganz perfekte Annabelle, die sich von ihrer Familie nicht geliebt fühlt. Doch auch hier zerstört die Autorin bei mir alles, als sich irgendwann herausstellt, dass Annabelle doch wunderschön ist, aus einer reichen Familie stammt und der Liebling aller Verwandten ist - sie hat es bloß nicht gemerkt!

So in etwa löst die Autorin hier jeden inneren wie äußeren Konflikt und macht ihre Story damit oberflächlich und flach wie eine Flunder. Potenzial ist da und wird hier zu Tode gekitscht und mit pinkem Zuckerguss erstickt.

Ein wahrhaft schmerzlicher Tod
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Modernes Aschenputtel, 21. Mai 2012
Von 
Sarah F. (Norddeutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Küss mich, wenn du kannst: Roman (Die Chicago-Stars-Romane, Band 6) (Taschenbuch)
Die Autorin ist mir bis dato völlig unbekannt, sodass ich wirklich neugierig auf ihre Schreibkünste gewesen bin.

Der Leser wird in die Welt von Annabelle und Heath entführt. Annabelle hat die Partnervermittlung ihrer Oma übernommen und um sie mit neuem Wind zu versehen, hat sie ihr nicht nur einen neuen Namen verpasst, sondern sie versucht auch den wohl begehrtesten Single unter die Haube zu bringen. Gar nicht so einfach, denn Heath hat hohe Ansprüche, und zudem auch die Konkurrenz engagiert. Doch Annabelle gibt nicht auf. Sie kann Heath sogar soweit von ihren Qualitäten überzeugen, dass er sie zu jedem Date mitnimmt. Statt sich jedoch für eine Frau zu entscheiden, kommen sie sich immer näher und landen sogar zusammen im Bett. Annabelle verliebt sich daraufhin in Heath, der jedoch endlich die richtige Frau zum Heiraten gefunden hat. Beim Antrag merkt er jedoch, dass er sie nicht heiraten kann, weil sein Herz in Wahrheit Annabelle gehört. Nur will diese ihn nicht mehr haben. Heath muss nun mit allen Mitteln kämpfen.

Eigentlich ein interessanter Plot, der viel Witz und Romantik vermuten lässt. Sein größtes Problem ist allerdings, dass das der Inhalt, so wie er im Klappentext und von mir beschrieben wurde, fast 350 Seiten lang ist. Erst auf den letzten Seiten passiert etwas Neues und das ist einfach zu vorhersehbar.

Allerdings gibt es zahlreiche Dinge, die dafür sorgen, dass das Buch trotz dieses Mankos großen Spaß macht. Die Protagonisten sind nett, bildhaft und charakterstark. Sie gehen ihren Weg und lassen sich nicht beirren. Leider sind sie dadurch auch sehr klischeehaft und erinnern mich stark an Aschenputtel und ihren Prinzen.

Auch der Stil kann durch seine ausschmückende, aber keinesfalls langatmige Art überzeugen. Zudem ist er modern und bringt alles treffend auf den Punkt.

Inhaltlich befasst sich das Buch mit der Suche nach der großen Liebe. Ein Thema, was viele Leute interessiert und in vielen Büchern gerne verwendet wird. Diese Umsetzung ist sehr modern und greift auch, auf die 'Liebe auf den zweiten Blick' zurück. Ein Aspekt, der in der Realität häufig vorkommt, jedoch gerne vergessen wird. Zudem versucht die Autorin ihren Lesern zu zeigen, dass sie ihren Weg gehen sollen, egal was andere davon halten. In diesem Fall wird Annabelle ständig von ihrer Familie angegriffen, weil sie noch keine Millionen verdient und verheiratet ist. Doch jeder Mensch ist anders, und sollte sein Leben so leben, wie es ihn glücklich macht.

Die Umsetzung ist wirklich ein modernes Aschenputtel, wie ich finde, und bis auf die Vorhersehbarkeit auf Grund des Klappentexte, absolut genial. Auch wenn man sonst schon ahnt was passiert, hier ist es einfach zu extrem. Durch seine Thematik und die Leichtigkeit beim Lesen, konnte ich das Buch jedoch kaum aus der Hand legen.

Mich hat dieses Buch überzeugt. Ja, triviale Kost, aber ab und an braucht man so etwas eben mal.

===Abschließendes Fazit===
Heiterer Liebesroman mit Tendenz zu einem modernen Aschenputtel.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Chicago Stars / Band 6, 7. August 2011
Rezension bezieht sich auf: Küss mich, wenn du kannst: Roman (Die Chicago-Stars-Romane, Band 6) (Taschenbuch)
Unglaublich langatmiger Beginn, wenn auch mit witzen Sprengseln. In der Mitte geht es gar nicht mehr voran. Erst am Ende kam die Geschichte richtig in Fahr und Susan Elizabeth Philips lief zur Höchstform auch. Schade, dass nicht das ganze Buch überzeugen konnte. Witzig ist es ja schon. Aber die Romantik blieb spätestens dann auf der Strecke, als ich merkte, dass ich mit Heath nicht warm werden konnte. Bis zum Ende war und bin ich von ihm nicht überzeugt. Er ist mir zu glatt, zu arrogant und zu engstirnig.
Die Nebengeschichte konnte mich ebenfalls nicht begeistern.

Gegenwart, Chicago. Annabelle Granger hofft durch ihren neuen prominenten Kunden, den Sportmanager Heath Champion, endlich ihrer jüngst geerbten Heiratsvermittlungsagentur zu Erfolg zu verhelfen. Gelingt es ihr, Heath die perfekte Ehefrau vorzustellen, würde der Name ihrer Agentur in die Presse kommen und nebenbei würde sie ihrer Familie beweisen können, dass sie mit ihrer Geschäftsidee erfolgreich sein kann. Doch Heath erweist sich als echte Herausforderung. Jede Kandidatin, die sie ihm präsentiert, wird von ihm abgelehnt. Da Heath noch eine weitere Heiratsagentur mit der Brautfindung beauftragt hat, bleibt es für Annabelle spannend. Wird es ihr oder ihrer Konkurentin Portia Powers gelingen, Heath unter die Haube zu bringen.
Für Annabelle entwickelt sich dieser Auftrag jedoch ganz unerwartet, denn sie beginnt für ihren Klienten Gefühle zu entwickeln. Und doch, sie muss es sein, die eine Braut für ihn findet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen schönes Buch..lest nicht den ganzen Klapptext!!, 18. September 2008
Von 
Rezension bezieht sich auf: Küss mich, wenn du kannst: Roman (Die Chicago-Stars-Romane, Band 6) (Taschenbuch)
Das ist mein 2.Buch von Susan E.Phillips und mir gefällt es wieder!!
Es kommt leider nicht an "Bleib nicht zum Frühstück" ran, aber der Schreibstil, die Konversationen und die Leidenschaft sind sehr gut vertreten!!
Richtig gelacht habe ich hier weniger, doch ziemlich oft gelächelt und mitgefühlt.
Ich kann es wirklich empfehlen, obwohl man sehr früh weiss, wie es wahrscheinlich ausgehen wird, so habe ich es trotzdem genossen diese Geschichte in meinen Händen zu halten... die Charaktere reißen einen einfach mit!
Woran ich ziemlich viel zu bemängeln habe ist der Klappentext hinten-- bzw die Produktbeschreibung!!!
Er hat so ziemlich alles erfasst, was das Buch beinhaltet, aber zu sehr vorgegriffen. Das ist echt verdammt schade!! Also würde ich empfehlen ihn auszulassen!!
Es geht nunmal um eine Frau (Anfang 30) ,die, um ihre Partnervermittlungsagentur aufblühen zu lassen, einen wichtigen, bekannten Klienten braucht und den Agenten Heath angeln will...
Daraus entwickeln sich verworrene Situationen, lustige Ereignisse und viel Gefühl aller Art!!
Das sollte reichen!! ;)
Lest es :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


19 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unglaublich - Susan E. Phillips auf höchstem Niveau, 21. Oktober 2005
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Küss mich, wenn du kannst: Roman (Die Chicago-Stars-Romane, Band 6) (Taschenbuch)
Die Rahmenhandlung sieht folgendermaßen aus: Annabelle Granger hat die Heiratsvermittlung ihrer geliebten Großmutter geerbt. Diese will sie erfolgreich weiterführen und benötigt einen bekannten Kunden. Diesen findet sie in Heath Champion, einen bekannten Footballagenten, der bis zu seinem 35. Geburtstag verheiratet sein will.
Heath Champion ist der Agent von Kevin Tucker und hat geschäftliche Beziehungen zu Phoebe Sommerville, die aus früheren Büchern bekannt sind. Annabelle ist mit Molly Tucker zusammen aufs College gegangen und so ist es eine große Freude ihnen alle zusammen im Ferienlager wiederzubegegnen.
Zurück zur Geschichte, es kommt es wie es kommen muss. Annabelle stellt Heath immer widerwilliger ihre heiratswilligen Klientinnen vor, da sie ihn für sich selber haben will und Heath will keine von den willigen Frauen haben, da er auch lieber Annabelle haben will.
Das Buch liest sich wunderschön, es ist sensationell geschrieben. Ich konnte es nicht aus der Hand legen und habe es in einem Rutsch durchgelesen und war dann entsetzt, dass es schon zu Ende war. Ich kann es nur jedem empfehlen, der Spaß an schnellen, amüsanten Liebesgeschichten hat und dabei Freude hat, auch Bekannte aus früheren Büchern wiederzutreffen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zum genießen oder verschlingen, dieses Buch ist einfach traumhaft!, 30. Oktober 2006
Von 
Stephanie Schmidt (Berlin, Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Küss mich, wenn du kannst: Roman (Die Chicago-Stars-Romane, Band 6) (Taschenbuch)
Das ist das richtige Buch um sich vom Alltag mal richtig zu entspannen, denn es ist ein Genuss den abwechslungsreichen Figuren von Susan Elizabeth Phillips durch unglaublich nachfühlbare Situationen zu folgen. Von Szenen die einen den Atem rauben über Ausschnitte in denen man laut auflachen kann (und hofft man ist allein und niemand hat einen gesehen) bis hin zu feinfühligen und detailreichen Passagen in denen man das Buch nicht mal mehr beim kochen aus der Hand gibt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schon gelesen, SPITZENKLASSE!, 8. Oktober 2005
Rezension bezieht sich auf: Küss mich, wenn du kannst: Roman (Die Chicago-Stars-Romane, Band 6) (Taschenbuch)
Leute! Freut euch auf dieses Buch!
Ich habe es bereits vor 3 Wochen auf Englisch gelesen und konnte es nicht beiseite legen. Es knüpft sehr gut an die Football Reihe an, obwohl ich mir mehr alte Geschichtchen gewünscht hätte.
Man fragt sich die ganze Zeit, wann die beiden es gebacken bekommen und bei manchen Szenen bin ich mir den Absichten von Annabell noch nicht ganz sicher. (war das jetzt Zufall oder Absicht?) Und freut euch auf Dean! Ich mag den Jungen!
Ich fand allerdings die Entwicklung von Rosie Tucker nicht so glücklich. Die kleine Person passt nicht wirklich zu dem Epilog aus Verliebt, verrückt, verheiratet, aber entscheidet selbst.
Alles zusammen ist es eine neue Thematik, die Football nur anschneidet. Ich fand es sehr gelungen und sehr viel besser als die zwischenzeitlichen Schauspieler-Sachen.
Ein absolutes MUSS!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen TOLL!!!, 4. Februar 2013
Rezension bezieht sich auf: Küss mich, wenn du kannst: Roman (Die Chicago-Stars-Romane, Band 6) (Taschenbuch)
Und mal wieder eine gelungene Fortsetzung.

Annabell hat man von der erste Seite an gern. Ich musste gar nicht erst lange mit ihr warm werden. Sie ist emanzipiert und selbständig. Versucht ihrer Familie zu beweisen das sie auf eigenen Beinen stehen kann und das sie ihren Job machen kann.

Heath hingegen ist knall harter Geschäftsmann der gar nicht weiß was er sucht und als er es vor Augen hat auch nicht erkennt. Er hat in seinem Leben schon einigen Müll über sich ergehen lassen müssen und versucht nun die Vergangenheit nicht mehr an sich rankommen zu lassen.

Mal wieder ein tolles Buch das so viel Spass beim lesen gemacht hat.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 29 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Küss mich, wenn du kannst: Roman (Die Chicago-Stars-Romane, Band 6)
Küss mich, wenn du kannst: Roman (Die Chicago-Stars-Romane, Band 6) von Eva Malsch (Taschenbuch - 10. August 2009)
EUR 8,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen