Fashion Sale Hier klicken calendarGirl Prime Photos Philips Multiroom Learn More Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,4 von 5 Sternen7
3,4 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 28. Juni 2005
Von der Autorin habe ich schon ein paar gute Sachen gelesen,
aber dieses Werk hätte sie sich wohl besser gespart.
Man kämpft sich von Beginn an mit einer äußerst unsymphatischen und überheblichen Hauptfigur durch ein klischeebeladenes Geschehen, das berechenbar vor sich hin plätschert.
Warum diese Manhatten - Tussi überhaupt noch Freundinnen hat, bleibt ein Rätsel, denn sie zickt Jeden an und ist genervt. Die anderen Personen sind total flach und festgelegt dargestellt. Wirklich kein Lesespaß, nicht mal, als der absolut perfekte Billy auf der Bildfläche erscheint. Denn von dem Moment an wird es noch langweiliger und unglaubhafter.
Ich hatte das Buch als Urlaubslektüre dabei und habe es gleich im Hotel liegenlassen.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Februar 2007
Vorhersehbar? Gut, stimmt vielleicht( obwohl ich meine Momente hatte, wo ich gezweifelt habe und gehofft, daß alles so kommt, wie es soll). Einfach Kost? Vielleicht. Aber was heißt das schon?

Daß es keine Buch ist, in dem über die neusten Forschungsergebnisse berichtet bzw. die Klimaproblematik durchgenommen wird ist ja wohl von vornherein klar.

Ich bin an dieses Buch aufgrund der hiesigen Rezenssionen sehr kritisch rangegangen und hatte lange nicht mehr so viel Spaß bei einem Buch wie bei diesem. Mir war die Protagonistin mehr als nur sympathisch, immer wenn ich das Buch aufgeschlagen habe, war ich sofort wieder in Kates Welt und ich bin jetzt, nachdem ich es zur Seite gelegt habe sehr traurig, daß es zu Ende ist und Kate und Billy ohne mich ihr Leben weiterführen, denn ich hätte gern noch mehr gelesen.

Vor allem auch von dem wunderbar schwulen Pärchen mit dem Kate befreundet ist, einfach herrlich!

Am allerbesten taugt dieses Buch für ein verregnetes Wochenende, an dem man auf alle Fälle nicht gestört wird, ansonsten muß man Freundschaften riskieren, weil das Buch einfach zu schön ist, um es wegzulegen!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. April 2005
Ich habe dieses wunderschöne Buch nur wegen dem wirklich sehr gelungenen Titelbild gekauft und war überrascht, wie gut mir auch der Inhalt gefallen hat.
Es geht darin um Kate, deren Freundin Bina von ihrem Langzeitfreund Jack verlassen wird. Durch die Berechnungen von Kates Freund Elliot bemerken sie, dass jede Frau, die von Billy, einem Barbesitzer und Playboy, verlassen wurde, kurze Zeit später einen anderen heiratet. So versucht also Kate, Bina mit Billy zu verkuppeln. Allerdings klappt das nicht so ganz und Kate verliebt sich in ihn, obwohl sie selbst noch mit Michael zusammen ist ...
Ein wunderbar witziges und schönes Buch für zwischendurch. Es ist typische Frauenliteratur: nicht groß zum Nachdenken und etwas vorhersehbar, aber tolle Unterhaltung; selbstverständlich mit Happy-End.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juni 2005
Ich habe mir das Buch vor einigen Wochen gekauft. Da mir die ersten Seiten nicht gefallen hatten, verstaubte es in meinem Bücherregal. Da ich gestern nichts zu lesen hatte, widmete ich mich nun den restlichen Seiten und es hat mich total gefesselt, weil es einfach so locker und "realistisch" geschrieben ist. Die ganze Geschichte ist einfach genau mein Stil. Kathy- die Karierefrau auf der suche nach der wahren Liebe, Brice und Eliot- Ihre schwulen besten Freunde, die Broklynzicken- die nur daran denken einen Ehemann zu finden und möglichst schnell Babys in die Welt zu setzen und Billy- der Herzensbrecher mit Charme. Obwohl das Buch eigentlich vorausschaubar ist, kriegt man am Schluss noch einige Überraschungen aufgetischt. Genau das richtige für einsame Regentage oder sonnige Schwimmtage.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. April 2008
Also dies ist das erste Werk, dass ich von Olivia Goldsmith gelesen habe, aber es ist definitiv auch das letzte. Mal davon abgesehen, dass es sich in dem Buch bald schon mehr um Kates schwule Freunde als um diesen sogenannten Billy handelt, ist sie mir sehr unsympatisch uns nur am jammern. Sie hat einen tollen Freund und ist nur dabei sich selbst zu bedauern, was sie eben nicht hat.

Das Buch ist mit Abstand das langweiligste, dass ich je gelesen hab, und ich frag mich noch bis heute, warum ich es überhaupt zu Ende gelesen hab, obwohl ich so oft dabei eingeschlafen bin!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Mai 2005
"Der Billy-Effekt" ist einfach nett zu lesen, wenn man mal nichts anderes zu tun hat und das Buch im Haus herumliegt.
Eine nette Story, die manchmal aber ein wenig nervig wird (das ständige Hin und Her der Hauptdarstellerin kann einem schon auf den Wecker gehen), aber das wird durch einen liebevollen Schreibstil wieder wett gemacht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. August 2005
Das Buch "Der Billy-Effekt" reißt einen nicht gerade vom Hocker.
Es startet relativ spritzig und endet in einer vorhersehbar-unlogischen, schmalzigen Romantikszene.
Die Hauptperson ist ihren sogenannten Freundinnen gegenüber erschreckend arrogant und überheblich.
Erst am Ende des Buches gesteht sie sich dann auch ein, was der Leser schon längst wusste.
Und Billy, der alle Frauen verlässt? Ändert sich natürlich von heut auf morgen für die Hauptperson und heiratet sie.
Zwar sehr schön, aber völlig an der Wirklichkeit vorbei!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen