Kundenrezensionen


109 Rezensionen
5 Sterne:
 (73)
4 Sterne:
 (20)
3 Sterne:
 (10)
2 Sterne:
 (5)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


106 von 112 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Es klopft, das Herz
Zum Einstieg werden ein paar russische Waisenkinder auf ein Schiff verfrachtet, das sie zu Adoptiveltern nach Amerika bringen soll. Erzählt wird dieser Handlungsstrang aus der Sicht des zehnjährigen Jakov, und genau wie er hat man von Anfang an ein mulmiges Gefühl bei der Sache. Zumal der Betreuer bzw. Zuhälter der Jungen direkt nach ihrer Abholung...
Veröffentlicht am 19. Mai 2004 von basssopran

versus
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Transplantation käuflicher Organe
Die junge Chirurgin Abby DiMatteo ist auf dem Sprung ins Transplatationsteam des Bayside-Hospital von Boston. Ihr Verlobter Mark ist bereits arriviertes Mitglied dieses Gremiums. Anlässlich einer Herztransplantation stößt Abby auf Ungereimtheiten im Zusammenhang mit dem plötzlichen Austausch des Empfängers. Gemeinsam mit ihrer Kollegin Dr. Chao -...
Veröffentlicht am 20. Juli 2010 von Dr. Peter Joham


‹ Zurück | 1 211 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

106 von 112 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Es klopft, das Herz, 19. Mai 2004
Von 
basssopran - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Kalte Herzen (Taschenbuch)
Zum Einstieg werden ein paar russische Waisenkinder auf ein Schiff verfrachtet, das sie zu Adoptiveltern nach Amerika bringen soll. Erzählt wird dieser Handlungsstrang aus der Sicht des zehnjährigen Jakov, und genau wie er hat man von Anfang an ein mulmiges Gefühl bei der Sache. Zumal der Betreuer bzw. Zuhälter der Jungen direkt nach ihrer Abholung ermordet wird... Dann schalten wir um an ein nettes Krankenhaus in Boston, an dem eine junge Assistenzärztin demnächst den Chirurgen ihrer Träume ehelichen wird. Die Assistenzärztin soll in einen erlauchten Kreis von Chirurgen aufgenommen werden, die lebenswichtige Organe verpflanzen. Herzen zum Beispiel. Da gibt es auch eine Liste mit Anwärtern auf Spenderherzen, und gerade eben wurde eins mit wenig Aussicht auf Rettung eingeliefert. Das Herz soll an einen schwerkranken Siebzehnjährigen gehen, der sonst sterben würde. Plötzlich jedoch wird das Herz "umgebucht" - die Frau eines schwerreichen Industriellen soll es bekommen, obwohl sie auf der Anwärterliste wesentlich weiter unten steht...
Die Geschichte geht einem im wahrsten Sinne des Wortes an die Nieren. In höllischem Tempo entwickeln sich die Handlungsstränge aufeinander zu: auf dem Schiff werden immer mal wieder Waisenkinder abgeholt, und immer mal wieder kommt ein Chirurg auf der anderen Seite gewaltsam ums Leben. Dass man gleich zu Anfang ahnt, was hier abgeht, tut der Sache keinerlei Abbruch. Sehr, sehr spannend, und ich werde garantiert alle anderen Romane der Autorin auch lesen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


62 von 68 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dieses Buch geht an die Nieren!, 31. Mai 2004
Von 
Rezension bezieht sich auf: Kalte Herzen (Taschenbuch)
Dies war mein 3. Tess Gerritsen Buch, das ich gelesen habe und es hat meine Erwartungen voll und ganz erfüllt. Besser noch: Tess Gerritsen versteht es, in diesem Buch eine Grundspannung aufzubauen, die von Anfang an bis zum Ende durchhält. In dieser Form habe ich dies bis jetzt beim Lesen selten erlebt. Es fällt wirklich schwer, dieses Buch beiseite zu legen, wenn man erst mal angefangen hat. Eine wahre Meisterleistung - deshalb 5 Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Transplantation käuflicher Organe, 20. Juli 2010
Von 
Dr. Peter Joham "pjoham" (Klagenfurt, Kärnten) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Kalte Herzen (Taschenbuch)
Die junge Chirurgin Abby DiMatteo ist auf dem Sprung ins Transplatationsteam des Bayside-Hospital von Boston. Ihr Verlobter Mark ist bereits arriviertes Mitglied dieses Gremiums. Anlässlich einer Herztransplantation stößt Abby auf Ungereimtheiten im Zusammenhang mit dem plötzlichen Austausch des Empfängers. Gemeinsam mit ihrer Kollegin Dr. Chao - ein Ebenbild der Autorin - geht Abby der Sache nach und kommt in Teufels Küche. Der Klinikchef setzt ihr ebenso zu wie finanziell potente Empfänger, denen die Reihung der Warteliste zu umständlich erscheint. Plötzlich ist Abby privat und beruflich entwurzelt. Dazu gesellen sich einigermaßen mysteriöse Selbstmorde von Mitgliedern aus dem Transplantationsteam und ein Todesfall auf der Intensivstation, der Abby in Mordverdacht und Detective Katzka auf den Plan bringt.
Der zweite Handlungsstrang schildert, wie der Bedarf an frischen Organen auf Spenderseite kriminell belebt werden kann.
Teilweise recht spannender Ärztekrimi, im medizinischen Bereich detailreich ausgestaltet, im Bereich der Spenderconnection eher abenteuerlich, flach und vage. Die Autorin begnügt sich hier mit einigen abenteuerlichen Erlebnissen der Protagonistin.
Nicht schlecht gemacht und im ärztlichen Bereich perfekt recherchiert, darüberhinaus nicht unspannend, aber doch recht simpel. Detective Katzka ist sympathisch, klärt aber nur wenig. Vieles bleibt offen, einige eingeleitete Nebenhandlungsstränge verlaufen im Sand. Die dramaturgische Durcharbeitung läßt zu wünschen übrig. Als Drehbuch für einen Psychothriller mit finalem Showdown allemal geeignet. Ordentlicher Emergency-Room-Thriller in ebenso ordentlicher Übersetzung ohne höhere Ansprüche.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


30 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unglaublich Spannend, 18. April 2005
Rezension bezieht sich auf: Kalte Herzen (Taschenbuch)
In diesem Buch geht es um illegale Organ Transplantationen am Russischen Kindermarkt und dem amerikanischen "Emergency Room". Eine junge Assistenzärztin, kurz vor dem Aufstieg in eines der besten Transplantationsteams, macht auf seltsamem Weg und eigenen Nachforschungen eine Entdeckung. Ihr Leben und Alltag wird zur Hölle und sie wird von der Jägerin zur Gejagten! Stück für Stück setzt sich das Puzzle zusammen und zum Schluss kommt die grausame Wahrheit ans Licht - und fast lässt sie ihr eigenes "Herz" auf der Strecke ...
Wer's gern kribbelig und ultra spannend mag - ich konnte es fast nicht mehr aus der Hand legen! Muss man ja aber leider bei der Arbeit ;-)
Für den Preis ein absolutes Schnäppchen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen nach Einlesen ist ein Weglegen kaum noch möglich!, 13. November 2006
Rezension bezieht sich auf: Kalte Herzen (Taschenbuch)
Wenn man mit DER CHIRURGIN und DEM MEISTER bei Tess begonnen hat, ist es natürlich schwer, die Erwartung bei weiteren Büchern von ihr erfüllt zu bekommen. Die beiden sind nicht zu top(p)en!

Ich wollte aber mehr von ihr und habe auch brav sämtliche Rezensionen hier gelesen. An KALTE HERZEN bin ich skeptisch ran. Und am Anfang zog ich wirklich in Erwägung, das Buch in die Ecke zu werfen.

Der Anfang ist extrem sprunghaft (Zusammenhänge sind erst spät zu erkennen)und zeigt (leider) 3 oder 4 verschiedene Situationen. Da waren Namen und Fakten gleich wieder aus dem Kopf.

Und ja, die medizinischen Begriffe haben mich auch genervt! Na wenn das so weiter geht?! Aber es ging nicht so weiter.

Dann konnte ich es kaum noch aus der Hand legen, mußte immer wissen, wie es mit Abby und ihrem Marc weitergeht und vorallem, wie es mit den jungen Russen weitergeht, die sich auf neue Adoptiveltern freuten.

Positiv war, das weitaus weniger "Schlächterei" als in DER CHIRURGIN und DEM MEISTER betriebe wurde. Das Thema ist jedoch nicht weniger beängstigend und wirkt noch Tage nach...

sehr zu empfehlen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Aktuelles Thema sehr spannend umgesetzt, 25. August 2005
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Kalte Herzen (Taschenbuch)
Wie fast jedes Buch von Tess Gerritsen ist auch dieses sehr spannend geschrieben und man will es am liebsten in einem Zug durchlesen. Das Thema (Organhandel) ist sehr realistisch aufgegriffen. Man wechselt zwischen der Sicht der Ärztin Abby, die als Kind ihren herzkranken Bruder verloren hat und jetzt die Erfüllung darin sieht ins Transplantationsteam aufgenommen zu werden, und der Sicht des kleinen Jungen Jakov, der mit dem Schiff zu seinen reichen, neuen Eltern gebracht werden soll ohne dadurch verwirrt zu werden. Das Buch ist spannend bis zum Schluß-wobei der Schluß doch ein wenig unrealisisch ist. Insgesamt: Ein Buch was man auf jedenfall lesen sollte!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen ... ein Roman geht unter die Haut....., 18. April 2005
Rezension bezieht sich auf: Kalte Herzen (Taschenbuch)
"Kalte Herzen" ist sehr spannend geschrieben und lässt einen nicht los. Bis zum ersten drittel denkt man noch,
es geht ausschliesslich um Korruption im Krankenhaus, bis sich dann alles nacheinander zu spitzt.
Die Rahmenhandlung um Jakov ist ziemlich clever mit eingebaut,
so das man erst garnicht weiss, was dieser Junge mit der ganzen Geschichte zu tun hat.
Ich gebe "nur" 4 Sterne, da mir "Die Chirurgin" und "Der Meister" besser gefallen haben.
Ich freu mich schon auf das nächste Buch dieser Autorin.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unglaublich spannend!!, 18. Oktober 2007
Rezension bezieht sich auf: Kalte Herzen (Taschenbuch)
Nachdem ich recht enttäuscht war dass ich nun alle Bücher von Tess Gerritsen der Jane-Rizzoli-Reihe fertig gelesen hatte die es bisher gibt, habe ich überlegt was ich als nächstes lesen könnte.
Durch die Rezensionen anderer Leser über die weiteren Bücher der Autorin, also die, in denen es nicht um Jane Rizzoli und Maura Isles geht, war ich ein bisschen verunsichert, da viele geschrieben haben diese Bücher seien weniger gut und spannend.
"Kalte Herzen" hörte sich für mich jedoch recht interessant an und so habe ich es mir einfach mal gekauft und angefangen zu lesen.
Und ich muss sagen dass ich dieses Buch kein bisschen schlechter finde als z.B. "Die Chirurgin"!
...Ebenso voller Spannung, Emotionen und Gänsehaut!!
Der Schreibstil genauso flüssig und mitreißend wie man es von Tess Gerritsen gewohnt ist!
Dieses Buch kann ich nur weiterempfehlen, es ist 100 Prozent lesenswert!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannung und Nervenkitzel garantiert., 25. Februar 2005
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Kalte Herzen (Taschenbuch)
Das ist jetzt mein zweites Buch von Tess Gerritsen und ich war genauso begeistert wie von 'Die Chirurgin'.
Die Autorin schafft es tatsächlich den Leser von Anfang bis zum Ende in seinen Bann zu ziehen. War auch dieses Mal wieder jedes Mal enttäuscht, wenn ich vor Müdigkeit die Augen nicht mehr aufhalten konnte. Dieser Thriller handelt von Organhandel, den damit verbundenen Kinderhandel, den Machenschaften der russischen Mafia und, und, und.............
Faszinierend, spannend und so gar nicht unreal!
Ich kann dieses Buch nur empfehlen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Absolute Spitzenklasse, 18. August 2007
Rezension bezieht sich auf: Kalte Herzen (Taschenbuch)
Illegaler Organhandel - neben Drogenhandel und Prostitution sicher eines der lukrativsten mafiosen Geschäfte. Wer sich mit diesem Thema vor dem Lesen dieses Buches noch nicht beschäftigt hat, wird erschüttert sein. Tess Gerritsen beschreibt gut recherchiert die Strukturen der russischen Organ-Mafia. Wie so oft sind die Kinder aus den Armenhäusern Europas sprich Russland, Litauen etc. die Verlierer. Denn wer vermisst schon vergessene Straßenkinder? Die junge Ärztin Abby gerät durch Zufall in einen Strudel von Korruption und Machtmissbrauch. Ich habe das Buch innerhalb von 12 Stunden gelesen. Durch den fesselnden Schreibstil von Tess Gerritsen hat man keine Ruhe, bis man die letzte Seite gelesen hat. Leider gibt es keinen Epilog - aber ok, so kann man die Phantasie spielen lassen, wie es weitergeht. Absolut empfehlenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 211 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Kalte Herzen
Kalte Herzen von Tess Gerritsen (Taschenbuch - Juni 2003)
EUR 9,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen